Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | (498) | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 618
Zurück zur Startseite

nippelchen

14.03.13 21:19

Akkuschrauber kommt nicht in Frage?

Jannyboy

14.03.13 23:08

Das ist ganz einfach.
Werkstück in einen Maschinenschraubstock spannen.
und mit ca. 120 rpm senken.

wenn sich die Bohrmaschine nicht so niedrig einstellen lasst.

einfach mit auslaufender Spindel senken.
zum schmieren ein Tropfen Schneidöl.

Das rattern ensteht durch die sich bildene Aufbauschneide.


Lukas94

15.03.13 00:42

Wenn du nicht gerade 4873245 Löcher senken musst tuts auch ein scharfer (!) Handsenker oder (böseböse) der "Maschinensenker" im Akkuschrauber. Der Grat am Rand der Senkung ist mir bisher auch nur bei stumpfem Senker begegnet, kann aber ja nich sein, wenn deiner neu ist...

Gast

15.03.13 08:41

Hallo,

ganz eine andere Frage mal...

Ich habe beim Aufräumen eine Leiterplatte gefunden, die zu einem Buch gehört. Das Buch habe ich (vor xx (>10) Jahren ) irgendwem verborgt.
Nicht die Print.
So - wie heiß das Buch ? dann kann ich ev. rausfinden wer das Buch hat.
In dem Buch waren Blinkerschaltungen, denke ein einfaches Radio, etc.
Die Schaltungen (ca 10) waren auf einer A5 großen Leiterplatte fertig geätzt und gebort - alle miteinander f. Betriebsspannung verbunden. Die Spannung ist mit 4,5V angegeben. Am einen Ende der Leiterplatte ist ein Art Punktraster f. Zusatzschaltungen (?).

Glaube das Buch war weiß und vorne ein Bild wo jemand was lötet????

Wer kennt das Buch?
Wer erinnert sich ?
wäre schön wenn ich den Namen wieder kenne.

vielen Dank schon mal!!



Weisskeinen

15.03.13 14:50

Zum senken: ich hatte bisher auch immer ungeschmiert in Alu gesenkt, bis ich jetzt kürzlich mal für einige Verstrebungen ziemlich viele Löcher ansenken musste. Nach spätestens drei senkungen gab es so feste Aufbauschneiden, dass gar nichts mehr ging und man die Senkung eigentlich nur mit viel Karft in das Alu reingedrückt hat. Der Unterschied mit Schneidöl war dann gewaltig. Ist musste wirklich aufpassen, nicht zu viel zu senken (Bohrmaschine hatte keinen Tiefenanschlag, lief aber schön langsam). Mit Spiritus oder Getriebeöl soll's auch gehen, habe ich aber noch nicht probiert.



Zuletzt bearbeitet: 15.03.13 17:35 von Weisskeinen

DaBaya

15.03.13 16:45

Tag zusammen,
ich hab hier einen HP Pavilion dv9700 in einzelteilen liegen.
Hdd fehlt, der Rest ist augenscheinlich komplett.
Das Teil hat angeblich von heute auf morgen nicht mehr funktioniert, lies sich auch nicht mehr starten.

Was wären denn bei der Kiste so die häufigsten Fehler?

Leerlaufsspannung vom NT angegebene Nennspannung, aber zu mehr bin ich noch nicht gekommen.

Sturz-/Wasserschaden schließ ich aus, wären untypische Defekte für den Vorbesitzer.

Netz spricht von defekten Lötstellen im Bereich Grafikkarte, gibts sonst noch irgendwas?!

Gregor


Weisskeinen

15.03.13 17:42

Hallo Allerseits,

meine Armbanduhr (Casio PRW-500T) hat ein Displayproblem. Einzelne Segmente werden vom NICHTS geholt und fangen an auszubleichen:



Vergrößert:



Komischerweise wird es wieder besser, wenn die Uhr kälter wird.

Kennt das jemand und weiß, was das ist? Oder hat jemand eine Idee, woher das kommt?


epsilon

15.03.13 18:41

DaBaya:

ich hab hier einen HP Pavilion dv9700 in einzelteilen liegen.
Hdd fehlt, der Rest ist augenscheinlich komplett.
Das Teil hat angeblich von heute auf morgen nicht mehr funktioniert, lies sich auch nicht mehr starten.

Was wären denn bei der Kiste so die häufigsten Fehler?


Hallo,

ich würde sagen, da hat jemand die HDD ausgebaut!

Nee, im Ernst: Ich kenne das Gerät nicht unmittelbar, aber wenn ein Rechner so überhaupt nichts mehr von sich gibt (kein Lämpchen, kein Lüfter, also wirklich nix), ist das meist die Stromversorgung. Wenn das Netzteil als solches alles liefert was sein soll, könnte z.B. eine kalte Lötstelle an der Netzteilbuchse vorliegen. Wie sieht es mit dem Akku aus? Leergelutscht? Wenn der auch noch Spannung liefert (kurz nachmessen...) könnte natürlich auch ein ernster Defekt vorliegen. CPUs können z.B. schon mal aus dem Leben scheiden. Mein Chef hat mal ein Laptop getötet, indem er es auf ein paar Blätter Papier gestellt hat. Der Lüfter hat ein Blatt unter dem Gerät angesaugt, das hat den Lufteinlaß sauber abgedichtet, die CPU bekam erst warme Gefühle, dann einen Kollaps.

