Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | (117) | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 193
Zurück zur Startseite

augustamars

29.12.11 09:24

... ist wohl eine epoxidharzgetränkte CDI aufzudremeln. Ziemlich staubig und komm immer noch nicht ans Innenleben. Muss denn erst komplettes Gehäuse wegbrechen ?

felix945

29.12.11 11:38

hab ich auchmal gemacht mitm dreemel nur irgendwas hatte ich dabei getroffendanach wrs dann ganz kaputt

IQON

31.12.11 14:06

... ist es zwei Bohnendosen aneinader Löten zu wollen
ohne vorher die Innenbeschichtung (Plaste?) zu enfernen...
Bohr dat mieft aber du...

Viele Grüße IQON

Turbine

31.12.11 14:12

Ich habe mir gerade ein fatalen Unfall ausgedacht:

Eine Werkstatt mit Schweißapperat und Sprühdosen.
Metalltisch, an dem Masse klemmt.

Man kommt aus versehen mit der Elektode an die Sprühdose.
Diese schmilzt und das Gas ström aus und wird vom Lichtbogen entzündet.

*KABÄÄÄÄÄÄMMMMMM*

HarnSteiN

31.12.11 14:12

... ist es, Kupfersulfatlösung in nem Edelstahltopf eindampfen zu wollen. Irgendwie leidet der Topf und der WAF sinkt gegen minus 100 und bringt ordentlich Bewegung in die BudeLänger her, aber eine bleibende Erinnerung....

Gruß Ingo

doofi

31.12.11 14:15

Turbine:


Man kommt aus versehen mit der Elektode an die Sprühdose.
Diese schmilzt und das Gas ström aus und wird vom Lichtbogen entzündet.


Ich habe mal mit dem Schweissbrenner ein 'zufaellig' auf dem Tisch liegendes Einwegfeuerzeug geschmolzen. Das hat ganz gut 'gerummst'. Danach habe ich wochenlang keinen Schweissbrenner mehr angefasst, so derbe bin ich erschrocken. Ausserdem hatte ich ein bartloses 'Babyface' und keine Augenbrauen mehr.
Sonst ist Gott sei Dank nichts passiert.

HarnSteiN

31.12.11 14:19

Hi,

ein ähnliches Feuerzeugerlebnis hatte ich mal zu tiefen DDR Zeiten. Die Gasfeuerzeuge erinnerten an ein Stück Plastikrohr mit Zündmechanismus und unten eingedrücktem Stopfen. Just im Moment der Zündung löste sich der Stöpsel und das Gas ergoss sich in meine Hand. Erst kalt, dann heiß. Hat zwischen den Fingern aber nur leichte Vernarbungen hinterlassen. Glücklicherweise....

Gruß Ingo

duesed4

31.12.11 18:30

Ich hatte auch mal ein Feuerzeug mit defektem Zündmechanismus, das ich entsorgen wollte. Im Garten ein Teelicht auf einen Ziegelstein und das Feuerzeug mit kleinen Steinen unterlegt über dem Teelicht platziert. Ging schief. Nachdem schön ein Loch reingeschmolzen wurde, hat das Gas das Teelicht ausgeblasen und nix ist passiert...

Nicki

01.01.12 20:55

Keine gute Idee ist es, eine Kugelbombe aus einem Blindgänger (~30mm Durchmesser) mit einem Feuerzeug anzuzünden.
In Sekundenbruchteilen ist die eigentlich relativ lange Zündschnur abgebrannt und die Kugel geplatzt.
Zum Glück hatte ich ein langstieliges Feuerzeug, daher habe ich mir nicht mal einen Finger verbrutzelt.
Dafür sieht mein Frickelkittel ziemlich mitgenommen aus

Es sieht aus und klingt wie eine Flashbang bei z.B. Rainbow Six:
Gleichzeitig ein heller Bliz und ein leises FUMP, dann ein etwas lauteres Fiepen...
Interessanterweise war mein Hörvermögen keine 5 Sekunden später wiederhergestellt

Alexx

01.01.12 21:02

war es eine (M6 V2A) Gewindestange anstelle durchzusägen, abbrechen.
Hat mehr Arbeit verursacht die verbogenen Gewindegänge runter zu bekommen als sägen -.-

