Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | (111) | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 273
Zurück zur Startseite

Maschine

08.04.12 21:51

So, weiter gehts:

Ganz großer Kundendienst an meinem Nilfisk. Mal komplett ausgeweidet:



Hier das Antriebsaggregat, mit ABB-Maschine:



Die ganzen Teile wo den Sack halten (Sackhalter?) gesandstrahlt und mit Zinkspray angejaucht:



Den Filtersack gewaschen und die Löcher gestopft wo durch den rostigen Sackhalter entstanden sind. Dann alles wieder rein:



Fertig:



1800 Watt geballte Staubsaugererotik! So sehen richtige Staubsauger aus! Und dann noch das dicke Rohr und die 45cm breite Bodenablutschdüse! Andererseits, was der schon Dreck fressen musste, aber mein Bau hat er überlebt, und Laubsaugen im Herbst macht der mit Links.

M.

shaun

08.04.12 22:10

Tja den hätten die mal gegen den Drückerkolonnensauger ohne Zubehör für 887 Euro und den Discounterrüssler für 39 Euro heute im Unterschichten-TV antreten lassen sollen. Der hätte die beide gleich mit verputzt

(sorry bin krank und muss den Scheiss gucken)


Maschine

08.04.12 22:17

Hi Shaun,

verputzt gleich morgens vor dem ersten Kaffee! Nee, ist echt ein richtig gutes Teil. Hat noch nie gemeckert oder gemuckt und schon Bauschutt gefressen das ich den Kessel nicht mehr heben konnte. Ansonsten befeuert der den Zentralstaubsauger in der Wohnung.

M.

MrD

09.04.12 13:09

*schmacht* Aaah Zentralsauger....

Seit ich auf Fingers Zentralsauger stieß hab ich mir auch mal diverse Prospekte kommen lassen... Sobald Geld da ist, wird die Burg hier auf Zentralabzug umgebaut!!!

Maschine

09.04.12 16:51

Und gleich weiter,

Aktion vor kurzem, mein WAF wollte gerne Apfelbäume pflanzen. Klar, als Fachwartin mit Schein ein Muss, aber gleich 23? 23 verschiedene? Wusste garnicht das es soviele verschiedenen gibt. Also 23 Löcher gebaggert, da das bei uns nicht so einfach ist mit schaufeln. 15 cm Humus, dann direkt Kalksteine, und stellenweise Kalkfelsen. Ich hab schon mehr als 5 Bickelstiele abgerissen!

Egal, los gehts:



Puuh, die ersten schon fertig:



Gnarf, sind noch ein paar. Ja bis runter wo die Wiese aufhört.



Dicke Steine, da baggert man lange dran bis die raus sind:



Naja, ist ja kein richtiger Bagger, sondern ein Atlas Bauernlader wo an meinem Unimog dranhängt. Zudem hatte ich noch mit dauernd verstopften Dieselfilter zu kämpfen da der Mog Dieselpest hatte.
Dann die ausgebaggerten Steine weggefahren und Humus rangekarrt. Dann die Bäume (Bäumchen) in Mausschutzdrahtkörbe gesteckt und eingegraben, Pfähle rein und noch ein paar Vogelsitzstangen hingemacht.



Howdi! Alle drin! Meine Fresse hatte ich Muskelkater und Sonnenbrand...


Jetzt bin ich mal gespannt wanns das erste Fass Most gibt! Aber das wird noch ne Weile dauern. Aber einer muss ja anfangen mit pflanzen und wenns für mich nicht mehr ganz reicht freut sich vielleicht die nachfolgende Generation.

Was mich aber wunderte, ist das wir sogar eine Genehmigung dafür brauchten. Egal, Obstwiese mit Brief und Siegel!

Plant for the Planet!

M.



Maschine

09.04.12 17:02

MrD:
*schmacht* Aaah Zentralsauger....

Seit ich auf Fingers Zentralsauger stieß hab ich mir auch mal diverse Prospekte kommen lassen... Sobald Geld da ist, wird die Burg hier auf Zentralabzug umgebaut!!!


Hi MrD,

ja, meine Gattin war anfangs auch sehr skeptisch, aber mittlerweile voll überzeugt. Den Dreck ziehts raus, der Lärm ist draußen, keine vollen stinkenden Filtertüten, kein rumschleppen der Saugsirene. Und mit dem Nilfisk kombiniert recht erschwinglich, zudem ich mir den Werkstattsauger spare. Und für die Werkstatt ist der ideal, da durch den 50er Schlauch was durchgeht, nicht wie die 36er Teile.

