Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | (61) | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 193
Zurück zur Startseite

Metalfreak

03.08.10 21:54

sebr:
Mittel der Wahl gefunden: Dichlormethan.

ich hoffe, du achtest auf deine Gesundheit denn soweit ich mich entsinnen kann, ist das als potentiell krebserregend eingestuft...

sebr

03.08.10 22:08

Die Bezugsquelle ist in der Tat problematisch, da das Zeug als kreberregend ist. Im Internet bekommt man es als Privatperson nur bei Modulor, muss sogar noch den Perso einscannen und denen schicken.
Ich hatte hat mein Fläschchen mit 100ml von meiner Stamm-Apotheke gegen ne 5 Euro Spende in die Kaffeekasse bekommen. Würden die mich nicht so gut kennen hätten die das sicher auch nicht gemacht. Da würde ich áber trotzdem erstmal ansetzen, also in Apotheken nachfragen.
Und nimm lieber ne Menge >100ml. Das Zeug brauch man nur tropfenweise ABER verflüchtigt sich extrem schnell. Also zuschrauben nicht vergessen
Anwendung ist denkbar einfach: da es so dünnflüssig ist wie Wasser einfach einen Tropfen in den (Haar)Riss tropfen, der wird durch die Kapillarwirkung "eingesogen". Trocknen lassen und fertig, trocknet transparent aus. Stickwort Kaltverschweißung.



Zuletzt bearbeitet: 03.08.10 22:14 von sebr

Metalfreak

03.08.10 22:15

und noch ein Hinweis nebenher: Dichlormethan ist im Gegensatz zu Trichlormethan(Chloroform) nicht einschläfernd
für den normalen Bastler uninteressant, soll nur minderbemittelte vor schlimmen schützen

Henning

03.08.10 22:23

Nachdem ich gerade den Trivialnamen gelesen habe, festgestellt: Sowas wird bei uns in der Firma tonnenweise hergestellt

Naja, ich bin nur Elektriker, sowas muss ich auch nicht kennen

sirell

03.08.10 23:17

... ist es sich sicher zu sein das man das netzteil des servers aus 110V land schon umgestellt hat obwohl dem nicht so war...
War jetzt nicht das erste mal - aber das hat bisher am lautesten gerummst. *ouch* Zur abwechslung hat es der Rechner überlebt, nur NT -> Schrott...

Lg
Micha

Student

13.08.10 17:04

leicht OT:

Keine gute Idee...


...war es heute morgen die Tür zu öffnen um einem merkwürdigen hochfrequentem Geräusch auf den Grund zu gehen, die Maus welche von Nachbars Katze belästigt wurde ist nämlich schnurstracks in meine Bude geflüchtet. *grmpf* Super- und Baumarkt nach Lebendfallen durchsucht, Fehlanzeige. Jetzt muss ich meine Zeit mit Mäusefallenbau verschwenden. *fluch*

Freitag der 13., irgendwann glaub ich glatt dran...

Dirk3000

13.08.10 17:11

Student:
leicht OT:

Keine gute Idee...


...war es heute morgen die Tür zu öffnen um einem merkwürdigen hochfrequentem Geräusch auf den Grund zu gehen, die Maus welche von Nachbars Katze belästigt wurde ist nämlich schnurstracks in meine Bude geflüchtet. *grmpf* Super- und Baumarkt nach Lebendfallen durchsucht, Fehlanzeige. Jetzt muss ich meine Zeit mit Mäusefallenbau verschwenden. *fluch*

Freitag der 13., irgendwann glaub ich glatt dran...


sry aber das is einfach nur LOL

wär echt was für ibash.de oder german-bash.org oder evtl noch DAUjones.com


shpank

13.08.10 17:25

Student:

Freitag der 13., irgendwann glaub ich glatt dran...


wem sagst du das...

Keine gute Idee...


... war es, heute überhaupt aufzustehen.

