FPV-Tutorial

Seiten: 1 | (2)
Zurück zur Übersicht

Jan_Tuks

13.08.13 09:40

Ozon : Ich komme auf Dein Angebot zurrück... erst mal muss ich die Endstufe fertig machen..
Und ich muss mal überprüfen, ob der FT857 überhaupt vom RX her geeignet ist.. (kann auch sein, das ich dem noch nen TCXO oder OCXO verpassen muss.. )

Aber ansonsten.. wäre ich schon dafür, das man sich mal überlegt, so ein System selbst zu tüteln.
Muss man z.B. beim FPV fliegen, wirklich den Antennerotor so gestalten, das er sich mehr mals um die eigene Achse drehen muss ?
Würde vieles leichter machen ( Segelwindenservo + 1 Normaler Servo).

Das ganze könnte dann ein kleiner süsser Portabler Antennenrotor werden für :
FPV, Satelitenfunk, Sondenjagen..
Und mit der Ansteuerung hätte ich dann folgende Idee :
Ein Kontroller, der durch GPS Selbstlernend ist :
Also zum einrichten:
1. Rotor wird in eine Kalibrierstellung gebracht.
2. einfach einen 2. GPS wo hinwerfen, (ein anderer GPS ist am Rotor) wo der Rotor hinzeigt.
3. Knopf drücken, fertisch.
Die Steuerung könnte dann entweder im FPV Modus laufen, oder aber externe Daten von Sateliten-Trackern aufnehmen, und verarbeiten.




ozonisator

13.08.13 09:59

Kommt drauf an wie man fliegt, wenn man Überflüge über sich selbst macht dann sollte die Kiste 360° können. Wenn man aber zB Diversity benutzt und hauptsächlich im ursprünglichen "Blickfeld" fliegt dann reichen auch 180°.
Ich bin ja für Stepper. Die haben ordentlich Kraft, und lassen sich präzise Ansteuern
Ich müsste mal was zusammentütteln...

Jan_Tuks

13.08.13 10:06

Und wegen dem GPS : Es muss nicht eine DFM sein..
Ich hatte letztens ein kleines GPS-Modul gekauft für rund 12Euronen..
AVR+
http://www.pollin.de/shop/dt/MDU5OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Module/Funkmodul_RFM12_433_Sende_Empfangsmodul.html
oder
http://www.pollin.de/shop/dt/NDg4OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Module/Funkmodul_RFM12BP_433_Sende_Empfangsmodul.html
... fertig ist die Sonde.. äh.. tracker..

lg JAn

Edit : Wegen GPS.. das geht sogar noch kleiner.. also wenn ich meinen Account bei Mouser habe..




Zuletzt bearbeitet: 13.08.13 10:09 von Jan_Tuks

Chipbruzzler

13.08.13 11:11

Hier hab ich euch mal ein Video rausgesucht wo so ein kleiner Tracker verwendet wird:

http://www.youtube.com/watch?v=UgAZFZitjEM

Unten ist ein Schleifring mit 8 Kanälen eingelassen. An der Seite sind 2 Servos angebracht, die den Bügel drehen. das kleine Kästchen, das da einzeln rumhängt, bekommt die GPS Daten aus dem Audiokanal des Empfangssignals und gibt das wiederrum an den Tracker weiter.

-->Datenübertragung erfolgt also über Audiomodem



Jan_Tuks

13.08.13 11:36

Ok.. durch diese Lösung spart man sich einen Sender ein.. und eine Antenne.. aber ich denke, optimaler und universeller, wäre ein seperater Tracker.
Wenn das xGHZ Videosignal weg ist ( hinterm haus) dann trackt er gar nix mehr. Wenn er dann aus einer anderen ecke wieder raus kommt.. dann wirds spannend.
Und die Empfangsantenne für den Tracker muss keine Richtfunkantenne sein.. eine Groundplane reicht völlig.
QFH wäre das optimum..



flogerass

13.08.13 11:44

Was spricht eigentlich gegen einen Peilsender?

Jan_Tuks

13.08.13 13:14

Ehrlichgesagt : Keine Ahnung, wie man den mit einer Antenne automatisch anpeilen soll..
Mir schwirren da Ideen durch den Kopf, die ich aber noch nie getestet habe..



obelix77

13.08.13 16:55

@Chipbruzzler: Schiebst Du das Tut auch in´s neue Forum hoch?

ozonisator

13.08.13 21:13

Ich würd gern mal wissen WELCHE super had CCD Cam zu empfehlen ist. Und vor allem WO es die billig gibt. Mir raucht da gerade die Birne. Und wie is das mit den Nachtsichteigenschaften? Geht da was mit IR?

Chipbruzzler

14.08.13 13:07

http://www.ebay.de/itm/FPV-Kamera-Board-Cam-600TVL-Platinenkamera-SONY-HAD-CCD-D-WDR-OSD-2-8mm-Linse-/181164678273?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Sicherheitstechnik&hash=item2a2e419c81


Das ist wohl die günstigste und schnellste Methode


Zuletzt bearbeitet: 14.08.13 13:08 von Chipbruzzler
Zurück zur Übersicht
Seiten: 1 | (2)