Von dem Nilfisk gibts sogar noch ein großer Bruder, den hab ich meinem Scheff gekauft. Anfangs stirnrunzeln, und "Ist das ein Kleinwagen"? Aber jetzt ist der immer im Einsatz. Hab den der Putzfrau gezeigt, die war zum ersten Mal sprachlos, als ich in einen Haufen Bauschutt reinbin. Sie findets nur schade das die den nicht ins Büro im zweiten Stock bringt.



M.

IQON

09.04.12 19:17


So muss der Antrieb einer Staubsaugerturbine aussehen...

Wir können davon wohl ausgehen das das Große Rad mit 3000U/min läuft, und wie schnell die Turbine dann dreht, lechts...

Was das Ding für nen Luftdurchsatz haben muss...
Und das mit so wenig Eingangsleistung...

Ich sehne micht nach so nem Monstersauger...

Viele Grüße IQON

Dr_Blatthaller

09.04.12 19:21

So, es ist mir endlich mal gelungen ein paar Projekte auch wirklich "Fertig" zu stellen und sogar zu Fotografieren.

1) Ein etwas unkonventioneller Kleiderständer
Grundzutat ist ein geschälter Baum...
Da es die leider nicht in Dosen gibt verursacht das Arbeit:

Ziemlich genau 4 Stunden und 2 dicke Arme später...
Dies Ding wird nun passend zugesägt und in den Flur gespaxt:

Fertig... naja, bis auf das Leinöl was noch in der Dose und somit fehl am Platze ist

2) Großprojekt Bar für die Kaffeemaschine

Erstmal der Rohbau aus einem alten Podest aus MDF welches halbiert wurde. Die Innenseite ist die ehemalige Obeseite,
die Zwischenstücke sind ausm Baumarkt. Dann wurde gespachtelt Lackiert und geschliffen was das Zeug hält (Alles per Hand):



Das Aquarium lag noch rum und wurde daher für einen späteren
Springbrunnen Oä. mit eingebaut...

Weil die Oberfläche einfach nicht Glatt werden wollte hab ich mir dann also doch noch ein Lackierzelt mit Autoluftfilter (danke Zabex) ins Wohnzimmer geklebt. Hat sich aber gelohnt:



Hier nochmal Fertig zusammengebaut und bestückt:


Auf den Bildern ist der Brunnen schon mit drauf, ist aber erst heute fertig geworden.

3) Brunnen
Das ist ne MDF Kiste gleichgroß wie das Aquarium. Mit der Oberfräße wurde außen eine Stufe gefräßt (als Glaß Auflage). Innen wurde die Kiste mit 1mm Teichfolie ausgekleidet.
Drunter Hängt an einem verbogenen Winkel ein an 2 Stellen aufgeschnittener 5l Kanister. Hinten läuft das Wasser zurück, vorne hängt eineallerRotzbilligste Tauchpumpe im Kanister, welche die Gülle hochquirrlt.
Erste Tests fanden noch im Bad statt. Höchst erstaunlicher weiße waren die Durchführungen durch die Teichfolie, für zu und Ablauf auf anhieb dicht. Hier wurde nicht ein gramm silikon oder Heißkleber verwendet.



Das Grundgerüst besteht aus Kupferohrresten und Abgemantelten Kaelresten. Die Blätter sind aus 0,5 mm Kupferblech mit der Blechschere grob freihand ausgeschnitten. Dann wurde mit einem stumpfen Meißel auf Weichem Untergrund die Struktur eingeprägt.
Zuerst die Spiegelachse, dann die Verzweigungen. Die Runde Form ensteht dabei automatisch. Verlötet wurde das ganze mit normalen Elektro lot (jaja ich weiß, war nix andere da) und dem Kartuschenbrenner. Dann wurde das ganze Kupfergestell eine Nacht lang in Salzwasser gelegt um diese schöne Farbe zu bekommen. Die Alu Scheibe unten stammt aus einem alten Kopierer und wurde am Treffen 2011 von Georg erworben. Das Teil passte super als "Fuß" und die 4 Schrauben wurden sogar schon mitgeliefert

Dr_Blatthaller

09.04.12 19:31

Öha... der Beitrag war wohl zu lang.
Hier der Rest:

Der Brunnen soll später noch mit UV Led´s beleuchtet werden,
evtl. mit Strobo effekt und das Wasser wird mit Fluorescein eingefärbt. Im Dunkeln siet das dann je nach Frequenz so aus als ob das Wasser rückwärts fließt.
Leds werden aber erst noch geliefert und ich wollt nicht warten