Spotlight

01.01.12 22:38

Nicki:
Keine gute Idee ist es, eine Kugelbombe aus einem Blindgänger (~30mm Durchmesser) mit einem Feuerzeug anzuzünden.
In Sekundenbruchteilen ist die eigentlich relativ lange Zündschnur abgebrannt und die Kugel geplatzt.
Zum Glück hatte ich ein langstieliges Feuerzeug, daher habe ich mir nicht mal einen Finger verbrutzelt.
Dafür sieht mein Frickelkittel ziemlich mitgenommen aus

Es sieht aus und klingt wie eine Flashbang bei z.B. Rainbow Six:
Gleichzeitig ein heller Bliz und ein leises FUMP, dann ein etwas lauteres Fiepen...
Interessanterweise war mein Hörvermögen keine 5 Sekunden später wiederhergestellt

Oha!
Da hat ein Hobbypyrofrickler wohl nicht so viel dusel gehabt:
Marke Eigenbau: Böller tötet 27-Jährigen

Farbe

01.01.12 22:59

Oha ist jetzt Offtopic aber vielleicht kennt jemant den Youtube Channel von "the Oftelerer" oder "The Ofteler" usw.
an den denk ich als erstes wenn ich die Gschichte höre, hoffentlich ist er nicht betroffen.

Bastl_r

10.01.12 20:09

Inspiriert vom Schweißgerät an Autobatteriethread:

Der Opa hatte mal seine Traktorbatterie zum Laden gebracht.
Mit 105Ah war das ein ordentlicher Trümmer.
Wie man als jugendlicher Frickler so war hat man eben auch mal gekuckt wie das so Spratzelt wenn man an den Kontakten einen Kurzschluß macht.
BUMMM hats gemacht!
Dann lief die Soße auch schon quer durch den Hobbyraum!
Ursache war ein Funke der den Weg durch das Entlüftungsloch in einem Stopfen gefunden hatte...

bastl_r

Raven

11.01.12 07:28

Spotlight:
Nicki:
Keine gute Idee ist es, eine Kugelbombe aus einem Blindgänger (~30mm Durchmesser) mit einem Feuerzeug anzuzünden.
In Sekundenbruchteilen ist die eigentlich relativ lange Zündschnur abgebrannt und die Kugel geplatzt.
Zum Glück hatte ich ein langstieliges Feuerzeug, daher habe ich mir nicht mal einen Finger verbrutzelt.
Dafür sieht mein Frickelkittel ziemlich mitgenommen aus

Es sieht aus und klingt wie eine Flashbang bei z.B. Rainbow Six:
Gleichzeitig ein heller Bliz und ein leises FUMP, dann ein etwas lauteres Fiepen...
Interessanterweise war mein Hörvermögen keine 5 Sekunden später wiederhergestellt

Oha!
Da hat ein Hobbypyrofrickler wohl nicht so viel dusel gehabt:
Marke Eigenbau: Böller tötet 27-Jährigen


Einer unserer Lehrlinge hat 2010 auch gespielt.
Pulver aus Schweizerkrachern gesammelt und versucht zu verdichten.
Wäre es Schwarzpulver ginge das, Blitzknallpulver war ungesund.

Der war vorige Woche bei der Stellung (Fleischbeschau beim Bund) - der ist Untauglich durch die Spätfolgen.
Milz, Schulter, Gehör bisschen Sehvermögen eingebüßt, etc...

Man sollte immer wissen was man tut!
Nochn beispiel?



Hansele

11.01.12 15:02

Nicki:
Keine gute Idee ist es, eine Kugelbombe aus einem Blindgänger (~30mm Durchmesser) mit einem Feuerzeug anzuzünden.
In Sekundenbruchteilen ist die eigentlich relativ lange Zündschnur abgebrannt und die Kugel geplatzt.
Zum Glück hatte ich ein langstieliges Feuerzeug, daher habe ich mir nicht mal einen Finger verbrutzelt.
Dafür sieht mein Frickelkittel ziemlich mitgenommen aus

Es sieht aus und klingt wie eine Flashbang bei z.B. Rainbow Six:
Gleichzeitig ein heller Bliz und ein leises FUMP, dann ein etwas lauteres Fiepen...
Interessanterweise war mein Hörvermögen keine 5 Sekunden später wiederhergestellt


Sorry aber das ist sowas von verantwortungslos,
dass mir schon fast nichts mehr dazu einfällt.

Kugelbomben werden mit einer Stopine angefeuert,
da ist nur ein kurzes Stück grüne Visco-Lunte davor
als Verzögerer.

Die Stopine brennt binnen einer Sekunde einige Meter ab.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | (117) | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 193