Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Seiten: 1 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | (227) | 228 | 229
Zurück zur Startseite

ProfFarnsworth

05.08.13 18:54

Dieses Pinselset hält ewig...

...im Regal!

Zum Malen taugen die so viel wie ein Poloch am Ellenbogen, dat is echt ne Plage!
Aber was ich nu feststellen musste, das sind echt tolle Einwegpinsel für GFKschmierereien!
Oder als Fettmompe-pinsel um beispielsweise Aale einzufetten, dann kleben die besser

Bzzz

05.08.13 18:56

Danke für die Info, genau die liegen seit Samstag in der Packstation und warten auf Abholung... Bin dann wohl weiterhin auf der Suche nach annehmbaren Krokos.

Die ganz billigen Hirschmannklemmen AK 10 haben nur einseitig Kontakte, nerven also manchmal. Die kleinen aus dem Sicherheitsprogramm MA 260 sind ganz nett, Federkraft gut, greifen auch super, aber sind öfter mal zu breit. Die größeren hab ich noch nicht probiert, aber wenn der Rest schon zu fett ist, dann sind die das erst recht.

Der Billigkram von Reichelt MK 612S hält leider immer noch, hat aber futzeldünnes Kabel. Wer die 1 Ohm als Strombegrenzer nutzen will, darf gern zugreifen Jedenfalls sind die Teile gern mal fummelig, die Krokos drehen sich in den Hüllen und man kriegt sie erst beim zweiten oder dritten Versuch auf. Die teureren CC 313 sind da anständiger, packen aber ziemlich zu. Das ist manchmal für das angeklemmte Teil ungewollt, und wer längere Zeit damit hantiert, dem tun spätestens am nächsten Tag die Finger davon weh.

Tante Polly hat 830 143, die sind vom Stecker her indiskutabel schlecht, sofern man keine chinesischen 3,5mm-Sonderbuchsen (statt 4,0) benutzt.

Und dann dacht ich mir, probierste halt mal die 450 055 und die unisolierten 450 995 aus...

nek1991

05.08.13 20:17

921 984 Festplattengehäuse Logilink 2,5" SATA/USB3.0: Für 8€ okay. Zubehör ist USB3.0-Kabel, Kunstledertasche (riecht), Schrauben&-dreher.
Darin hat nun meine WD Blue 320GB Platz gefunden. Schnell am Laptop getestet (USB2.0): ca. 23MB/s schreiben, 32MB/s lesen. USB3.0 werde ich noch testen.

570 234 Sat-Finder: Funktioniert; nur das Piepsen nervt etwas.

An dieser Stelle möchte ich noch den Erfindern/Designern von F-Steckern nicht danken.

Bzzz

08.08.13 21:24

Pollinlogik: IC-Fassungen (nur ein Päckchen) steckt man auf ESD-Schaum...

...nen ATtiny nicht

Naja ansonsten war ja nicht viel drin, Verpackung typisch schlecht, eine H1-Box hätts fast zerdrückt, bin aber zu faul zum reklamieren wegen den zwei gemäßigten Rissen mitten im Deckel. Die Krokos sind n bisschen arg fest, ich werd also weitersuchen. Ah, und das Schrumpfschlauchsortiment ist jetzt in nem klaren Plastikkasten, der sogar von selbst zu hält. Für anschließende Zweckentfremdung nur bedingt tauglich, aber immerhin kein Vollmüll wie der davor. Lieber wärs mir trotzdem gewesen, Pollin würde für Meterware keine Mondpreise aufrufen. Eigentlich hab ich nur 4mm gebraucht, von allen anderen ist noch genug da.

PowerAM

08.08.13 21:55

Mit dem Schumpfschlauchsortiment ging's mir aehnlich, ich haette auch nur zwei Groessen benoetigt. Offenbar ist's noch der gleiche Kasten, den ich bereits im Winter bestellt hatte. Der tut's fuer seinen Zweck ganz gut, der enthaltene Inhalt befriedigt meinen Bastelbedarf auf Jahre.

Hat Pollin eigentlich ein empfehlenswertes Ladegeraet mit etwas Hirn im Angebot, das mir vier R6-Akkus (NiMh oder NiCd) reisegepaecktauglich in einer Nacht materialschonend wieder fit macht? Meine Digitalkamera nascht bei intensiver Nutzung zwei Zweiersaetze pro Tag im Urlaub leer. Ich dachte an irgendwas in der Groesse eines Steckergeraets.

