Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | (113) | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 273
Zurück zur Startseite

Henning

13.04.12 23:01

MrD:

An der Vorderseite ist ein Drehknopf, den man auf die gesuchte Personennummer stellt -alle Such(neben)uhren fahren dann ihren roten Zeiger in 2,5 min Schritten bis zu dieser Position und es ertönt ein Signal.


Geile Sache. Was es alles gibt...

MrD

14.04.12 09:32

Das Suchpult entstand eigentlich aus dem Wunsch heraus, die erstandenen Suchnebenuhren in der Uhrensammlung artgerecht betreiben zu können, nun habe ich keine Mitarbeiter, allerdings lassen sich für gewisse Zeigerstellungen ja auch andere Dinge einprägen, wie "Wünsche nicht gestört zu werden", "Bin ausser Haus", "Weltherrschaft"... ^^

Edith hat ein Bild einer Uhr gemacht: (Zur Verdeutlichung steht der Suchzeiger auf Pos. 23)



Zuletzt bearbeitet: 14.04.12 15:49 von MrD

gafu

14.04.12 12:13

Schueler:
@IQON: In der Luft weiß ich nicht, aber dank toller Elektroinstallation 80V am Schutzleiter (Genullt und irgendwo unterbrochen)
@TDI: Die Gehäuse haben mal 19,80DM gekostet, die sind mir mal bei einer Werkstattauflösung in die Hände gefallen, OVP, jetzt hab ich noch 4 Stück davon.


was eigentlich ein grund ist, die lebensgefährliche elektroanlage sofort stillzulegen.

MrD

14.04.12 16:15

Weiter gehts!
Als die neue Werkstatt gebaut wurde, wurde darin ein Platz für den Kompressor vorgesehen. Auf diesen hat er es in jetzt 10 Jahren nicht geschafft. Da ich letztens ein Schaltschränkchen und einige Kupferrohre in die Hände bekam. habe ich ein Druckluftnetz materialisiert.

Neben den üblichen Schaltmöglichkeiten befindet sich hier auch ein Not-An (Weltherrschaft!). Da der Apparat recht geräuschvoll arbeitet, schaltet ihm, um nächtliches Laden zwecks Undichtigkeit im Rohr oder Schlauchsystem zu unterbinden, um 21.30h eine Schaltuhr die Steuerspannung zum Schütz ab. Sollte man dennoch gedrückte Luft benötigen, kann man dies mit dem Schlüsseltaster tun, welcher nochmal genau einen Ladezyklus (2min) startet.
Ansonsten ist an allen "Steckdosen" eine Steuerung möglich.
Bei Maxens gabs vor einem Jahr mal 20adriges Steuerkabel, das übernimmt die Kompressorsteuerung, die Steuerung der 6 Tore (mit Rückmeldung [an= auf, aus= zu, blinkt= in Bewegung]) und den Überflutungsalarm.

Die Steuerung in Werkstatt I

------------------------------------------------------------------------------------------
Dann entstand vor 2 Monaten eine fußauslösbare Steckdose (braucht man immer mal)


und eine Hauptuhr im Hutschienengehäuse für nen Neubau

die soll mal diese nette kleine Uhr bedienen


Gruß
Mark

VorbringAir

14.04.12 17:07

Ich habe gestern meinen kleinen Cousin glücklich gemacht, indem ich ihm aus HT-Rohren, Lego-Duplo und ein paar rumliegenden Resten ein Gerät gebaut habe, welches (fast) sortenrein Dominostiene von Kronkorken von Murmeln trennt. Das Prinzip ist einfach:
Die Teile werden in ein 45¤ nach unten gerichtetes HT-Rohr gesteckt, wo sie runter rutschen. Dann kommt eine Abzweigung nach unten. Der Dominostein ist Eckig, d.h. langsam, also fällt er hier raus. Dann steigt das Ronr bis zur zweiten Abzweigung leicht an. Hier fallen die etwas runderen, d.h. schnelleren Kronkorken raus. Die Murmeln sind schnell, sie schiessen aus dem Ende vom Rohr raus und werden von einer Duplowand in eine leere Penatencremedose geleitet....

Fritzler

14.04.12 21:14

Die neue Weltherschaftszentrale ist zu 50% fertig.
Also PC Teil fertig und Bastelteil mussnoch.

Für den Kabelkrams am Switch brauch ich mal noch Kanäle...

doofi

14.04.12 21:18

Atomkriegueberlebendes Telefon und ebensolcher Rundfunkempfaenger darf natuerlich nicht fehlen!!



Maschine

15.04.12 18:45

Guddn Tag liebe Gemeinde,

hier mal mein Sonntags-Zeitvertreib: Motor aus meinem Bus ausbauen weil die Kupplung runter ist, und auch noch ein paar andere Dinge da hinten zu machen sind.

