Secret Frickelzepte - Share with the community

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (10) | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 31
Zurück zur Startseite

Bastelbruder

30.01.11 19:49

Das Rezept für den Einbrennlack klingt gut, mal bei Gelegenheit an was kleinerem ausprobieren.

zefix

30.01.11 19:51

@Hightech:
Nicht, wenn es sich um nordbayrische Qualitätsfrauen handelt


Zuletzt bearbeitet: 30.01.11 20:14 von zefix

Rumpel

30.01.11 20:37

ich habe letztens zwei ausgediente streichelzoo attraktionen (schaf und ziege)geschenkt bekommen. hab mir zum erlösen das bolzenschussgerät vom nachbarn geliehen. sehr effektiv das!
(nach der schlachtung haben wir noch mit holzbalken etc. getestet was da teufelsding so durchschlägt)
aus dem überfressenen viechern haben mein alter herr und ich hackfleisch für die nächsten 1,5 jahre gemacht, mit knoblauch und kreuzkümmel gegrillt ein brüller! zuhause wäre das nicht gegangen, da meine frau und die beiden töchter immernoch wimmernd und schluchzend in embryonalstellung unter der bettdecke liegen würden. natürlich weil ich so böse bin. deswegen zu meinem alten mit den viechern (120km)und nebenbei haben wir uns noch richtig einen reingeballert! war schön! und die gerichte
mit dem hack vom grill und in der tagine schmecken nach
marokkourlaub sehr lecker, und von a bis z selbst gemacht!
schönen restsonntag wünscht der christian!
Edit meint: meiner erfahrung nach mit sojasoße marinieren: lieber 1:1 mit wasser verdünnen sonst verbrennt das sehr fix wegen den zuckerstoffen da drin. ich bestell mir den saft immer bei Pflaume Klick, Soja Klick reicht so ein jahr.....




Zuletzt bearbeitet: 30.01.11 20:58 von Rumpel

zefix

30.01.11 20:52

Mein Reden: wenn jeder, der Tiere essen will, diese auch selber erschiessen müsste, gäbs kein Problem mit Massentierhaltung ...

Rumpel

30.01.11 21:04

das finde ich auch! ausserdem wird es immer schwieriger richtig gutes fleisch, zu welchem preis auch immer, zu bekommen. wenn ich schon sehe "ein halbes schwein ca. 40 kg für 1,69€ p kg!"
was soll das für ein zeug sein???
welcher gute landwirt (hoffentlich finde ich in dieser einöde noch einen!) soll da den anreiz bekommen ein gutes produkt anzubieten?

johome

30.01.11 21:32

hinterrücks erschießen.

Das ist ja gemein und wer beisst schon gerne auf Blei...

In Grosschlachtereien werden die Tierchen per Elektrozange betäubt, der Hausschlachter verwendet ein Bolzenschussgerät, der Effekt ist der selbe...

Und der lokale Hühnermörder macht es genau so, erst Stromschlag, dann Halsschnitt.

Edit:

Was das gute Fleisch angeht, da hilft nur suchen. Im ländlichen Bereich kann man fündig werden, wenn man die Nebenstrassen abfährt und die Augen offenhält...
Fragen kostet ja nix.

Man kann auch einen Schlachtermeister fragen, je älter der Laden ist, desto besser.

Wenn man es genau nimmt, dann macht man sich sein Fleisch selber, frei nach dem Motto "das Huhn ist des modernen Fricklers Schwein"

Mit dem Vorteil, das ein Huhn fast jeden Tag ein Ei legt...

