Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Seiten: 1 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | (219) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 260
Zurück zur Startseite

Bastelfreak

11.02.13 22:37

Hat sich das Elektrolyt der Elkos vor der Musik in Sicherheit gebracht?
Oder hat das Kabel Selbstmord begangen?


Zuletzt bearbeitet: 11.02.13 22:40 von Bastelfreak

4LL0ST3R1C

11.02.13 22:48

Bastelfreak:
Hat sich das Elektrolyt der Elkos vor der Musik in Sicherheit gebracht?...


Bei ihrem Musikgeschmack wäre das nicht weiter verwunderlich...

Hattest aber recht, das komische Flachbandkabel war's...einfach die Plusleitung abgegammelt Wie kann sowas passieren?

Mangels guter Tischbeleuchtung werd' ich das Problem morgen un Ruhe angehen und aus einem alten IDE-Kabel eine neue Leitung basteln. Wird dann wohl zusammen mit 'nem billigen Dock vom Inder 'ne Dockingstation für mein EiFohn, damit ich Abends Podcasts hören kann, ohne die große Anlage anzuschmeißen

shaun

11.02.13 23:09

Durch den Kleber. Der zieht Luftwasser, wird leitend und elektrolysiert die Drähte weg. Habe im Netzteil von einem Korg-Synth gerade 6 Elkos, 3 Widerstände, 1 Diode und 2 Drossel ein- und keinbeinig aus dem Glodder gezogen.


MrD

13.02.13 12:51

shaun:
Luftwasser


Das klingt fast so schön wie Stromspannung
Oder Spannungsleistung


Zuletzt bearbeitet: 13.02.13 12:52 von MrD

DaBaya

14.02.13 16:15

Nix grpßartiges, aber dennoch:





Gregor

everell

14.02.13 16:49

DaBaya:
Nix grpßartiges, aber dennoch:



Gregor

Spitzzangencrimpung?

Mastermuffel

14.02.13 18:02

Na, ob das so richtig ist?



DaBaya

14.02.13 19:14

everell:
(...)
Spitzzangencrimpung?


Ne, war den Spuren nach zu urteilen schon mit der Crimpzange verbaut worden.

Aber was solls, in der Kiste wundert mich langsan nichts mehr.

Gregor

Dirk3000

14.02.13 19:14

wie haben die so vorallem die schrauben festbekommen ???
das loch schaut nicht wirklich größer wie der kabeldurchmesser aus oO


DaBaya

14.02.13 19:34

Dirk3000:
wie haben die so vorallem die schrauben festbekommen ???
das loch schaut nicht wirklich größer wie der kabeldurchmesser aus oO

Erst Trafo anschließen, dann durchfädeln und zum Schluss den Schütz (? oder was da rechts dran ist) anschließen
Gregor

dkeipp

14.02.13 19:57

so siehts aus wenn man das falsche Werkzeug nimmt...



Lars_Original

14.02.13 20:26

Lötlampe mit Lötkolben verwechselt ?

Selbst ne lose Klemme sollte doch nicht solche Auswirkungen haben ?

Lars

dkeipp

14.02.13 21:29

Es lies sich nicht klären ob es an einer losen Klemme oder an einer schlechten crimpung lag. Die Elektrofirma durfte dann alle Leistungsschränke mit Wärmebildkamera kontrollieren. Das waren bestimmt 20-30 von denen! Um da sinvoll gucken zu können brauch man natürlich ne Zeit lang ordentlich Belastung. Das war ne sehr aufwändige Sache.

einstein2000

14.02.13 21:58

dkeipp:
Es lies sich nicht klären ob es an einer losen Klemme oder an einer schlechten crimpung lag. Die Elektrofirma durfte dann alle Leistungsschränke mit Wärmebildkamera kontrollieren. Das waren bestimmt 20-30 von denen! Um da sinvoll gucken zu können brauch man natürlich ne Zeit lang ordentlich Belastung. Das war ne sehr aufwändige Sache.


Hört sich an, als ob da ordentlich Strom durchgejagt wurde. Was sind denn das für Schränke?

gafu

14.02.13 22:03

Mastermuffel:
Na, ob das so richtig ist?



offensichtlich das kabel angeschlossen, und nachher die isolierkappe wieder drauf gesteckt, aber vorher das kabel durchs falsche loch gesteckt. weil mit dem kabel im schraubendreherloch koennte man ja keine schraube drehen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | (219) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 260