Wettersonden jagen..(Spielzeug vom Himmel)

Seiten: 1 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | (21) | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 62
Zurück zur Startseite

Celaus

14.12.12 04:29

Quiiiietsch !
Und zwar bei 50.56853,6.17698 im halbtief verschneiten Winterwald am Rande eines Sumpfes . Unsere Freunde und Helfer , diesmal die belgischen, fragten uns , ob wir Probleme hätten. Wir erklärten es ihnen. Jan_Tuks hat sie gefunden und geborgen !
Quiiietsch , Celaus .... ..

Jan_Tuks

14.12.12 20:32

Hmm.. ich muss das Foto gleich mal runterkratzen..

Fakt ist, auch die DFM-06 könnte heute Nacht bis morgen früh bis nach Duisburg fliegen..



Kerko

14.12.12 20:39

Wenn die nach Duisburg kommt gib doch bitte mal hier Bescheid.


Zuletzt bearbeitet: 14.12.12 20:39 von Kerko

Jan_Tuks

14.12.12 20:48

Also ich habe ein problem : Mein fenster geht nach Westen.
d.H. den Osten.. kriege ich kaum mit.
Und mich auf die Brücke draussen zu stellen.. keine Lust.
Und selbst wenn, könnte ich die Position nur bis zu ca 1000m höhe auf der Entfernung bestimmen.

Aber laut Ballontrack, d.H. ich habe die vorhersage der Winddaten genommen, die bis zu +- 10-20km stimmen, kommt sie bis ins Ruhrgebiet.
Also Duisburg habe ich berechnet, mit der eine Platzhöhe von 25km.

Kamp-Lindford-Moers (51.4652 6.5028) könnte bei 23km Platzhöhe erreicht werden.
Aber das sind Modellrechnungen.
Gestern z.B. hatte die Sonde noch einen gewaltigen Ballonrest, und ist deswegen sehr langsam gefallen. Deswegen driftete sie doch weiter ab, als vermutet.
Was aber sehr genau ist, sind die Flugbewegungen.
Ganz selten übrigens, platzt die auch bei 18km.. aber im schnitt bei rund 22-25km.

d.H. also, wenn Du interesse hast : Selber jagen.

Irgendwann wird auch Celaus seine Antenne endlich auf dem Dach haben, und dann wird es sicherlich genauere daten geben.
Sorry.. aber ich wohne im ersten Stock eines Arbeiterschließfaches in Westrichtung.
Die Frequenz, die sich dauernd ändert, kann ich posten.. wenn ich viel Glück habe, kriege ich das platzen des Ballons mit.. aber dann wird schon sehr bald die Verbindung abreissen.

lg JAn

Kerko

14.12.12 22:10

Dann muss ich mir wohl auch mal eine Antenne basteln.

Jan_Tuks

14.12.12 22:34

Als antenne reicht ein stück Draht aus.. ;-)



Virtex7

14.12.12 23:52

Hallo!

ich hab jetzt schon ein paar mal ohne Erfolg versucht Sonden zu decoden..
Empfang jetzt mit Scanner (incl. Diskriminatorausgang), decoden mit SondeMonitor auf echtem Win7.... ich erkenne den Ton, den die Sonde von sich gibt, ich erkenne, dass es die ist, die ich haben will (RS92SGP) aber es decoded NICHT.

Sound wird direkt mit dem Klinke-Kabel aus dem Scanner in den LineIn vom PC eingespeist.....

bei dem Testfile geht der Empfang (also wenn ich statt des Scanners einen mp3 player anstecke...) bis ca 50%, dann ist die datei zu ende.
gain hab ich natürlich so eingestellt, wie im sondemonitor-manual vermerkt, dass es keine überschwinger gibt.

Scanner ist ein AOR 3000, Spannungsversorgung: LiPo Akku 3S 3Ah
Antenne: 7el. Yagi aus Alu.

ich weiß nimmer, was ich machen soll...

