Interessante und kuriose technische Bilder

Seiten: 1 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | (192) | 193 | 194 | 195
Zurück zur Startseite

Jannyboy

02.08.13 22:48

Guckt Euch mal das PIN-Out an:
Der kleine Bruder, von dem Käfer, ist Mädchen für alles bei mir auf der Arbeit...


Was haben die Entwickler nur zu rauchen gehabt...



Die Kiste ist Chaos pur... Als wenn die Kiste einer im Suff auf Wacken zusammen gekritzelt hat.


Zuletzt bearbeitet: 02.08.13 22:52 von Jannyboy

Fritzler

02.08.13 22:56

So sehen doch fast alle PIC DBs aus...
Vom Praktikanten im Suff auf Wacken gemalt

Spitzenreiter bei DBs ist meiner Meinung nach Atmel.

ferdimh

02.08.13 23:04

Nein... Atmel macht Sinnvolle Chips mit gut strukturierten Datenblättern...
Wenn man sich z.B. den AM1707 von TI anguckt... Da waren Drogen im Spiel. Vor allem, dass sies hinbekommen, dass Pins degenerieren, wenn man sie zu oft schaltet...
Und dass der Videocontroller unglaubliche Auflösungen kann... aber nirgendwo im Datenblatt steht, dass der SDRAM-Controller die Daten nicht zuverlässig nachschieben kann...

Fritzler

02.08.13 23:07

Das zu Atmel war eigentlich positiv gemeint

xoexlepox

02.08.13 23:19

Jannyboy:
Guckt Euch mal das PIN-Out an

Was hast du für Probleme damit? Ich finde die Versorgungsspannung "an einem Ende" wesentlich besser als "mittendrin" oder "über Kreuz" (wie bei der TTL-Reihe, aber dafür gibts ja spezielle Sockel mit eingebautem Kondensator). Bei der Speisung "in der Mitte" hatte ich beim Layout immer Probleme, wo ich denn den Siebkondensator hinpacken soll -> Meist habe ich ihn nachträglich "direkt angelötet" Ok, die Zählung der Portpins ist ein wenig skuril...

Jannyboy:
Was haben die Entwickler nur zu rauchen gehabt...

Hmm, vielleicht wird der "tiefere Sinn" der Pinbelegung nur unter diesen Umständen verständlich?


Jannyboy

03.08.13 00:31

xoexlepox:

Was hast du für Probleme damit?


Das die Port's verteilt sind, als wenn jemand mitn Salzstreuer düber ist...

Der verkrüppelte PortB der mitten im Pinout von PortC liegt.

Der 16F1825 ist da gegen ja fast der Englische Rasen.

Edit:
dass Pins degenerieren, wenn man sie zu oft schaltet...


Das haben PICs, AVRs und diverse andere Microcontroller aber auch.


Zuletzt bearbeitet: 03.08.13 00:35 von Jannyboy

Roehricht

03.08.13 21:57

Hallo,

Da hat das Wort Halbleiter gleich eine völlig andere Bedeutung!



73
Wolfgang

Jannyboy

03.08.13 22:00


Der ist gut.

Felix_W

05.08.13 22:54

Hallo zusammen,
ich hatte am diesjährigen Treffen eine etwas ältere RCL-Messbrücke (Meratronic E316) erstanden und nun endlich mal die Zeit gefunden, mir das Teil näher anzuschauen. Der Drehknopf zur Feineinstellung war etwas locker, also habe ich das Gerät mal aufgeschraubt. Eigentlich hatte ich ja einen Zahnradtrieb erwartet, aber weit gefehlt.



Hinter der Skalenscheibe, auf deren Achse auch der Knopf für die Grobeinstellung sitzt, befindet sich eine weitere gleichgroße Blechscheibe. Diese Scheibe kann zwischen zwei federnden, tellerförmigen Scheiben auf der Achse der Feinverstellung geklemmt und so auch angetrieben werden. Diese Mechanik sorgt gleichzeitig für eine Hemmung der Grobeinstellung, sodass man diese nicht versehentlich verstellen kann, solange die Feineinstellung im Eingriff ist. Eigentlich genial.
Mit etwas Gefühl in den Fingern braucht man die Feineinstellung eigentlich gar nicht, lässt sich aber, wie auf dem Foto auch deaktivieren.

Gruß, Felix

Sascha

05.08.13 23:31

Meine Meinung als PIC-Benutzer: Alle 20pin-PICs haben diese beknackte Pinbelegung (ja ich finde sie auch doof). Das stört aber nicht, wenn man keinen zusammenhängenden 8bit-Bus braucht. Zb. für ein LCD reicht ja ein halber Port plus 2/3 Steuerleitungen, das muss kein zusammenhängender Port sein. LEDs und Tastern ist es auch egal wie der Port heißt. 20Pinner sind scheinbar mehr für einzelne unabhängige Steuerleitungen ausgelegt, die 18er, 28er und 40er haben ein besseres Pinout.

sysconsol

06.08.13 14:27

Hallo,

falls jemand schon immermal wissen wollte, ob Ultraschall-Insektenscheuchen auch Falter vertreiben:



Wobei die Struktur der "Ohren" mich an diese Sat-Antenen mit Gitterreflektor erinnern.
Dann könnte der Falter wohl im EHF-Band empfangen...

ciao, sysconsol

Desinfector

06.08.13 18:12

Ich muss doch auch mal in Sachen "Freie Energie"
auf die Kagge hau'n

der Farbwechsel richtung Gelblicht kommt von der Kamera.

-oder doch vom Magneten, was?

DOCH das kommt vom Magneten.

aber der hellere Lichtpunkt, der ist echt!



Hightech

06.08.13 19:48

Gähn.
Das ist doch nichts neues, das sich Ionen und Elektronen von
einem Magnetfeld ablenken lassen.
Grundprinzip vom Röhrenfernseher.

Desinfector

06.08.13 19:51

weiss ich doch auch.
ich wollt halt nur auf meinem YT-Kanal mal wieder etwas aktiver werden...

Tobi

07.08.13 08:35

Auf Modellflugplätzen gibt es wirklich noch mehr von uns normalen Menschen:





Das ist ein alter Mpx Twinjet aus Schaum, original mit 2x 480er Bürstenmotor!

Zu den Flugleistungen muss man nichts mehr sagen...


Zurück zur Startseite
Seiten: 1 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | (192) | 193 | 194 | 195