Trick 17

Seiten: 1 | 2 | 3 | (4) | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 32
Zurück zur Startseite

TDI

30.11.11 19:18

Zum Steckdoseneingipsen u.ä. kann man den Gips auch gut mit Sand verlängern. Läßt sich genau so gut verarbeiten, verbraucht nur viel weniger Gips...

uxlaxel

30.11.11 19:22

TDI:
Zum Steckdoseneingipsen u.ä. kann man den Gips auch gut mit Sand verlängern. Läßt sich genau so gut verarbeiten, verbraucht nur viel weniger Gips...


noch besser geht haftputzgips (auch fertig im sack erhältlich).
der läßt sich länger verarbeiten (man kann sich nen eimer voll anrühren)

lg axel

8051fan

01.12.11 01:23

Zum Aufbohren von Löchern in Lochrasterplatte und anderen Platinen habe ich jeweils einen 1.5mm und einen 2.2mm Bohrer in einem kleinen Feilenheft verkeilt. Das spart so manchen Weg zur Bohrmaschine.

Raven

01.12.11 07:02

Dosen lasen sich in der Wand super mit PU-Schaum befestigen.
Speziell wenn die Löcher etwas größer als gewollt ausfallen..

Die Dosen an ein Brett schrauben (Durch die Befestigungslöcher - Doppelklebeband geht auch)
Dann an das Brett li + re der Dose eine Beilage in Putzhöhe (Entfällt bei schon verputzten Wänden)

Mit Putzhaken oder einem Türrahmenspreizer an die Wand pressen - richten und ausschäumen.

Der Vorteil - in 10min fest. Nie zuwenig angerührte MAsse, Leicht wieder ausschneidbar, Ganzer Raum in wenigen Minuten erledigt.

Einen nicht zu stark nachtreibenden Schaum verwenden!
Es gibt da verschiedene. Testen lohnt.

Rundherum dann etwas auskratzen (ca 1cm tief) und mit Feinputz zureiben - fertig



Jannyboy

01.12.11 07:33

ubbt:
Imbusscharunenkokf ausgeleiert? GUTE Torxnuss reinschlagen und dann rausdrehen


Die heißen korrekt: Innensechskantschraube Bauer und Schaurte
Ich nehme da immer nen angespitzten(und angesetzten) Sechskantstahl und ein Windeisen.

Labornetzteil zum Laden von Bleiakkus.

Funktionsgenerator(20-40Hz Sinus) und ein Subwoofer wenn die Nachbarn mal wieder zu laut feiern. (Opa von oben beschwert sich denn nebenan über die harten Bässe,
ich habe meine ruhe und wenn ich mich mal feier beschwert sich keiner weil man normale laute Musik eine Etage weiter nicht mehr wirklich hört)

Nen Campingkocher und ein Lochblech zum anglühen von Shisha-Kohle.

Raven

01.12.11 07:51

Trick 17 - nicht zu sparsam sein...LFMF

Tapete von der Wand - Wand und Deckc porig und nicht schön verputzt.

In meinem Jugendlichen Leichtsinn einen Sack Wandspachtelmasse gekauft..

Mehr Zeit verschissenmit dem Anrühren, rauskratzen was zu hart geworden ist, irgendwann zieht die an und man macht mehr Riefen wie glatt etc etc etc..

Lange Rede kurzer Unsinn - Fertig angerührte Wandspachtelmasse kaufen!!!!

Eimer auf und los.
immer die gleiche Konsistenz, nie zuviel oder zuwenig..
Immerhin will man ja mal fertig werden und nicht nur den tag mit Eimer und Bohrmaschine und Hochdruckreiniger mischender- und reinigenderweise verbracht haben...

Die paar Euro ersparniss, wenns eine ist, erkauft man sich mit einem etwas dünnen NErvenkostüm.. Speziell wenn dann noch unangebrachte Bemerkungen fallen..!


Dann schleifen mit Schwingscheleifer, Weisseln= Wand Schön.

Joschie

01.12.11 08:18

Trick 17:

-Marmor lässt sich wunderbar mit einfachen HSS Stahlbohrern bohren.

-Gehärtetes Metall lässt sich gut mit einem umgeschliffenen Steinbhorer mit Hartmetallstückchen bohren. (aber Schlagwerk ausschalten!)

