Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | (427) | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 618
Zurück zur Startseite

gafu

04.01.13 13:25

Felix_W:

Bis auf eine Deckenleuchte in der Küche ist alles 3-adrig verkabelt, PE und N waren allerdings im Sicherungskasten und zusätzlich(sinnfrei) in etlichen Steckdosen gebrückt.
Ob bei einer echten klassischen Nullung ein nachgerüsteter FI funktionieren würde weiß ich auch nicht.


ich hab auch schon eingebaute FI gesehen, die in einem mischnetz unterwegs waren. also teilweise 2polig, teilweise 3-polig, die nullung dann irgendwo in einer abzweigdose.

der clou an der sache: bringt man von irgendwoher eine echte erde an den pe-anschluss einer der genullten steckdosen (z.b. über die kabelfernsehanlage und einen modernen fernseher mit kaltgerätekabel und netzteil mit pe) dann löst beim anstecken vom antennenkabel der FI aus und die Bude ist dunkel

toll wenn das passiert, NACHDEM man die antennenanlage instand gesetzt hat und endlich mal den vorgeschriebenen potentialausgleich im Keller eingebaut hat. Da gibts Strategen die in solchen Fällen lieber eine Lage klebeband um die Schirmung vom Kabel legen, und das dann "kapazitiv gekoppelt" wieder anschließen. Nachher wundert man sich noch warum die schirmwirkung so schlecht ist und sender XY von den terrestrischen Sendern gestört wird.

Und die krönung war ein FI, bei dem man den Schutzleiter/Null im Sicherungskasten direkt hinter dem FI erst aufgetrennt hat, weil der ja sonst immer auslöst.


Zuletzt bearbeitet: 04.01.13 13:26 von gafu

Felix_W

04.01.13 13:52

Philipp:

Aber du bist dir zu 100% sicher alles richtig angeklemmt zu haben, ja?


Ich hab da überhaupt nichts geklemmt, ist ja schließlich nicht mein Haus. Der FI wurde vom Haus- und Hofelektriker des Vermieters eingebaut und der hat das auch ordentlich erledigt, soweit ich das beurteilen kann, was ich mir angesichts der nun völlig normalen Installation ohne irgendwelche Sonderverkabelungen auch zutraue.

Deine Frage ließt sich allerdings so, als hätte ich einen Fehler beschrieben, was nicht der Fall ist. Oder irre ich mich?

Mein Problem, wegen dem ich hier nachgefragt habe, ist schlicht, dass ich für die Bastelecke eben keinen getrennten Stromkreis zu Verfügung habe und alles inkl. Licht an ein und dem selben FI hängt. Ich sitze eben ungern im Dunkeln, wenn mal ein Fehler auftritt und hatte gehofft, dem vorbeugen zu können, indem ich dem Bastelplatz einen separaten FI mit geringerer Auslöseschwelle spendiere, der aber dann hinter dem FI der Wohnung sitzt. Da dies offenbar nicht der Fall ist, weil im Fehlerfalls beide FIs fallen würden und ich keine neuen Leitungen ziehen kann/werde bleibt als einzige Lösung eine USV für die Notbeleuchtung, an die ich dann den PC natürlich auch mit anhänge.
Für mich wäre das Thema also geklärt.

Gruß, Felix

shpank

04.01.13 15:53

Wäre diese Bierdosenantenne dafür geeignet, BOS- und eventuell auch Flugfunk zu empfangen?

Oder sollte mans fürs erste doch lieber mit ner Groundplane versuchen?

Jan_Tuks

04.01.13 15:57

Wenn Du die Antenne für den entsprechenden Frequenzbereich umbaust.. ;-)

Also : So wie sie dargestellt, ist sie für 433MHZ gedacht.
Flugfunk, Bos etc.. sind mehr im 2m Band zu finden.

Da gibts bessere Antenneformen..

lg JAn

shpank

04.01.13 17:31

JAN! Ich wusste, auf dich ist Verlass

Also... einfach nen längeren Draht in die Dose?

Oder lieber gleich ne Groundplane bauen?

EDIT: Ich hab jetzt schon n bisschen recherchiert... gibts was wirklich einfaches bewährtes, das ich aus 1,5² Kupferdraht schnell aufbauen kann?


