Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Seiten: 1 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | (207) | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 260
Zurück zur Startseite

Piotr

14.12.12 10:46

Bastelfreak:
Da sind wohl die Elkos etwas warm geworden.



Das ist gar nicht unbedingt der Fall.
Der Plastikdeckel sieht manchmal schon bei neuen Elkos gewölbt aus, vermutlich drückt der Schrumpfschlauch das Ding von allen Seiten ein und er kann dann nur nach oben ausweichen...



TDI

14.12.12 10:58

Einfach mal aufschneiden und reinschauen...

Bastelfreak

14.12.12 11:06

Hab nen ESR und Kapazitätsmessgerät und die waren platt, das kann nach 10Jahren auch mal sein. An die Baugruppe da unten kommt auch kaum Frischluft dran, das Ding ist total verbaut.

Edit: Darauf gekommen bin ich ja weil der Verstärker gebrummt hat.
Die Glättung bei den Vorverstärkern war ausgefallen, hatte mal mit dem Oszi nachgemessen.


Zuletzt bearbeitet: 14.12.12 11:15 von Bastelfreak

uxlaxel

17.12.12 09:47



nicht nur ein fehler, sondern ein riesiges ärgernis.

diesen LED-stern aus komerzieller fertigung habe ich im fenster gehabt, wie in allen anderen fenstern auch.
kurz die vorgeschichte: dem stern fehlen etwa noch 20 LED's zur korrekten brennspannung, also gabs noch 4 kleine 1/2W-widerstände, um die restliche leistung / spannung von 1,2W zu verheizen. einen gleichrichter habe ich mit im stecker untergebracht.
da der 6mm-schrumpfschlauch alle war, gabs nur über die anschlüsse des widerstände etwas schlauch und der rest wurde mit weißem isoband umwickelt. das hatte sich bereits mehrfach in dieser art bewährt.
letztes jahr liefen alle 6 sterne 24/7 durch, schlafzimmer mit zeitschaltuhr, damits nachts auch mal dunkel wird.

dieser stern hatte aber irgendwie einen wackelkontakt (am vortag) und ich vermutete einen durchgebrochenen widerstand.
da er dann aber so schön fest gemacht war und dann wieder problemlos ging, hab ich ihn am netz gelassen.
fataler fehler!!!
offentsichtlich ist der widerstand am bruch (?) so heiß geworden, daß er sich dann in den parallel laufenden draht eingebrannt hatte und dann drei der widerlinge direkt am netz waren (230V gleichgerichtet). die isolation des ganzen ging also in offentsichtlich flammen auf. das ganze hat auch noch den B16-automat in der UV ausgelöst...

ich habe mehr glück als verstand gehabt, daß die gardine nicht weitergebrannt hat und die kunststoffjalousie entzündet hat!!!

übrigens, mein töchterchen mit nicht ganz 6 monaten hat die mama durch lautes knängeln geweckt. es muß schlimm gestunken haben und papa hat sich auf arbeit rumgedrückt....

fazit: eine feinsicherung 50mA hätte das verhindert, ein geeignetes gehäuse für die ganze schaltung ebenfalls!
geiz ist geil? nein! ich bin geheilt! :-(

ganz liebe weihnachtliche grüße!
axel

p.s. in 2 anderen sternen sind im inneren bei je dem gleichen widerstand auch schon massive verfärbungen zu erkennen. die werden also alle ihren LED's beraubt und entsorgt

heaterman

17.12.12 11:16

Uuups - wie war das mit dem Schuster und den Schuhen?

Dieses ganze Weihnachtsbeleuchtungsgedöns mag ich auch nicht sooo, ist irgendwie alles ein freifliegendes Sicherheitsproblem. Da meine Holde bei einigen der Deko-Sachen immer noch auf Leuchtobst besteht, hab ich überall einen Dimmer davor. Wer baut sowas: Schwibbogen mit Glühobst zwischen Sperrholz, Abstand max. 3 mm...

Aber Nachwuchs als Rauchmelder - auch nicht schlecht

Liebe weihnachtliche Grüße in den Thüringer Wald!

Sterne

17.12.12 13:33

... ich halte von diesem Weihnachtswettleuchten auch gar nichts. Elektrisch ist das bei uns fast ganz abgeschafft und jetzt legt meine Frau mit Kerzen nach. Typisch Brandbombe die auch TDI zur Ehre gereicht: 4 Kerzen, seit Wochen gesammelter Brandbeschleuniger (Tannengrün usw.) und alles in einer feuerfeste Holzschüssel anrichten.
Topf auf den Tisch ... AUA
Nach 2 überstandenen Zimmerkomplettbränden halten Frauen das immer noch für eine "schöne" Idee.
Frauen + Weihnachtsromantik und Verstand wohnen halt in getrennten Universen.