-Ist der Diesel versulzt hilt ein Tauchsieder im Tank



Nello

01.12.11 08:49

Jannyboy:

Die heißen korrekt: Innensechskantschraube Bauer und Schaurte

Ähm ... Ist bestimmt korrekt, hab ich aber auch noch nie gehört. Was ist das?

Joschie:
- Gehärtetes Metall lässt sich gut mit einem umgeschliffenen Steinbhorer mit Hartmetallstückchen bohren.

Das finde ich hochinteressant. Wie muss der angeschliffen werden? Und womit? Korund zerlegt es doch bei Hartmetall, oder? Nimmst Du da einen Dremel mit Diamantscheibchen?

Toller Thread übrigens!

- Präzise plazierte Freihand-Bohrungen in Holz bekommt man ohne Vorbohren (wie bei Metall) mit Körner und Hammer.

ubbt

01.12.11 08:55

Glasschneiden geht ganz leicht, wenn man den Glasschneider mal kurz in Petroleum taucht.

Joschie

01.12.11 11:36

-Merke: "Für weiches brauchst du hartes zum schleifen, für hartes brauchst du weiches zum schleifen" (Lehrsatz meines ex. Ausbilders)

-Merke: "In die Richtung ich dreh, in die Richtung ich aufgeh!" Gilt i.d.R. für alle Schraubverbindungen.

-Simmerringe lassen sich wunderbar mit einer "Spax" rausziehen.

-Ausgenudelte Lagersitze können zur Not mit Alupapier behelfsmäßig geflickt werden.

@Nello,
Ich schleif ihn an wie einen Stahlbohrer auch. Nimm die billigsten Steinbhorer die tuns vollkommen.
Anschliff mit der Silicium-Carbid Scheibe im Schleifbock.

Grüße
Josef

uxlaxel

01.12.11 11:56

Raven:
Dosen lasen sich in der Wand super mit PU-Schaum befestigen.


ich nach den regeln der VDE und VOB aber nicht zulässig!

der bauschaum wird nach einigen jahren auch im inneren der wand spröde und der halt der dose ist nicht mehr gewährleistet.

nach den VOB ist bauschaum kein zugelassener werkstoff! er kann zum abdichten von schalungen u.ä. eingesetzt werden, aber nicht zum dauerhaften befestigen von irgendwelchen bauteilen.

die lösungsmittel greifen auch kunststoffe an, sprich die schalterdose ist nicht mehr ausreichend stabil.

weiterhin ist die montage mit krallen nur in unterputzdosen zulässig. wenn die dose nun aber im bauschaum sitzt, durchdringen die krallen unter umständen die dose irgendwann und die schutzisolation ist nicht mehr gewährleistet.
... und nein, die krallen sind nicht mit dem PE verbunden!
aus diesem grund darf eine krallenbefestigung ja auch nicht in hohlwanddosen erfolgen.

lg axel

Raven

01.12.11 12:27

Du magst recht haben..

Drum kommt ja auch noch Feinputz drumrum wenn das mal alles fix ist...

Wir kleben ganze Fassaden nur mitPU. Bzw deren Abdichtung..

Aber wir haben ja auch das nicht nachdrückende Profizeugs..
Da ist noch nie was porös geworden..

Ich hab anfangs Statt PU-Schaum dünnflüssigen Gips in ne leere Silikonkartusche gefüllt und damit dahinter verfüllt, aber das is dann irgendwann auch zu mühsam...

Krallen sind kagge.. Nieder mit ihnen...


uxlaxel

01.12.11 12:33

Raven:
Du magst recht haben..

Drum kommt ja auch noch Feinputz drumrum wenn das mal alles fix ist...

Wir kleben ganze Fassaden nur mitPU. Bzw deren Abdichtung..

Aber wir haben ja auch das nicht nachdrückende Profizeugs..
Da ist noch nie was porös geworden..

Ich hab anfangs Statt PU-Schaum dünnflüssigen Gips in ne leere Silikonkartusche gefüllt und damit dahinter verfüllt, aber das is dann irgendwann auch zu mühsam...

