Eure (fertiggestellten) Projekte

Seiten: 1 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | (54) | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 273
Zurück zur Startseite

ume

27.07.11 20:46

Soo, will ich auchmal.
Ist ja Urlaub.
Einer von uns 3(Maschbauer,Elektromeister,Informatiker) hat auch gefrickelt.
http://www.youtube.com/watch?v=IZTDcMMcJBU
Morgen ist wieder "Herrenabend". Da wird besprochen.

SebiR

27.07.11 21:03

Till:
Das kommt davon, wenn man nichts zu tun hat:

http://janow123.blogmonster.de/

Die Seite steht schon mal, jetzt muss nur noch der server funktionieren...

Hat irgendwer ne Idee, wie man ein HTML Dokument, was die ganze Map in Google Earth darstellt in den Blog einbinden kann?!

mfg. Till


Yay, Minecraft, yay!

uxlaxel

27.07.11 21:22

SebiR:
Till:
Das kommt davon, wenn man nichts zu tun hat:

http://janow123.blogmonster.de/

Die Seite steht schon mal, jetzt muss nur noch der server funktionieren...

Hat irgendwer ne Idee, wie man ein HTML Dokument, was die ganze Map in Google Earth darstellt in den Blog einbinden kann?!

mfg. Till


Yay, Minecraft, yay!


Inhaltsleere Beiträge ("Jo, dasiskool") sind nicht erwünscht.
das ist von hier.

lg axel

Feuerrot

27.07.11 23:13

Till:
Das kommt davon, wenn man nichts zu tun hat:

http://janow123.blogmonster.de/


Aber ohne TNT macht Minecraft doch garkein Spaß! Natürlich geht die load auf'm Server erstmal gravierend hoch, aber wenn mal wer den Serverteil in c neuprogrammiert…

Naja, uninteressant. Viel toller ist grade meine Hängematte, die ich heute fertig bekommen hab:


Das 1,3kg-Paket, 3m bei 1,6m Breite


Eine Hängemattenwurst (Oh, damn, da ist der Rauchmelder runtergefallen…)


Und bequem zum reinlegen, würde die irgendwo hängen…

Ab dem 13.08. kann die Hängematte direkt zeigen, was sie kann. Da muss ich 3½ Wochen drin schlafen…

Gruß feuerrot

Agentbsik

31.07.11 01:03

Habe mal mein 4t.Semesterprojekt im Nachbaruniversum vorgestellt.
Hier der Link: Akkupack ( etwas runterscrollen)

Es geht um einen Akkupack, der 5V am USB Ausgang liefert und von mehreren Li.Poly Zellen versorgt wird. Die Zellen sind alle parallel geschaltet, somit entfällt eine Balanzierung der Zellen.
Die Akkukapazität wird auch von einem Kapazitätsmess-IC, der auch oft in Laptopakkus verwendet wird, gemessen.



Rumpel

31.07.11 21:09

Sooo! Fertsch! Stepdown 12V auf 9,5V
Weil gestern Abend nix im TV war!
Leicht modifiziert mit superheller LED, sowie optionaler USB buchse. (Versuchsaufbau, Gehäuse folgt)

Cheers Christian


Zuletzt bearbeitet: 31.07.11 21:19 von Rumpel

tuxer

31.07.11 21:28

Positionslampe zum tauchen.



Eigentlich wollte ich 2 Schalterstellungen, Blinken und Dauerlicht. Da aber Reedkontakte mich nicht mögen, kann das Teil nun lediglich blinken.
Betrieben mit 4 AA Baterien, 9 weisse LED sorgen fürs Licht.

Tobi

31.07.11 22:18

Jaja, der gute alte Pollin Step-Down Bausatz.

Rumpel

01.08.11 08:45

Tobi:
Jaja, der gute alte Pollin Step-Down Bausatz.

ja der ist gut (wie gut, wird der dauertest zeigen), extra deswegen bei Pollin angemeldet!
schönen Tach noch!

robert

02.08.11 00:23

Powermanagement:

Schwarzer Hauptschalter, drunter Schalter für einzelne Lasten
Dazu noch fest montiertes Ladegerät und die Ladekabel für die Handys auch mal halbfest montiert

--
Ja die Drehschalter in der Schaltbox sind Befehlsschalter, und ja ich schalte die Lasten direkt.
Steht aber 300V, 10A "heavy Duty" drauf (Amizeugs), sollte reichen für die üblichen Lasten (schlimmste davon: Laserdrucker mit 600VA).




Zuletzt bearbeitet: 02.08.11 00:32 von robert

Hightech

08.08.11 21:55

So,
hier einer der Gründe, warum ich nicht aufs Treffen konnte.
Projekt Heizung, Status: fast fertig.

Zur Geschichte:
Die Laube, die wir gekauft haben, hat eine Ölheizung von 1980.

Die ist mal von einer Firma für Industrieanlagen eingebaut worden
mit dem Enstprechenden Ölkessel mit 200L Puffer und Zirkulationsleitung.