Schön das euch gut geht. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Gruß
Sterne

Fritzler

17.12.12 13:59

Ab wann gilt eigentlich etwas als für außen geeignet?
Muddern kam mit nerm Lichternetz an "für außen geeignet" und aufm Trafo steht IP44 O_O.
Also Spritzwassergeschützt, Regen is meiner Meinung nach mehr als Spritzwasser.

Nicki

17.12.12 14:06

Das gefrorene DHMO würde ich nicht damit gefährden, das wird noch gebraucht!

Kuddel

17.12.12 14:08

Sterne:
... und jetzt legt meine Frau mit Kerzen nach. Typisch Brandbombe die auch TDI zur Ehre gereicht: 4 Kerzen, seit Wochen gesammelter Brandbeschleuniger (Tannengrün usw.) und alles in einer feuerfeste Holzschüssel anrichten.

Kenne ich:
Frau: Aber Schatz, jetzt ist die Kerze doch nicht mehr auf dem schönen [extrem wackeligen, mit Standfläche/Höhe -Verhältnis 1:20, Anm. der Redaktion] Kerzenhalter, was stimmt denn nun nicht?
Kuddel: Das die Kerze direkt unter der Gardine steht!
Oh-Oh
Gruß
Kuddel
BTW: nettes Avatarbild! Habenwill!


ferdimh

17.12.12 14:27

Ähhm, Fritzler, diese "Für außen geeigneten" Lichterketten/Netze sind dafür gedacht, dass alles BIS AUF DEN TRAFO nach draußen kommt.
Weil diese Trafos eine Effizienzkatastrophe sind und in den seltensten Fällen die Spannung einhalten (davon abgesehen, dass die Glühbirnen IMMER auf Überspannung laufen) habe ich da mal einen fetten 18V-Ringkern mit Gleich-Riecht-Er,Elko und (linear regelndem) Softstart verwurstet. Danach bin ich bei meinen Eltern ausgezogen, jetzt steht das nur noch rum...
Seitdem musste ich auch keine Birnen mehr tauschen.
Ne ordentliche Männerweihnachtsbeleuchtung (Lichterkette mit 400W Hg alle 50cm - vergleiche diesjähriges Treffen) wollte mir keiner sponsern, also bleibts jetzt erstmal dunkel...


Fritzler

17.12.12 14:42

Kuddel:

BTW: nettes Avatarbild! Habenwill!

Kannste haen, das Bild sollte von mir sein.
Hat er sich wohl frech gemopst :>
Darf er aber.

@Ferdimh, sag das nicht mir
Hab ihr gesagt, dass ich das Teil NICHT draußen in Betrieb setzen würde.

TDI

17.12.12 14:47

Die Erfindung des "Adventthrills"...
Ich plädiere ja dafür, in sowas gleich ein paar Sylvesterheuler mit einzubauen. Dann kommt man dahinter, wenn etwas schief geht! Die Heuler gibts auch für Männer und nennen sich dann Pyroratterpatronen.

uxlaxel

17.12.12 20:45

die lichterketten mit trafo "für außen" sind so gebaut, daß auch der trafo außen betrieben werden kann. die kleinspannungsseite hat ne dichtung am stecker und die niederspannung (230V) hat einen wasserdichten konturenstecker.
wasserdicht = IP44 = kann im regen oder schnee liegen. vorausgesetzt die kupplung / steckdose ist auch dafür ausgelegt.
(also nicht der 3er-verteiler von juri (was glotz'n so blöde?) für 1,99.

lg axel

p.s. ne tüte oder nen dach schadet nie!

Bastelfreak

21.12.12 12:01

Wollte die Schalter von meinem Oszi reinige und was hab ich böses entdeckt


So ein Pech, hoffe die Platine hat nicht soviel abbekommen.


barclay66

21.12.12 12:18

Bastelfreak:
Wollte die Schalter von meinem Oszi reinige und was hab ich böses entdeckt.
So ein Pech, hoffe die Platine hat nicht soviel abbekommen.


*Würg*
Sieht ja echt eklig aus! Ich würde da mit einem Lappen oder Küchenrolle und Kontakt WL beigehen. Die Platine sollte noch heile sein, auch wenn der Belag anderes vermuten lässt. Sieht nicht so aus, als wären da Leiterbahnen weggefault.
Spannender dürfte die Suche nach einem Ersatzelko werden, der die gleichen Werte (Kapazität/Spannungsfestigkeit/Ripple-Strom) aufweist. Scheint ein Spezialtyp (Doppelelko) zu sein...

Viel Erfolg!

Gruß
barclay66


Zuletzt bearbeitet: 21.12.12 12:19 von barclay66
Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | (207) | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 260