Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Seiten: 1 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | (217) | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 260
Zurück zur Startseite

Roehricht

20.01.13 22:59

Hallo Hi-Tech,

Bin grad auf der BG-Schulung BG ET8 zum prüfen von elektrischen Verbrauchern und Anlagen.
Was wird uns da vom Dozenten gezeigt ?
http://www.youtube.com/watch?v=_VwEwwQUJzg


Kupfer statt Prüfsiegel. Beides kann man kaufen

73
Wolfgang


automator

22.01.13 17:38

Si3m3ns, gerade im Ampel-Thema gelesen. Die Schreibweise gefällt mir.
Da fällt mir ein, hab ja ein Foto für euch. Si3m3ns Analogausgabemodul.
Lief in der ersten Maschine tadellos, habe es mir zur Inbetriebnahme einer anderen Maschine ausgeliehen.
Lief nach dem Umstecken natürlich garnicht. Der Pin liess sich hin- und her schieben.
Mit Gehäuse um das Modul war der Fehler nicht so offensichtlich wie hier auf dem Foto. Da war der Pin auch noch weiter draussen.


Info für Modem- oder Telefonbenutzer: Bild: 2,3 MB und unspektakulär.


Zuletzt bearbeitet: 22.01.13 17:46 von automator

SebiR

22.01.13 17:46

Das Problem kenne ich, nicht von کįΣϻЄПϨ, unsere hauseigenen Produkte können das auch. Beim Reflowlöten will das eine Bein dann einfach nicht.


Zuletzt bearbeitet: 22.01.13 17:48 von SebiR

Bastelfreak

23.01.13 18:52

Hier mal ein Bild von einem NTC aus einem hochwertigem 525W PC SNT.

Den habe ich heute raus operiert und ausgetauscht.
Das hat ganz schön gefunkt, wenn man das NT eingeschaltet hat.

Henning

26.01.13 21:55

"Der Geist von Transistoren, die den selbigen aufgegeben haben", so oder so ähnlich lautete mal ein Satz im Buch "30x Schaltungen" zum Thema "Geisterdetektor".

Ein Detektor war heute nicht notwendig. Höchstens die Nase.
Gerät wurde direkt in den Schnee zum Auslüften verbannt, trotzdem liegt der Geruch vom guten Bungard FR4 noch lange in der Luft.

http://www.youtube.com/watch?v=iJ-P65iKQo4


Zuletzt bearbeitet: 26.01.13 21:56 von Henning

shaun

26.01.13 22:08

Die Rauchfarbe sieht aber eher nach Tantalperle aus...

Der Geisterdetektor war aber bestenfalls in den 300 Schaltungen, eher noch 273 Schaltungen - ab 301 wurden die doch seriös
Oder in welchem war der Fuse Destroyer doch gleich noch...?


Henning

26.01.13 22:28

Nein nein nein. Mein alter Herr hatte 300, 301 und 302, soweit ich weiß. Von Brinkmann aus HH.

In einem von den dreien muss es drin sein

Es war im übrigen eigentlich nur ein heißgelaufener 2n3055 wie schon einmal, der ist durchlegiert, und das Netzteil hat alles gegeben (~30 Volt, >5A), das war dem Serienwiderstand (R33) zuviel, und er hat mal eben die Platine angekohlt.



Sind wohl billige Fälschungen, die die Leistung nicht abkönnen.
Getauscht, läuft wieder.

Hab auch schonmal irgendwo einen Kühlkörper besorgt, aber... find den mal wieder..

Bastelbruder

27.01.13 07:50

Henning:
"Der Geist von Transistoren, die den selbigen aufgegeben haben"

300 Schaltungen, #295

Es war im übrigen eigentlich nur ein heißgelaufener 2n3055 wie schon einmal, der ist durchlegiert, und das Netzteil hat alles gegeben (~30 Volt, >5A)...
Sind wohl billige Fälschungen, die die Leistung nicht abkönnen.