Kombiniert ist das ganze auch noch mit einer kaputten Wärmepumpe.
Also alles in allem, Kernschott,

Vor 3 Monaten hatte ich für 55 Euro eine Vaillant-Brennwerttherme für Erdgas ersteigert, mit Elektronikfehler.
Naja, ich hab sie ne Zeit lang getestet, sie läuft soweit.

Als wird dann die Hütte gekauft haben, habe ich einen Ergasanschluss bestellt.

Letze Woche bin ich dann mit der Flex der alten Heizung zu Leibe gerückt und habe alle STAHL-Rohre rausgeflext und den Ölbrenner und Kessel auf den Anhänger gepackt.
310 KG Stahlschrott (Ohne den Pufferspeicher) zum Schrotti gebracht (gab 46 Euro)

Dann Großeinkauf bei Hornbach, für 680 Euro Kupferrohre, Winkel, Fittinge, zöllige Schieber und eine Energiespar-Zirkulationspumpe gekauft.

Montag: ab Mittag abbau der Anlage (bis 2:00).
Dienstag: Alles wieder anlöten (Bis 2:00).
Mittwoch 8:00 der GWSI ist da und will Gas legen und
Abgas anschließen.
Oh, das Abgasrohr ist nicht richtig geliefert.
Scheisse also nur Gas Anschluss.
Wir kommen dann Montag wieder.

Bis Montag kalt duschen ???
Naja also wieder die Propan-Flasche drangetüdelt und das Abgasrohr in das Loch von der Ölheizung gesteckt.

Zum Glück kam aber am Mittwoch der Warmwasser Wärmetauscher den ich statt Pufferspeicher an die Gas-Therme geflanscht habe.
Aus der Altanlage sind noch 2 Pumpen und ein paar Schieber über, also daraus eine Zirkulation für das Warmwasser zusammengebaut.

Der Speicherfühler der Heizung hängt jezt an der Zirkulatiosleitung und sorgt dort für gleichbleibende Temperatur.

Ich hab mal verglichen:
Die alte Ölheizung hat für 1x Warmwasser-Pufferspeicher erwärmen auf 45° 1L Öl verballert.
Für die dauerne Bereitstellung (24h) verbaucht sie 2,5-3L Öl !
Was für ein Wahnsinn!

Die Gas-Therme braucht für 1x anheizen auf 65°, 1 Stunde halten und 1x ausgiebig duschen 0,4kg Gas.
Und dann den ganzen Tag nichts mehr.
Wenn warmes Wasser gebraucht wird, ist es in 30 Sekunden da, und nach 5 min Duschferitg.

Soll dann über einen Strömungswächer gestartet werden und dann 15min an bleiben.
Also 1x ganz kurz Warmwasser-Hahn öffnen und kurz warten.
Durch die Zirkulatiosleitung ist das Wasser dann auch sofort da.

Morgens soll es dann über die Zeitschaltuhr gestartet werden.

Hier noch ein paar Fotos:








Zuletzt bearbeitet: 08.08.11 22:20 von Hightech

Metalfreak

08.08.11 22:56

bei mir ist endlich meine Schublade für unters Bett fertig geworden

In der Schublade ist eine CCFL-Lampe eines Scanners verbaut

Normalerweise wird die Lampe über den Schalter geschaltet, der von der Schubladenrückwand betätigt wird

aber nach dem Zusammenbau und schieben unters Bett klappt das natürlich nicht mehr, ist mir jetzt aber auch egal...

Bahmtec

09.08.11 13:14

Mission acomplished.
Meine selbstgezüchteten KDP Kristalle (aus Rostlöser und KOH) können die Frequenz eines 1064nm Lasers auf 532nm verdoppeln
Dank der hilfe eines Kollegen vom Laserfreakforum ist dieses Bild zustandegekommen:

Vorne geht infrarotes 1064nm Laserlicht rein und hinten kommt grün (532) nm raus.
Der Weltherrschaft ein stück näher und Zeit ein Bier aufzureissen

klein_zahn

09.08.11 14:24

@Bahmtec: hast du zu den Kaliumdihydrogenphosphat-Kristallen ne Darstellungsankleitung?

Bahmtec

09.08.11 15:09

Einfach gesagt: Nigrin Rostumwandler (Phosphorsäure) und Kaliumhydroxyd zusammenkippen bis man auf den pH Wert von 4,4 kommt.
Aufpassen,weil das Zeug ätzend iss und beim Mischen heiss wird.
Zuerst die Lauge, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure..
Dann warten bis die Action auskristallisiert.(genau wiebeim Salzkristalle machen)
Mit etwas Glück und Übung kommen dann schöne Kristalle raus,die man nur noch mit einem Neodym-Yag-Laser beballern muss und schon hat man grünes Licht.
Wofür? -> damit es grün leuchtet

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | (54) | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 273