Keine gute Idee...

Seiten: 1 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | (83) | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 193
Zurück zur Startseite

Thomas

04.12.10 00:31

Hallo Dirk3000,Alle,

Wie ich immer sage: Russland ist überall!
Da wo ich jetzt arbeite ist es zum teil schlimmer als
in Russland, Weil dort hab ich immer gewusst was mich erwartet!Hier schlägt mir die dritte Welt entgegen, (oft)
umd das Personal so dumm wie die Nacht finster!

Ich trag mein Schicksal mit Fassung!
Thomas

Bastl_r

04.12.10 07:29

Thomas:
Hier schlägt mir die dritte Welt entgegen,


Wo is dees?

bastl_r

Henning

05.12.10 14:46

Keine Gute Idee ist es... in Ermangelung von Spülmaschinentabs einfach mal Spülmittel zu nehmen, und davon noch ein bisschen mehr...

Schaumparty

Dafür ist aber alles super sauber geworden, Maschine und Geschirr sind zitronenfrisch, und Küche und Flur wurden auch mal wieder gefeudelt...

Fritzler

05.12.10 15:01

Wenn wir schon in Russland sind:
http://www.youtube.com/watch?v=rOBOD2Hw4Rk

i_h

08.12.10 20:21

Keine so gute Idee war es für den Selbstbau-Frequenzgenerator den CDCE949 von Toshiba zu nehmen.

Ansich ist das 'n tolles Ding, 4 separate PLLs, 9 Ausgänge, von 60kHz bis 250MHz schafft man eigentlich alles genau genug, bezahlbar (5€ bei Farnell).

Aaaber... das Mistding haut so extrem steile Flanken raus, dass man das auf Lochraster fast nimmer in den Griff kriegt. Mein Tek hat 250ps Anstiegszeit gemessen, ist aber selber eigentlich nur auf ~350ps spezifiziert.

Hab das Ding schon mit 10 Kerkos vollgepflastert, es geht zwar, aber toll isses trotzdem net.


Zuletzt bearbeitet: 08.12.10 20:24 von i_h

Bleyfuss

08.12.10 20:40

Schon probiert mit alles-auf-Groundplane-klatschen?

Bastelbruder

08.12.10 20:50

In dem Frequenzbereich ist Lochraster wirklich nicht mehr angebracht.

Da sind einige praktische Beispiele, auch speziell für HF (Bilder 3 und 4).

i_h

08.12.10 21:08

Ja, so'n Groundplane-Ersatz werd ich mir wohl früher oder später mal zulegen müssen. Dem PLL IC hab ich 'n Metalldeckel verpasst, die Masseleitungen bestehen inzwischen aus 4 parallelen Drähten (3 davon versilbert).

Trotzdem kann ich, wenn ich Tastkopfmasse und Spitze 5cm entfernt auf die Masseleitung klemme, lustige Rauschspannungen messen. Blöder Gleichtakt. Sind aber inzwischen nur noch so etwa 100mV rms.

Hab schon überlegt Kupferband oder sowas aufzulöten, aber dafür isses inzwischen etwas eng (auf der 20*10 Platine sitzt noch 'n XMega32 und ein AD9854, der für den Sinus bis ~60MHz zuständig ist). Alublech hab ich da, aber das lässt sich ja net löten .

Eine nicht so gute Idee war es auch einen 74AC als Ausgangstreiber für den CDCE949 zu benutzen, ich hab inzwischen das Gefühl, dass die 74AC Teile bei genügend schnellem Eingangssignal _jede_ Anstiegsgeschwindigkeit erreichen können.
Werd noch einen 74HC dazupflanzen, den ich wohl immer dann benutzen werde wenn es nicht >100MHz sein müssen.

Problematisch war auch, dass der CDCE949 nach'm Power-Up auf allen 9 Ausgängen 27MHz ausgibt . In den I2C Leitungen hängen inzwischen, nachdem ich da >200mV eff. Rauschen hatte, 150 Ohm und 6.8nF.

PS Die Sache im Link sehen witzig aus, muss ich mal bei Gelegenheit gucken wieviel Aufwand das ist... ansonsten wird halt einfach 'ne Platine geätzt.

PPS So schaut das inzwischen aus:



1 MHz, auf 'nem anderen Ausgang 2MHz.



1 MHz, alle anderen 27MHz *grusel*


Zuletzt bearbeitet: 08.12.10 21:21 von i_h

Nicki

08.12.10 22:06

Da bietet sich ein Optokoppler mit Schmitttrigger doch an, oder?

8051fan

08.12.10 23:49

Bastelbruder:
In dem Frequenzbereich ist Lochraster wirklich nicht mehr angebracht.


Für sowas gibts doch diese Lochraster mit GND-Plane hier:

HF-Lochraster

Damit hab ich schon erfolgreich Schaltnetzteil-Prototypen aufgebaut.
Allerdings ist es bei den Karten aufwendig, Isolationsabstände freizukratzen...

i_h

09.12.10 00:49

Naja Schaltnetzteile mit >100W und ~90% hab ich auch schon auf'm Steckbrett gehabt, die sind da glaub ich kein Maß. Zumindest nicht <500kHz.

Muss mal bei Ebay gucken, ob's die Karten vll billiger gibt.

... hmm verdammt, gibt's nix. 8€ ist schon arg heftig.

Optokoppler wäre zwar schön, aber ich glaub da gibt's keinen der bei 200MHz noch was sinnvolles überträgt.

shaun

09.12.10 01:11

SchickIch meinte mal, einen Vierkanal-DDS mit 440MHz Masterclock auf einer zweiseitigen Platine unterbringen zu müssen. Die 3. Lage aus kunstvoll geschneiderter Kupferfolie machte was her


Bleyfuss

09.12.10 10:45

....ist es, das Massekabel eines Tastkopfes durch ein zollbreites Kupferband zu ersetzen. Das bringt ein bisschen was, aber lange nicht so viel wie erhofft und ist reichlich unhandlich.

Wo wir bei Groundplanes sind:

... ist es, bei einem Generator den Fusspunkt eines Abschwächerpotis einfach irgendwo auf die Groundplane zu löten. Ein paar mV Digitaldreck gibts immer an einigen Stellen und die reichen aus um einem das Signal bei kleinen Pegeln richtig zu versauen.

Raven

09.12.10 10:54

...ist es neue Firmanautos zu kaufen...

Anscheinend hams auf der Pritsche (VW Crafter 40 auf 3,5to) die Glasscheiben im Glasbock nicht gescheit gesichert

Scheiben mit 3-400kg...

So hat bei einem Bremsmanöver die Scheibe das Führerhaus gespalten...

Gut nicht ganz aber jede Menge Schaden und Splitter im Innenraum...
Bin ja mal gespann wenn die Jungs heut heimkommen...

Auto ist 10 Tage alt...



wulfcat

09.12.10 13:16

@Raven
>>>
So hat bei einem Bremsmanöver die Scheibe das Führerhaus gespalten...
<<<
Bilder Bitte!!!!

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | (83) | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 193