Kurz ma ne frage (die sparte für Denkstützen)

Seiten: 1 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | (98) | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 618
Zurück zur Startseite

Henning

10.06.11 20:24

Sowas in der richtung?

http://www.elektroradar.de/WebRoot/Store/Shops/ElektroRadar/4CF6/90C5/585D/0D7C/0E16/50E4/F61E/19E0/0432889.jpg

XLR8R

10.06.11 23:33

sowas hab ich als schraubleiste lötbar ( platinen montage ) original von siemens hier liegen

guggst du : http://img4web.com/g/N2M3J

mfg jan

Burningacid

11.06.11 12:06

Hmm, nein nicht ganz.
Ich hab mal 'ne Skizze gemacht.



Der Stecker ist in einer Industriewama verbaut, und man kommt schlecht ran, sonst hätt ich ein Foto gemacht.

Mfg
Burningacid

gafu

11.06.11 17:59

ist das rastermaß 2,54?
Sieht der zeichnung nach aus wie PSA steckverbinder. die sind etwas größer.
http://www.reichelt.de/...

Wie heißen denn die kleinen die an den PC-Lüftern drann sind, wo man direkt auf dem Mobo ansteckt? Ich dachte das sind auch PSA, da hat reichelt mal ne zeit lang Steckergehäuse, EInzelkontakte (aber nur in 10000 Stück packung) und Preßzange gehabt. Oder wars Molex?
Ich brauch ein Bier und dann zwei Kaffee..


Zuletzt bearbeitet: 11.06.11 18:06 von gafu

nek1991

11.06.11 18:28

Ich meine auch, dass das Molex-Stecker sind. Bei reichelt sind das die PSK 254... z.B. www.reichelt.de/...
Dazu brauchst du noch "PSK-KONTAKTE". Die Gegenstecker (Stiftleisten auf der Platine) heißen PSS 254...

Das gesamte Angebot bei reichelt unter Bauelemente->Steckverbinder->Leiterplattenverbinder->Platinensteckverbinder

Burningacid

11.06.11 19:31

Hey, vielen Dank!!!
Unter Molex bin ich bei Digikey fündig geworden!

Mfg
David

Bastelbruder

13.06.11 11:25

..an die Sparkies:
Zur festen Verlegung von 230V-Leitungen ist bekanntlich Litze nicht erlaubt, ausgenommen solche mit Abschirmung an PE.

Es geht drum, die flexible Anschlußleitung einer Umwälzpumpe zum (normalerweise direkt daneben aufgehängten) Heizungssteuergerät um einige Meter zu verlängern und samt diversen Sensorleitungen in einem Kanal zu verlegen.

Muß da jetzt NYM verwendet werden oder darf das auch einfache Litze sein wie an der Pumpe schon dran ist?



Henning

13.06.11 11:42

Moment, mal langsam.
Entweder haben wir da eine unterschiedliche Definition oder einer von uns irrt sich.
Was nennst du Litze?



Bastelbruder

13.06.11 12:00

H05VV-F 3G 1.00

F=Feindrähtig, dazu sagt der Durchschnittsbürger "Litze"


Zuletzt bearbeitet: 13.06.11 12:02 von Bastelbruder

Licht_tim

13.06.11 12:05

Bastelbruder:
H05VV-F 3G 1.00

F=Feindrähtig, dazu sagt der Durchschnittsbürger "Litze"


Warum sollte das nicht in einem Kabelkanal verlegt werden dürfen?
Die Isolierung ist ausreichent, der Querschnitt auch, wo ist das Problem?
Starre Leitung darf nicht "flexibel" verlegt werden, aber anders herum ist mir nichts bekannt.


Zuletzt bearbeitet: 13.06.11 12:06 von Licht_tim

Henning

13.06.11 14:52

Bastelbruder:
H05VV-F 3G 1.00

F=Feindrähtig, dazu sagt der Durchschnittsbürger "Litze"


Das hast du nicht gesagt. Willst du Einzeladern verlegen oder Schlauchleitung?

Du kannst definitiv die Kunststoffschlauchleitung fest verlegen. Für feste Verlegung allerdings mit einem Querschnitt von min. 1,5², und mit entsprechendem mechanischen Schutz, reicht wohl wenn du das durch einen Kanal oder Schutzrohr ziehst. Direkt auf die Wand nageln eher nicht.



ferdi

15.06.11 13:22

kleine frage:
hab ein tolles atx netzteil gefunden, allerdings sind die stromstecker, die zu den ide-
laufwerken führen, weg. da gibt es 4 adern: gelb=12v+ , rot=5v+ und die schwarzen sind masse
für 12 und 5 volt. zu meiner frage: ist es egal, wie ich die massen verkable,
oder kann ich da was schrotten?
mfg ferdi

Harry

15.06.11 13:30

Die Schwarzen Kabel sind alle gleich, da im Netzteil direkt verbunden, übrigens auch mitm Gehäuse des Netzteils, welches wiederrum am Schutzleiter angeschlossen ist...

ferdi

16.06.11 08:54

Hi nochmal
vielen Dank für die schnelle antwort.
Mein problem ist hiermit heigentlich gelöst,
aber es würd mich scho interessieren, warum es dann 2
massen auf dem stecker gibt und auf dem motherboardstecker
sogar 3!

mfg ferdi

vorhautfront

16.06.11 10:04

moin!
Die Massen sind auch auf dem Mainboard und den Laufwerken miteinander verbunden. Es werden mehrere Leitungen parallel geschaltet, da die Strombelastbarkeit eines Einzelkontaktes und auch der angeschlossenen Leitung (0,75²) für die auftretenden Ströme nicht ausreicht.
grus, felix

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | (98) | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 618