Wer hat...? Ich suche...! Teil II

Seiten: 1 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | (89) | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 161
Zurück zur Startseite

PowerAM

27.01.13 19:21

Wer als Firma Industrieverpackungen fuer Anlagenteile, Aggregate und Maschinen baut, der gibt seinen Abfall und Verschnitt manchmal fuer Bastler in kleinen Mengen raus. Das Holz ist aber fast immer verschmutzt, veroelt oder verschimmelt. Die meisten nutzen das zum Verheizen, ich habe meine Kellerregale aus solchem Holz von meinem Bruder bauen lassen. Ist stabil, kann bestiegen werden und mich stoerten die teilweisen Verschmutzungen nicht. Verschimmeltes Holz haben wir trotzdem nicht verbaut, das flog damals ins Osterfeuer.

Nachfragen koennte man auch trotzdem bei Holzhaendlern oder Baumaerkten. Wenn man angibt, es nicht verheizen zu wollen, dann ist manchmal auch recht gutes Verschnittholz in Restmengen als Bastelholz zu bekommen.

Stinford

27.01.13 20:23

Desinfector:
wenn sowas rausgerissen wird, hat es seinen Grund.
mindestens eine in unseren Breiten übliche Moosverseuchung.

Hm, das ist wohl auch wieder wahr...

erfinder_hh
ich würde mal bei Maschinenbaufirmen nach Einwegpaletten fragen.

Maschinenbaufirma ist eigentlich ein guter Tipp! :-)
Mal sehen was es hier so im Umland gibt und ob man etwas brauchbares abstauben kann :-)

PowerAM
Wer als Firma Industrieverpackungen fuer Anlagenteile, Aggregate und Maschinen baut, der gibt seinen Abfall und Verschnitt manchmal fuer Bastler in kleinen Mengen raus. Das Holz ist aber fast immer verschmutzt, veroelt oder verschimmelt.

Ja Industrieverpackungen klingt garnicht so schlecht auch.
Muss man eben Glück haben, passendes Material zu bekommen.
Aber versuchen werde ich es mal :-)
Verschmutzungen sind glaub ich nicht so schlimm, soll ja eh draußen stehen und der elektrische Hobel muss vermutlich auch angesetzt werden..

Danke für die Hinweise schon mal, bin aber gerne für weitere Anregungen offen :-)


uxlaxel

27.01.13 21:35

erfinder_hh:
Hallo,
ich würde mal bei Maschinenbaufirmen nach Einwegpaletten fragen.
Da gibt es auch welche mit langen Brettern.Die sin meist froh wenn sie das Holz los sind.Das Holz ist netürlich keine Buche,aber zum üben langt es bestimmt.
Gruß erfinder-hh


mir sind bisher nur einwegpaletten aus weichholz untergekommen. das material ist denkbar ungeeignet, da wenig belastbar und sehr gammelanflällig. (dünnes, minderwertiges holz)

ich würde einfach in den nächsten baumarkt beim
bauholz gucken. damit ist man deutlich besser dran.

lg axel

p.s. das streichen mit altöl läßt das holz zwar fast nicht mehr gammeln, aber die klamotten sind ab sofort immer schwarz *duckundweg.*

Lars_Original

27.01.13 21:39

uxlaxel:
das streichen mit altöl läßt das holz zwar fast nicht mehr gammeln


Das ist nicht nur eine ziemliche Sauerei, sondern funktioniert schlicht nicht.
Wenn das Öl nach einiger Zeit eingetrocknet ist, zieht der Kram wieder Wasser und gammelt. Durch das Öl sieht man das nun aber nicht mehr.

Lars

Till

27.01.13 21:40

Also damals wurden doch die ganzen alten scheunen so gestrichen... der "Anstrich" wurde halt alle 2-3 Jahre erneuert... "Farbe" war doch eh da :P

gafu

27.01.13 21:42

da im baumarkt alle sorten von holz teuer sind, kannste dann auch gleich terassendielen kaufen... ich glaube das war nicht sinn und zweck der frage.

außerdem brauch man das holz nur alle 1-2 jahre mal mit einem hauch leinöl einzusprühen/pinseln, dann haelt das. hat die terasse gar ein vordach, würd ich mir da eher weniger gedanken um die holzsorte machen.

im zweifelsfall nimmt man die latten von den einwegpaletten doppelt und verschraubt sie im 90 grad winkel, wenn einen das zeug sowiso nix kostet.
vorm zusammenbau nur alle nachher sichtbaren flächen hobeln, zwischen den hölzern kann es ja ruhig sägerauh sein. nur wenn man es ölt, dann vielleicht besser alle bretter von allen seiten vor dem zusammenschrauben. verwittern tut das dann nur an der vom sonnenlicht beschienenen seite, also nachkonservieren nur einfach mit der druckspritze von oben/seite



erfinder_hh

27.01.13 21:47

uxlaxel:
erfinder_hh:
Hallo,
ich würde mal bei Maschinenbaufirmen nach Einwegpaletten fragen.
Da gibt es auch welche mit langen Brettern.Die sin meist froh wenn sie das Holz los sind.Das Holz ist netürlich keine Buche,aber zum üben langt es bestimmt.
Gruß erfinder-hh


mir sind bisher nur einwegpaletten aus weichholz untergekommen. das material ist denkbar ungeeignet, da wenig belastbar und sehr gammelanflällig. (dünnes, minderwertiges holz)

ich würde einfach in den nächsten baumarkt beim
bauholz gucken. damit ist man deutlich besser dran.

