Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | (31) | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 618
Zurück zur Startseite

Sven

24.11.10 17:40

Dass die Pumpen nich selber ansaugen weiß ich. Das wird berücksichtig.
10L pro Minute gingen noch, das Füllen soll ja auch nicht ewig dauern.

Laugenpumpen hab ich noch in größeren Mengen auf Lager, da bietet sich die Verwendung an.

Hightech

24.11.10 17:43

Denn mal los


Bastl_r

24.11.10 18:38

Sven:

10L pro Minute gingen noch, das Füllen soll ja auch nicht ewig dauern.


Ein wenig Drosseln wirst Du schon müssen.
Bei einem kurzen Schlauch, z.B. dem Laugenschlauch, kommt da noch ein Strahl raus mit dem Du dich schwer tun wirst ab Einschalten einen leeren Eimer ohne zu verschütten voll zu füllen.

bastl_r

Sven

24.11.10 19:31

Ein Eimer wäre ja noch einfach.
Es geht darum, flache Schalen bzw. Becken zu befüllen.
Da kommt nicht einfach der dicke Laugenschlauch reingehängt. Das werden mehrere Ausflussöffnungen werden.

Eine einfache Maßnahme zur Reduzierung der Durchflussmenge kann ich notfalls einfach in die Zuleitung hängen.

Masterstrike

24.11.10 21:57

Auxiliari Cathode?! wöös ist das ?



sirell

24.11.10 22:30

in welchem kontext ?
Edit: Wenns um halbleiter geht ist meistens die hilfskathode gemeint - thyristor zb.
Bei Röhren gibts sowas auch.

2. edit:
Hier ist so ein Teil ( "kleiner" thyristor von Infineon)
klick
Lg
Micha


Zuletzt bearbeitet: 24.11.10 22:38 von sirell

Hightech

25.11.10 06:55

Moin Leute,
da ich im Mikrokontroller.Net noch keine Antwort bekommen habe,
poste ich frecherweise mein Problem mal kurz hier:

ich hab da ein kleines Problem mit der RTC4513
Ich hab den Code von Manni http://www.mikrocontroller.net/topic/68361#new
im Studio4 eingebunden und die Uhrzeit
funktioniert auch wunderbar.
Die Datumsausgabe funktioniert irgenwie nicht.

Ausgabe auf dem LCD wie folgt: (nur Datum)
char bufferlcd[31]; //vorher schon initialisiert
lesen von der Uhr mache ich vorher noch so:
RTC_GetTimeDateDoW (&RTC_Para);

lcd_gotoxy(0,1);
itoa(RTC_Para.Day,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

lcd_gotoxy(4,1);
itoa(RTC_Para.Month,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

lcd_gotoxy(8,1);
itoa(RTC_Para.Year,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

Initialiesiert hab ich so:
RTC_Para.Day= 31;
RTC_Para.Month= 12;
RTC_Para.Year= 02;

LCD Ausgabe zeigt: 23:59:55
12220
Bei dem neuen Tag dann:
0 :0 :0
1321
Was könnte da falsch laufen ?

Bastl_r

25.11.10 07:18

sirell:

Hier ist so ein Teil ( "kleiner" thyristor von Infineon)
klick
Lg
Micha


Das wär natürlich ein Spielzeug für Master. In dem Zusammenhang hat er wohl auch gefragt.
Er hat nen kleineren Thyrie mit eben einer Hilfskathode.
Die ist dazu da um die Kathode einfach mit einer separaten Steuerschaltung verbinden zu können. Schliesslich ist es nicht so einfach ein dünnes Drähtchen an einen dicken Kabelschuh mit anschliessen zu wollen.

bastl_r

AndreasZ

25.11.10 08:25

Hightech:

lcd_gotoxy(0,1);
itoa(RTC_Para.Day,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

lcd_gotoxy(4,1);
itoa(RTC_Para.Month,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

lcd_gotoxy(8,1);
itoa(RTC_Para.Year,bufferlcd,10);
lcd_puts(bufferlcd);

Wir halten mal fest: Du gibst das Datum in der Reihenfolge Tag, Monat, Jahr aus.

Hightech:

Initialiesiert hab ich so:
RTC_Para.Day= 31;
RTC_Para.Month= 12;
RTC_Para.Year= 02;

Also der 31. Dezember 02. Ich nehme mal an, Du hast die von Dir im struct "RTC_Para" eingetragenen Werte auch an den Uhrenbaustein übermittelt, mit RTC_SetTimeDateDoW()?

Hightech:

LCD Ausgabe zeigt: 23:59:55
12220

Upps. Wir erinnern uns an die Reihenfolge der Ausgabe: Tag, Monat, Jahr - also wäre jetzt der 12.Februar 20 ??? Da stimmts doch schon nicht...

Hightech:

Bei dem neuen Tag dann:
0 :0 :0
1321

OK, die Uhrzeit ist korrekt umgesprungen und das Datum wurde auch aktualisiert.

