Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | (172) | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 193
Zurück zur Startseite

uxlaxel

29.04.13 15:10

Nicki:
Also wie bei Chili primär ein "wie viel schaffst du?" und der Genuss ist Nebensache?


chili kann man aber auch geziel dosiert genießen

Nicki

02.05.13 01:18

Heutige (nach Lars' Definition) schlechte Idee:
Tomatensauce im Topf auf dem Herd lassen und die Platte auf Stufe "0,5" stellen.
Brannte nicht direkt an und kochte auch noch nicht...
Irgendwann wundere ich mich "hä, warum riechts hier nach Pizza, ich hab doch gar keine gemacht"
Nichts weiter dabei gedacht und dann nach einigen Minuten mal in die Küche gegangen...
Da war die Platte noch an, der Topfinhalt eingetrocknet und fast komplett der Pyrolyse anheimgefallen.
Roch aber zum Glück nicht angebrannt (nur nach Pizza eben), Qualm war auch nicht in der Luft.
Lüften unnötig

Finger

02.05.13 07:21

Noch ein Küchenthema. Schlechte Idee, die Einweg-Kühlkompresse erst nochmal einzufrieren und dann am Dienstag hinzulegen. Heute morgen sah das dann so aus:




Kuddel

02.05.13 07:37

WTF...
Was ist das für ein Zeug? Erinnert mich jetzt eher an rekatle Viren aus einem Sience-Fiction-Film. Wieso kriechen die die Wände hoch?
*schauder*

Faustus

02.05.13 08:39

@Finger

Früher war in den Teilen ein auch in anderen Bereichen sehr brauchbares Salz (*knuff* *zwinker*) drin, das in Verbindung mit Wasser extrem gut gekühlt hat.

Mit Sicherheit hat sich die Mischung inzwischen geändert ...

Finger

02.05.13 08:57

Das hat sich mit Sicherheit geändert. Der Kram ist alles andere als hygroskopisch gewesen. Aber den Gedanken hatte ich auch schon :-)

ProfFarnsworth

02.05.13 09:34

hihi, das sieht ja klasse aus!
Hast du versucht es einzufangen und zu dressieren?
BLOB schrecken ohne Namen

@Nicki, die Tomatensauce kriegt man doch sicher mit einem Schuss Verdünnung wieder hin!

Propeller

02.05.13 10:26

Gestern gehört:
Keine gute Idee war es, was jemand auf dem hiesigen Campingplatz versucht hat.

1. Akt: Mitten in der Nacht. Ein Wohnmobilfahrer wird von einem leisen Klappern, gefolgt von einem sehr merkwürdigen Geräusch und hastigen Schritten geweckt. Er schaut aus der Tür, sieht erstmal nichts Auffälliges und legt sich wieder hin.

2. Akt: Morgens geht jener Wohnmobilbesitzer zur Dusche und findet auf halben Wege einen stattlichen Kotzfladen vor. Er denkt sich zunächst nix dabei und duscht. Auf dem Rückweg umrundet er wegen gestern Nacht mal sein Wohnmobil und ist nicht schlecht überrascht, als er direkt daneben einen nicht minder stattlichen Kotzfladen vorfindet.
Und einen Kanister.
Und einen Schlauch, der noch im Fäkalientank steckt.
Manche Sünden bestraft der liebe Gott doch sofort.

Beste Grüße
Peter

Nicki

02.05.13 11:03

Örks
@Finger: Nanu, Schnee im Sommer?
@Farnsworth: Mit Wasser verdünnt war der Geschmack auch nicht viel besser, nun isses zu spät, hab zum Einweichen über Nacht noch Spüli reingerührt

gafu

02.05.13 15:09

Kuddel:
WTF...
Was ist das für ein Zeug? Wieso kriechen die die Wände hoch?
*schauder*


könnte man das nicht mit öl mischen und als hohlraumkonservierung....

Bastelfreak

02.05.13 15:22

Also die 1* Kältekompressen wo ich mal gekauft habe, bilden schöne lange Kristallnadeln.

VorbringAir

02.05.13 16:08

ôÒ Muss ich verstehen warum sich der Kram SO ausbreitet?

Hightech

02.05.13 18:59

Das ist nur eine ausgelaufene Flüssigkeit die beim Eintrocknen das Salz überlässt.
Ist warscheinlich Natriumacetat.
Leider absolut harmlos.

Ist was für Dirk

In der Abfallverwertungsanlage Augsburg wird seit Januar 2013 im Rahmen eines Modellprojektes ein Teil der bei der Verbrennung entstehenden Abwärme in Containern mit Natriumacetat gespeichert. Diese werden dann mit dem LKW ins nahe Friedberg transportiert, wo die Wärme zur Beheizung eines Schulzentrums verwendet wird

Lars_Original

02.05.13 20:39

Wenn so einer mal neben einem an der Ampel steht

Hammer raus und Bommmm...

Lars

VorbringAir

02.05.13 22:18

Hightech:
Das ist nur eine ausgelaufene Flüssigkeit die beim Eintrocknen das Salz überlässt.
Ist warscheinlich Natriumacetat.
Leider absolut harmlos.

Ist was für Dirk

In der Abfallverwertungsanlage Augsburg wird seit Januar 2013 im Rahmen eines Modellprojektes ein Teil der bei der Verbrennung entstehenden Abwärme in Containern mit Natriumacetat gespeichert. Diese werden dann mit dem LKW ins nahe Friedberg transportiert, wo die Wärme zur Beheizung eines Schulzentrums verwendet wird


Jaja aber warum kriecht es so gekonnt um den Herd herum und an der Kaffeemaschine hoch?

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | (172) | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 193