Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | (159) | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 193
Zurück zur Startseite

doofi

11.03.13 18:01

Eigentlich nicht.
Aber Russ/Graphit im Gummi.

modelleicher

12.03.13 17:10

Keine gute Idee ist es, den Ärgernis der Woche Thread zu suchen...und nicht zu finden. Jetzt ärgere ich mich noch mehr..

Tobi

12.03.13 17:12

War wirklich keine gute Idee den zu suchen, der ist schon lange dicht gemacht worden weilwegen frickelbezug...

NotausGang

12.03.13 18:22

Kuddel:
...Da fällt mir ein, dass ich am WE ein gleiches Thema vor mir habe. Einen 40cm breiten Boiler in einen 30cm breiten Schrank einbauen *schauder*

Stell ich mir reichlich schwierig vor. Wie sah denn deine Lösung zu dieser Herausforderung aus? Spreizwerkzeug im Schrank und Saugseite vom Kühlschrankkompressor am Boiler?


Jannyboy

13.03.13 20:24

Ein Mega-Ringozsilloator zu erschaffen.

DHL hat es geschafft im Start-Paketzentrum mein Paket manuell von der richtigen auf eine falsche umzuadressieren.

Ging wieder zurück... wird wieder um adressiert... ging wieder zurück musste noch mal um adressiert werden...

Ich hoffe dies mal mit der richtigen.

nippelchen

18.03.13 08:55

...war es, heute morgen im verschlafenen Zustand für meinen Zwerg eine Umhängeschnur an die Papp-Kamera zu kleben. Am Wasserhahn löste sich mitsamt dem Heisskleber ein ordentliches Stück Haut vom Finger ab und der Kleine rennt Papas Schimpfwörter wiederholend durch die Gegend, und lacht sich kaputt.


heaterman

19.03.13 12:23

...war es, im Zuge des Requisitenbaus für „IGOR ROYAL” schnell Platinen mit Heißkleber auf Sperrholz zu kleben.

Musste gerade beim Recyclen von Poweronoffs Funkstation zur rohen Gewalt in Form des Stechbeitels greifen, um die

Platinen zu bergen.

Die sind zwar steinalt, tun aber immer noch, was sie sollen: blinken und flackern

Kuddel

19.03.13 12:35

NotausGang:
Kuddel:
...Da fällt mir ein, dass ich am WE ein gleiches Thema vor mir habe. Einen 40cm breiten Boiler in einen 30cm breiten Schrank einbauen *schauder*

Stell ich mir reichlich schwierig vor. Wie sah denn deine Lösung zu dieser Herausforderung aus? Spreizwerkzeug im Schrank und Saugseite vom Kühlschrankkompressor am Boiler?

Hab es tatsächlich geschafft. Aber von vorne ging nix. Daher die Rückwand ausgebaut, ein paar unnötige Verstrebungen aus dem Schrank gesägt und ein bischen gewürgt. Und der Boiler ragt jetzt in den Nachbarschrank.
Gruß
Kuddel


Faustus

19.03.13 15:26

... war es, mit der Bewerbung für ein anderes Projekt zu lange zu warten. Drei Tage nach Abschicken kam ein Anruf, dass die Stelle schon vergeben ist.

Och Mönsch, das wäre es echt gewesen, Fahrzeuge für Crashtests mit Sensoren versehen!

*arschabbeiss*

heaterman

20.03.13 03:22

Find ich

das hier

Der angehende Advokat hat nun tatsächlich eine Genehmigung für das Projekt von den texanischen Behörden gekriegt und schon sind die Daten für das wichtigste Teil und die massive Werbung online. Im letzten Herbst haben sie ihm noch den geleasten Drucker wieder weggenommen.

Faszinierende Technik mit hohem Frickelpotential, aber sonst irgendwie doch grenzwertig. Noch eine handelsübliche Luftdruckpistole verwursten oder mittleres Werkzeugmacher-Niveau, und fertig ist das Ding, nun ja...