lg axel

p.s. das streichen mit altöl läßt das holz zwar fast nicht mehr gammeln, aber die klamotten sind ab sofort immer schwarz *duckundweg.*

Deswegen liegt die Betonung auch auf Maschinenbaufirmen.Da werden die Sachen nicht in Sperrholz verpackt
erfinder-hh

7Schlaefer

27.01.13 21:53

Wenn du aus der nähe von Düsseldorf kommst und Kontakte zur Messe hast, könntest du vielleicht in den Müllcontainern stöbern.
Die Bootmesse ist rum, dort wird häufiger hochwertiges Holz verarbeitet und auch weggeschmissen.

erfinder_hh

27.01.13 22:08

In wiedenzhausen sitzt die Firma Wittur.
Freundlich fragen kostet nichts.
erfinder-hh

Stinford

27.01.13 22:42

Vielen Dank für die vielen Tipps und Ideen an alle!
Echt super!
Da hab ich schon ein paar Ideen wo ich jetzt mal abklappern kann!
Und wenn ich nix passendes finden sollte, muss wohl doch Onkel Baumarkt/Holzmarkt einspringen, mal sehen...

Also ich mach mich auf die Suche und geb natürlich bescheid, wenn ich was gefunden habe

Und wenn ich das Holz dann habe, werde ich mich auch noch mal intensiver mit dem Thema Haltbarkeit bei Feuchtigkeitseinfluss beschäftigen (müssen).
Hoffentlich kann ich bald mit der Säge ne Menge Sägemehl produzieren, dafür ist sie schließlich ja da

Gute Nacht!
Armin

Henning

27.01.13 23:02

Holz wird bei Holzhandlungen nach m³ abgerechnet. Da bei dir "nichts" zusammenkommen dürfte...

Ich würde mich nicht damit rumärgern, gebrauchte, verhunzte, unterschiedliche Bretter zusammenzuklauben.

BigJim

28.01.13 08:33

Einfach bei Ihbäh - Kleinanzeigen oder bei Quoka die Augen offen halten. Von Zeit zu Zeit baut schon mal jemand seine Terasse ab um dort einen Wintergarten zu plazieren und ist vielleicht froh, wenn ihm jemand die gebrauchten Bretter entfernt. Auch gibt es da manchmal Reste, weil sich jemand grob verschätzt hat. Dabei durch aus auch solche Suchbegriffe wie Brennholz oder Bauholz mit einbeziehen.

radixdelta

28.01.13 14:15

Henning:
Ich würde mich nicht damit rumärgern, gebrauchte, verhunzte, unterschiedliche Bretter zusammenzuklauben.


Gerade das könnte aber den Reiz des Objektes erst richtig steigern.

Leider ist es nicht so leicht an günstiges Holz zu kommen, das meiste wird irgendwo im Kreis der Mitarbeiter oder Bekannten schlicht zu Brennholz gemacht. Einmal hatte ich das Glück das ein Bekannter wirklich hochwertige Einwegpaletten abgestaubt hatte und alles was er nicht brauchte (er hat die wegen der Bretter und der Balken demontiert) kam ungesägt als Brennholz zu uns. Das war wirklich 1a Holz, hart wie sonstwas. Sowas zu finden ist aber schwer und wirklich nur da möglich wo Schwerer Kram ala Sondermaschinen produziert wird.

Sonst guckt man halt immer und immer wieder in die Kleinanzeigen oder schaltet mal selbst eine. Nachbarn sind auch sehr einfach zu überzeugen, erst recht wenn sie die daraus gebauten Möbel schätzen und man auch mal was abgibt davon.

Und geh blos nicht in den Baumarkt. Wenn du was zahlen möchtest sind Sägewerke (auch Mobile), Tischler, Zimmerleute, Schreiner, Holzfachhandel die richtigen Adressen.

7Schlaefer

28.01.13 14:23

Dann bleibt halt nur noch übrig Tischlereien, Schreiner und Messebauer abzuklappern und nach Verschnitten zu betteln.

Alternativ wären da noch Wertstoffhöfe (die aber mittlerweile zu stark bewacht werden, früher konnte man noch Problemlos für ein paar Minuten mit Wissen der Mitarbeiter speziell in den Elektrocontainern wühlen) und vielleicht Entrümpler.
Hab diese Typen schon öfters an Wertstoffhöfen gesehen, denke mal die sind bestimmt auch dankbar wenn ihnen jemand größere Mengen Holz abnimmt.

heaterman

28.01.13 15:26

Ich suche 10 Präzisionswiderstände (Metallschicht 1%) 680 Ω. Hat jemand so was über? Gegen aufgerundetes Porto natürlich.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | (89) | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 161