Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | (316) | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 618
Zurück zur Startseite

Bastl_r

15.07.12 19:50

Pinocchio:

Ich muss nen Schleifkontakt in nen Stelltrafo einbauen, den
alten hab ich aufgrund mangelnder Intelligenz gekillt,

Das ist ja schon mal die Beste Erkenntnis zur Abhilfe

Hab jetzt aus ner Kohlebürste für irgend nen Motor das Schleifkontaktteil extrahiert, aber irgendwie muss das ganze ja noch in den ollen kontakt reinwandern.


Was für Abmessungen hatte denn die originale Köhlebürste?
Ich komm da an stark kupferhaltige dran, ca 5-6mm stark.
So eine bzw ein Stück davon könnte ich Dir in eine Warensendung reinpacken. Zur Not hab ich, glaub ich auch noch eine kupferne in "Klumpenform" 20 x 20 80mm irgendwo... Von der könnte man Stücke für ein zu feilendes Rädchen absägen.

bastl_r



Chemnitzsurfer

15.07.12 19:52

Chemnitzsurfer:
Bastl_r:
Chemnitzsurfer:
Hi,

Ich habe hier ein Schaltnetzteil (5-15V 36VA DC) liegen, was zwischen den beiden Anschlüssen auch diese Spannung liefert. Allerdings wenn ich gegen Erde ( Heizung) messe fließt ein Strom von 1,5mA und eine Spannung von 120V (AC). Woran liegt das?


Es gibt Schaltnetzteile die haben gegen so was unter anderem einen Schutzleiteranschluß vorgesehen bekommen.
Und es soll Leute geben die meinen diesen nicht anschließen zu müssen...

bastl_r


edit. hier ist es http://www.reichelt.de/Universalnetzteile/MW-3H36GS/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=4945&ARTICLE=89789&SHOW=1&START=0&OFFSET=100&

Bastl_r

15.07.12 19:58

OK, von dem Netzteil hätte ich so einen hohen Ableitstrom jetzt nicht erwartet.
Dann wirst Du nicht drum rumkommen ggf den Ausgang Erden zu müssen damit das Gefritzel aufhört...

bastl_r


Chemnitzsurfer

15.07.12 20:22

Bastl_r:
OK, von dem Netzteil hätte ich so einen hohen Ableitstrom jetzt nicht erwartet.
Dann wirst Du nicht drum rumkommen ggf den Ausgang Erden zu müssen damit das Gefritzel aufhört...

bastl_r


aber die Spannung steht sowohl am (-) als auch am (+) gegen Erde an. und es ist je AC und nicht wie zwischen den Ausgängen DC.

Bastl_r

15.07.12 20:50

Ist doch egal.
Aber wenn Du z.B. den - auf PE-Potential zwingst kribbelts am + auch nicht mehr.
Du hast dann eben den Nachteil, dass die Gleichspannung nicht mehr Erdfrei ist was aber nicht unbedingt etwas ausmachen mus.
Mir fällt bei solchen Dingen immer meine Stromsenke ein dessen Regelung ich mal mit einem Netzgerät mit hohem Ableitstrom gegen Erde abgeschossen hatte...
Das Netzgerät hätte ja einen Schutzleiteranschluss gehabt, aber "jemand" meinte nur mal eben zum Probieren eine nur Zweiadrige Netzanschlussleitung darand anschließen zu müssen

bastl_r

Treckergott

16.07.12 10:09

Föhn hat geklickt und dann seine höchste Heizstufe verloren. Jetzt kommt nur noch lauwarme Luft raus. Kann man da was machen?
Sofern ich den überhaupt aufbekomme...

Genaue Bezeichnung kann ich eventuell später nachgucken, aber zuhause funzt das Inet gerade nicht.

Raven

16.07.12 10:42

Wicklungen der Heizspirale auf Bruch checken..
Wenn gebrochen - 3mm Niete nehmen (Stahl/Stahl)
Stift raus
Beide Enden in die Niete - zusammenpressen...

Funzt zwischen 1x Einschalten und Ewig...

Je nach dem...
Hast du keine Reserve - dann 1x Einschalten.
Hast du schon einen Neuen bestellt oder so, dann hält das ewig..

Gesetz der Frickelei....




Zuletzt bearbeitet: 16.07.12 13:23 von Raven

Treckergott

16.07.12 15:37



Bekommt man solch eine Schraube irgendwie raus? Die ist ca 2cm im Plastikgehäuse versenkt.

