Identifikation - Was ist es?

Seiten: 1 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | (64) | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 81
Zurück zur Startseite

shaun

25.01.13 22:46

Ich glaube das ist dem Frager schon klar, es ist ja auch deutlich eine Art Spannungswandler rechts auf der Platine zu sehen - das Ding wird schon einen Controller drauf haben, nur scheint der eben nicht HD44780-kompatibel zu sein

heaterman

25.01.13 23:18

VorbringAir:
Sieht mir sehr nach einem VFD (Vakuumfloureszenzdisplay) aus. Die Teile brauchen ne recht hohe Versorgungsspannung von >50V, meisstens 80-100, und oft 1,5 an der Heizung. Gesteuert werden die über ein Gitter zwischen Anode und Kathode.


Dieses Dinger sind mit 5 V zu betreiben, wie shaun schon schrieb, die Spannungswandlung läuft auf der Platine. Wofür die aber berüchtigt sind, ist, dass sie eben doch nicht ganz HD44780-kompatibel sind, entgegen der Behauptung der Hersteller. Da ist irgendwie das Initialisierungs-Timing anders.

shaun

25.01.13 23:26

Solange es nur das Timing ist... ich hatte kürzlich mit einem Gerät zu tun, bei dem ein HD43160 ein sonst dummes LCD (nur die HD44100 Treiber waren drauf) angesteuert hat. Der ist was Cursorsteuerung und Zeichenausgabe angeht kompatibel, nur leider reicht die Initialisierung nicht für den 44780 und zu allem Überfluss bekommt der 43160 ständig einen Cursor Home Befehl der beim 44780 das Display abschalten würde. War lustig, in der Firmware von 1983 herumzupatchen

Bastelfreak

26.01.13 01:10

Das Teil könnte ich auch gut gebrauchen!
Haben will

heaterman

26.01.13 02:18

@Harley:

Ist auf jeden Fall ein Noritake Itron-VFD.

Könnte sowas Ähnliches sein:

CU20025ECPB-W1J

Sollte das mit dem Interface stimmen, wirds schon schwieriger.

augustamars

26.01.13 09:49

Falls es hinten drauf ein dreipoligen Anschluss hat, dann 5V ca. 2A, RXD und GND. Ganz einfach seriell ASCII rüberschicken.

Harley

26.01.13 12:33

Hi, Leute!
Danke schon mal für die Antworten.
Ja es ist ein VFD Display und ich hab ein Posting gefunden, in dem behauptet wird, es sei HD44780 kompatibel.
Es hat auch genau die 14 üblichen Pins.
Problem: es hat einen vollen Kurzen. Bei 5V satter Kurzschluß.
Ich vermute der Wandler-Transistor ist durch. Aber der sitzt unter dem Display und das Ding hat gefühlt eine Million Anschlüsse. Auslöten? Würg!
Naja, mal sehen, was sich machen lässt, so schnell geb ich nicht auf. Ich will das Display haben!!

Gruß, Harley

SebiR

26.01.13 13:15

Kurzschluss oder einfach nur hoher Strombedarf?

Harley

26.01.13 15:23

Kurzschluss!
> 2A, Labornetzteil geht in Strombegrenzung. Wird auch nix warm. Restspannung paar Millivolt.

Dirk

26.01.13 17:20

Moin,
nach wundgoogeln folgende Frage:

LM-311D in Gold. Ja Gehäuse und Beinchen fett vergoldet.

Problem, das Teil ist als DIP-14 ausgeführt.

Bei NS bekomme ich nur Sot-8 oder Dip-8.

Die 14pol waren wohl für die NASA... und kein Datenblatt!

LG
Dirk

shaun

26.01.13 18:39

nein die waren für Anwendungen, bei denen die Streukapazität des DIP8 vom Aus- zum Eingang zu groß war
Pinout im Datenblatt von NS, dort hiess er LM311N-14

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/8599/NSC/LM311N-14.html

Dirk

26.01.13 19:19

Danke, die sind nicht schlecht.

LG
Dirk

augustamars

29.01.13 20:08

Nervige SMD-Codes:
ISS A (Gehäuse 3pin SOT-23),
KE0R (5pin SOT-23),
ADRU (5pin SOT-23) und
IOR 408M (8pin SOP-8)

shaun

29.01.13 21:45

Der letzte ist von IRF, das O ist kein O sondern Teil des IR-Logos

Faustus

30.01.13 10:54

ADRU: MAX1555 / MAX6129

Die Russen kennen leider auch nicht alle Bezeichnungen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | (64) | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 81