Identifikation - Was ist es?

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | (5) | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 81
Zurück zur Startseite

sebr

22.02.10 20:16

Moin Leute! Hab heute mal den "Gleichstrom-Getriebemotor SR-004" von Pollin genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, dass der noch ne Platine hat mit nem 4fach OP-Amp LA6324N und einigem Hühnerfutter sowie irgendein Sensor an der Frontseite des Gehäuses. Dummerweise ist der im Gehäuse eingeklebt/eingeschweißt - jedenfalls bekommt man den nicht da rausder hat 4 Adern wobei die weiße Ader nicht verwendet wird, laut Aufdruck der Platine braucht das Gebilde 5V und 24V.
Was könnte das für ein Sensor sein und woraus stammt der Motor?
Hat den jemand von Euch auch zuhause rumfliegen und mal näher begutachtet?













sebr

15.03.10 15:21

bei meiner letzten Pollinbestellung waren einige ICs dabei die ich bis heute nicht identifizieren konnte
Aufschrift:

3BD96YK
F574

hat 20 Pins im SOP Package.

Bleyfuss

15.03.10 16:30

Dass es kein ganz ordinärer 74F574 ist hast Du sichergestellt?

shaun

15.03.10 19:54

Wird wohl einer sein

TDI

18.03.10 11:36

Moin,

was ist das?


Sieht irgendwie nach Varistor aus. Tante Google findet aber nicht so recht etwas dazu. Könnte es auch ein 470pF-Kondensator sein?

Wer weiß etwas?

Danke und Grüße

TDI-Gurker

shpank

18.03.10 11:45

Das MOV steht für Metal Oxide Varistor.

Aber frag nicht, wie man da die Spannung rausfindet.

shaun

18.03.10 13:13

Ablesen. 470V ist bei den "Ausländern" aber nicht wie bei uns (z.B. S10K250=10mm 250VAC RMS) die maximale RMS-Wechselspannung!

Bastelbruder

18.03.10 13:49

Hier gibts Datenblätter

TDI

18.03.10 15:24

Ah, ja, OK, vielen Dank für die Infos dazu.

Grüße

TDI-Gurker

sebr

27.06.10 01:48

Hier einige IC's zu denen ich leider nichts (Datenblatt)finden konnte
Hoffe jemand von euch weiß was zu den Dingern







Zuletzt bearbeitet: 27.06.10 02:03 von sebr

NotausGang

27.06.10 04:15

Der MAB 8420P wurde laut HiFi Forum wohl im Marantz 73 CD Player als Servoprozessor eingesetzt. Und beim COP420 handelt es sich wohl um einen Microcontroller, ein Datenblatt dazu ist hier zu finden. Zu den restlichen Bauteilen habe ich auch nichts brauchbares finden können.

Gruß NotausGang

Reutron

27.06.10 10:03

75150=SN75150 Dual Line Driver hab ich getestet scheint zu passen

TMS1100PXXXXXX bin ich auf Mikrokontroller mit PROM gekommen und hab sie Entsorgt--->Müll

SN29733 habe ich aus einer Rundfunk und Fernsehwerkstatt Auflösung noch welche. Und was da drin ist werden wir erst erfahren wenn er uns auf einen TV-Schaltplan über den Weg läuft. (Anwenderspezifischer Schaltkreis)
Gruß Reutron

Edit: Der Getriebeblock geht auseinander dann kanns du die Lichtschranke/Reflexsensor(weiß ich nicht mehr genau) entfernen. Habe nur den Motor und das Getriebe gebraucht.



Zuletzt bearbeitet: 27.06.10 10:13 von Reutron

Bastelbruder

27.06.10 10:06

Manchmal hilft die Verwendung der Suchfunktion die auf jeder Forenseite oben rechts zu finden ist.

Zu TMS1100... gibts diese Info, aber was da wohl für ein Programm maskiert ist? Die Art der restlichen Aufschrift läßt jedoch auch auf einen Grundig?-Fernseher schließen.



sebr

27.06.10 19:03

Vielen Dank, dachte mir schon dass das kundenspezifische ICs sind --> ab in die Tonne damit

Frank

27.06.10 19:21



Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us
Habe diesmal auch eine Frage.
Was ist das, und lohnt es aufzuheben.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | (5) | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 81