Bei Interesse : Huehner-Forum


Zuletzt bearbeitet: 30.01.11 21:46 von johome

zefix

30.01.11 22:07

Teuer heißt noch lang nicht gut, und billig nicht schlecht. Wenn ich mein Rindfleisch für 4,10 das Kilo kaufe, dann weil ich den Handel außen vor lasse. Mein Bauer mästet und schlachtet selber, und ich kaufe immer eine halbe Kuh. Oder ein ganzes Schwein. Die ganzen Geschäfte laufen bar und per Handschlag, und Südfleisch und das Finanzamt schauen in die Röhre. Schade aber auch.
Der Bauer verdient mehr, ich zahl weniger, was will man mehr? Den Viechern geht es gut, dem Bauern und mir auch, und die Befindlichkeiten der Fleisch- und Finanzmafia gehen uns achtspurig am Arsch vorbei.
Sucht euch einen kleinen Bauern, kauft euch eine Gefriertruhe, und ihr braucht nie mehr ein schlechtes Gewissen beim Fleischessen haben.

Gruß Andi, und sorry wegen OT



Raven

31.01.11 08:43

Update zu "Juicy Lucy" - (Fleischpflanzerl mit Gorgonzolafülle)

Natürlich haben die Restlichen es nicht bis zum Abend überlebt so daß ne größere Menge Kartoffelpüree übrig blieb...

Püree nehmen
Etwas Sahne hinzu, bis es wieder die Sämige Konsistenz hat
Auf nen Teller
Eine Vertiefung bilden
Restlichen Gorgonzola rein und ab in die Mikro..
Wenn alles Heiss und geschmolzen ist - genießen.
WAF 100%...

Zum Püree..
ICh seh immer diese Grausamen Sachen da im Koch-TV!

Ein Kartoffelpüree DARF KEINE KLUMPEN HABEN. Alles andere ist nur - ICh machs halt so weil ichs nicht anders kann !!!

Toffeln weichkochen. Nicht zerfallen lassen
Ordentlich Butter
Dann OHNE Milch solange mixen, bis es feines Püree ist.
Erst dann ordentlich Milch bis zur Sahnigen Konsistenz dazu..

Dieses - oooch ich zerstampf das da Bissfest ist für mich ein definitives NOGO!!!



Bleyfuss

31.01.11 12:09

Naja, das sind dann eben Stampfkartoffeln und kein...

radixdelta

31.01.11 12:46

Hört bloß auf mit Stampfkartoffeln... Kochunterricht einer bekannten: Thema ist Stampfkartoffeln und wie es sich für eine junge Dame vom Dorf gehört wird der Stampfer genommen und zünftig... naja, die Lehrerin meinte Stampfkartoffeln werden gemixt, das wären sonst Bauern-Stampfkartoffeln... Wenn ich eins hasse dann dieses herabgeschaue der Möchtegern-Städter auf die Landbevölkerung. Solchen sollte man sofort jegliches Essen wegnehmen, die glauben wohl das wächst im Supermarkt.

Gutes Fleisch bekommt man definitiv (fast) nur noch beim kleinen Bauern. Der mästet auch mal länger, ich meine, halbes Schwein 40kg? Das ist noch ein Ferkel... ein Halbes Schwein wie ich es kenne hat zwei Zentner.

Aber nun noch mal ein Rezept zu gebrauchtem Kartoffelbrei: Eine Auflaufform buttern, die Hälfte vom übriggebliebenen rein, dann eine Schicht feinstes Hackfleisch, vorher nach belieben würzen, dann der Rest vom Püree obendrauf. Ganz oben muß noch was drauf das das trocken werden vom Püree verhindert. Ich mache erst ordentlich Butter drauf und wenn es fast fertig ist kann man 3-30 Eier drauf tun. Oder es kommt eine schöne Schicht Schinken oder Speck in Scheiben drauf oder angerösteter Würfelspeck mit Zwiebeln... Käse geht auch. Jedenfalls kann man das Mittags bei 100° in den Ofen schieben und bis zum Abend vergessen. Oder Abends für 'ne gute Stunde bei 200°. Je nach Dicke und Menge natürlich, das Hack sollte schon durch sein. Aber Vorsicht! Die Wärmekapazität von Kartoffelbrei ist doch ganz unerwartet hoch!

