Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | (140) | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 618
Zurück zur Startseite

flogerass

15.09.11 20:25

@Gary:
Es ist genau umgekehrt. Wenn du eine Spannung von 0,6V anlegst ändert sich der Strom in 200ms um 1,2A.
Wenn du "ausschaltes", worunter ich I=0 verstehe, dann geht die Spannung gegen unendlich.

Bastelbruder

15.09.11 21:50

Gary:
Es gilt das Induktionsgesetz U=L*di/dt


Ich finde das immer Kacke, wenn nirgends die richtigen Formelzeichen verwendet werden, da geht irgendwie das Verständnis verloren... was hat di mit ΔI gemeinsam?

Ich schreibe das so: U=L×ΔI÷Δt - das sollte ein durchschnittlicher Schüler ohne Fachbuch interpretieren können.

Die "Sonderzeichen" mal, geteilt, griechische Buchstaben... finden sich in der Wikipedia, da kann man sie rauskopieren und hier hinein, ich habe sie in einem Textfile zwischengespeichert.

Ohne viel Mathe geht das auch so: doppelte Induktionsspannung, halbe Abfallzeit.

edit: U=L×ΔI×Δt war natürlich nicht so ganz richtig


Zuletzt bearbeitet: 16.09.11 08:16 von Bastelbruder

Hobbybastler

16.09.11 00:34

Gary:
Moin,

erst mal Danke !

Es gilt das Induktionsgesetz U=L*di/dt

Die Formel hab ich bei Wikipedia auch gefunden, leider keine Erklärung zu di und dt. Da happert es noch...


Das dI und dt beschreiben infinitesimale (unendlich klein werdende) Größen, das bedeutet, dass ein unendlich kleiner Zeitabschnitt hergenommen wird, um die extakte Induktionsspannung zum genauen Zeitpunkt bestimmen zu können.

Aber das hilft dir in dem Fall sowieso nicht weiter, weil du ja Messwerte hast, die über einen endlichen Zeitraum erfolgen.

Das U=-L*dI/dt ist halt die exakte Definition der Induktionsspannung.

Aber wenn man das Differenzieren usw. noch nie gelernt hat, dann ist das auch nicht so einfach zu verstehen.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Es ist eigentlich jetzt nur eine rein formelle Sache, ob du da jetzt ein d oder ein Δ schreibst. Du kannst ja sowieso nur die Messwerte in die Formel einsetzen, die du gemessen hast.

U=-L*Δi/Δt ist dann genaugenommen eigentlich nur eine Vereinfachung.

mfg Hobbybastler


IQON

16.09.11 19:29

Kann ich den CNY17-x anstelle einer LED von nem Radiowecker einsetzen
und mit ihm en 12V Relais (50mA) schalten?

Datenblatt

Viele Grüße IQON

flogerass

16.09.11 19:46

IQON:
Kann ich den CNY17-x anstelle einer LED von nem Radiowecker einsetzen
und mit ihm en 12V Relais (50mA) schalten?


Direkt sicher nicht - oder nicht sicherDer CNY17-4 hat einen garantierten CTR von 160%. Damit bräuchte es einen LED-Strom von über 30mA.

ozonisator

16.09.11 20:09

Ich brauch mal dringend Rat.
Ich versuch mit Ubuntu und avrdude n Mega8 zu flashen.
Das geschieht mit dem Befehl
sudo avrdude -p m8 -c stk200 -e -U flash:w:"/home/user/Desktop/ALPHAPING.he x":i

Dann spuckt avrdude mir aber aus, dass es den file oder das verzeichnis nicht gibt. Der File liegt aber definitiv in dem Verzeichnis.
avrdude: can't open input file /home/user/Desktop/ALPHAPING.hex: No such fi le or directory

Der Programmieradapter ist so eine Version mit 4 Widerständen am Parallelport, der funktioniert, ich hatte mit der Kiste schonmal n Tiny13 geflasht, aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern wie ich das gemacht hab.

Der Mega8 wird auch erfolgreich gelöscht, also funzt der Adapter soweit.

Nur findet avrdude den .hex file nicht.




Zuletzt bearbeitet: 16.09.11 20:10 von ozonisator

ozonisator

16.09.11 20:54

*Hand-auf-die-Stirn-klatsch*

Man man man man man, Flaschbier geleert, dann gesehen dass die Datei .HEX heisst, umbenannt in .hex, funzt.



IQON

17.09.11 10:34

Vieleicht kennt se ja einer...

Wir haben neulich straßenlaternenähnliche Lampen aufgehängt,
mit HQL Leuchtmittel und die innere Verdrahtung
war mit so ner geilen Silikonaderleitung ausgeführt,
richtig schön geschmeidig und dick...

Weiß einer vieleicht wie die heißt?

Bräuchte ich nemlich auch demnächst,
SIF die stinkt mir zu brutal, wars vieleicht H05SJ-K ?
Hatte aber keine Seide drumm...

Wenns einer kennt wärs sehr hilfreich...
(ist für meinen Wecker)

Viele Grüße IQON



RickY

17.09.11 14:40

Müsste mal ne Sicherung nachrüsten im Schaltschrank,
welchen Querschnitt muss das Kabel VOR der Sicherung haben?
Kommt das auf die Hauptsicherung an?

Eingebaut werden soll ein 16A Sicherungsautomat in eine Unterverteilung.

LG RickY

Treckergott

17.09.11 21:52

Moin,
ich bin gerade zu blöd das bei Google zu finden.
Wie ist das Verhältnis von Luft zu Gas (aus so ner Campinggasflasche) für eine perfekte Verbrennung?
Nur ungefähr als Richtwert für mein Glaspulso. Ich versuche da gerade eine Gaszufuhr zu häkeln.

SebiR

18.09.11 10:44

Treckergott:
Moin,
ich bin gerade zu blöd das bei Google zu finden.
Wie ist das Verhältnis von Luft zu Gas (aus so ner Campinggasflasche) für eine perfekte Verbrennung?
Nur ungefähr als Richtwert für mein Glaspulso. Ich versuche da gerade eine Gaszufuhr zu häkeln.


http://de.wikipedia.org/wiki/Flammpunkt#Beispiele

Dann dort nach Butan/Propan schauen

Lars_Original

18.09.11 10:57

@RickY

Die Bemessung erfolgt nach der Vorsicherung. Wobei innerhalb des Verteilers ein Querschnitt kleiner gewählt werden kann. Bei den Üblichen Vorsicherungen von 35-50A also 6mm² oder bei vorsichtigen Naturen 10mm².

@Treckergott

Ich denke du suchst eher diese Tabelle.

Lars

Treckergott

18.09.11 11:12

Danke, das habe ich gesucht.

Daniel

18.09.11 13:28

PIR Bewegungsmelder.

Wie kann ich den locken?

Würde ein gewickelter Widerstand aus Cu - Draht mit
passender Strömung durchströmt so viel Wärme entwickeln, dass ein PIR auslöst?

Gruß vom Daniel

Lars_Original

18.09.11 19:58

Ich würds eher mit ner IR-LED versuchen.

Lars

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | (140) | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 618