Viel Spaß beim Anschauen, freu mich auf Kommentare,
Jacob


shaun

09.04.12 19:38

Fett. So ein ausklappbarer Abschlagbehälter für den Siebträger darf in keiner Wohnung fehlen

Nicki

09.04.12 19:42

Coole Sache.
So ein geschälter Baum hat was, mal sehen ob in unserem Wald was geeignetes steht

Dr_Blatthaller

09.04.12 21:06

@Shaun
Siebträger ohne ausklopfen geht halt echt beschissen!
Ich hab die Dinger sonst immer in der Spüle ausgewaschen.
Aber wenn man mal Besuch hat und so 3-4 Cappos gemacht werden wollen wird das echt anstrengend
Außerdem muss das allein zu ehren dieser Maschine schon sein^^
Achja - für die Maschine hab ich übrigens nicht 3 Monate gehungert oder so. Ich hab einfach saumäßig Glück gehabt

@Nicki
Ich hab einfach die Gelegenheit genutzt da hier noch das Schnittholz vom Herbst an einigen Stellen rumlag.
Die Leute haben zwar etwas verstört geschaut als ich mit nem Baum auf der Schulter durch die Stadt gelaufen bin, aber das ist man als Bastler ja gewöhnt.
Wenn man den Baum noch feucht schält geht das sogar recht gut.
Ich hab das mit einem gebogenen Küchenmesser (ca. 7cm lang) gemacht, so kommt man auch an die Astgabeln...

J


Zuletzt bearbeitet: 09.04.12 21:07 von Dr_Blatthaller

einstein2000

10.04.12 22:07

Heute einem Kumpel in einer Harman/kardon Autoendstufe mit 20(!)Watt und 4 Kanälen intern den Remote-Anschluss gebrückt.
Lüppt...
Dummerweise lagen nachher mehr schrauben auf meinem Basteltisch als vorher...Mal sehen, wann se auseinanderfällt...

EDIT:
@Maschine: Mit wieviel U/min dreht denn die Turbine? Und wieviel KW hat der Motor? SO EIN TEIL MUSS BEI MIR MAL INNE HÜTTE! Wenn ich denn irgendwann in den Besitz eines solchen Gebäudes geraten werde...:-)

EDIT2: Okay, lesen muss man können. 1,8KW...Goil...


Zuletzt bearbeitet: 10.04.12 22:16 von einstein2000

Hausmeister

10.04.12 22:21

@ Dr_Blatthaller
Cole Sache mit der kaffemaschine! Gibt nix was besseren Caffee macht!

Mach nen Schlauch vom Gartenzubehör über das Holz. Ist Hygienischer und das Holz hält länger. Mach ich seit Jahren bei den Gastroteilen auch so

Peppo

10.04.12 23:04

Moin!

Mal wieder ein Projekt aus meinem AFU Bereich:

Ich hab mir für meinen Pixie eine kleine QRP Endstufe gekauft, mit angeblichen 10 Watt PMPO (Pre-Mortem-Power-Output), son Ding zum selberhäkeln...das Ding also schnell zusammengekloppt, die Trafos gewickelt und dann mal gesehen was so rauskommt.





Man sieht nach der Reihe den Eimer selber, meinen Messplatz und einen Institutsmessplatz. Ich lege ja immer großen Wert auf ein schönes Gehäuse, daher hab ich auch diesmal ein tolles gefunden was den Wert deutlich steigert !
Das Equipment was ich dort verwenden durfte ist übrigens außerhalb jeder finanziellen Reichweite. Macht aber Spaß damit zu arbeiten. Meine Bordmittel sind das VNWA von DG8SAQ, einem vektoriellem Analyser, und dem NWT vom Funkamateur als Signalquelle.

Ausgesteuert wird die Endstufe mit 10dBm was zu knappen 38dBm führt. Kenner entdecken auf dem Heimmessplatzbild einerseits ein Schnapsglas als auch den Topf als Heatsink. Dazu in Wer hat...? Ich suche...! mehr. Brauche halt nen Kühlkörper trotz des recht stabilen Gehäuses. Sonst werden es wirklich 38dBm PMPO

Zum Ende noch zwei Bilder aus den RS Dingern:



Da liegt aktuell auch noch der Hund begraben Ich muss noch einen Tiefpass bauen, sonst wird das nix mit schönem Funken...aber dazu ist man ja der Funkamateur, nicht der Funkprofi !

Edit: Ich habe ein 30dB Dämpfungsglied verwendet, nur wenn sich wer wundert.


Zuletzt bearbeitet: 10.04.12 23:06 von Peppo
Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | (111) | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 273