Trick 17

Seiten: 1 | (2) | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 32
Zurück zur Startseite

ubbt

29.11.11 17:32

@uxlaxel
altes Ossi-Wissen preisgegeben ????
PS: rostige Nägel vor dem Zeihen nochmal einen Schlag geben, da lassen sie sich besser ziehen.
Holzschrauben vor eindrehen ölen (Spucke tuts in der Not auch),
Bauteile entlöten, kleiner Schraubendreher etwas gebogen drunter zum Hebeln, Abgreifklemme erledigt den Rest
Lötaugen öffnet man am besten mit einer guten rostfreien Nadel

plottermeierrrr

29.11.11 17:40

Ein Stück Papiertuch als Dichtung um ein Fahrradventil gewickelt ermöglicht das Aufpumpen an der Tanke ohne Adapter.

ubbt

29.11.11 17:45

ausgeleierte Gewinde? Wollfaden in Sekundenkleber getaucht und mit eingedreht

uxlaxel

29.11.11 17:45

ubbt:
@uxlaxel
altes Ossi-Wissen preisgegeben ????


jein, meine bastelwut fing erst so richtig mitte der 90er an, man kann das also nicht wirklich auf ost & west zuordnen.

das mit der nadel mach ich manchmal auch.

kabelbrüche in einem kabel kann man auch mit einer nadel finden (durchgangsprüfung), allerdings hat man dann kleine löcher im kabel und es ist dann nicht mehr wasserdicht
üblicherweise brechen geräteleitungen (bei handgeräten) in der regel kurz vor dem knickschutz. also kabel 5cm vorm gerät abschneiden und neu anklemmen. alternativ NUR kabel abklemmen und dann an den einzelnen strippen ziehen. man hat den kaputten draht dann in der hand....

kurze kabel an bohrmschinen u.ä. geräten nerven mitunter sehr. bei diesen geräten sollte man sich schon mal 2 oder sogar 3m strippe gönnen. aber keine zwillingslitze - es sollte meschanisch beanspruchbar sein und dennoch nicht all zu dick & bockig.

lg axel

ubbt

29.11.11 17:47

Dübelloch zu groß für Schraube? Erst großen Dübel, dann kleineren Dübel, dann Schraube

ubbt

29.11.11 17:51

Imbusscharunenkokf ausgeleiert? GUTE Torxnuss reinschlagen und dann rausdrehen

ubbt

29.11.11 17:52

Imbusschraubenkopf !!!

uxlaxel

29.11.11 18:03

ubbt:
Imbusschraubenkopf !!!


du meinst natürlich Inbus - oder?

ubbt

29.11.11 18:14

klar doch!

plottermeierrrr

29.11.11 18:26

Vor teureren Ebaykäufen der Händer direkt anmailen und fragen, was der Preis wäre, wenn man direkt ohne Ebay und Paypal kauft. Bringt meist 5-10%.

TDI

29.11.11 19:03

uxlaxel:
kolophonium in spiritus gelöst eigent sich hervorragend, um planinen (z.b. frisch geätzt oder blankes lochraster) vor korrosion zu schützen. die lassen sich dann richtig gut löten. auch lochraster kann man so konservieren.
auch anderes kann man so schön vorab mit flussmittel benetzen.

wenn diese mixtur am trocknen ist, klebt sie allerdings wie sau. umgeschüttete flaschen sind allerdings ne riesige sauerei
(trocken klebt sie dann nicht mehr)



Die Lösung in eine kleine Pumpzerstäuberflasche füllen.

Finger

29.11.11 19:09

Damit die Fingerkuppen besprüht kann man besonders laut schnipsen. Braucht man manchmal in der Schule :-)

ubbt

29.11.11 19:11

Ich benutze dafür einen Kreidemarker, welcher vorher gut gereinigt wurde (so einen wo man die Spitze zum nachtränken reindrücken muss)

HarnSteiN

29.11.11 19:24

Hallo,

uxlaxel:
kolophonium in spiritus gelöst...


Das Kleben kann man verkürzen, indem man ein Teil des Spiritus oder einfach alles durch Aceton ersetzt. Trocknet deutlich schneller. Ich habe das in einer Sprühflasche und sprühe damit meine Platinen ein. Ist nach kurzer Zeit 1-2h nahezu klebefrei.

Gruß Ingo


uxlaxel

29.11.11 19:56

TDI:
uxlaxel:
kolophonium in spiritus gelöst eigent sich hervorragend, um planinen (z.b. frisch geätzt oder blankes lochraster) vor korrosion zu schützen. die lassen sich dann richtig gut löten. auch lochraster kann man so konservieren.
auch anderes kann man so schön vorab mit flussmittel benetzen.

wenn diese mixtur am trocknen ist, klebt sie allerdings wie sau. umgeschüttete flaschen sind allerdings ne riesige sauerei
(trocken klebt sie dann nicht mehr)



Die Lösung in eine kleine Pumpzerstäuberflasche füllen.


nee, das verklebt äußerst schnell. selbst der deckel der mittleren schnapsflasche (0,1 liter) ist mir immer wieder dermaßen verklebt, daß der deckel sich zum teil nicht mal mehr mit einer wapuza lösen ließ.
das zeugs klebt wie sau!

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | (2) | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 32