Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | (435) | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 618
Zurück zur Startseite

Name_vergessen

11.01.13 15:19

Finger:
So, eine Woche ist vergangen und ich muss zugeben, der Aufbau war nicht so ganz EMV-gerecht. Ehrlich gesagt habe ich eine ziemliche EMUV gebaut (=Elektromagnetische Unverträglichkeit). Nach dem Starten des Motors dudelte das Teil 5 Minuten im Dauerbetrieb und danach bei jedem Blinken (Boioioioing bei jedem Abbiegen) und bei jedem Wischwasch der Scheibenwischer und so weiter. Die meisten Passanten waren etwas irritiert......
Wie endlos geil ist das denn bitte? Hab' bei der Vorstellung gut gelacht, made my day!

Chemnitzsurfer

11.01.13 16:42

Name_vergessen:
Finger:
So, eine Woche ist vergangen und ich muss zugeben, der Aufbau war nicht so ganz EMV-gerecht. Ehrlich gesagt habe ich eine ziemliche EMUV gebaut (=Elektromagnetische Unverträglichkeit). Nach dem Starten des Motors dudelte das Teil 5 Minuten im Dauerbetrieb und danach bei jedem Blinken (Boioioioing bei jedem Abbiegen) und bei jedem Wischwasch der Scheibenwischer und so weiter. Die meisten Passanten waren etwas irritiert......
Wie endlos geil ist das denn bitte? Hab' bei der Vorstellung gut gelacht, made my day!


ja oder auch bei diesen hier
Finger
inzu kommt irgendwie der leise Verdacht, dass die Glühkerzen nach mitterweile 210 Megametern nicht mehr so ganz koscher sind. Und natürlich alles andere als leicht auszubauen. Das morgendliche Ergebniss sieht dann nach Frostnächten etwa so aus :

Aussen kratzen
Innen kratzen
Vorglühen und dabei möglichst nicht die Scheibe anatmen
Orgeln.....
Donnernd erwachen dann ein bis zwei Zylinder aus ihrer Nachtruhe. Man wähnt sich auf U96 kurz nach Feindbeschuss. Golf macht stark Wasser!



Zuletzt bearbeitet: 11.01.13 17:13 von Chemnitzsurfer

flogerass

11.01.13 18:29

andreas6:
Hallo,

Maschine:
Ist es möglich mit 8 Digitalausgängen 0 bis 10 Volt in 256 Schritten zu realisieren? Und das ganze einfach und kostengünstig mit möglichst wenig Bauteilen?

so etwas geht in der Tat recht einfach. Ich hatte es mal für einen Gal-Brenner an der Lpt gebaut, dort brauchte man je nach Chip die unterschiedlichsten Brennspannungen. Realisiert wurde es mit einer Reihe von Widerständen an den Logik-Ausgängen und einem nachgeschaltetem Op als Strom-Spannungs-Wandler.

MfG. Andreas

Nennt sich R2R. Nur mal als Google-Suchbegriff.


Zuletzt bearbeitet: 11.01.13 18:30 von flogerass

Hightech

11.01.13 21:46

xoexlepox:
Hightech:
Anscheinend "sieht" der Tiny die Dateien nicht.

Ähhh, wie "groß" ist eigentlich die von dir verwendete SD-Karte? Karten ab etwa 4GB "sprechen" SDHC, was der µC möglicherweise nicht kann/kennt?

Ich habs zuerst mit einer 512er versucht, dann mit ner 4GB SDHC.
Löpptnicht.



freak96126

12.01.13 12:24

Hilfe...

bei unserem Ford is jetzt der Schlater Für den Fensterheber Fahrerseitig Verreckt. Warscheinlich ist drinnen nur eine Feder oder so gebrochen. Sowas hier wenn ich ihn Rausbekommen würde könne ich das Villeicht wider hinbiegen, aber wie zum Teufel bekomme ich das Dink aus der Tür? Muss ich da alles Abmoniteren, oder Kann ich den Irgendwie anderst rausholen ?

edit noch ne frage ---

Was heist bei nem IC "Do not float this pin" weil ich habe hir ja noch den TFT Inverter und bei dem , wie mein lehrer sagte, an- ausschaltpin steht im datenblatt "do not float this pin" dabei... was heist das jetzt ??


