Wer hat...? Ich suche...! Teil II

Seiten: 1 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | (30) | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 161
Zurück zur Startseite

Weisskeinen

20.08.12 15:38

BigJim:

Glaubst Du ernsthaft, dass jemand so ein Teil eines Motors genau passend zu liegen hat? Ich versuche gerne zu helfen. Könnte dann aber vielleicht maximal ein komplettes Motörchen beisteuern. Handelt es sich bei dem Laminiergerät um was namhaftes? Hersteller und Modell? Kannst Du alternativ vielleicht ein Foto vom Motor und der Antriebswelle machen?.


Nö, nix namhaftes. Vor ca. 6 Jahren bei einem Discounter gekauft. Lervia oder wie die Handelsmarke heißt. Ich mache heute Abend mal ein Foto von den Einzelteilen...



Zuletzt bearbeitet: 20.08.12 17:20 von Weisskeinen

Sven

20.08.12 16:31

Ich habe hier nur gekapselte Spulen für Synchronmotoren liegen. Das würde vermutlich nicht passen nehme ich an. Maße müsste ich dann nochmal nehmen.
(Stammen allesamt aus Waschmaschinen Steuerungen)

Bastl_r

20.08.12 18:23

Weisskeinen:

Nö, nix namhaftes. Vor ca. 6 Jahren bei einem Discounter gekauft. Lervia oder wie die Handelsmarke heißt. Ich mache heute Abend mal ein Foto von den Einzelteilen...


Kannst Du vielleicht einen 7mm Sechskant an die Welle frickeln?
Dann hätte ich in drei Wochen einen Getriebemotor für Dich.
Der würde allerdings aus dem Gehäuse rausstehen und 4VDC benötigen...

bastl_r

Weisskeinen

21.08.12 09:48

So, ich habe mal Bilder gemacht:



und noch mal aus anderer Perspektive:



Links unten ist der Spulenkörper, den ich bräuchte (oder neu bewickeln müsste). Der Abtrieb erfolgt über das große Zahnrad an dem Teil rechts unten.
@bastl_r: Wahrscheinlich könnte ich an die Welle einen 7mm Sechskant dranmachen, aber dann räuchte ich ja auch noch ein Netzteil, was auch nicht in das Gehäuse reinpasst. Hmmmm... Erstmal gucken, ob ich den Synchronmotor wieder zum laufen kriege...



TDI

21.08.12 09:53

Moin,

denkbar wäre ja evtl auch, die Spule mit etwas dickerem Draht und weniger Windungen neu zu wickeln und sie dann an einem kleinen Trafo mit geeigneter Ausgangsspannung oder auch z.B. mit Vorwiderstand oder Vorschaltkondensator zu betreiben.

ProfFarnsworth

21.08.12 10:19

Proffarnsworth
Ich bräuchte da mal 2 Schneidringverschraubungen 8mm auf 1/4" Aussengesinde.
Respektive einem von 8mm auf 1/2" Innengewinde.


BigJim
Tut es da nicht so ein Teil aus der Sanitärabteilung vom Baumarkt? Zur Not so ein Teil um 2x 8mm zu verbinden welches Du auf einer Seite von 3/8 auf etwas anderes umfummelst?

Hmm, der Sanitätsjogi im Nachbarort hatte nichts passendes da... und da die i.d.R. besser aufgestellt sind als die Baumarktheinis bin ich da garnicht erst hingefahren.
Da der Rest des Kompressors schon bald aus 90% Doppelnipplen, Reduzierstücken, Muffen &co. besteht wollte ich an der Stelle da eigentlich optimieren
Das Ganze ist für die Druckleitung vom Kompressor zum Rückschlagventil (je mehr Verbindungen, desto mehr Undichtigkeiten hab ich mir da gesagt )

uxlaxel
brauchst du das für (brenn)gas? der verlinkte artikel hat doch linksgewinde...
gerade bei gas würde ich lieber die paar euronen ausgeben. vielleicht läßt sich ja gleich noch was anderes dazu bestellen, da ist der versand nicht ganz so teuer (auf die summe gesehen)
lg axel

Ups, Gas? nee, ganz ordinäre Druckluft Pmax <10Bar
Hatte garnicht gesehen, dass das Linksgewinde istDa hab ich nicht aufgepasst, SRY muss natürlich ein Rechtsgewinde haben.
Henning:
Also einen Standard Einschrauber, ohne Späße mit Linksgewinde?
Leider aber nicht vor nächster Woche.

