Trick 17

Seiten: 1 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | (19) | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 32
Zurück zur Startseite

rastagandalf

17.11.12 10:47

uxlaxel:
Klaus_I:
Gegen hartnäckige Kalkablagerungen in der Toilettenschüssel einfach ein paar Milliliter Milchsäure ins Wasser geben und ein paar Stunden einwirken lassen.

salzsäure geht auch prima. zitronensäure wohl auch.
die salzsäure ist auf dem baumarkt auch nicht teuer....

aber egal welche säure man verwendet, gut lüften!

lg axel


Zitronensäure nehme ich z.B. auch für die Kaffeemaschine die ist also auch mehr oder weniger Lebensmittelecht.

kalmi01

17.11.12 16:57

Zitronensäure ist die Superwaffe gegen Kalk und Schmutz, weil Komplexbildner. Soll heissen, sie kann auch Sachen lösen, ohne sie aufzulösen. Kennt man aus der Waschmittelwerbung, OMO und das TAED-System (was eigentlich EDTA ist).
In Verbindung mit etwas Spülmittel wird Zitronensäure zum echten (fast) Allesreiniger.
Im Geschirrspüler holt es sogar den Druck von billigen Werbetassen und Gläsern runter.

1 EL ZS pro Ltr. Wasser + 1 TL Spüli = Universalreiniger für Glas/Keramik/Metall

2 EL ZS + 1 EL Geschirrspülreiniger = saubere Waschmaschine/Geschirrspüler (min. 60°C ohne Wäsche/Geschirr)
1x pro Jahr und man spart sich etliche Euros für Calgon und Co.
Die älteste unserer Maschinen ist inzwischen über 20 Jahre und Kalkfrei !

Geschirrspülreiniger (Pulver, keine Tabs !) ist auch hervoragend zum Reinigen von Edelstahl geeignet

Sascha

20.11.12 21:39

Keinen Bock auf das steife Kabel vom Lötkolben? Einfach durch Stoffkabel ersetzen, sieht schöner aus (wenns schwarz ist) und ist total flexibel. Zudem nicht ankokelbar.

uxlaxel

20.11.12 22:09

Sascha:
Keinen Bock auf das steife Kabel vom Lötkolben? Einfach durch Stoffkabel ersetzen, sieht schöner aus (wenns schwarz ist) und ist total flexibel. Zudem nicht ankokelbar.


oder silikonkabel (h05ss-f). wenn man glueck hat, bleibt sowas beim sauna-bauen oder der lampeninstallation ueber.

lg axel

Ando

20.11.12 23:06

na also!!

Ich wusste doch, das es hier noch mehr fans von citronensäure gibt!

meine Freundin schimpft schon- entweder bremsenreiniger gegen fett, oder zitronesäure gegen alles andere.

den cokctail mit spüli und der säure hab ich noch nicht probiert. wird morgen nachgeholt.

wie ist den die kombination zusammen mit chlorix?

macht das sinn??

bräuchte auch mal wieder nachshcub- meine 15 kg ebay bestellung ist langsam aufgebraucht!

ando

Desinfector

20.11.12 23:37

chlorix und Säuren können Chlor freisetzen.
funzt zwar super mit Salzsäure aber obs auch mit Zitronensäure
schon geht hab ich nie probiert.

Paul_Mustermann

21.11.12 01:11

das geht nur mit salzsäure (oder einer anderen starken säure plus z.B. NaCl)

der mechnismus der chlor freisetzung kommt durch synproportionierung zustande.

(ClO3− ) + 5(Cl-) + 6(H+) --> 3(H2O) + (Cl2)

man braucht eine starker säure für genügend H+ und natürlich ClO3- aus dem chlorix und Cl- entweder aus salzsäure oder eben einfach aus kochsalz


Zuletzt bearbeitet: 21.11.12 01:12 von Paul_Mustermann

Celaus

21.11.12 01:17

Badewanne entkalken
In Aachen haben wir Trinkwasser mit 3,3 Grad deutscher Härte , und der pH ist 8,5 , kein Wunder , daß es kaum Kalk enthält . Aber die Emaille der Badewanne ist eine Polykieselsäure mit ganz wenig Kationen. Außerdem enthält das Wasser noch Eisen und Manganionen . Nun kam eines Tages ein wenig verdünnte Salzsäure in die Wanne und sie bekam Flecken , ja aber schöne weiße ! Kurzerhand machte ich die ganze Wanne schön weiß. Aber jetzt war sie rau(h) wie Schmirgel. Ich holte mir Rat bei jemandem , der beim Wannendoktor arbeitete. Also machte ich mich daran , die Wanne mit Schwingschleifer und groben bis feinen Schmigelleinen zu glätten, es klappte wunderbar.
Ich möchte noch schamhaft die Randbemerkung machen, daß die Wanne mit verdünnter Salzsäure wie ein ungepflegtes öffentliches Pissoir erbärmlich stank.
Toilette ver...
Als Abflußreiniger gibt es zwei Typen , den mit 53% Ätznatron, einigen Magnesium?-Spänen und waschaktiven Substanzen und den mit Natrium-hydrogen-sulfat und sonstigem. Den mit Na-H-sulfat nicht nehmen ! Hiermit werden Kalkablagerungen in total wasserunlöslichen Gips verwandelt , also erst recht verhärtet . Lieber erst mit Ätznatron stundenlang einweichen,(= Fette verseifen) ein paarmal spülen und dann zwei Hände voll Citronensäure, kristallin hinein schütten und über Nacht wirken lassen. Wenn man die Klobürste in den Abfluß steckt, weiß auch jeder, hier tut sich 'was, gleichzeitig wird sie auch brutal mit gereinigt.
Alles Gute , einen hohen Wirkungsgrad und überhaupt und so.
Celaus.... ..