30V × 5A (beispielsweise im Kurzschlußfall mit funktionierender Strombegrenzung) macht nach Adam Ries 150W.
Die SOA des 2N3055 geht bei ≤25° Gehäusetemperatur aber bloß bis 115W.
Die irrige Behauptung gefälschte Transistoren wurde schon oft durchgekaut.
Und ja, die ersten "Originale" vom Dorfschmied waren deutlich robuster.
With changes to semiconductor manufacturing technology...

HarnSteiN

27.01.13 08:41

Hallo

Bastelbruder:

30V × 5A (beispielsweise im Kurzschlußfall mit funktionierender Strombegrenzung) macht nach Adam Ries 150W.
Die SOA des 2N3055 geht bei ≤25° Gehäusetemperatur aber bloß bis 115W.
Die irrige Behauptung gefälschte Transistoren wurde schon oft durchgekaut.
Und ja, die ersten "Originale" vom Dorfschmied waren deutlich robuster.
With changes to semiconductor manufacturing technology...


Da sind mir die ollen handgeschnitzten KD503 aus alten Zeiten lieber. Die können Ptot 150W und Ice 20A. Wollen auch gekühlt werden, sind aber nicht ganz so divös

Gruß und schönen Sonntag
Ingo

Reutron

27.01.13 11:26

Oder 2-3x П210 die hat noch der russ. Dorfschmied aus maßiven Kupfer geschmiedet.
Sind fast umverwüstlich ich habe erst einen kaputt bekommen und den hatte ich vergessen fest zu schrauben. *grrr*


Zuletzt bearbeitet: 02.02.13 15:55 von Reutron

freak96126

27.01.13 12:14

ich hab auch mal was ... Habe aus der Örtlichen Volksschule einen PC bekommen (beschreibung: da is ein Blitz rausgeschlagen)

Den habe ich dann zerlegt und die Laufwerke weiterverwendet... für das Mainbord fehlet mir leider das Passende netzteil (preis so ca. 30 - 50 Euro)...

heute habe ich mich mal dem Nezteil gewidmet in der Hoffnung das Da nur irgend eine Sicherung abgelebt währe und dabei dann dass gefunden :



WTF wie schafft man sowas ? das netzteil hatte nichtmal nen Umschalter zwischen 110 und 230 V...

Den Ic hats bis zur Halbleiterebene Aufgesprengt und der Rest ist mir auch ein Rätsel wo da so viel Leistung herkommen kann

einstein2000

27.01.13 12:27

freak96126:
[...](beschreibung: da is ein Blitz rausgeschlagen)[...]


So sieht das aus.

freak96126:

ist mir auch ein Rätsel wo da so viel Leistung herkommen kann


ääh... Netz?! B16 braucht ein wenig, bis er gefallen ist.

freak96126

27.01.13 12:31

ja aber normalerweise wird das wohl nicht so gedacht sein, dass man damit seinen LS Testen soll ...

Fritzler

27.01.13 12:32

Das Ding sieht aber eher nach dem PWM Controller auf der Sek Seite aus und nicht nachm PFC Controller.

Aber auch da is ordentlich Bumms hinter.

Henning

27.01.13 12:40

Bastelbruder:
Henning:
"Der Geist von Transistoren, die den selbigen aufgegeben haben"

300 Schaltungen, #295

Es war im übrigen eigentlich nur ein heißgelaufener 2n3055 wie schon einmal, der ist durchlegiert, und das Netzteil hat alles gegeben (~30 Volt, >5A)...
Sind wohl billige Fälschungen, die die Leistung nicht abkönnen.

30V × 5A (beispielsweise im Kurzschlußfall mit funktionierender Strombegrenzung) macht nach Adam Ries 150W.
Die SOA des 2N3055 geht bei ≤25° Gehäusetemperatur aber bloß bis 115W.
Die irrige Behauptung gefälschte Transistoren wurde schon oft durchgekaut.
Und ja, die ersten "Originale" vom Dorfschmied waren deutlich robuster.
With changes to semiconductor manufacturing technology...


Wenn es irgendwann mal die Möglichkeit gibt, das ganze Gehirn zu downloaden, dann steh ich aber bei dir mit nem Nullmodemkabel vor der Tür!!!

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | (217) | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 260