Also: Ich würde den Akku kurz checken. Wenn der leer ist (ich drücke die Daumen!) eher im Bereich der Netzteilbuchse suchen. Aber wie gesagt, könnte auch alles mögliche sonst sein.

Gruß, Stefan.

Edith meinte, sie hat auch noch eine Idee: Möglicherweise ist der Einschalttaster hinüber! Würde exakt die genannten Symptome (also Nix) bewirken. Kurz durchmessen bzw. überbrücken könnte das schnell klären!



Zuletzt bearbeitet: 16.03.13 00:34 von epsilon

MadmanMike

15.03.13 18:42

Ich suche einen bestimmten Optokoppler / SSR, den ich vor Jahren in einem Projekt verbaut habe.
Leider habe ich weder Doku noch Gerät hier. War ein DIP-4 Gehäuse und konnte ein halbes Ampère Wechselstrom ab... ziemlich günstig war er auch.


DaBaya

15.03.13 19:02

epsilon:
DaBaya:

ich hab hier einen HP Pavilion dv9700 in einzelteilen liegen.
Hdd fehlt, der Rest ist augenscheinlich komplett.
Das Teil hat angeblich von heute auf morgen nicht mehr funktioniert, lies sich auch nicht mehr starten.

Was wären denn bei der Kiste so die häufigsten Fehler?


Hallo,

ich würde sagen, da hat jemand die HDD ausgebaut!

Nee, im Ernst: Ich kenne das Gerät nicht unmittelbar, aber wenn ein Rechner so überhaupt nichts mehr von sich gibt (kein Lämpchen, kein Lüfter, also wirklich nix), ist das meist die Stromversorgung. Wenn das Netzteil als solches alles liefert was sein soll, könnte z.B. eine kalte Lötstelle an der Netzteilbuchse vorliegen. Wie sieht es mit dem Akku aus? Leergelutscht? Wenn der auch noch Spannung liefert (kurz nachmessen...) könnte natürlich auch ein ernster Defekt vorliegen. CPUs können z.B. schon mal aus dem Leben scheiden. Mein Chef hat mal ein Laptop getötet, indem er es auf ein paar Blätter Papier gestellt hat. Der Lüfter hat ein Blatt unter dem Gerät angesaugt, das hat den Lufteinlaß sauber abgedichtet, die CPU bekam erst warme Gefühle, dann einen Kollaps.

Also: Ich würde den Akku kurz checken. Wenn der leer ist (ich drücke die Daumen!) eher im Bereich der Netzteilbuchse suchen. Aber wie gesagt, könnte auch alles mögliche sonst sein.

Gruß, Stefan.


Akku wär jetzt auch meine zweite Idee gewesen, nur hab ich immo absolut ne Denkblokade wie ich da messen könnte.
Was könnte denn in die Schlitze passen um da anständig messen zu können?

Akku wäre ein "HSTNN-UB33", mir fehlt nur die Pinbelegung?! Google will mir heut nicht so recht weiterhelfen..


ferdimh

15.03.13 19:06

Die Pins mit dem Saft liegen üblicherweise am Rand des Steckers.
Hierbei ist der Minuspol in irgendeiner Weise voreilend ausgeführt. Der Pluspol liegt dann genau gegenüber. Irgendwas in die Ritze zu stecken und ein Voltmeter dranzuhalten, ist dann eine relativ gemütliche Übung.
An dem meisten Akkus ist auch ein + und ein - in der Nähe des Steckers ins Plastik eingegossen.
Mit HP habe ich aber wenig Erfahrungen, meine Geräte sind meistens aus dem Hause IBM oder, wenns älter sein darf, von Compaq (als Compaq noch nichts mit HP am Hut hatte).

flogerass

15.03.13 19:07

Weisskeinen:
Hallo Allerseits,

meine Armbanduhr (Casio PRW-500T) hat ein Displayproblem. Einzelne Segmente werden vom NICHTS geholt und fangen an auszubleichen:

BILD

Komischerweise wird es wieder besser, wenn die Uhr kälter wird.

Kennt das jemand und weiß, was das ist? Oder hat jemand eine Idee, woher das kommt?

Altersschwach, UV-Schaden => Tonne

Alexx

15.03.13 19:39

Ich habe hier einen Trafo aus einer APC 650 usv (12v 450watt)

was könnte man daraus machen ? bzw zweckentfremden.

Chemnitzsurfer

15.03.13 19:49

mit nem anderen 12V Trafo zu einem Trenntrafo verwursten?

xoexlepox

15.03.13 21:55

Alexx:
was könnte man daraus machen ?

Ein "kräftiges" Netzteil bauen?


Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | (498) | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 618