Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Seiten: 1 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | (219) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229
Zurück zur Startseite

Hoerbi

25.05.13 00:41


Mir kommt kein Multimeter mehr mit "Autorange" ins Haus.
Bei konstantem Messsignal vielleicht gerade noch ok, wenn der Messwert wackelt sieht man nix mehr.
Normalerweise weiss ich, welchen Messwert ich erwarte...

Ein weitere Kritikpunt bei Multimetern ist die Filterzeitkonstante.
Bei den typischen 3 Messungen/sek. sollte nach der 2. Messung der Anzeigewert stabil stehen.
Mein aktuelles Bastelmutimeter mit einer Zeitkonstanten von ca. 1s nervt sehr, da ich bis zu 3s warten muss, bis der Wert stabil ablesbar ist.


Autorange
kann man bei den doch abschalten oder hab ich mich da verlesen


sebr

25.05.13 01:10

Ich hatte mir vor kurzem das UNI-T UT61B bestellt!

Es hat auch manuelle Bereichswahl. Datenübertragung funktioniert auch zuverlässig. Man muss sie nur einschalten - das hat man in der Anleitung wohl vergessen. Nur das UT61E erkennt das automatisch wenn der Adapter zur Übertragung angesteckt ist.

Einzige Kritikpunkte sind die Buchsen, das sind nur gebogenen Blechstreifen die sich in eine Nut im Gehäuse setzen und die recht behäbige Kapazitätsmessung.

Das recht dicke Gehäuse ist Geschmackssache. Kontrast des Display ist sehr gut.

Nach dem Einschalten befindet es sich in der Messart für Gleichgrößen - das wird mancher kritisieren aber für Hobbybastler sicher praxistauglicher.

Etwas unpraktisch finde ich noch das Fehlen eines separaten On/Off-Schalters, so dass man immer fleißig am drehen ist.

Aber auf jeden Fall ein gutes Gerät (für den Preis) und ich würde es mir jederzeit wieder kaufen!

PS: Besorg dir gleich feine Prüfspitzen. Die mitgelieferten sind eher was fürn Schaltschrankbau...


Zuletzt bearbeitet: 25.05.13 01:13 von sebr

epsilon

25.05.13 01:15

Hoerbi:
Autorange kann man bei den doch abschalten oder hab ich mich da verlesen


Das geht schon. Bei meinem von Mastech ist das so gelöst, daß man mit dem "Range"-Knöpfchen zwischen den verschiedenen Auflösungen (also zum Bleistift Megaohm - Kiloohm - Ohm) umschalten kann, wenn man Auto nicht will. Die Anzeige ist dann ruhiger, kann dafür aber überlaufen. Was man halt gerade braucht.

Das Gerät gefällt mir, bietet eine Menge Meßmöglichkeiten. Für Heim- und Bastelzwecke sicher völlig ausreichend. Ob eine Messung nun einen Sekundenbruchteil langsamer oder schneller ist, stört mich eher weniger, ist wie so vieles Geschmackssache. Was mich bei meinem Gerät mehr stört, ist der fehlende Frequenzmeßbereich, das habe ich beim Kauf völlig übersehen. Auf der Liste der in diesem Leben noch zu realisierenden Projekte steht bei mir daher eine eigene Meßlösung für Frequenzen.

Gruß, Stefan.

heaterman

25.05.13 03:24

Ich hatte ja vor einiger Zeit über das Potisortiment von Pollin berichtet.

Da waren etliche Inkrementalgeber mit drin. Jetzt, wo ich so ein Ding gerade mal verwurste, stell ich fest, dass das ganz teure optische Dinger von Grayhill sind. Die stehen bei RS mit 43 Teuros in der Liste...

Manchmal ist Pollin echt eine Wundertüte.

gafu

25.05.13 11:00

epsilon:
Auf der Liste der in diesem Leben noch zu realisierenden Projekte steht bei mir daher eine eigene Meßlösung für Frequenzen.

Gruß, Stefan.


recht lustig ist der hier:
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/frequenz/freq.htm

man sollte nur noch einen brauchbaren vorverstärker für NF und einen für HF und einen umschalter spendieren

epsilon

25.05.13 14:11

gafu:
epsilon:
Auf der Liste der in diesem Leben noch zu realisierenden Projekte steht bei mir daher eine eigene Meßlösung für Frequenzen.