Hightech:

Was könnte da falsch laufen ?

Du fütterst entweder die falschen Datums-Register beim Initialisieren oder aber Du liest dann später die Werte aus den falschen Registern. Dass z.B. die 12 auf 1 umgesprungen ist, deutet darauf hin, dass es sich dabei eigentlich um den Monat handeln dürfte. Und dass die 20 auf 21 umgesprungen ist, dürfte an der internen Logik des Chips liegen: wenn der Monat auf 1 zurückspringt, dann das Jahr um eins erhöhen.

Meine Vermutung ist, dass die Reihenfolge der Werte, die Du ausgibst, eigentlich so ist: Monat,Tag,Jahr

Noch 'ne Annahme: die 20 am Ende ist was ganz Anderes... Dann würde die 31 (der Tag) fehlen, Dein erster Wert wäre der Monat (12->1 OK) und die 2 wäre das Jahr (2->3 auch OK).

Andreas


Zuletzt bearbeitet: 25.11.10 08:29 von AndreasZ

Masterstrike

25.11.10 15:25

Bastl_r:
sirell:

Hier ist so ein Teil ( "kleiner" thyristor von Infineon)
klick
Lg
Micha


Das wär natürlich ein Spielzeug für Master. In dem Zusammenhang hat er wohl auch gefragt.
Er hat nen kleineren Thyrie mit eben einer Hilfskathode.
Die ist dazu da um die Kathode einfach mit einer separaten Steuerschaltung verbinden zu können. Schliesslich ist es nicht so einfach ein dünnes Drähtchen an einen dicken Kabelschuh mit anschliessen zu wollen.

bastl_r



in welchem kontext ?
Edit: Wenns um halbleiter geht ist meistens die hilfskathode gemeint - thyristor zb.
Bei Röhren gibts sowas auch.

2. edit:
Hier ist so ein Teil ( "kleiner" thyristor von Infineon)
klick
Lg
Micha



Hallo, sorry das ich erst jetzt antworte!

Ja einen thyristor.

der hier:
http://www.datasheetarchive.com/pdf/getfile.php?dir=Databooks-5&file=Document528124.pdf&scan=

LG Pascal



Masterstrike

25.11.10 17:49

Also gibt es keienn Unterschied zwischen Kathode und auxilary kathode ?

PPS: Sehe ich das richtig das ich das RISEn teil mit 3V schalten kann Oo ?! Mächtig.

Bastl_r

25.11.10 17:56

Masterstrike:
Ja einen thyristor.

der hier:
http://www.datasheetarchive.com/pdf/getfile.php?dir=Databooks-5&file=Document528124.pdf&scan=

LG Pascal



Auf Seite 5 einen CS220-08
Und der(hat er von mir) hat genau die angesprochene Hilfskathode neben der 95qmm Leitung.
@Master
Zur Zündung des Thyristors musst Du einen geringen Strom zwischen Hilfskathode und dem Gate Anschluss anlegen. Dann bleibt das Ding gezündet(bzw. durchgeschaltet) bis der Haltestrom unterschritten wird.


bastl_r


Zuletzt bearbeitet: 25.11.10 17:59 von Bastl_r

Hightech

25.11.10 18:02

Hallo Andreas!
Ja ich habe mit RTC_SetTimeDateDoW (&RTC_Para);
die Uhrzeit in die Uhr geschrieben.
Seltsam ist, ich lese Monat Jahr und XX obwohl ich
Tag Monat Jahr haben will.
Es ist auch immer die 20 am Ende, die ich aber nicht hinein gechrieben habe.
DoW springt sogar im Sekundentak von 1-8 um.
Ärks.
Vagabundierender Pointer ?
Oder RAM Problem?
Studio sagt im Source Code in der RealTimeClock.c
an den Stellen
data[0] = RTC_Byte2BCD (RTC_Para->Day);
data[1] = RTC_Byte2BCD (RTC_Para->Month);
data[2] = RTC_Byte2BCD (RTC_Para->Year);
STUDIO: RTC_Para=Invalid location RTC_Para_typ 0x0500 SRAM

Ich hab da so den Verdach es könnte mit dem RAM zu tun haben:
static const PROGMEM unsigned char copyRightChar[] =
{
0x07, 0x08, 0x13, 0x14, 0x14, 0x13, 0x08, 0x07,
0x00, 0x10, 0x08, 0x08, 0x08, 0x08, 0x10, 0x00
};
Komme ich da mit dem ATMEGA88 hin? Der hat 1k SRAM



Zuletzt bearbeitet: 25.11.10 18:34 von Hightech

the_prototype

26.11.10 00:41

Weiss jemand ob das hier was taugt? Oder hat jemand einen anzubieten? :p

sirell

26.11.10 01:16

Kommt drauf an. Wenn du nur spielen willst dann ja.
Lies doch mal diesen Artikel dazu komplett. Und entscheide dich dann für was anderes

Lg
Micha

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | (31) | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 618