Krallen sind kagge.. Nieder mit ihnen...


so überzeugt du von dieser methode auch bist, es ist nicht fachgerecht und auch nicht zulässig.
(gips)putz wird üblicherweise zusichen 5 und 15mm dick aufgefragen. die dose hat in dem bereich keine riffeln oder anders, was gegen verrutschen hilft. früher oder später kommt die raus. selber schon paar mal gesehen!
bauschaum wird auch nicht nach paar wochen spröde, sondern erst nach jahren.

bei vielen firmen hier in der region hat es sich bewährt, mehrere kilo haftputzgips im eimer anzurühren (wenn die putzmaschine schon läuft, bekommt man mehrere eimer voll für nen bier oder nen braunen. manchmal baut auch ein putzer selber und freut sich über 10m 3x1,5)
da braucht man nämlich nicht erst irgendwelche bretter annageln oder sonst was machen. große spachtel oder ne kleine maurerkeller machen da das dosen-einpipsen zur schnelligkeit.

lg axel

Raven

01.12.11 14:54

uxlaxel:
früher oder später kommt die raus. selber schon paar mal gesehen!


Du hast Lou Ferringo´s Haus Verkabelt? Cool...

Die Sache mit dem Brettern anschrauben geht in Zeiten des Akkuschraubers schneller als man denkst. Und genauer wie das nachher da herumdrücken damit das alles im Wasser ist. (ICh hasse schief gesetzte Dosen!)

Speziell wenn noch Rohbau ist gehts super. da braucht man dann nur 2 Putzhaken setzen

Auch die Installationschläuche lassen sich super fixieren

Schlauch ablängen
PU-Schaum (Nur ein bisschen) in die gestemmte Spur
Schlauch rein und mit Nägeln grob fixieren.
nach 10min Nägel raus und kann schon eingezogen werden..
ODer verputzt ohne daß ständig Nägel gezogen, oder Schläuche hineingequetscht werden müssen oder sich beim Zureiben dann bewegen etc etc..

Zwischen Putz und Schlauch ist KEIN PU-Schaum. nur dahinter. und der hält den Schlauch wo er bleiben soll bis was anderes hält





uxlaxel

01.12.11 15:06

Raven:
uxlaxel:
früher oder später kommt die raus. selber schon paar mal gesehen!


Du hast Lou Ferringo´s Haus Verkabelt? Cool...

Die Sache mit dem Brettern anschrauben geht in Zeiten des Akkuschraubers schneller als man denkst. Und genauer wie das nachher da herumdrücken damit das alles im Wasser ist. (ICh hasse schief gesetzte Dosen!)

Speziell wenn noch Rohbau ist gehts super. da braucht man dann nur 2 Putzhaken setzen

Auch die Installationschläuche lassen sich super fixieren

Schlauch ablängen
PU-Schaum (Nur ein bisschen) in die gestemmte Spur
Schlauch rein und mit Nägeln grob fixieren.
nach 10min Nägel raus und kann schon eingezogen werden..
ODer verputzt ohne daß ständig Nägel gezogen, oder Schläuche hineingequetscht werden müssen oder sich beim Zureiben dann bewegen etc etc..

Zwischen Putz und Schlauch ist KEIN PU-Schaum. nur dahinter. und der hält den Schlauch wo er bleiben soll bis was anderes hält





oh man, bei was für nem krauter arbeitest du nur...
wenn man nicht gipsen will, gibt es von kaiser auch wahlweise so klemmringe aus plastik, womit man die dosen fixieren kann. geht aber eher schlecht als recht.
brett vor die dose im rohbau -> dose ist bündig zum ziegel und somit um den faktor der putzstärke zu tief in der wand -> murks.
schlauch und kabel kann man prima mit schlaufendübel (gibts in verschiedenen größen und fängt bei 3-13mm an und hört bei ...40mm auf) verlegen. hält je nach hersteller super bis bombenfest. alternaiv gibts nagelscheiben in den unterschiedlichsten ausführungen. die preise sind durch die großen mengen recht moderat und die arbeit ziemlich geht schnell von statten.
bauschaum ist im übrigen sogar ein gefahrstoff und darf ohne schutzbekleidung nicht verarbeitet werden...
eine gute elektrofirma hat zwar sicher bauschauf vorrätig, nutzt den aber im normalfall eher nie. alles was große löcher in der wand sind, gehört vom maurer & putzer verschlossen.

lg axel

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 2 | 3 | (4) | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 32