Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | (537) | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 618
Zurück zur Startseite

Jannyboy

20.04.13 00:47

blabla:
achja Ladeschlussspannung das war das wort das ich gebraucht hätte...


Ganz richtig werden die nach Delta-U-Peak geladen


Zuletzt bearbeitet: 20.04.13 00:48 von Jannyboy

blabla

20.04.13 00:55

Hallo ich bins nochmal.

Also ich habe 3 Akku packs mit jeweils 4x 700mah 1,2v Ni-CD Akkus. Ich möchte sie mit einem Ladegerät mit 12v parallel geschaltet laden. Dazu muss ich mir einen Widerstand berechnen der laut meiner Rechnung 30 Ohm beträgt. Hier die Rechnung:

Widerstand = (Volt Stromquelle- Volt Ladespannung Akku) / Ampere Ladestrom
W= (12-6) / 0,2
W= 6/0,2
W=30 Ohm

Kann das Stimmen? (kommt mir etwas niedrig vor).




Zuletzt bearbeitet: 20.04.13 01:19 von blabla

blabla

20.04.13 01:19




Zuletzt bearbeitet: 20.04.13 01:20 von blabla

Sascha

20.04.13 02:28

Das taugt nix. Im Netz gibts bestimmt viele simple Ladeschaltungen für NiCd.

blabla

20.04.13 11:08

Glaub du hast recht.


Pyromane

20.04.13 19:39

Guten Abend die Runde!

Hat die Mutter(welche von außen, zur Entlastung der Lötkontakte dient, aufgeschraubt wird) der bei einer Klinkenbuchse 3,5mm print Ausführung eine besondere Bezeichnung?

Schon mal ein dickes Danke!

SebiR

20.04.13 19:53

Ähh.. "Mutter"?

m3rt0n

20.04.13 19:57

grob geschätzt würd ich jetzt sagen flachmutter m8x1 oder m10x1, evtl auch 0,75er steigung

Lukas94

20.04.13 20:09

Jop, da sind ganz normale metrische Flachmuttern drauf. Eher M6 oder M8 würd ich sagen. M10 erscheint mir etwas groß.

Pyromane

20.04.13 20:30

Danke für die schnellen und zahlreichen Antworten. Ich werde mich mal auf die Suche machen.

automator

21.04.13 11:54

Da ja gerade das Thema Radschrauben (bzw. Radmuttern?) im anderen Thema aktuell ist, mal kurz ne Frage dazu:
Sollte man Kupferpaste auf die Radschrauben machen oder dies lieber bleiben lassen?

Henning

21.04.13 11:59

Ich habs bisher immer gemacht, und mir ist noch kein Reifen weggeflogen...



8051fan

21.04.13 12:59

Warum eigentlich Kupferpaste?
Ich tu nen Hauch Fett an die Schrauben dran.

Henning

21.04.13 13:01

Fett würde ich dann doch nicht nehmen!

Fett verfälscht wohl irgendwie das Drehmoment, und damit die Kraft, die in die Schraube geht...

Lukas94

21.04.13 13:27

Grundsätzlich werden Schrauben die auf Drehmoment angezogen werden (Räder, vorgespannte Schraubverbindungen etc.) nicht mit Fett geschmiert, sondern entweder wie bereits erwähnt mit Kupferpaste oder bei letzterem mit MoS2-Spray geschmiert.

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | (537) | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 618