Profipruckel

08.08.13 22:52

Bzzz:
Pollinlogik: IC-Fassungen (nur ein Päckchen) steckt man auf ESD-Schaum...

Wenn das diese wie z.B. 400051 sind, sollten sie am besten direkt im blauen Sack geliefert werden.

... Ah, und das Schrumpfschlauchsortiment ...
Lieber wärs mir trotzdem gewesen, Pollin würde für Meterware keine Mondpreise aufrufen.

Die Sortimente sind unzureichend beschrieben, keine Angabe zum Werkstoff.

http://www.pollin.de/shop/t/MzM4OTA5OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Montagematerial/Schrumpfschlaeuche_2_1.html

Die Meterware, z.B. 440137, wird in der Überschrift als Polyolefinschlauch benannt, das Zeug ist generell teuer. Leider gibt es auch da erhebliche Qualitätsunterschiede, als Edelhersteller mit Mondpreisen sehe ich Raychem.

Profipruckel

08.08.13 23:30

PowerAM:
Hat Pollin eigentlich ein empfehlenswertes Ladegeraet mit etwas Hirn im Angebot, das mir vier R6-Akkus (NiMh oder NiCd) reisegepaecktauglich in einer Nacht materialschonend wieder fit macht?

Gehst Du besser mal da gucken: http://f3.webmart.de/f.cfm?id=1663923&r=threadview&t=3996631&pg=1

Meine Digitalkamera nascht bei intensiver Nutzung zwei Zweiersaetze pro Tag im Urlaub leer. Ich dachte an irgendwas in der Groesse eines Steckergeraets.

Ich habe mich lange Zeit gegen LiIon in proprietärer Bauform gesträubt, aber: Meine Medion wollte mit AA-NiMH nur wenige Stunden, die kompakte Canon mit ihrem 700 mAh-LiIon benutze ich mehrere Tage, ohne mich kümmern zu müssen. Als Nachbau kostet der um 5 Euro.

PowerAM

09.08.13 00:41

Ich hab' so 'ne A70-Canon. Leider macht sie fuer ihre Groesse ganz gute Bilder. Kaufkriterium war eine uebliche Batteriegroesse und die damit verbundene Option, zur Not auch mit Batterien aus'm Discounter weitermachen zu koennen. Dass das Handbuch den Einsatz von Akkus mit 1,2 V ganz am Ende als "eingeschraenkt" bezeichnet habe ich erst Jahre spaeter gelesen. Fakt ist, dass das Ding mit Eneloop oder Panasonic digital trotzdem annehmbar spielt, ich die aber in zwei Wochen Urlaub in Finnland irgendwie wieder auftanken muss. Mir wurde ein Tensai (TI400L) aus der Bucht empfohlen, es kostet um 20 EUR und hat neben Einzelschachtsteuerung ein wenig Hirn. Akkus soll es zumindest nicht zerstoeren. Ein befreundeter Polizist nimmt es fuer alle moeglichen Akkus und Einsatzzwecke.


Zuletzt bearbeitet: 09.08.13 00:45 von PowerAM

Bzzz

09.08.13 02:26

Profipruckel:
Wenn das diese wie z.B. 400051 sind, sollten sie am besten direkt im blauen Sack geliefert werden.

Nee, sind 400 043 und Co., also genau die gleichen Dinger wie von Reichelt. Die Federteile mag ich selbst nicht, mein AVR NET-IO hat z.B. auch Ersatz verpasst bekommen

Profipruckel:
Die Sortimente sind unzureichend beschrieben, keine Angabe zum Werkstoff.

http://www.pollin.de/shop/t/MzM4OTA5OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Montagematerial/Schrumpfschlaeuche_2_1.html

Die Meterware, z.B. 440137, wird in der Überschrift als Polyolefinschlauch benannt, das Zeug ist generell teuer. Leider gibt es auch da erhebliche Qualitätsunterschiede, als Edelhersteller mit Mondpreisen sehe ich Raychem.


Das ist mir eigentlich ziemlich bums, was das genau ist, und von wem es stammt. Solangs kein 4:1 mit Kleber drin ist, denn die sind mir zu dick und starr für normale Aufgaben. Bei Schrumpfschlauch wär mir da auch noch nie irgendwelcher Qualitätsunterschied aufgefallen, auf der Arbeit haben wir auchn bisschen exklusiveres Zeug auf Rollen, das tut genauso gut wie die billigen Abschnittchen. Insofern scheu ich mich z.B. vor 0,95€ für einen Meter 4,8er bei Pollin, wenn ich 10x20cm-Stückchen (=2 Meter) für 0,36€ beim Reichelt bekomme, SDH 4,8 SW. Und die Raychem sind ja auch auf dem Level, der normale 9,5/4,75 mm kostet 1,25€/m, der 10/5 mm Raychem kostet 1,30€/m. Eh fraglich, warum das Zeug ne eigene Kategorie bekommt...

