Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | (115) | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 273
Zurück zur Startseite

Metalfreak

18.04.12 23:17

ich kopier einfach mal Teile aus dem anderen Forum:
0,4W
44Lumen pro LED
DUAL CORE CHIP
6V pro LED

Und doch, sind überlastfest, werden halt nur wärmer

Ein Meter LEDs zieht bei

12V ~ 670 mAh
13V ~1650 mAh
14V ~ 3150mAh

Die LEDs sind auf Alustreifen aufgelötet und haben nen Metalrücken, werden ihre Wärme also direkt los
Firmieren drüben als Netzhautbrenner weil die so extrem hell sind.

hier ist mal der Link ins andere Forum, viel Spaß beim Lesen

MrD

19.04.12 00:44

Nettes Badlicht
Muss auch mal bei unsrer Funzel bei, oder bei Oma (15W birne in geschätzten 8m höhe).

Sascha

19.04.12 00:46

Metalfreak: Die Bilder kamen mir so bekannt vor

mac_gyver

19.04.12 08:19

Bastl_r:
mac_gyver:


Da es mit der Weltherrschaft wohl noch dauert und ich bis dahin wahrscheinlich etwas schlechter sehe habe ich mal ein Mannometer mit 160mm durchmesser aus nem Reifenprüfer an die Wand getüddelt

gruß
mac_gyver


Boah
Hast Du noch mehr davon? *großes Interesse hab*

Nein..leider nicht sorry


habe das ding mal auf nem Rastplatz gefunden...

Metalfreak

19.04.12 20:36

sooodas nächste LED Projekt: Ein Scheinwerfer
Basis ist ein 400W Halogenstrahler von Pollin (die Lampe war in einem Karton und in Polsterfolie, das Gebilde lag dann im Inneren des Scheinwerfers und trotzdem war se in der Mitte zerbrochen)

6x XML-T6, jeweils 3 in Reihe an einem DX Treiber und dann an 12V
Im Moment betreib ichs noch mitm LiPo, wollte aber ein PC Netzteil in ein Gehäuse verfrachten und das nutzen. Normale Open Frame Netzteile, die 12V/6,5A packen, sind mir wesentlich zu teuer.
Die termische Anbindung ans Gehäuse hat nicht so gut geklappt, insofern sitzt da nen Lüfter drin, der den Mief schön verteilt.
Bilder vom Betrieb reich ich noch nach, hier bei mir kann ich das nicht machen

Sterne

19.04.12 21:54

Vor ein paar Tagen hatte ich mal über mein Schaltnetzteil an der FritzBox berichtet.

Nachdem ihr schnell die kalten Lötstellen gefunden hatte, habe ich fein nachgelötet ... das hat allerdings nur 1 Tag gehalten, dann fiel das Teil wieder aus und die 3 Elkos auf der Sekundärseite waren kochend heiß. Die Teile hatten sich wohl vorher mehr oder weniger selbst ausgelötet.

Also muss da mal die richtige Waffe ran
Zum Glück hatte ELV gerade das ESR1 im Angebot.


So siehts von Innen aus

Die SMD-Teile auf der Rückseite waren zum Glück schon vorbestückt. Außerdem war bei diesem Bausatz wirklich alles dabei fertiges Gehäuse, schöne Beschreibung, Messkabel, eng tolerierter Widerstand 10 Ohm zum kalibrieren, usw.

Das Moosgummistück aus der Verpackung ist zwar original nicht so vorgesehen, funktioniert aber super als Bauteilhalterung.

Die Messungen sind vertrauenserweckend und das Gerät ist wirklich durchdacht (z.B. Auto Off Funktion, Nullabgleich für andere Messkabel).
Also ein Baussatz der wirklich Spaß macht

P.S. Jetzt weiß ich auch das 5 der 6 Elkos im Schaltnetzteil komplett platt sind. Was nach 6 Jahren 24/7 auch nicht wirklich überraschend ist.

Nicki

19.04.12 22:31

Metalfreak:
XML-T6

Wo hast du die her?
DX?

Metalfreak

19.04.12 22:35

genau daher, die waren auch kein Problem aber die beiden Treiber haben na halbe Ewigkeit gedauert, sind ständig auf Backorder die Teile

shpank

19.04.12 22:35



Endlich is es fertig!

Heute haben mein Opa und ich das Gestühl aus meinem vor sich hin rostenden Lancia Dedra zu Wohnmöbeln umfunktioniert. Restholz und 26 Schrauben werten den ehemaligen Kernschrott zu einem echt bequemen Sessel auf. Bei der Gelegenheit haben wir das ganze auch noch mit dem Beifahrersitz gemacht. Jetzt muss ich die Dinger nur mehr irgendwie ins 200km entfernte Wien bringen. Im Zug wirds wohl nicht gehn...

duesed4

19.04.12 22:46

Für den Zug empfehle ich eine Sackkarre. Damit hab ich schon Matratzen und eine sauschwere Ikea-Glas-Vitrine (noch nicht aufgebaut) im Zug transportiert.
Sackkarre mit Treppenkufen ist da recht fein...

Bahmtec

19.04.12 22:56

Im Zug wirds wohl nicht gehn...

Im Fahrradabteil am Boden festspaxen

Treckergott

19.04.12 23:01

shpank:

Endlich is es fertig!

Heute haben mein Opa und ich das Gestühl aus meinem vor sich hin rostenden Lancia Dedra zu Wohnmöbeln umfunktioniert. Restholz und 26 Schrauben werten den ehemaligen Kernschrott zu einem echt bequemen Sessel auf. Bei der Gelegenheit haben wir das ganze auch noch mit dem Beifahrersitz gemacht. Jetzt muss ich die Dinger nur mehr irgendwie ins 200km entfernte Wien bringen. Im Zug wirds wohl nicht gehn...


Funktionieren denn die Sitzverstellungen denn noch?
Mein Fahrlehrer hatte seinen alten Recarositz auf ein Gestell mit Rollen geschraubt und den als Bürostuhl benutzt. Den konnte man auch noch wunderbar verstellen

shaun

20.04.12 00:05

Mit Seitenairbag?

shpank

20.04.12 00:52

Treckergott:
Funktionieren denn die Sitzverstellungen denn noch?


Na klar. Vorne/Hinten, Hoch/Runter, Lehne neigen und die einstellbare Lendenstütze. Alles noch funktionsfähig

@shaun: Seitenairbags hatte die Karre noch nicht. Nur nen Fahrerairbag. Beifahrerairbag gabs nicht mal auf Aufpreis, dafür war das Handschuhfach eigentlich riesig

So Filzdingsis muss ich noch draufnageln, damit ich den Parkettboden nicht ruiniere...

heaterman

20.04.12 00:54

@Sterne,

kan ich nur bestätigen. Ich hab mir das ESR1 jetzt auch mal geholt - totalen Selbstbau schiebt man doch nur ewig vor sich her, und viel billiger (dafür mit mehr Zeitaufwand) kriegt mans auch selbst nicht hin.
Hat am letzten WE prompt auch ein paar tote Vögel in meinem alten Viewsonic-Monitor gefunden - jetzt geht er wieder ohne Streifen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | (115) | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 273