Celaus

15.12.12 01:08

Nicht decodierbare Sonde ?
Unsere letzte Sonde hatte minus 100 Grad Celsius auszuhalten. Möglich ists , daß das Lötzinn die Krätze gekriegt hat , und die Sonde Makulatur sendet. Eine hat ihre eigenen GPS-Daten nicht mehr gewußt, beim Fall sind sie ihr doch wieder eingefallen .
Seufz...
Celaus .... -.--


tixiv

15.12.12 04:20

So, die DFM06 habe ich bis nach Neukirchen-Vlyn Empfangen, und dort dann gerade eben erfolgreich gesucht und ordnungsgemäß abgeschaltet.
Sie hing in einem Baum an der Straße in einem Wohngebiet. Die Schnur hing noch in nem zweiten Baum, und das Ende mit dem Ballonrest lag über ein Hausdach hinweg auf dem Boden. Daran habe ich dann gezogen, und die Sonde im Baum gefunden. Naja, das Seil ließ sich abreißen, und die Sonde kam zu mir runter gepurzelt. Yippie!
Ein paar lokale Assis kamen mir in dem Moment die Straße entgegen und fragten "was geht denn bei Dir?". Meine Anwort, dass ich eine Sonde aus dem Baum geborgen hab, die ich per Funk verfolgt hatte fand einer der Assis sogar anscheinend interessant. Eine anderer fragte aber "Und warum machst Du das hier?", und als ich zur Antwort ansetzte meinte er nur noch "verpiss Dich hier!"... na gut, habe ich dann getan. Mann mann mann... Leute gibts....
Naja, aber ich bin heil mit der DFM06 wieder hier zuhause angekommen. gleich erstmal schlafen....

Kann man die DFM06 eigentlich jetzt auf 430MHz umbauen?


Jan_Tuks

15.12.12 08:47

Glückwunsch !!!

Kann man die DFM06 eigentlich jetzt auf 430MHz umbauen?


... ich arbeite daran...

Chefbastler

15.12.12 13:00

Hab jetzt endlich auch einen Funkscanner AE300.
Mit welchem Programm lassen sich am besten die Daten Decodieren?
Ich empfange gerade eine Sonde aus Linz. Zumindest glaube ich dass es eine ist die sich in Richtung Chimgau veriirt hatt, denn da sendet etwas auf 403,4 Mhz mit einer mega Feldstärke.

Jan_Tuks

15.12.12 13:08

sondemonitor heist das Program.

Und noch ein Tip :
Lese Dir radiosonde.eu durch.
Nochmal.. lese radiosonde.eu. Wenn man auf das Deutsche Fähnchen klickt, dann gibts das auch in deutscher Sprache.

lg JAn

Jan_Tuks

16.12.12 00:46

Oh oh.. Düsseldorfer/Kölner aufgepasst.. da kommt was.
Eigentlich, hätte die bei Aldenhoven landen sollen.. aber die die Vorhersage stimmt so rein gar nicht mit den aktuellen Daten überein.
Oder sagen wir es mal so : Es gibt grössere abweichungen in Windrichtung und geschwindigkeit.

lg Jan

PS : Nach dieser Anleitung kann man den GPS auf NMEA umstellen : http://f5jtz.free.fr/pjacquet/Dfm-06-reconfig.htm
funktioniert. Habe ich gerade probiert.
Haken : Mann muss eine Lithiumbat(die praktischerweise mitgeliefert wird) an den vbat anschluss (Pin21) anschließen, der das SRAM mit rund 6uA versorgt.

Gerade trocknet das Silikon, mit de ich die beiden Lithiumzellen auf den Chip gepappt habe...

Demnächst nur hier bei uns : Sonde zum Sondenjagen mißbraucht...

lg JAn


Zuletzt bearbeitet: 16.12.12 00:58 von Jan_Tuks

Jan_Tuks

16.12.12 01:31

Jannyboy... also die letzten koordinaten die ich aus 22km höhe aufgenommen habe (sch.. osten) waren : 51.16 6.59
liegt wahrscheinlich wieder vor Deiner Haustür.. grmpf

Jan_Tuks

16.12.12 02:25

Ok.. also ich habe mich heute erfolgreich mit dem verfrickeln von einer Wettersonde befasst.
Ich wollte endlich mal einen GPS-RX für mein Notebook haben..
.. und nachdem ich dem GPS heute NMEA beigebracht habe, konnte ich endlich den USB RS232 Wandler auf Atmelbasis in betrieb nehmen : http://www.recursion.jp/avrcdc/cdc-232.html

Das ganze sieht jetzt so aus :
Von oben :


Von unten :
( einer der ersten Plotterversuche.. )


Von der Seite : Gut zu erkennen die mitgelieferten CMOS Stützbatterien, die wahrscheinlich die Konfiguration für die nächsten 20 Jahre aufrecht erhält..



Und das fertige Endprodukt : GPS-Maus Modell "Sibirischer Winter". (habe schon mit den Sonden -100Grad gemessen.. )


Demnächst : APRS Maus.. GPS-Tracker...

lg JAn


Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | (21) | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 62