Wenn Du da auch mit Rechtsgewinde drankommst, wäre das Grandios.

THX!

BigJim

21.08.12 10:35


Das Ganze ist für die Druckleitung vom Kompressor zum Rückschlagventil (je mehr Verbindungen, desto mehr Undichtigkeiten hab ich mir da gesagt )


OK, vermutlich gequetschte Luft aus nem alten Motor.
Dicht wirst Du das schon kriegen. Allerdings ist alles von Nachteil, was das Volumen zwischen Kolben und Ventil erhöht. Hier leidet schnell der erreichbare Druck und auch die Luftmenge.

BigJim

21.08.12 11:23

@ Weisskeinen:

Du hast Post!


ProfFarnsworth

21.08.12 11:26

BigJim:
OK, vermutlich gequetschte Luft aus nem alten Motor.
Dicht wirst Du das schon kriegen. Allerdings ist alles von Nachteil, was das Volumen zwischen Kolben und Ventil erhöht. Hier leidet schnell der erreichbare Druck und auch die Luftmenge.

'alter Motor' trifft es fast, der politisch korrekte Begriff in diesem Fall: Kühlschrankkompressor
Da liegts dann nicht unbedingt am erreichbaren Druck, denn mehr an der Fördermenge...
6mm Schneidring wäre sicher noch besser, aber unüblicher und daher vermutlich teurer bzw. schwerer zu beschaffen.
Bilder der zu verbindenden Enden kann ich heut Abend mal machen.

Bastelbruder

21.08.12 11:48

Schneidringverschraubung hat sich nach hohem Druck oder Präzisionsstahlrohr und Brenn-Gas angehört.

Für 6mm oder 8mm und 10bar Luft würde ich einfach einen passenden Gewebeschlauch draufschieben und mit zwei guten Schellen sichern.

Weisskeinen

21.08.12 11:48

@BigJim: du auch...

ProfFarnsworth

21.08.12 12:17

Bastelbruder:
Schneidringverschraubung hat sich nach hohem Druck oder Präzisionsstahlrohr und Brenn-Gas angehört.

Für 6mm oder 8mm und 10bar Luft würde ich einfach einen passenden Gewebeschlauch draufschieben und mit zwei guten Schellen sichern.

Naja, frisch komprimierte Luft ist ziemlich warm, was den folgenden Effekt dann noch begünstigt...
Ein Gewebeschlauch dehnt sich und so geht der ohnehin miserable Wirkungsgrad noch weiter in den Keller.
Flexverbindungen in dem Bereich sind eher eine Übergangslösung.
Hatte da bislang einen Pneumatikschlauch dran (Bilder folgen), die halten zwar schon was aus, aber häufige Temperaturwechsel sind nicht so optimal und unvermittelt platzen die hinterhältigen Dinger *dabistewach*
Nu muss da mal eine Langzeitlösung her

wie versprochen Edit:
oben Kompressor mit 1/4" Verschraubung,
unten Rückschlagventil mit 1/2" Aussengewinde für den Druckanschluss (nicht die 6mm Druckentlastung)



Zuletzt bearbeitet: 21.08.12 21:30 von ProfFarnsworth

oohout

22.08.12 12:03

Hallo,

das Getriebe meines Akkuschraubers hat aufgegeben und bevor ich das Ding der Resteverwertung zuführe, wollte ich mal schauen, ob vielleicht wer ein Getriebe über hat (vielleicht sogar ein Passendes?). Es handelt sich um ein ganz "normales" (wie halt in Akkuschraubern verbreitetes) Planetengetriebe. Ich habe mal ein paar Bilder gemacht. Wenn jemand was passendes hat, kann man ja noch mal Maß nehmen.







Vielen Dank und Viele Grüße.

BigJim

22.08.12 12:33

@ProfFarnsworth:

Wie wärs damit?

Turbine

22.08.12 17:44

@ProfFarnsworth

Was ist das gelbe Ding da??

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | (30) | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 161