Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | (124) | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 193
Zurück zur Startseite

felix945

07.03.12 18:42

ne, aber du kannst nun selbe in Salzsäure mit offenen Augen tauchen gehen

mrxyz

07.03.12 18:53

felix945:
ich kapier nich so ganz was das soll?!

Die Tonnen können "schlecht" mit der Kette geleert werden

uxlaxel

07.03.12 19:04

tja, so klaut eben keiner den grünen-pukt-abfall und das altpapier. nicht mal die hinterlistigen jungs in orange kommen so an das zeugs. ist ja auch ziemlich dreist, wie die die teuren wertstoffe überall abgreifen...

grüße axel

felix945

07.03.12 19:22

ach der Trottel hat vergessen die kette abzumachen an der die da steht?

mein Arbeitskolege hat seine tonne mal randvoll mit schwerem Schrott gestopft, irgendwie war das fürs müllauto zu schwer und hat den Müll mitsamt tonne gefressen... ich denke die tonne wird das gleiche Schicksal erleiden

MrD

12.03.12 20:13

Joschie:
... ist es seine Mutteruhr am Sonntagnachmittag wieder zu bestromen. Jetzt meint das gute Stück immer noch es müsste alle 7 Kalendertage durchrattern. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 0,4-0,5 Minuten pro Minute wird die noch ewig rumrattern.


Wenn du keine Kalenderuhren hast, klemm im saftlosen Zustand den Akku ab, und wart ne Minute, bis die Kondensatoren entladen sind. Akku anschließen, bestromen, und der Kasten hat alles vergessen. Die Zeit kannst dann ja wieder nachführen. Funktioniert zumindest bei meiner HU so.

Kalenderuhren müssen dann noch nachjustiert werden.

Gruß
MrD

Raven

13.03.12 06:58

mrxyz:
felix945:
ich kapier nich so ganz was das soll?!

Die Tonnen können "schlecht" mit der Kette geleert werden


Gibts nicht Gegenden wo Tiere die Tonnen durchwühlen? Da würd ich auch zuhängen..

Gibt auch doofe Hunde die sowas machen...

ODer eben Nachbarn die immer alles in fremde Tonnen klopfen..


MrD

13.03.12 10:39

Raven:

[...]
ODer eben Nachbarn die immer alles in fremde Tonnen klopfen..


Bei uns in der Gegend wird der Müll neuerdings gewogen, und da gibts böse Nachbarn, die gerne mal ihr Zeug dazustopfen,
insbesondere Steine und son Zeug- da wär Fingers Idee der selbstfahrenden Tonne gut, die sich mit Gestank unantastbar macht ^^.

d_harry

13.03.12 11:40

Es war einmal im Jahre 1997 in einer Vorstadt von Köln. Ein guter Freund von mir mit dem Fehler Landmaschinen Ing. ruft mich kurz nach 19:00 Uhr mit den Worten an „Könntest du mir bitte mal helfen, ich habe da ein Problem mit dem Fernsehempfang“.Mein Freund erklärt mir ausführlich, dass er sich am Kabelnetz anschließen möchte, und zwar in dem Zimmer, wo bisher noch keins war. Er ist also in den Keller gegangen und hat die weißen Kabelleitungen gesucht und auch eine Möglichkeit gefunden sich einzustecken. Bei dieser Suche hat er an vielen Leitungen gezogen und nun hat die Nachbarin kein Kabelfernsehen mehr.
19:15 Uhr erfahre auf der Fahrt aus dem Radio wie wichtig das heutige Spiel für die Nationalmannschaft ist und das es natürlich übertragen wird. Ich mag Fußball nicht und freue mich auf freie Straßen auf dem Heimweg.
19:30 Uhr Ich treffe bei Ihm ein. Ein Häuserblock aus den 60er Jahren Drei Häuser nebeneinander und 10 Eigentumsparteien pro Haus. Mein Freund wohnt in Haus 1.
Ich bin also hingegangen und untersuche das Netz. Um dann festzustellen das de Nachbesitzer jede mögliche und unmögliche Stichleitung noch mie „Erbauer“ sich immer oben in die alte Antennenleitung ein geschleift haben, sich aber in der Zwischenzeit etlichal gesplittet haben.
19:40 Meldung aus dem Nebenhaus3, mehrere Parteien (alle?) haben bereits kein Fernsehen mehr. Ich habe mich nicht beirren lassen, da ich sofort um die Zeitnot wusste und bei knapp 30 Parteien ohne Fernseher bei einem Länderspiel, Lynchjustiz in Deutschland ein durchaus probates Mittel ist.
19:45 Mir fällt auf, dass ein Stecker anscheinend vorher nicht gesteckt war, Stecker rausgezogen, Fernsehen bei der Nachbarin funktioniert wieder.
19:50 Die Häuser nebenan haben immer noch kein Fernsehen. Ich untersuche, warum da ein Kabel aus der Wand zum Haus2 kommt.
19:55 Es klingelt. Ein Nachbar eine Straße weiter fragt, ob wir auch kein Fernsehempfang mehr haben. Der Gedanke Lynchjustiz kommt bei mir immer deutlicher hoch. Die „nette“ Nachbarin steht sofort vor der Tür und erklärt unser Tun ausladend.
19:57 herausgefunden, durch das zusätzliche Kabel wurde eine Schleife geschlossen und zwar über das Nachbarhaus 2. Vor dem Haus treffen sich bereits einige Leute zum munteren Erfahrungsaustausch. Haben die Heugabeln in der Hand, oder war das ein Besen?
19:59 da verschwindet ein Kabel aus dem dritten Haus in die Wand Richtung Straße, warum nur? Warum bekomme ich den Gedanken von John Wane und seinem einsamen Gefangenen in den Sinn?
19:59:30 Ich überlege ernsthaft die Polizei zu rufen und hoffe die sind auch drauf wie er.
20:00 Kabel verfolgt und gefunden, beim Ziehen an einem Kabel im Keller von Haus 1 wurde ein lockerer Stecker auf dem Dachboden von Haus 3 zerbröselt. Nach dem Flicken mit Tape kommen die Erfolgsmeldungen rein. Die Tagesschau läuft…
20:15 Anpfiff und ich bereits bei der 2. Flasche Bier am Hals…
Ich habe in der halben Stunde locker 2kg verloren.
Die haben Tatsächlich immer nur von Haus zu Haus verdrahtet und halb Vingst hing an den brüchigen Kabeln in dem Haus!