Profipruckel

09.08.13 20:37

PowerAM:
Ich hab' so 'ne A70-Canon. Leider macht sie fuer ihre Groesse ganz gute Bilder. Kaufkriterium war eine uebliche Batteriegroesse und die damit verbundene Option, zur Not auch mit Batterien aus'm Discounter weitermachen zu koennen. Dass das Handbuch den Einsatz von Akkus mit 1,2 V ganz am Ende als "eingeschraenkt" bezeichnet habe ich erst Jahre spaeter gelesen. Fakt ist, dass das Ding mit Eneloop oder Panasonic digital trotzdem annehmbar spielt ...

Kaufkriterium "uebliche Batterie" verstehe ich voll und ganz. Meine Medion, uebrigens von Pollin bezogen, wollte 4xMignon. Ich hatte nur Ärger und auch da den Verdacht, dass die Spannungslage nicht passt - aus den Sanyo 2100 oder 2500 habe ich kaum mehr als 1 Ah nutzen koennen, dann ging das Ding aus. Nett, dass ich mit alten 900 mAh-NiCd eine annaehernd gleiche Betriebszeit konnte.

Die Eneloops kommen uns da entgegen, deren Zellenspannung liegt etwas hoeher als bei Standard-NiMH. Das Hauptproblem ist eigentlich Pfusch der Entwickler, Alkali-Primaerzellen definieren ihre Nennkapazitaet bis 0,85V Entladeschluss, das kann kaum ein Geraet.

Die Medion bekam einen mechanischen Defekt, etwa 2 Wochen vor einer Reise, also Hau-Ruck eine Ixus_117 gekauft. Die ist ein vielfaches besser und der LiIon macht seit gut einem Jahr keinerlei Aerger, fahre ich im Wechsel mit einem Nachbau von Reichelt.

Einschraenkung Akkubetrieb: Canon Motor-Drive MA, Kleinbildtechnik vor gut 30 Jahren, untersagte Akkus. Doch rein, wird das Ding heiss und kackt ab.

Fotoblitzgeraet 70er Jahre, nach 10 Blitzen mit NiCd tot, Wandlertransistor durch - zu viel Strom! Mit der dritten Garantiereparatur rueckte man endlich den Stromlauf raus, ich habe selbst Hand angelegt und durfte seitdem Akkus.



Treckergott

09.08.13 20:47

Ich hatte kurz vor Ende des 5€ Gutschein ein paar Kleinigkeiten bestellt.

Dieses Piezo Sturmfeuerzeug wurde hier mal empfohlen. Das kann ich nicht bestätigen. Die Dinger sind totaler Müll. Hatte mit einem etwas rumgespielt und die Flamme auch mal etwas länger angelassen ( ca 40 Sekunden). Da ist das Plastikgehäuse geschmolzen und hat den Gasdrücker festgeklebt. Bis ich den da iwie wieder rausgezogen hatte, war das ganze zu einem Klumpen Plastik zusammengeschmolzen

HV_Freak

09.08.13 22:37

Diese Sturmfeuerzeuge kann ich auch nicht weiterempfehlen. Ich hatte auch mal eins, welches trotz nachträglicher Gasfüllung nicht einmal zündete. Rausgeschmissenes Geld!

Profipruckel

09.08.13 23:48

HV_Freak:
Diese Sturmfeuerzeuge kann ich auch nicht weiterempfehlen. Ich hatte auch mal eins, welches trotz nachträglicher Gasfüllung nicht einmal zündete. Rausgeschmissenes Geld!

Aus der aktuellen Werbung: "Es geht immer noch etwas schlechter, Pollin hat's!"

Bzzz

09.08.13 23:50

Haste wenigstens die grüne Flamme bergen können, die kann man doch bestimmt anderswo einbauen

mrxyz

09.08.13 23:57

Bzzz:
Haste wenigstens die grüne Flamme bergen können, die kann man doch bestimmt anderswo einbauen

Wie haben sie den die Gemacht? Die Flamme über Cu oder Busverbindungen geleitet?

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | (227) | 228 | 229