Erst mal Platz in der Werkstatt gemacht, danach Start um 14:30, die Schose mal rückwärts rein und auf Klötze gestellt:


Die Stoßstange, das Endblech, die Lima und die Motorbleche abgespaxt:


Dann nur noch die Elektrik abgeklemmt, was an dem Motor nicht soo viel ist, die Benzinleitungen getrennt, die vier Schrauben von Getriebe weggemacht und die 6 vom Motorhalter. Schwupp, da war er draußen:


Um 16:30 das Raketenaggregat auf den Motorhalter geschraubt und mal den Puff abmontiert:


Würg, links sind 2 Stehbolzen abgebrochen gewesen. Und rechts hats zwei rausgedreht und einen abgebrochen. Irgendwie war mir schlecht als ich das detektiert hab. Grrrrrrr und Argh gleichzeitig!
Wenn die nicht durch ausbohren und rausdrehen wieder fit werden bin ich gehamstert! Dann müssen die Köpfe runter und auf die Maschine zum rausfräsen, aufschweißen, bohren und neu Gewindeschneiden.
Ich hätte ja noch einen Block da mit mehr Hub, obs nicht sinnvoller wäre den reinzupflanzen? Nur bräuchte ich da eine Einspritzanlage, oder wenigstens darauf abgestimmte Vergaser. Aber teuer...

Naja, mal sehen was geht.

M.



Fritzler

15.04.12 18:54

Scheint aber auch ganz schön zu ölen das Triebwerk.
Wieviel PS haddn der Motor?

Maschine

15.04.12 19:05

Hi Fritzler,

jahaha, das Exxon-Valdez-Syndrom sind die Kleinigkeiten die da hinten auch gemacht werden sollten. Und immer auf dem Gras parken ist ja auch nicht so toll.
Der hat den kleinen aus dem Porsche 914 drin, ein 1,7 Liter mit brachialen 80 Pferdchen. Nicht der Hammer aber rennt gut damit. Auf jeden Fall besser wie der 1,6er mit 50 Ps wo vorher drin war. Klar schwebt mir ein 2,4 Liter vor, eventuell etwas druckbeatmet... und Megasquirt.

Wie gesagt, mal sehen, bin schon auf den guten Seiten zu dem Thema. Nur nicht ganz günstig.

M.

Hausmeister

15.04.12 19:06

Machs gescheit oder gar nicht!

Was ich mich jetzt noch ärgere nicht ein wenig mehr Arbeit investiert zu haben und mein T3 fährt jetzt in Afrika...

Ich könnte heulen...

Simon

15.04.12 20:06

Maschine:
Der hat den kleinen aus dem Porsche 914 drin, ein 1,7 Liter mit brachialen 80 Pferdchen. Nicht der Hammer aber rennt gut damit. Auf jeden Fall besser wie der 1,6er mit 50 Ps wo vorher drin war.


Das schreit ja förmlich nach Subaru Technik

Gruß

Simon

Henning

15.04.12 20:18

Maschine:
das Exxon-Valdez-Syndrom sind die Kleinigkeiten die da hinten auch gemacht werden sollten. Und immer auf dem Gras parken ist ja auch nicht so toll.


Ich muss gerade an eine Szene denken, wo Homer Simpson irgendwas in der Richtung sagt...

"Ich gebe es doch nur der Erde zurück"

göttlich

Markus

15.04.12 20:32

Fritzler:
Scheint aber auch ganz schön zu ölen das Triebwerk.
Wieviel PS haddn der Motor?


Ein VW Bus ölt nicht, der markiert sein Revier!

Maschine

15.04.12 21:57

Ja, der ölt schon nicht mehr, der läuft schon aus, aaaaber nach 44 Jahren (!!!) darf der das, oder? Ich guck ja jetzt danach, Motordichtsatz ist schon hier, nur muss ich erst mal Bestandsaufnahme machen ob sich das noch rentiert.

Subaru? Naja, sowas ähnliches hatte ich auch schon vor, nur irgendwann hab ich beschlossen, dass da ein Luftboxer drin bleibt. Porsche wär schon lustig, nur extremst teuer! Ein schön aufgemachter Typ 4 wie er im Bus und im 914er drin war solls sein. Einfach die Maschine die maximal verbaut wurde und daraus das machen was geht. Subaru? Mir kommt da keine Japanerin drunter, muhaha!

Ich will das gescheit machen, oder der kommt wieder so rein wie er ist! T3 sind ja auch schon kultig!

Den Homer kannt ich noch nicht! Der Erde zurückgeben? Hmm, Kohlenwasserstoffe gehören unter die Erde, nicht darauf.

Revier markieren? Wenn das Öl weiß wäre könnte ich schon den Mittelstreifen damit ziehen! Ich hab letztes Jahr den Hof neu gepflastert, da muss man schon etwas drauf achten. Hab extra ein geschecktes Pflaster ausgewählt, aber die Markierungen vom Mog hat man gesehen, mit dem Bus war ich schnell genug in der Garage...

Morgen telefonier ich mal mit Kummetat und Ahnendorp, vielleicht nehmen die meine gesammelten Motorenteile in Zahlung, und ich bekomme was vernünftiges. Hab alleine 12 Zylinderköpfe rumfahren, nur alle etwas malad.

M.



Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | (113) | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 273