Bastl_r

13.03.12 20:20

Raven:

Gibts nicht Gegenden wo Tiere die Tonnen durchwühlen? Da würd ich auch zuhängen..


Bei uns im Betrieb ärgerte ich mich auch eine Zeit Lang über Kollegen die es nicht gebacken kriegen ihre leeren Pzzakartons in die doch recht großen Papierkörbe zu stopfen.
Falsch gedacht! Es sind Krähen die die Kartons auf der Suche nach verwertbarem wieder herausholen

bastl_r

Metalfreak

14.03.12 11:46

...ist es, ein Kreissägenblatt auf eine Flex zu spannen, um sich damit die Anschaffung einer Kreissäge zu sparen:

Altenbeken (WB). Mit einem Rettungshubschrauber musste ein schwer verletzter Mann am Dienstag von Altenbeken in eine Klinik nach Bielefeld geflogen werden.

Der 42-jährige Mann hatte gegen 12 Uhr im Garten seines Hauses an der Obere Sage Holzpaletten zersägt.

Dazu hatte er laut ersten Ermittlungen der Polizei einen Winkelschleifer ohne Halbschutz mit einem Kreissägeblatt benutzt. Vermutlich schlug das Gerät beim Sägen zurück.

Der Mann erlitt eine schwere Schnittverletzung am Kopf. Eine Hausbewohnerin hatte Hilferufe gehört und den Schwerverletzten gefunden. Der alarmierte Notarzt forderte sofort einen Rettungshubschrauber nach, teilte die Polizei gestern Nachmittag mit.


bastelheini

14.03.12 12:31

Metalfreak:
...ist es, ein Kreissägenblatt auf eine Flex zu spannen, um sich damit die Anschaffung einer Kreissäge zu sparen:

Altenbeken (WB). Mit einem Rettungshubschrauber musste ein schwer verletzter Mann am Dienstag von Altenbeken in eine Klinik nach Bielefeld geflogen werden.

Der 42-jährige Mann hatte gegen 12 Uhr im Garten seines Hauses an der Obere Sage Holzpaletten zersägt.

Dazu hatte er laut ersten Ermittlungen der Polizei einen Winkelschleifer ohne Halbschutz mit einem Kreissägeblatt benutzt. Vermutlich schlug das Gerät beim Sägen zurück.

Der Mann erlitt eine schwere Schnittverletzung am Kopf. Eine Hausbewohnerin hatte Hilferufe gehört und den Schwerverletzten gefunden. Der alarmierte Notarzt forderte sofort einen Rettungshubschrauber nach, teilte die Polizei gestern Nachmittag mit.


Darwin award?

Kuddel

14.03.12 12:34

Wow, dafür kann man aber auch schon einen Darwin-Award kriegen.
Gruß
Kuddel


uxlaxel

14.03.12 12:37

die umlaufgeschwindigkeit eines winkelschleifers ist auch viel höher als die einer kreissäge. wenn das blatt dann noch größer ist als das orginale, dann ist das echt ein fall für darwin.
ich habe für solche leute kein mitleid, nur für deren angehörigen und ggf. vorgesetzten (falls das auf arbeit passiert ist und die nix dafür konnten)

lg axel

Ric76

14.03.12 12:42

Heftig! Manchmal sieht man halt den Wald vor Bäumen nicht...

Ich hab mir auch schon mit der Kettensäge in den Finger geschnitten. Wär um ein Haar ab gewesen. Und das obwohl ich weiß, das man das Teil mit beiden Händen festhalten sollte...aber in dem Moment hab ich einfach nicht gedacht sondern nur gemacht. Das extrem schmerzhafte Nähen fast ohne Narkose war mir ne Lehre fürs Leben.

Gruß Ric

doofi

14.03.12 13:11

Metalfreak:
...ist es, ein Kreissägenblatt auf eine Flex zu spannen, um sich damit die Anschaffung einer Kreissäge zu sparen:


Bei den "Bodenlegerjungs" total normal. Damit kann man einfach am allerbesten Randleisten schneiden.
Nix besonderes.
Mir wuerde es allerdings auch nicht einfallen, damit alte Paletten zu zersaegen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | (124) | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 193