Zuletzt bearbeitet: 12.01.13 13:15 von freak96126

derrdaniel

12.01.13 12:43

beim Seitenspiegel an meinem Moped ist das äußere Gewinde doll. Der SPiegel hat einen Stahl/Eisen Stab mit Gewinde, der in einem Aluklotz festgeschraubt ist. Ich wollte jetzt einfach das Loch im Aluklotz mit Epoxy füllen, und den Spiegel reinstecken, um wieder ein neues Gewinde zu bekommen. Hilft es etwas dem Epoxy Späne beizumischen, damit der abriebfester wird? Alu oder Eisenspäne?

Gruß,

Daniel

Gernstel

12.01.13 13:24

"do not float this pin"

--> Anschluss nicht unbeschaltet lassen, sondern stets auf definiertem Potenzial.



automator

12.01.13 13:53

Gernstel:
"do not float this pin"

Da fällt mir was zum SD-Karte lesen ein.
Hier gibt es einen Pullup-R am MOSI des AVR.
mikrocontroller.net: Ein Pullup-Widerstand am Ausgang der MMC/SD Karte (DO) ist für eine saubere Initialisierung per SPI notwendig!
Beim Chef habe ich dort keine Widerstände gesehen?

Attimus

12.01.13 17:36

auch Kurz mal ne frage
Ich habe bei Audioschaltungen mit OPVs immer mit symmetrischen Versorgungen gearbeitet... ±12V oder ±15V, macht es dem OPV was aus wenn ich Unsymmetrisch arbeite? im meimem fall +15V -12V, dass der OPV dann natürlich negativ früher ins Clipping geht ist mir klar...

Virtex7

12.01.13 17:50

atti: schau ins Datenblatt, wenn da nix dagegen steht, machen. die meisten OPVs stört das nicht.
Es gibt sogar spezielle single supply typen, die können dann meist näher an die 0V dran, als wenn du normale nimmst und einfach einzeln versorgst.

Attimus

12.01.13 18:18

Bei mir gehts um den OPA2134P und um den LF353N, ich hät jezt in den Datenblättern nichts verdächtiges gefunden.
Nur dass die maximale Eingangsspannung Vin nicht überschreiten darf, aber da bin ich bei meinen 0,5-3V eh meilenweit entfernt

Danke für die schnelle Antwort Virtex!

Nicki

12.01.13 19:25

Basiswechsel... >.>
Es geht vom R³ zum R²
gegeben ist f(x)=
-x1 x3
x1 x2 x3
mit x=
x1
x2
x3

Die Basen sehen folgendermaßen aus:
b1 vom R³:
-2 -3 1
2 4 1
-3 -2 -4
b2 vom R²:
-1 2
2 4

gesucht ist [f(v)]b2
Wobei v=
1
1
1

dabei kommt dann wohl was in der Form
x
x
heraus.
Nur wie gelange ich da hin?
b1 habe ich schon mal invertiert, ab da weiß ich nicht mehr weiter


Nicki

12.01.13 20:20

Keiner ne Idee?

xoexlepox

12.01.13 20:23

Attimus:
...macht es dem OPV was aus wenn ich Unsymmetrisch arbeite?

Nö, nur die "Nullspannung" am Ausgang des OPV (wenn beide Eingänge gleiche Spannung haben) wird dann nicht mehr 0V gegen Masse sein. Bei +15/-12 wird die dann wohl bei +1.5V liegen.


gafu

12.01.13 21:13

warum sollte sie das, wenn die eingänge massebezogen auf GND liegen?

der schwebt ja nicht direkt frei zwischen den beiden potentialen.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | (435) | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 618