Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Seiten: 1 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | (38) | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 260
Zurück zur Startseite

Fritzler

13.11.08 22:48

der große und einfache fehler der schaltung ist, dass C2 an masse des ersten gleichrichters angeschlossen ist ^^

der muss an + vom unteren gleichrichter ran, erst hinter den reglern darf verbunden werden o_O

das sollte doch nen prof logger hinbekommen (so weit ich weis, steht des auch im DB)

aber wieso ne 2A sicherung? da wird der trafo im fehlerfall doch gegrillt

Jens

13.11.08 23:18

Der Prof is ja ned gut drauf.
79xx sind dem wohl auch unbekannt

johome

14.11.08 01:39

Elektrotechniker sind eine Gattung für sich, besonders, wenn sie seit Dekaden nur Theorie unterrichten...

Das ist wie Telekolleg 2, bloss mit Zombies...

Und ich vermisse zwei Widerstände in der Schaltung, oder soll die Sicherung den Strom begrenzen... ?

Gary

14.11.08 02:13

Ihr versteht das falsch

Die Zeichnung wurde absichtlich mit Fehler gezeichnet.

Ein paar solcher Lehrkörper hatte ich, der Großteil war aber in Ordnung.

Gruß Gary

Robert

14.11.08 11:21

Gary:
Ihr versteht das falsch

Die Zeichnung wurde absichtlich mit Fehler gezeichnet.

Ein paar solcher Lehrkörper hatte ich, der Großteil war aber in Ordnung.


Nein, den Schaltplan hab ich nach dem vor mir liegenden Gerät nachgezeichnet.Und die entspricht auch der wirklichen Verdrahtung.
Das Gerät diente vorher der Stromversorgung eines Testaufbaus, der eben mit vielem anderen Zeug auch in den Abfall flog.

Ich tippe ja mal, der Erbauer dieses Teils wollten den + vom C2 am IN vom unteren 7805 anlöten, denn dann würd das Ganze halbwegs Sinn ergeben, hat sich aber irgendwie gröber verlötet.

johannes

14.11.08 13:35

scheiße mann, an welcher Hochschule wird denn so gepfuscht? Uni oder FH?

shaun

14.11.08 15:29

An jeder. Nicht von allen, aber dafür mit voller Überzeugung. Hier stehen auch noch zwei Aufbauten rum, die zwar von der Schaltungstechnik her recht tricky sind, aber die Ausführung stinkt zum Himmel. Streifenrasterplatinen mit Printtrafos, Netztrennung unter aller Sau, einmal mit nem 2,5er Bohrer in je eine Bahn, der Rest wartet nur darauf, überzuschlagen.
Fächer wie Bauteilekunde, Technologie und Beschaffung fehlen komplett, daraus resultieren dann Studienarbeiten aus den Mit-90ern, in denen für horrendes Geld beschaffte LM741 im Metal Can stecken, weil der Tietze/Schenk, der gerade in der Bib rumstand, dummerweise wohl von 1972 war.
Es gibt durchaus noch aktive Professoren, für die Gleichungen wie Transistor=BC107, OPV=741, Prozessor=Z80 gelten - unabrückbar.


hempel

14.11.08 21:02

Das ist mir gerad über den Weg gelaufen.
Sind en paar sehr unschöne Dinge dabei.

Gary

14.11.08 22:27

@ Robert

du hast mich nicht ganz verstanden. Ich hab auf die Lehrkörper hingewiesen die keine Fehler zugeben können. Wenn man die auf einen Fehler hinweist, behaupten diese das der Fehler Absicht war um die Aufmerksamkeit zu testen. Und wieder verdreht die ganze Klasse die Augen...

@ Shaun

Gibt es neben dem BC107 und dem 2N3055 andere Transistoren ? Das ist doch immer das gleiche, nur andere Gehäuse :-)

Ich hab noch ein paar Platinen mit OP's im Blechkleid, wem kann ich die verkaufen ?

Ein neuer Thread : "Verkaufe Sammlerbauteile"

Gruß Gary

uxlaxel

15.11.08 01:26

@hempel:sehr interessanter link! danke
die bilder sind ja echt der hammer!!!

Robert

16.11.08 17:05

Leider mal wieder was von mir:

Das war die Lüfterregelung meines Netzteils.
Grund:Ein 100n 50V SMD-Kerko wollte keine 15V mehr sehen und wurde niederohmig, wodurch der 10R Siebwiderstand mit einer größeren violett-grauen Rauchwolke abgebrannt ist und die Platine soweit verkolht hat, dass die ersetzt werden muss.

-> SCHEISSE.
In Zukunft wieder Kohleschicht nehmen für sowas.



Messring

21.11.08 12:36

So hab da auch mal wieder etwas, man sollte nie mit einem Multimeter 400 V messen wollen wenn es auf Messbereich AC Steht, is ja richtig aber die strippen sind auf Ampere Eingesteckt... dumme sache es Knallt und die Hauptsicherungen im Anschlusskasten Fliegen
(NH 00 63A )

siehe hier...
http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-2-jpg.html

http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-1-jpg.html

http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-3-jpg.html

Markus

21.11.08 16:19

Das nächste Mal dann besser doch ein höherpreisiges Modell. Die piepsen wenn falsch gesteckt oder blockieren die Buchsen sogar mechanisch.
Außerdem haben die andere Sicherungen die solche Ströme schnell genug und vor allem sicher unterbrechen.

Jo

21.11.08 17:49

Messring:
So hab da auch mal wieder etwas, man sollte nie mit einem Multimeter 400 V messen wollen wenn es auf Messbereich AC Steht, is ja richtig aber die strippen sind auf Ampere Eingesteckt... dumme sache es Knallt und die Hauptsicherungen im Anschlusskasten Fliegen
(NH 00 63A )

siehe hier...
http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-2-jpg.html

http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-1-jpg.html

http://www.bilder-hochladen.net/files/8n0j-3-jpg.html


Mir ist das einmal passiert, danach nie wieder
Aus Fehlern sollte man schließlich lernen^^

Fritzler

21.11.08 19:01

@robert, so schlimm siehts doch ned aus als dass die platine nichmehr benutzt werden kann

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | (38) | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 260