Raven

31.01.11 13:24

radixdelta:
Wenn ich eins hasse dann dieses herabgeschaue der Möchtegern-Städter auf die Landbevölkerung. Solchen sollte man sofort jegliches Essen wegnehmen, die glauben wohl das wächst im Supermarkt.


ICh bin ja auch dafür,daß Atomkraftgegenern, AUEN-Schützern und CO daheim der Strom abgestellt wird.

Wenn sie schon fürs sparen sind, dann aber selber anfangen...

.....

Klingt auch interessant

Wer Resteverwertung für Kartoffelbrei sucht, soll sich das "Sheepherds-Pie" anschauen.
Da kann man alles unter dem PÜ verstechen was sich nicht bei 3 in die Ecke verkrochen hat
100erte Variantionen. Das doofe nur, hat mans mal super hingekrigt, wird nächstesmal gemosert, das schmeckt ja jetzt ganz anders....



radixdelta

31.01.11 13:51

Raven:
Das doofe nur, hat mans mal super hingekrigt, wird nächstesmal gemosert, das schmeckt ja jetzt ganz anders....


Das muss hier jeder ab können. Ich koche immer nach Gefühl und mit dem was gerade zur Verfügung steht. Bei mir schmeckt es nie zweimal gleich.

Kartoffelbrei ist wie Hackfleisch und Bratkartoffeln sehr vielfältig. Man kann alles damit machen, vor allem alle möglichen Reste verwerten. Man braucht nur Phantasie und Mut. Ich habe schon Reste von Spaghetti Bolognese unter Kartoffelbrei versteckt. Man muss dann aber zusehen das man zügig wärme rein bekommt damit die Nudeln nicht zu sehr matschen. Den Bratkartoffeln gewürfelten Braten samt der Soße zugeben ist auch fein.

Raven

01.02.11 10:35

Hab am Wochenende gesehen was eine liaison ist...
Also nicht das Umgangssprachliche ...

Suppe mit normalen Brühwürfeln herstellen
1,2l ca 3-3,5 Würfel Klare Brühe
Abkühlen lassen auf ca 80C (Ich hab TK Erbsen reingeworfen, etwas Chilli und Curry)

Dann 2 Eier mit 100ml Sahne verquirlen
Dann schnell einquirlen. Ei darf nicht ausflocken oder Stocken.
Ergibt eine Sahnig schmeckende Suppe.

Nicht über 80C erhitzen - Einstech-Fleischthermometer

Dazu Nudeln..

Durchgefrorener Schatz vom Kurs heim - Heisse Suppe mit chilli und Curry - WAF 100%


Sven

07.04.11 21:36

Grad in meinem Forschungslabor *hust* erfolgreich getestet:

Express-Rote-Grütze

An Geräten benötigt:
Mikrowelle
Schüssel (die in die Mikrowelle darf)
Was zum umrühren

Zutaten:
1 große Tüte Beerenmischung, gefroren
Zucker (2-3dl)
Speisestärke (3-4 EL)

Beerenmischung in die Schüssel und in der Mikrowelle auftauen, muss nicht warm sein.
Dann den Zucker untermischen.
Ordentlich warm machen in der Mikrowelle.
Stärke sorgfältig unterrühren.
Nochmal richtig Mikrowellieren, umrühren, abkühlen lassen.

Dazu dann ne leckere Vanillesauce (Vanillepudding Pulver einfach dünner ansetzen gibt ne leckere Sauce)


Nicki

12.04.11 17:28

Gelingt immer, schmeckt gut, kostet wenig und macht satt:
Harte Brötchen kleinschneiden, in eine Schüssel geben.
Asisasuppoengewürz dazu, Wasser drauf, fertig.
Auch zu empfehlen:
http://www.khiewchanta.com/index.html
Ich versuche mich heute und morgen an Pa-Lo-Ente

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (10) | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 31