Bastl_r

21.11.12 08:10

Sascha:
Keinen Bock auf das steife Kabel vom Lötkolben? Einfach durch Stoffkabel ersetzen,


Hab ich an der Heißklebepistole.
Ist schön labberig und auch deutlich länger als das orogonale HKP_Kabel. Kann man übrigens ab und an aufm WSH abschneiden.

bastl_r

Klaus_I

21.11.12 08:21

Paul_Mustermann:
das geht nur mit salzsäure (oder einer anderen starken säure plus z.B. NaCl)

der mechnismus der chlor freisetzung kommt durch synproportionierung zustande.

(ClO3− ) + 5(Cl-) + 6(H+) --> 3(H2O) + (Cl2)

man braucht eine starker säure für genügend H+ und natürlich ClO3- aus dem chlorix und Cl- entweder aus salzsäure oder eben einfach aus kochsalz


Ob man sich da unter allen Umständen so sicher sein darf? Merkspruch mit der nichtflüchtigen Säure, die die flüchtige austreiben kann, kann man auch hier sinngemäss gelten lassen.

In Klorix wird man sicherlich auch Chlorid-Ionen (Cl-) genauso wie Chlorat (ClO3-) finden, Hauptbestandteil sollten allerdings Hypochlorit-Ionen (ClO-) sein.

Warum es normalerweise nicht zur Entwicklung von Chlorgas kommt, liegt in meinen Augen eher an dem alkalischen pH Wert der Bleiche. Man müsste schon sehr viel Säure verwenden.

kalmi01

21.11.12 11:59

Ando:
meine Freundin schimpft schon- entweder bremsenreiniger gegen fett, oder zitronesäure gegen alles

X mal bitte.
Einen hätt ich noch: alte(!) Bremsflüssigkeit

Damit kriegt man z.B. einen zugesyphten Herd wieder blitze blank.
Man braucht nur etwas Geduld oder Wärmezufuhr und der Schmodder wischt sich weg, wie in der Werbung.
Aber Achtung, nur auf blankem Metall/Keramik/Email anwenden.
Lacke/Kunststoffe lösen sich damit an/auf.

Klaus_I

21.11.12 16:35

uxlaxel:
Klaus_I:
Gegen hartnäckige Kalkablagerungen in der Toilettenschüssel einfach ein paar Milliliter Milchsäure ins Wasser geben und ein paar Stunden einwirken lassen.

salzsäure geht auch prima. zitronensäure wohl auch.
die salzsäure ist auf dem baumarkt auch nicht teuer....


Ich hatte mit Milchsäure wirklich deutlich bessere Ergebnisse als mit Citronensäure. Würde jedem den Vergleich empfehlen.

wulfcat

23.11.12 23:37

>>Ando:
meine Freundin schimpft schon- entweder bremsenreiniger gegen fett, oder zitronesäure gegen alles

X mal bitte.
Einen hätt ich noch: alte(!) Bremsflüssigkeit <<

Ich hab auch noch einen:
Biodiesel!
Dagegen kann Bremsflüssigkeit einpacken!

Was man Entfetten will, einpinseln, warten wegwischen.
Eingebrannter, versteinerter Öl und Fettdreck, das Gleiche.
Das Ultimative: Entlacken. Lackiertes Blechtteil mit Biodiesel einpinseln, alte Zeitung drauf, diese ebenfalls einpinseln. Folie drüber gegen verdampfen.
Am nächsten Tag Farbe mit der Zeitung abziehen..

Allerdings, wie gesagt. alles aus Kunststoff löst sich auf.

Auch sollte man nicht im Zorn jemanden das Zeug übers Auto Kippen......

Smily

24.11.12 07:05

Ja ja, der gute biodiesel. Damit wird bei mir auch hantiert....
Kann es sein dass das bisschen biodiesel was verkauft wird in bastlerhände fällt und zweckentfremdet wird?
Sonst kauft das doch keiner...

kalmi01

24.11.12 17:44

Hmm, Biodiesel ? Klingt interessant.
Ich habe früher meine Motoren ab und an (von innen) mit Bremsfl. ins Benzin frei gebrannt. Das geht bestimmt auch mit Biodiesel. Gibt es da Erfahrungswerte ?

So habe ich (Rentner-)Motoren sauber gefahren:
200 ml Bremsflüssigkeit (frisch) auf 40 Ltr. Benzin und anschliessend min. 200 KM am Stück (aber ohne Stress, bei mittlerer Drehzal) und der Motor war von innen blank wie neu.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | (19) | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 32