Eure aktuellen Funde

Seiten: 1 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | (19) | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 254
Zurück zur Startseite

unbenannt

08.06.09 11:41

Also, das teil springt beim ersten mal ziehen immer an, echt top.
Laufen tut er ganz okay, er vibreirt etwas, das könnte vielleicht daran liegen, das das messer relativ ausgenudelt ist, und somit nicht ganz mittig sitzt.

trotz gemisch qualmt er garnicht raus oder so.

Öl habe ich das reingekippt, was beim ölwechsel an meinem wagen über geblieben ist. ist ein sehr dickflüssiges öl, durch nen kaffeefilter wollte es jedenfalls nicht durchlaufen.

sind jertzt genau 0,6l. öl drin, mehr hätte aber auch nicht reingepasst.

Raven

08.06.09 11:57

son Rasenmäheröl SAE30 kost 5€ ..........

Luftgekühlte Maschinen brauchen andere Öle - ausser du hast als Auto n Käfer...
Und da der keinen Filter hat ises au ned gesund gebrauchtes Öl zu benutzen...

gegen die Vibrationen - Messer abschrauben - Schraubenzieher in den Schraubstock und durchs Loch das Messer drauf.
So kann man es GROB auswuchten.
Feiner gehts mit ner passenden Welle mit Kugellagern
Das wirkt aber Wunder.
man kann die nie so gleichmäßig nachschleifen. 1x/Jahr wucht ich auch alle nach..
Dann sind die wieder ganz ruhig. Schont ausserdem die Lager und Simmerringe..


Gary

08.06.09 20:21

Moin

Ich habe auch einen Mäher mit Tecumseh Motor. Mein Freund will den madig machen, schwärmt immer vom guten Honda Mäher. Meinen Mäer werde ich noch lange zusammen flicken, nur um meinen Freund zu ärgern.

Das der Motor kein Öl vom Auto braucht hat nichts mit Luftkühlung zum tun. Es liegt mehr am fehlendem Ölfilter. Dreck und Abrieb wird bei modernen Ölen in der Schwebe gehalten bis es sich im Ölfilter absetzt. Beim Rasenmäher soll sich der Dreck absetzen und nicht dauernd schweben. Darum ein extra Öl, so machen das auch die Oldtimerliebhaber. Bei denen geht es aber auch um Dichtungen und verschiede Metalle.

Gruß Gary

tschäikäi

08.06.09 20:52

boah sae 30 usw.... das isn rasenmäher da kannste alles reinkippen was du willst.
da kannste bananen reindrücken, das schmiert ausreichend.
auswuchten wär ne gute idee aber selbst bei perfekter wuchtung kriegst du die vibrationen nie ganz weg. das teil hat schließlich nen motor.

Robert

08.06.09 20:56

Kleiner, handlicher Schalter:


Wird jetzt der Hauptschalter für die neue Werkstatt-Elektrik.

BTW, wer hat so 10-20m H07V-K 16mm^2 in gn/ge über?


Gary

08.06.09 21:04

Hab ich vergessen...

Mein Tecumseh hatte mal nen Klemmer mangels Öl bei der Vorbesitzerin. Damit der Motor nicht so nach verbranntem Motoröl stinkt hab ich drei Jahre statt Motoröl einfach Rapsöl eingefüllt. Jährlich gewechselt bis dann nach einem Winter ein Ventil fest war.
Nun hat der Mäher den zweiten Motor und neue Räder.

Gruß Gary

unbenannt.

08.06.09 21:26

wie funktioniert das nochmal mit dem auswuchten?
die anleitunhg weiter oben leuchtet mir nicht so ganz ein.

Wenn ich die frehzahl an diesem schieber erhöhe, läuft er ganz ruhig. aber das ist denke ich mal nicht so gesund, wenn er so hochturig läuft.