Zuletzt bearbeitet: 04.01.13 17:43 von shpank

Daniel

04.01.13 17:43

Hallo,

leider war ich nie so der Audioexperte.
Brauchte ich auch nicht, war ja alles griffbereit und schon vorhanden.
Nun ist bei mir eine ziemlich doofe Situation entstanden.
Anfang Dezember erlitt ich einen Hörsturz, linkes Ohr permanent taub, nur der > 20 Jahre alte Tinnitus dominiert.

Egal, nun meine Frage zum Fernsehton: Die neueren Kisten geben den Ton in Stereoformat aus.
Mono ist ja auch out.
Nun schwebt mir vor in einem Verstärker linken und rechten Kanal zusammenzuführen um danach eine Art Pseudo Raumklang zu erzeugen.
Bin für hilfreiche Antworten dankbar.
Gruß vom Daniel

Harry02

04.01.13 19:05

Hab mir mal eine 2m Dosenantenne (mit Anpasstopf, nicht diese verkürzten Groundplanes mit Mantelwellen) gebaut, also 3 Dosen und 50cm Strahler + 25cm in den Dosen.

Aber Groundplane oder Sleeve-Dipol ist kleiner und einfacher zu bauen.

technikfreak

04.01.13 20:07

Hallo Forum,

Was kann man mit einem Mosfet alles machen?
Kann man ihn auch automatisch leiten und Sperren lassen mit einem RC Glied?
wenn ja wie Bitte mit Schalplan

flogerass

04.01.13 20:31

Daniel:

Egal, nun meine Frage zum Fernsehton: Die neueren Kisten geben den Ton in Stereoformat aus.
Mono ist ja auch out.
Nun schwebt mir vor in einem Verstärker linken und rechten Kanal zusammenzuführen um danach eine Art Pseudo Raumklang zu erzeugen.
Bin für hilfreiche Antworten dankbar.
Gruß vom Daniel

Was meinst du mit Raumklang? Wenn du beide Kanäle zusammenführst hast du Mono.
Wenn du das willst: Einfach je 1k von den beiden Ausgängen zum Eingang.

Knispelknirps

04.01.13 20:35

Hi! Kurz ma ne Frage zu Lithiumzellen:
Mein Handy-Akku ist runtergefallen und hat sich dabei ein wenig verbogen. Ich habe ihn wieder gerade gedrückt, sodass er wieder komplett ins Handy passt. optisch ist er unversehrt. fuktionieren tut er wohl auch wie vorher. Sollte ich Bedenken bzgl. der Betriebssicherheit haben und lieber einen neuen Akku kaufen, oder kann ich den bedenkenlos weiterverwenden?

flogerass

04.01.13 20:37

technikfreak:

Was kann man mit einem Mosfet alles machen?

Strom schalten. Schau dir das hier mal an.
Kauf dir am besten mal einen Experimentierkasten und mach den von vorne bis hinten durch. Ich hatte die Kosmos-Kästen. Sind für den Einstieg in die Elektronik sehr zu empfehlen. So wie sich deine Fragen anhören fehlen dir sämtliche Grundlagen und die kriegt man durch nachbauen und verstehen(!) bestehender Schaltungen.

Peppo

04.01.13 23:58

Nabend!

Ich suche verzweifelt für meinen Golf 5 Plus mit dem 2.0 TDI (Kennzeichen BMM) eine Exposionszeichnung vom Kühlsystem. Entweder in füttere Google falsch oder die Pläne die man findet passen nicht. Was ich suche ist der Ausgang des kleinen Kreislaufes zur Temperaturmessung mit dem schon beschriebenen LM35.

Beste Grüße,

Peer

Sascha

05.01.13 01:55

Knispelknirps: Akku feuersicher lagern! Kauf dir einen neuen, ist sicherer. Nicht dass es in der Hosentasche anfängt zu brennen.

DaBaya

06.01.13 00:40

wie kann man Whisker entfernen?
Mal ganz kurz und knapp gefragt.

Im Netz find ich eigentlich nur Angebote zur Whiskererkennung etc, aber keine wirklich brauchbaren Infos wie man die entfernen kann.

Ahja, ich sprech nicht von 0815 Whisker, die man grade mal so eben sehen kann.
Nene, das Elend ist schon im Endstadium:


Und so siehts an ALLEN Hybriden auf dem Board aus, aber nur an denen ?!
Komisch

Gregor

Attimus

06.01.13 00:44

Sicher dass da nix Oxydiert ist? die sehen sehr "weiß" aus, ich würds ablöten und mechanisch saubermachen, und dann mit dem guten bleihaltigen Zinn wieder einlöten.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | (427) | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 618