Eure aktuellen Funde

Seiten: 1 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | (73) | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 254
Zurück zur Startseite

uxlaxel

17.11.10 19:00

ex_machina:
Mein aktueller Fund ist ein Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DHF 18 Bj: irgendwann in den 70ern. Ich musste den unbedingt haben, weil das Druckbehälter aussieht wie ein kleiner Reaktor.

Bilder dazu gibt es hier: Klick mich


sieht doch ganz spannend aus. das müßte aber ein kochend-wassergerät sein.
d.h. auf knopfdruck wird der kesseninhalt zum kochen gebracht und kann dann mit 100°C direkt zum aufbrühen entnommen werden.
solche geräte sind etwas aus der mode gekommen.

lg axel

einstein2000

17.11.10 19:04

Wieviel KW hat denn der Motor?

Der sieht aus wie mein Siemens-Schuckert 0,8-er kätzchen...

Grinskatz

17.11.10 19:06

Nee, das ist nen durchlauferhitzer, bekomme die regelmäßig von berufswegen in die hände.
kochendwassergeräte brauchen nicht druckdicht zu sein wie die mühle.

Ist auch gut nutzbar als distille, zwei schön zusammenlöten ;-)

ogge

17.11.10 19:16

Wie viel Leistung der Motor hat vermag ich nicht zu sagen. Wir haben die Drehbank an ihren Bestimmungsort gebracht und waren froh, als sie da stand - ich werd die Tage mal nachsehen ;-)

P.s: Warum hab ich eigentlich so oft das letzte Posting auf einer Seite? Also, wer ne uralte Drehbank sehen möchte, bitte eine Seite zurückgehen ;-)


Zuletzt bearbeitet: 17.11.10 19:20 von ogge

Desinfector

17.11.10 22:56

Heute wieder ein Sperrmülltag in einem Bezirk in der Nachbarstadt.

Da kam mir der Gedanke, dass ich noch nie eine Sackkarre hatte.
"müsste mir mal eine besorgen"
-Kaum Gedacht, schon gefunden.
zwar mit platten Reifen und verottetem Holz, aber immerhin.

Reifen werden geflickt, neues Holz (eher Stück alte Schranktür) ran, feddich.

einen Haufen weiter ein Relax-Sessel mit Motorantrieb für die Lehne:
Netzteil 24V/3,5A und Stellantrieb mit 5500N "Druckkraft"



Joschie

18.11.10 13:57

Sie ist übrigens eine Ecke schwerer als sie auf den Fotos aussieht.


Ja, das ging mir mit meiner Drehbank auch so. Alle schätzen das gute Stück auf 1000 bis maximal 1300 Kilo.

Beim Aufladen merkte ich recht schnell, das das nicht sein kann, mein Werkstattkran lupft doch ohne Probleme 2 Tonnen jedoch blieb die Drehbank aufm Boden stehn. Dann hab ich mal die Spänewanne entfernt und die Ursache gefunden, der komplette durchgehende Fuß ist aus massivem Guss.

Also am nächsten Abend im Geschäft schnell den Laster mit Ladekran mitgenommen, der hat die Bank mit kräftigem Würgen dann doch hochbekommen. Die Lastanzeige zeigte sage und schreibe 3,2 Tonnen an.

Eins ist klar, die Bank bleibt ohne festschrauben stehn.

Gruß

Josef

Raven

18.11.10 15:00

... Fräse mit Zubehör ...
Die meinten damals naja so 4-500kg wird die schon wiegen....

920Kg lt Lastanzeige... ) Ohne die Palette voller Zubehör...
Zum glück darf mein LT 1600kg laden . Nur mit seinen 72PS wars dann etwas zäh heimwärts......

Bei dem alten Ost-Zeug verhaut man sich leicht...



Nicki

19.11.10 19:36

Nicht ganz aktuell, aber recht praktisch ist der Spannungswandler aus dem ur-Gameboy.
Macht aus etwa 2...4,8V 5V und -25V oder so.
Die 5V haben bei Ner Eingangsspannung von 4,5V nen Ik von knapp 190mA, die -25V liegen bei iirc 15mA.
Praktisch, um nen AVR und ein älteres Display portabel zu betreiben

uxlaxel

20.11.10 16:38

wenns klappt, bekomm' ich den schaltschrank, den ich gestern abgebaut hab. bis jetzt gehört der ja offiziell noch meinem chef. der schrank hat 60*80*30cm, ideal um dort drin meine akkuanlage zu parken

lg axel

justin

20.11.10 22:34

Ich hab vor einigen Tagen von meinem Onkel ein defektes Schweißgerät gekriegt. Defekt war da wohl nur die Zuleitung, der Trafo an sich läuft noch.
Jetzt wollte ich eben die Sekundärwicklung runterreißen, um auch mal M8 Schrauben zum weißglühenden Oxidieren zu bringen, da kommt mir so ein süßlicher Geruch entgegen. Könnte das PCB sein? Ich hab mich jedenfalls erstmal schnell vom Trafo entfernt.

Bilder kann ich leider nicht liefern, da der Kartenleser nicht will und die Digitalkamera meint, die Akkus, die selbst unter Last noch über 1,3V liefern, vor dem Tiefentladen schützen zu müssen.

Gruß Justin

Desinfector

20.11.10 23:06

Is' zwar kein Fund aber ähnlich günstig:

Hab mir heute gehobelte Latten im Baumarkt geschnappt.
war so`ne Doppelpackung 2x 2mtr.
Die hab ich zwecks Zusschnitt aufgerissen und zersägen lassen
-danach pappte statt 8,90€ ein Zettel "Zuschnitt 75ct" drauf.

das werde ich Montag gleich nochmal versuchen.

Bastl_r

20.11.10 23:07

Kauderwelsch....

Der Trafo wird sicherlich NICHT ölgekühlt sein. Also hast Du nur den nackigen Trafo welcher halt auch mal stinkt wenn er zu heiß wird.
Oder sind da vielleicht noch Kondensatoren neben dran. Die können, wenn sie vor 1970 gebaut wurden sehr wohl PCB enthalten.
Aber das siehst Du wenn die geplatzt sind...

bastl_r

the_prototype

20.11.10 23:19

Eigentlich auch kein wirlicher FUnd aber ein geniales Teil:

Hab den Kötlolben heute im Omega gesehen und eig. erstmal nicht getraut weil er nur 7.50€ kostet, der ist aber schön klein und sieht irgendwie echt cool aus weswegen ich doch zugegriffen habe und es auch nicht bereue, das Teil wird mords heiß
Man muss das nur an die Lötstelle halten und kann sofort das angelötete wegreißenDie zusätzlich "bosst"-Taste (das Gelbe) gibt dem ganzen nochmal einen zusätzlichen Schub, einfach genial
Achja laut Hersteller soll er 100Watt schaffen ich kann damit nie wirklich viel anfangen >_> Ausserdem wird er sehr schnell heiß sobald man ihn reinsteckt, was ich auch sehr praktisch finde

justin

20.11.10 23:33

Bastl_r:
Der Trafo wird sicherlich NICHT ölgekühlt sein.

Achso, tschuldigung, dass PCB nur im Öl sind, war mir nicht bewusst.

Bastl_r:
Kauderwelsch....

Wieso jetzt das?

chemikus

21.11.10 01:01




Zuletzt bearbeitet: 21.11.10 01:03 von chemikus
Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | (73) | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 254