Gruß, Stefan.


recht lustig ist der hier:
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/frequenz/freq.htm

man sollte nur noch einen brauchbaren vorverstärker für NF und einen für HF und einen umschalter spendieren


Ist im Moment noch Zukunftsmusik, erst wird die Steuerung für den elektrischen Fensterheber fertig gestellt, das Milliohmmeter kommt auch noch vorher. Um den Digitalteil mache ich mir eher keine Gedanken, Atmega, Display und fertig. Als Eingangsstufe reizt mich diese, weiß bloß nicht, ob die nicht unnötig aufwendig ist. Themenbezug: Teile werden natürlich bei Pollin bestellt!

Nicki

25.05.13 17:04

Profipruckel:
Auf einem MESSgerät steht gefälligst Fluke, Keithley, HP, BBC, Gossen, Agilent, R&S drauf.

Gern, wenn du es bezahlst...
Ich werde mal beizeiten das 3430 mit einem fast vierstellig kostenden Agilent vergleichen

Biba

25.05.13 19:11

Das erste wirkliche Angebot vom blauen Zeh:

Klick

Bis morgen Abend für 16 Euro mit Versand, immerhin 11 Euro unter Egay-Wert und 25 Euro unter Ladenwert...

Respekt!


Zuletzt bearbeitet: 25.05.13 19:12 von Biba

nek1991

25.05.13 20:08

CSD hat seine Rabattaktion (wg. Inventur) verlängert, noch bis Ende Mai.
Angebote z.B. 100nF 0805 Stk. 0,002€ -> 100Stk. für 0,2€ usw.
Habe mich bei der Gelegenheit mit SMD-Bauteilen eingedeckt

bastelheini

25.05.13 20:09

Haben die wenigstens fix geliefert? Also CSD? Man hört da ja immer wieder beschwerden..

nek1991

25.05.13 20:15

Bei meiner CSD-Bestellung im Februar ging alles recht fix.

Habe aber immer nur vorrätige Ware bestellt. Habe mal interessehalber den ATmega328 (DIL) beobachtet, angeblich in wenigen Tagen lieferbar. Das steht da schon seit Monaten.

Mein aktuelles Paket wurde noch nicht verschickt (bestellt an Pfingsten), die haben momentan bestimmt viele Aufträge


Zuletzt bearbeitet: 25.05.13 20:22 von nek1991

Hoerbi

27.05.13 19:54

Hoerbi:
was haltet ihr von dem hier

würde ich mir demnächst holen

wie funktioniert das mit der schnittstelle (nicht technisch sondern im Thema zuverlässigkeit,etc.)

Würde ich das noch im Laden bekommen, wenn da steht "Artikel wird schnellstmöglich ..."


Ich habe mir jetzt das UNI-T UT61E gehohlt
das 61B hatten sie nich auf lager
war zwar umn 30 € teurer, hat keinen temeratursensor,kann Hfe bei transistoren nicht (direkt) messen und hat keine HIntergrundbeleuchtung
aber hat halt TRMS und mehr counts
ansonsten brauch ich erst noch ehrfahrung damit

Chemnitzsurfer

27.05.13 20:09

Ich habe hier das UT61C liegen. Leider meinte ein Kumpel in die Buchsen mit aller macht und Gewalt einen Schukostecker hinein rammeln zu müssen. Nun haben die Blechstreifen da drinne kaum noch Kontakt. Ist aber ansonsten ein sehr schönes DMM. ( Ob man die Buchsen wohl durch Sicherheitsbuchsen von Hirschmann und Co austauschen könnte?)

flogerass

27.05.13 20:24

Das sind doch nur Blechhülsen. Einfach wieder zu biegen.

Chemnitzsurfer

27.05.13 20:34

flogerass:
Das sind doch nur Blechhülsen. Einfach wieder zu biegen.


ne die sind richtig gebrochen ( werde dazu aber ein anderes mal ein Pferd losschicken um hier nicht zuzumüllen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | (219) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229