Ob sowas nicht bei uns die Politik auf den Plan ruft, da kann man fast drauf warten - da ist doch mindestens Potential für eine Kopierabgabe...
Wieder mal Schluss mit Spass an den schönen 3D-Druckern, gerade, als Makerbot jetzt auch den perfekt dazu passenden 3D-Scanner vorgestellt hat, so dass man direkt das kaputte Teil scannen und im Drucker umsetzen kann? Also, bei mir steht so ein Ding langfistig auf der Liste.
Was ein Spielverderber, der Texaner. Ob der Spruch. "Warum leckt der Hund sich die Ei...? Weil`s geht" hier so lustig ist...
Defätismus-Modus: Kann man ja schon fast drauf hoffen, dass die Waffenindustrie dem Spuk mit den üblichen Patentklagen ein Ende macht. Aber die Daten sind da...


Zuletzt bearbeitet: 20.03.13 04:08 von heaterman

Jan_Tuks

20.03.13 04:14

Völlig harmlos.. heater..

Irgendwo..auf den Philipinien werden mit einfachsten mitteln richtige Waffen hergestellt :
http://www.tagesschau.de/ausland/pistoleros100.html


Denk mal kurz nach : Metall, Plastik, Waffe.

Lassen wir mal alles Menschliche mal aussen vor.. und befassen uns mit der Technischen Aspekt :
Ich komm zu dem schluss : Also sinn macht das nicht ! ;-)
Ich würde nicht in den "Krieg" ziehen mit einer Waffe, wo wichtige Teile aus Plastik sind..

Und wenn ich jetzt wieder auf Menschlich umschalte, komme ich eher zu einem anderen Schluss : Da will jemand aufmerksamkeit.
Süss, und kurios..

lg JAn

Chipbruzzler

20.03.13 10:18

....war es mit ner küchen-rühramschine beton zu mischen. Eine Umdrehung hat se geschafft, dann hat sich die Maschine um den Topf gedreht...unbeschreiblich fragil die Maschinen .

Blueloop

20.03.13 12:52

Chipbruzzler:
....war es mit ner küchen-rühramschine beton zu mischen. Eine Umdrehung hat se geschafft, dann hat sich die Maschine um den Topf gedreht...unbeschreiblich fragil die Maschinen .


Wer macht sich auch die Mühe für so eine Winz Menge die Küchenmaschine aus dem Schrank zu holen? Mit der Schaufel oder einem Suppenlöffel bist du da doch schneller..


D2O

20.03.13 13:06

@heaterman: Das mit dem Waffendrucken ist meines Wissens nach der amerikanischen Rechtslage geschuldet.

Dieser "Lower Reciever" um den es überall geht ist wohl das einzige Teil der Waffe das es nicht frei zu kaufen gibt.
Gleichzeitig muss der nicht die beim Schuss enstehenden Kräfte aufnehmen.
Also liegt für den geneigten Ami nicht fern sich das Ding zu drucken und den Rest der Waffe zu kaufen.

Für Deutschland unerheblich, da bei uns alle "wichtigen" Teile Registriert und EWB-pflichtig sind.

Und bis man aus einem 3D-Drucker etwas rausbekommt das bis zu 6000Bar hält wird es noch dauern.

Klassischer Sensations Journalismus : "Ami kann Waffe drucken"
Richtiger: Ami druckt Waffengehäuse

Matze

Chipbruzzler

20.03.13 15:20

Blueloop:
Chipbruzzler:
....war es mit ner küchen-rühramschine beton zu mischen. Eine Umdrehung hat se geschafft, dann hat sich die Maschine um den Topf gedreht...unbeschreiblich fragil die Maschinen .


Wer macht sich auch die Mühe für so eine Winz Menge die Küchenmaschine aus dem Schrank zu holen? Mit der Schaufel oder einem Suppenlöffel bist du da doch schneller..


Es hat mich einfach interessiert....ihr kennt das gefühl sowieso

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | (159) | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 193