RickY

16.07.12 15:40

Entweder mit einem Schlitzschraubendreher passender Größe oder mal mit Tri-Wing versuchen?
Ich nehm da meist so einen "Elektriker" für.

LG RickY

duesed4

16.07.12 15:43

entweder mit einem passenen Bit (bei Pollin gibts einen Satz lange Sonderbits für nen Fünfer 500 424).
Oder nen Schraubenzieher in einen der Flügel reigeht und dann mit genug Anpressdruck auf schrauben. Ggfs. Schießbudenschraubenzieher passend feilen...

Edith sagt: zu langsam getippt...


Zuletzt bearbeitet: 16.07.12 17:14 von duesed4

Chemnitzsurfer

16.07.12 17:02

Bastl_r:
Ist doch egal.
Aber wenn Du z.B. den - auf PE-Potential zwingst kribbelts am + auch nicht mehr.
Du hast dann eben den Nachteil, dass die Gleichspannung nicht mehr Erdfrei ist was aber nicht unbedingt etwas ausmachen mus.
Mir fällt bei solchen Dingen immer meine Stromsenke ein dessen Regelung ich mal mit einem Netzgerät mit hohem Ableitstrom gegen Erde abgeschossen hatte...
Das Netzgerät hätte ja einen Schutzleiteranschluss gehabt, aber "jemand" meinte nur mal eben zum Probieren eine nur Zweiadrige Netzanschlussleitung darand anschließen zu müssen

bastl_r


Leider eben nicht. es ist egal welchen der beiden Ausgänge ich erde, der andre steht immer noch mit 120V und dem besagten 1,mA gegen Erde unter Dampf. ( Und wieso eigentlich bei einen DC Schaltnetzteil AC???)

Bastl_r

16.07.12 18:21

Chemnitzsurfer:


Leider eben nicht. es ist egal welchen der beiden Ausgänge ich erde, der andre steht immer noch mit 120V und dem besagten 1,mA gegen Erde unter Dampf. ( Und wieso eigentlich bei einen DC Schaltnetzteil AC???)

Ich weis net
In deinem Fall befürchte ich eher die Erfahrung:
Wer misst misst Mist!

Wogegen hast Du denn womit gemessen?

bastl_r

Chemnitzsurfer

16.07.12 19:20

Bastl_r:
Chemnitzsurfer:


Leider eben nicht. es ist egal welchen der beiden Ausgänge ich erde, der andre steht immer noch mit 120V und dem besagten 1,mA gegen Erde unter Dampf. ( Und wieso eigentlich bei einen DC Schaltnetzteil AC???)

Ich weis net
In deinem Fall befürchte ich eher die Erfahrung:
Wer misst misst Mist!

Wogegen hast Du denn womit gemessen?

bastl_r


Heizung, PE Anschluss von der SCHUKO Dose, Wasserinstallation. (Installation ist BJ. 2008 [Kernsanierter Elfgeschosser])

Nachtrag. Der Strom reicht aus das einen Miniaturglimmlampe ( Fassung E10 250V) normal zum Leuchten zu bringen ( gegen Heizung sogar noch stärker als gegen PE der SCHUKO Dose

Nachtrag II




Zuletzt bearbeitet: 17.07.12 17:21 von Chemnitzsurfer

Hightech

16.07.12 20:09

Moin,
ich will mehrere AVR Mega oder Tiny mit seriellen Daten steuern.
Es sollen 9 Stück an der Tx Leitung horchen und auf Befehl einzeln Daten an den Rx geben.
Z.b. "Hallo Device 12, gib mal Daten zurück".
Geht das so ?
Also 1 Master und 9 Slave.
Den I2C Bzw SPI beutze ich für was anderes.

augustamars

17.07.12 13:35

Hallo vom Arbeitsplatz,
wir haben eine Schaltung wo mit 5V vom µC 24V 1A schaltet.
Hatte dafür den Schaltplan nachgebaut:

Also mit BC847 und IRLM5203.
Mein Chef hatte die Schaltung geändert statt BC847 ein BSS123.
Bin nicht sicher, ob es ein Unterschied macht ?
Genauso bei einem L200 die 0,22 Ohm für Strombegrenzung gestrichen. Blöderweise stimmt die Stückliste auch nicht mehr.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | (316) | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 618