Es schifft wie aus Eimern, mein Kopf tut weh und in der Arbeit hat dann mein Chef beschlossen, eine Palette mit halbvollem, ranzigem Leergut mit dem Stapler umzunieten. Jetzt ratet mal, wer die Sauerei beseitigen durfte. Keine 5 Minuten drauf werde ich dann noch von der Information ausgerufen, weil sich so ein beschissener Pensionist mit seinem Golf in der Stoßstange meines geliebten Lancia verewigt hat. *grmpf*

robert

13.08.10 21:19

Keine gute Idee ist es, wenn man beim Zuschnitt eines Installationskanals auf 45° (ja, es gibt offizielle Winkelstücke, aber vergessen solche zu bestellen ist Problem -1) den Winkel falschrum macht.
Wenn man dann noch etwas sparsam bestellt hat (für 0,5m Überlänge, also Fehler -2) wird es nen ziemliches Gestückel, um das noch hinzubekommen.
Fehler -3 ist es letztendlich, zuzusagen, dass das Ganze die Woche noch fertig wird, mal also nicht mal eben neues Material beschaffen kann...

Simon

15.08.10 21:11

Keine gute Idee ist es, eine 08/15 Gartenfackel statt mit Lampenöl mit Petroleum zu befüllen.
Hintergrund: Der Grillabend war grad im vollem Gange, da versagen diese blöden Fackeln dank spritmangel. Natürlich kein Lampenöl im Hause, also was nimmt man? Genau, Petroleum, geht ja bei Petroleumlampen auch.
Okay, anfangs das gewohnte Bild. Als die aber so langsam auf Betriebstemperatur kamen, wurden die Flammen immer größer. Scheinbar hat die Wärme dazu geführt, das mehr Petroleum aus dem Docht kommt, als erstmal verbrannt werden kann. Jedenfalls waren irgendwann die Ränder dieser Blechdosen von oben satt mit Petroleum gefüllt, welches natürlich auch in Brand geraten ist. Das führt dann dazu, das noch mehr Wäreme diesen Vorgang beschleunigt. Fazit des Abends: rauchende Bambustrümmer soweit man sehen kann...

Gruß

Simon

Verrueckter_B

15.08.10 21:24

Keine Gute Idee ist es, wenn man zur Erhöhung der Kapazität einer Teslaspule auf den Toroiden Stahlwolle legt.

Selbige ist dann direkt nach dem Einschalten zu Eisenoxid veroxidiert worden.

Arne

15.08.10 23:23

@Simon: Versuchs mal mit Grillanzünder. Gibts günstig in der Metro
und funktioniert bei meinen Fackeln wunderbar, dazu musste ich aller-
dings den Docht einige mm reinschieben.

Simon

16.08.10 07:48

Werde ich nächstes Jahr mal ausprobieren. Dieses Jahr werde ich jedenfalls keine neuen Fackeln mehr kaufen. Warum mußten wir dem Spektakel eigentlich bis zum Ende zuschauen? ;-)
Naja, kleiner positiver nebeneffekt: an den Stellen wo die Fackeln standen werde ich dieses Jahr wohl keinen Rasen mehr mähen müssen...

Gruß

Simon

Raven

16.08.10 09:31

ist es sich alle Todos und Bestellungen etc schön im PC für den heutigen ersten Nachurlaubs-Arbeitstag zu hinterlegen...

Scheisse nur wenn zwischenzeitlich der PC dann abgekackt ist und morgens alles finster ist...

Motherboard im Arsch...
Zum glück stehen im Keller ein paar ältere Leichen rum...

Festplatte rein und läuft...Grtfx...

Student

16.08.10 16:26

...ist es den Plastikkopf von einer widerspenstigen Spraydose abzuziehen und mit nem Schraubendreher direkt aufs Ventil zu drücken...

Gibt nämlich eine schöne Fontäne, zum Glück war das kein Schmieröl (sondern TFT-Reiniger) und ich war draußen...

--

Die oben erwähnte Maus scheint übrigens wieder ausgewandert zu sein, die Mausefallen (Eigenbau-Lebend-!) sind leer und die ausgelegten Körner immer noch da...

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | (61) | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 193