Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | (15) | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 273
Zurück zur Startseite

Raven

09.09.10 07:08

@shpank - GENAUSO Schaut meine Ölwechselvorrichtung für die Autos ausNur hab ich die roten Rohre.

Eine Druckluft-Injektor-Vakuumeinheit (Schaut aus wie ne Drossel ca 50x20x30mm) + Negatives Manomenterund ein Schlauch mit 6mm Alurohr

Deckel läßt sich abnehmen, rest wurde mit Würth-Klebtunddicht Premium zusammengeklebt. Verträgt -0,8bar
Funzt schon seit ein paar Jahren.

Aber aufpassen bei deiner Konstruktion...
Kann sein daß da Weichmacher diffundieren und dir den Genuss auf lange Sicht verhageln!!!


Atze

10.09.10 21:02

Mein Jeanna's Light (Sperrschwinger) ist jetzt fertig. Habe 2 Stück davon in die Kiste eingebaut.



Hier hatte ich schonmal darüber geschrieben - Schaltplan usw.

Verfrickelt habe ich:
Holzkiste vom Nanunana-Shop, Drahtgitter, Besenstiel, Schubladengriffe, Lüsterklemmen, Knöppe vom alten Radio, Schalter und Elektronikteile aus der Wühlkiste, Bildröhrenferrite, CuL Draht von alten Trafos, Batteriefach von einer Fahrradlampe, Neonröhren aus einer Sperrmüllküche Konservendosenblech als Kontakte.

viele Grüsse
Atze



Bastl_r

10.09.10 22:10

Atze:
Mein Jeanna's Light (Sperrschwinger) ist jetzt fertig. Habe 2 Stück davon in die Kiste eingebaut.




Reschpeckt!
Saubere Arbeit.

bastl_r

Sterne

10.09.10 23:25

Eher mal die Kategorie Nachdenken hilft auch.
Meine Fernbedienung (434 MHz) für den Garagentorantrieb hatte eine miese Reichweite (maximal ca. 10m und aus dem Auto eher nur 5m) und brauchte deshalb massenhaft neue Batterien. Also wollte ich die Reichweite des Empfängers mit einer externen Antenne verbessern. Also fix mal aufgeschraubt und geschaut wie die ursprüngliche interne Antenne aussieht. Da finde ich zwei Drähte ca. 18 cm lang schön irgendwie parallel ins Gehäuse gewürgt.

Da ich aber gerade ein Wochenende mit den HF-Verrückten hinter mir hatte, habe ich aus 2 mal lambda/4 fix eine echte Antenne gemacht, die das Garagentor anlächelt (wo man meist steht wenn es öffnen soll).
Die Reichweite beträgt jetzt mit gebrauchten Batterien ca. 50-100m.


Danke TDI, Jan_Tuks, Bastelbruder und uxlaxel für die Erfindung des Dipols

Daniel

12.09.10 16:41







Nun isser endlich Pferdsch

Danke an 2 nette user hier aus dem Forum, sie werden ihre Teile sicher wieder erkennen.

Gruß vom Daniel


Zuletzt bearbeitet: 12.09.10 18:57 von Daniel

Masterstrike

18.09.10 16:34

http://masterstrike.blog.de/2010/09/18/pimp-my-badezimmer-9414805/



setiherz

18.09.10 17:18

Das Thema Fernbedienung kenn ich auch . Hat massenhaft Batterien vernascht , so kleine 12V Teile. Batterie raus , 12 V Anschluss für den Zigarettenanzünder rein. Seitdem Ruhe und min. doppelte Reichweite !

Grüße Steffen

Raven

23.09.10 11:28

setiherz:
Das Thema Fernbedienung kenn ich auch . Hat massenhaft Batterien vernascht , so kleine 12V Teile. Batterie raus , 12 V Anschluss für den Zigarettenanzünder rein. Seitdem Ruhe und min. doppelte Reichweite !

Grüße Steffen


Hab ich damals so an die Stapler gebaut...
Aber zur Sicherheit 3 Stk Dioden in Serie rein zum Schutz vor den 13,8-14,2V Ladespannung...

1. Immer volle Reichweite
2. Unverlierbar festgespaxt


Hightech

25.09.10 10:47

So meine CNC wird solangsam fertig.
Sie läuft zumindest soweit schon, das ich Fräsen und Gravieren kann.
Ursprünglich was es mal eine reine Graviermaschine mit einer Pneumatischen Z-Achse die nur piff runter und paff rauf ging.
Nach dem Treffen konnte ich glücklicherweise eine Schrittmotor Z-Achse anbauen. Ohne Refezenzschalter musste man auch die Nullpunkte mit der Hand anfahren und im Programm übernehmen. Jetzt macht sie eine Referenzfahrt und ich muss nur noch die Materialoberfläche antasten.
So die Steuerung ist wie man sieht noch nicht ganz fertig, aber jetzt kann ich ja endlich die Frontplatten gravieren und fräsen.

