Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | (126) | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 618
Zurück zur Startseite

heaterman

13.08.11 02:28

Sieh Dir mal das an, da ist das Thema erschöpfend behandelt. Lagert schon lange in meiner Linksammlung...

Name_vergessen

13.08.11 02:41

Danke für den Link, habe es mir gerade durchgelesen, und vielleicht sollte ich das auch so machen, auf daß ich auch belichten kann (Löschen von EPROMS wird damit ganz sicher auch gehen). Wie das sich bei einer LED und einem EPROM verhält, geht daraus leider nicht hervor.
Ich fürchte halt nur durch die Infrarotstrahler von dem Gesichtsbräuner um die Lebensdauer der EPROMs, die werden in 20 cm Abstand vom Brenner knackig heiß.

heaterman

13.08.11 02:50

Ja, man sollte sich zeitmäßig rantasten und sich Notizen machen. Immer wieder kurz belichten, auslesen, aufschreiben, zeit summieren, EPROM neu bschreiben, testen, neuen Löschversuch, bis man den Wert für den Chip hat. Ist auch je nach Hersteller des Eproms unterschiedlich. Ich nehme da eine alte 75-W-UV-Röhre (woher die stammt, weiß ich gar nicht mehr, die dient schon gut 30 Jahre), die schafft die meisten EPROMS in weniger als 30 s, da ist das Erhitzungsproblem obsolet.

robert

13.08.11 02:50

EPROM vs. UV-led? abgelehnt.
Damit sich beim EPROM irgendwas tut braucht man sehr kurzwellige Strahlung, die 245nm einer Hg-Niederdrucklampe können das gerade so.
UV-Led hat so um die 400nm, mehr violett als UV... Da bewegt sich garnix.

heaterman

13.08.11 03:15

Das hatte ich fast befürchtet, wollte da eben noch mal nachlesen und was zu schreiben - das wird so sein.

robert

13.08.11 16:08

Mal so als Vorschlag zum EPROM löschen:
man nehme eine Röhre (Ebay 380315332681), dazu ein Vorschaltgerät (Ebay 370529627882) und das wars.
Erzeugt die gewünschte Strahlung, ist leistungsstark und billig.

Nur _keinesfalls_ im Betrieb reinschauen!
Die kurzwellige UV-Strahlung ist sehr schädlich und erzeugt u.a. Hautkrebs und Augenschäden!
Unbedingt in ein lichtdichtes Gehäuse einbauen.

Zum Platinenbelichten taugt das nicht, dazu braucht man ca. 350nm.
Dafür nimmt man dann z.b. sowas: Ebay 170639048151, passend zum selben VG.


Zuletzt bearbeitet: 13.08.11 16:12 von robert

Treckergott

13.08.11 20:05

Spinnt das Forum gerade, oder liegt das nur an mir?

Schueler

14.08.11 16:20

Denkt ihr das geht?

Anstatt dem 2N3055 hängt da halt eine fertige Passbank dran.
(mit BDY13-10 und 3x 2N3055)
Die Spannung muss auch nicht besonders Stabil oder sonst was sein. Es muss einfach nur aus 20V 12V machen und den Rest verbraten.

uxlaxel

14.08.11 16:23

bei mir funzt das so 1A. das soll das bauteil "K1" darstellen?

lg axel

Schueler

14.08.11 16:30

Mit K1 (Jumper) soll man den Regler bis 1A Strom nutzen können wenn kein externer Transistor dranhängt.

Bastelbruder

14.08.11 16:31

Der 317er versucht, zwischen ADJ und Ausgang 1.25V zu halten, Ergo funzt das nicht ganz wie gewünscht.
Im Datenblatt auf Seite 17 ganz oben ist die funktionierende Lösung.

LeoA

14.08.11 18:43

Moin,

zur Abwechslung mal eine Frage von einem neuen Mitglied

Ich bastele aktuell an einer kleinen Kühlbox für Lötpaste, Kleber und solche Sachen.

Das ganze wird mit 3 Peltier-Elementen gekühlt, davon habe ich ein paar billig bekommen.

Für den Lüfter und die Elemente muss jetzt eine Regelung herbei (Software)...

Kennt jemand von euch einen guten Regler für solche Zwecke?

Am besten gefällt mir bis jetzt ein PID-Regler.
Etwas ganz einfaches "je wärmer, desto lüft" habe ich schon programmiert. Das gefällt mir aber nicht wirklich, reagiert relativ träge und sprunghaft.

Einen verständlichen Quelltext für einem PID-Regler, der auch auf einem Atmega brauchbar läuft wäre super.
Kennt da jemand was?

Oder eine brauchbare Erklärung, für die man nicht erst Mathematik studieren muss...

ex_machina

15.08.11 11:03

Moin,
ich hab mal eine Frage: kann man den Dicken-Vielbeiner Auslesen?
Ist eine Steuerung für eine Monoblock-Klimaanlage, bei der die Fernbedienung fehlt.





Momentan läuft die damit, nur das der Motor-Thermoshalter häufig auslößt.




TDI

15.08.11 12:33

Moin,

ich hab ne Charge (9 Stück) 100V Tonfrequenzübertragerhereinbekommen:


Leider ohne weitere Angaben.
Die Kerngröße beträgt etwa 55x46x19mm, die Gleichstromwiderstände 5,5Ohm am Eingang und 0-0,1-0,4 Ohm am Ausgang. Die Gleichstromwiderstände sagen aber eigentlich kaum etwas aus.
Auf dem Wickelkörper steht PREM 7488 9544

Sagt das einem von Euch irgend etwas? Hat jemand Daten oderInteresse an den Dingern?

Danke und Grüße

TDI

Bahmtec

15.08.11 18:43

Weiss jemand wie solche Schuhe mit blinkenden LED´s funktionieren?
Gibts glaub ich nur für Kids und ich glaub nicht dass da eine Batterie drin ist.
Für Piezo kommts mir etwas schwach vor..hmm..grübel..oder doch Piezo? -aber dann ein grosses?



Zuletzt bearbeitet: 15.08.11 18:44 von Bahmtec
Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | (126) | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 618