Midnight

08.06.09 21:30

@Gary: Hab auch zwei Mäher im Gebrauch: Oma/Muttern ... Auf Omas ist nen Tecumseh, auf Mutterns nen Honda... Ich finde die tun sich nichts, sind beide gut.
Aber zum Rapsöl: Da kannste auch gleich Wasser einfüllen, das schmiert wahrscheinlich sogar noch besser, weils nicht verbrennt und dadurch Verkokungen bringt.

Gruß

Simon

Gary

08.06.09 22:08

@Simon

mit Wasser schmieren ? Ist der Quitsch Motor schon erfunden ?

Das Rapsöl verbrennt mit weniger Rückständen als Motoröl. Der Aschegehalt ist niedriger. Nur die Motoröle für Diesel mit Partikelfilter haben einen sehr geringe Aschegehalt.

Gruß Gary

Raven

09.06.09 09:14

Auswuchten von Mähermessern

Das Messer abbauen
Nur das Messer alleine nehmen und auf eine Welle stecken die dem Innendurchmesser der Bohrung entspricht
Dann auf 2 Parallele Lineale (Wasserwaagen) legen - die natürlich im Wasser sind

Da wo das Messer nach unten sinkt, da schleift man ein bisschen weg (Immer 180C drehen und vergleichen um Fehler zu vermeiden) - das macht man so lange, bis das Messer waagerecht liegen bleibt.
Das reicht in der Regel aus.
Genauer gehts natürlich wenn man sich dafür was baut mit Kugellagern - das ist aber imho nicht nötig...

Das SAE 30 ist für Luftgekühlte Motoren.
Ein Auto läuft mit ca 80-90C - ein Mäher mit bis zu 110. Dafür brauchts andere Öle.
Warum sollte man wegen Öl im Wert von 3€/Jahr riskieren daß sich ein 250€ Motor anreibt? Oder nem Rasentraktormotor im Wert von 1000€...?
Das is den Aufwand doch gar nicht wert...

Tecumsec Passt scho... Honda ist sich auch nur Nähmaschine...
Richtig gepflegt und bedient (Ölwechsel, nach der Hochlastphase noch 30sec nachlaufen lassen, Rippen putzen, Luftfilter) halten die Dinger doch Ewig...



Cobra71

09.06.09 09:43

Dann muß der Honda aber verdammt schlecht eingestellt gewesen sein, denn normalerweise laufen die um einiges besser als die tecumsen.

Am geilsten sind die Sabo zwei-takter, wobei briggs & statton auch ganz gut sind.

Tecumseh habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen mit gemacht.

Marc

Tobi

09.06.09 09:54

Moin,
Also unser Rasenmoppet mäht nun seit über 20 Jahren!!
Das einzigste was er mal hatte war eine undichte Dichtung,getauscht und fertig.Der hat auch nen Tecumseh Motor.
Der Mäher von meinem Opa ist bestimmt auch 12-15 Jahre alt, und lauft noch brav weiter.(Auch Tecumseh)
Gruß, Tobi


Knochenkotzer

09.06.09 11:57

Kann ich toppen!
Unser Honda ist mittlerweile knapp 30 Jahre alt, wurde fast immer wie Dreck bahandelt und hat sich nie beschwert.
Springt fast immer beim ersten anreißen an, nur nach dem Winter brauch er so 4-5 mal.

Dazu haben wir noch nen Rasentracktor mit nem Briggs&Stratton.
Der brauch nur alle paar Jahre mal ne neue Batterie und einmal war das Ritzel vom Anlasser fritte.
Das neue hat glaub ich 8 Euro gekostet und war in 5min getauscht.


Midnight

09.06.09 12:10

@Gary:

Und da liegt genau das Problem. Das Motorenöl soll ja garnicht mitverbrennen. Schon mal aus Versehen Rapsöl in ner Pfanne überhitzt? Da entsteht ne fiese zähe Pampe, und das schon bei unter 200°
Das mit dem Wasser sollte auch eher als Witz zu verstehen sein :-)

Gruß

Simon

Tobi

09.06.09 12:50

Nochmal Moin,
@ Knocherkotzer:
Unserer springt aber IMMER nach dem 1. malanreißen an. Auch nach dem der Winterpause!

Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | (19) | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 254