Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | (166) | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 273
Zurück zur Startseite

ProfFarnsworth

28.08.12 07:26

RickY:
Wie wäre es denn mit Sitzballgummi?
Ich könnte mal schauen was ich da noch habe...Hab da bis jetzt nur Dichtungen ausgeschnitten...
LG RickY


Versuchen können wir das auf jeden Fall
Ich hab noch eine Rolle von dieser Verpackungsfrischhaltefolie, vielleicht taugt das ja auch.

@Hausmeister:gediegen!Da haste Dir aber richtig Arbeit gemacht!

Nello

28.08.12 09:02

Mal wieder ein bisschen was mit Messing. Blech 3 mm, galvanisch geätzt bei 12 V / 10 A, ca. 20 Minuten. Kommentar meiner Frau: "Man erkennt nicht, daß da ein Klingelknopf in der Mitte ist. Außerdem ist die Schrift schwer zu lesen."


Ein bisschen hat sie leider recht, wenn man von schräg draufschaut, könnte die Schrift deutlicher sein. Ich hoffe, das wird noch, wenn das Ding erstmal 'ne Weile vor sich hinoxidiert hat. Dann bloß die Lettern polieren ...




Zuletzt bearbeitet: 28.08.12 10:40 von Nello

8051fan

28.08.12 10:33

Nello:
Mal wieder ein bisschen was mit Messing. Blech 3 mmm, galvanisch geätzt bei 12 V / 10 A, ca. 20 Minuten. Kommentar meiner Frau: "Man erkennt nicht, daß da ein Klingelknopf in der Mitte ist. Außerdem ist die Schrift schwer zu lesen."


Ein bisschen hat sie leider recht, wenn man von schräg draufschaut, könnte die Schrift deutlicher sein. Ich hoffe, das wird noch, wenn das Ding erstmal 'ne Weile vor sich hinoxidiert hat. Dann bloß die Lettern polieren ...


Andere Idee: Die Lettern invers, also tiefer ätzen, anschließend mit Lötzinn oder besser Silberlot auffüllen und wieder planschleifen?

Nello

28.08.12 10:39

8051fan:

Andere Idee: Die Lettern invers, also tiefer ätzen, anschließend mit Lötzinn oder besser Silberlot auffüllen und wieder planschleifen?


Gute Idee! Das merke ich mir für's nächste mal. Das Klingelschild bleibt jetzt aber erstmal so.

Nubbenholt

28.08.12 16:06

Eine Kleinigkeit: Die Schlitze der Schrauben würde ich senkrecht stellen. Mir gefällt das Teil. Das reizt zum Nachbau, ob sich Kupferblech auch eignet?

Nubbenholt

Kuddel

28.08.12 16:19

Nubbenholt:
Die Schlitze der Schrauben würde ich senkrecht stellen.

Weils zum Thema gerade passt: Bei der Jurybewertung von Odltimern gelten ausgerichtete Schlitzschrauben als "Überrestauriert" und führt zur Punkteabwertung.
Gruß
Kuddel

Nubbenholt

28.08.12 16:29

Nein, nein das wollte ich nicht. Laßt ihm alle Punkte.

Nubbenholt


Zuletzt bearbeitet: 28.08.12 16:30 von Nubbenholt

Nicki

28.08.12 16:43

Kuddel:

Weils zum Thema gerade passt: Bei der Jurybewertung von Odltimern gelten ausgerichtete Schlitzschrauben als "Überrestauriert" und führt zur Punkteabwertung.

Nicht ernsthaft, oder?

Aber das kommt mir von der Schule bekannt vor, immer, wenn ich grade ne Motivationsüberdosis hatte und mehr gemacht habe als gefordert gabs Mecker...

Raven

28.08.12 17:06

Messing Patinieren

Vielleicht hilft dir das weiter...

Frauen ham ja immer was zu meggern....

Tesla

28.08.12 21:16

Nachdem ich lange nichts Frickeltechnisches mehr gepostet habe
stelle ich hier meinen Plattenspieler-Umbau vor

Das Eingangsprodukt:


Nach der Behandlung:


Hier eine Liste der ausgeführten Arbeiten:

-Spieler zerlegt und Chassis abgeschliffen
-Automatik ausgebaut
-Chassis beim Autolackierer in Pianolack-schwarz lackieren
lassen
-Unterbau aus 3 Schichten Multiplex 18mm angefertigt,
geschliffen und mit Hartwachsöl behandelt
(als Schablone diente die original Plastikwanne)
- Orinaltonarm gegen SME3009II Improved getauscht
- Tonarmboard angepasst
- Trafo in altes COM-Port Switchgehäuse ausgelagert, da
der Unterbau möglichst massiv ausfallen sollte

Eine Abdeckplatte für die nun nicht mehr benutzte Automatik
muss ich noch anfertigen.
Die Aktion hat sich optisch und akustisch gelohnt

Jan

freak96126

28.08.12 21:58

weis nicht ob mans als Frickel- Projekt betrachten kann, aber
---->hier<---- ist meine neue Homepage. Domain hab ich bestellt, ist aber noch in Bearbeitung, währe nett, wenn ihr mir villeicht mal eure Persönliche Meinung über Gestaltung und Inhalt sagt.
(aber bitte nicht zu hart bewerten)


Zuletzt bearbeitet: 28.08.12 22:05 von freak96126

Philipp

28.08.12 22:02

Nachdem ich lange nichts Frickeltechnisches mehr gepostet habe
stelle ich hier meinen Plattenspieler-Umbau vor


*rwar* NICE! Sowas meinte ich, das ist doch edel

klein_zahn

29.08.12 13:23

freak96126:
weis nicht ob mans als Frickel- Projekt betrachten kann, aber
---->hier<---- ist meine neue Homepage. Domain hab ich bestellt, ist aber noch in Bearbeitung, währe nett, wenn ihr mir villeicht mal eure Persönliche Meinung über Gestaltung und Inhalt sagt.
(aber bitte nicht zu hart bewerten)


PSST, n Impressum und n Disclaimer wären nicht schlecht...

Fritzler

29.08.12 13:56

@freak96126,
nen Menü (vllt auch Tabs und Untermenü) wär noch ned schlecht anstatt den Bannern und dann den linkks.

Siehe hier:
http://www.fritzler-avr.de/HP/index.htm

Nello

29.08.12 14:19

Danke für Euer fettes Lob!

Nubbenholt:
Mir gefällt das Teil. Das reizt zum Nachbau, ob sich Kupferblech auch eignet?

Sogar noch besser. Bei Messing fällt das Zink in dicken Flocken an den Wänden des Galvanikbades aus, während sich das Kupfer als rotbrauner Schlamm auf die Kathode legt. Ein Problem ist das aber beides nicht; wenn man ab und an die Galvaniklösung (Kupfersulfat) durch ein Tuch gießt, lässt sie sich quasi unbeschränkt weiterverwenden.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | (166) | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 273