Das ganze läuft unter EMC-Linux, war das ein Kampf.... die deutsche Version stimmt mit der englichen Doku in der Übersetztung nicht überein... bzw blöd übersetzte Begriffe machen einem das Leben schwer. Hätt ich das gewusst hätt ich alles in englisch gemacht.

Also wenn jemand mit dem EMC was machen will, ich hab jetzt auch ein klein bisschen Erfahrung damit.

Video: CNC beim "homing"
Video: in Action






Action:



Zuletzt bearbeitet: 25.09.10 12:01 von Hightech

xanakind

25.09.10 15:40

wollte das ja erst in den Kuriosen Bilder Posten, aber hier passt es besser rein.
Die Rustikale Kellerlampe Hier aus dem Forum (nochmal vielen Dank an Haffolderhaus!) emmitiert nun wieder Photonen.Jetzt allerdings in den Innenraum meines KFZ.



Außerdem ist da noch etwas Elektronik drin(nachleuchten & Licht aus bei Zündung an...)
Diese Elektronik schaltet jetzt auch noch die Orginale Innenleuchte(am Innenspiegel), aber da bleibt das Soffitten-Teelicht drin.
Drin stecken auf einem überdimensionalen Kühlkörper 3 Cree LED´s, mit etwas gelber Folie überklebt für die warmweisse Farbe

sirell

26.09.10 01:13

Hightech:

Das ganze läuft unter EMC-Linux, war das ein Kampf.


Na, hätteste mal gefragt.
Ich habe jetzt bestimmt 6 Jahre emc erfahrung, da hieß es noch bdi/emc)
Fang jetzt auch an ne fräse für daheim zu baun.
Bisher hab ich nur umrüstung gemacht (von nc auf cnc)
aber da mit bis zu 8 Achsen - und DAS ist ein kampf (timing wird ab 5 achsen echt problematisch)

Achja, wenn du touchscreen hast vergiss axis-> moccagui

Lg
Micha

_Alex__

01.10.10 22:59

Mahlzeit,

ist jetzt zwar nichts elektrisches, hat aber den WAF um 200% nach oben gedrückt. Was macht man nicht alles für die Frau..



Ich versteh nicht viel von Pferden, hab aber gelernt, dass die Dinger Cavaletti heissen.

Kurzerklärung: Schwiegervater hat ne Pferdezucht, die Tiere werden Zugeritten und meine Frau brauchte dafür "Werkzeug".
Gekauft sind die Dinger unbezahlbar.



Luke

02.10.10 14:06

Meine CNC-Fräse ist mechanisch fertig!
BILDER
Jetzt fehlt nur noch die Elektronik

Gary

02.10.10 16:40

Moin

ich habe gerade mein Energiemeßgerät gepimpt.
Einfach den Strommeßwiderstand gegen einen größeren getauscht und schon werden kleinere Verbraucher genau angezeigt.

Einfach getauscht...

Na so einfach war das nicht. Der 4mOhm Widerling flog raus, und ich dachte ein 50mOhm mit 100mOhm parallel reicht um das abgleichen zu können. Reicht nicht, drei Potis von denen jeder Einfluß auf Strom und Spannung sowie Leistung hat...
Also nochmal gesucht und einen 30 und einen 10mOhm Widerstand gefunden. Siegessicher eingelötet aber das lies sich auch nicht abgleichen. Ich hab noch ein paar cm 0,4mm Draht in Reihe geschaltet und schon wars wieder zu viel :-(
Dann hab ich festgestellt das sich das Teil ohne Verbraucher schon 15mA gönnt. Die muß ich wohl vom gemessenen Strom abziehen...
Den Draht etwas kürzen und ich war bei den Potis wieder ziemlich bei den Originaleinstellungen. Ging dann recht schnell und gut.

Jetzt weiß ich das mein Wlan Router 4,2Watt braucht und das Netzteil einen Wirkungsgrad von 62% hat. Der Spannungswandler von einem 486er Board der von 12 auf 3,3V wandelt hat 75%.

Bei der Handlampe werden 770Watt angezeigt :-)

Kann ich auf jeden Fall empfehlen, gerade bei kleinen Leistungen zeigen die Dinger meistens Müll an.

Gruß Gary

i_h

02.10.10 17:46

Naja, und wenn du jetzt deinen Wäschetrockner dranhängst, geht das Ding nach ein paar Minuten in Rauch auf.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | (15) | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 273