Hoverboard Q&A

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Geistesblitz » Mi 31. Jan 2018, 21:09

Ich will damit ja keine Schubkarre antreiben, sondern nur Räder in dem Stil vielleicht verwenden. Sowas in der Art, da dürfte die Felge auch groß genug sein, dass der Motor da komplett reinpasst.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1832
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Andreas_P » Mi 31. Jan 2018, 21:39

Ich habe defekten Motor mal den Deckel abgenommen. Schrauben sind mit
Sicherungslack verschraubt, gehen etwas schwer auf.

Bild->zoom

Äußerlich ist nichts verschmortes festzustellen.
Die drei Leitungen die mit dem BLC auf der Hauptplatine verbunden sind haben folgende Farben, Gelb, Blau, Grün.
Ich habe den Widerstand zwischen den drei BLC Leitungen gemessen.

Folgendes habe ich gemessen:
Gelb und Blau = 000,6 Ohm
Gelb und Grün = 000,6 Ohm
Blau und Grün = 000,6 Ohm
Zuletzt geändert von Andreas_P am Mi 31. Jan 2018, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Marsupilami72 » Mi 31. Jan 2018, 21:50

Und was ist zwischen Blau und Grün?

0,6 Ohm habe ich auch gemessen - bei allen drei Kombinationen.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 927
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Andreas_P » Mi 31. Jan 2018, 21:51

000,6 Ohm

Bleiben nur noch die drei Hallsensoren als Verdächtige.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Geistesblitz » Mi 31. Jan 2018, 22:12

Oder ist da vielleicht etwas zwischen die Magnete geraten?

Hallsensoren lassen sich recht leicht testen, 5V aufs rote Kabel, schwarz an Gnd und an die Sensorleitungen je einem Pull-up auf 5V (hab 1k genommen) und eine LED nach Gnd. Wenn man dann den Motor dreht müssten die LEDs mit 120° Phasenversatz blinken.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1832
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Andreas_P » Do 1. Feb 2018, 21:22

Zwischen die Magneten ist nichts geraten.
Ich habe mal die Test Schaltung von Geistesblitz aufgebaut.
Beim drehen mit der Hand flackern alle drei LEDs.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Bastelbruder » Fr 2. Feb 2018, 00:27

Dann könnte vielleicht doch eine Kurzschlußwindung im Motor vorhanden sein. Das läßt sich mit einem Induktivitätsmeßgerät feststellen. Oder mit der Kombination 555-Tongenerator und Millivoltmeter.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4212
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Andreas_P » Fr 2. Feb 2018, 10:13

Dann könnte vielleicht doch eine Kurzschlußwindung im Motor vorhanden sein. Das läßt sich mit einem Induktivitätsmeßgerät feststellen. Oder mit der Kombination 555-Tongenerator und Millivoltmeter.


Ein Induktivitätsmeßgerät habe ich nicht, das mit der Kombination 555-Tongenerator und Millivoltmeter versuche ich mal auszuprobieren.
So viel Energie werde ich da aber nicht mehr investieren.

Ersatz Motoren gibt es hier.
https://www.ebay.de/itm/PAIR-Wheel-Moto ... 2086595039
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon xanakind » So 4. Feb 2018, 00:56

Ich habe meine 10 Zoll Boards nun alle mal durchgeschaut.

Nun habe ich:
2 komplette Gestelle mit Räder
einen Satz Räder
2 Hauptplatinen
Ein paar brauchbare Gehäuseteile mit den LED-Leuchten.

Eigentlich war ich ja nur auf die Akkus scharf....Nun werde ich mir wohl doch mal ein funktionierendes zusammenschrauben und die übrigen Teile hier im Forum verteilen.


Dazu habe ich mir nun mal das hier bestellt:
https://www.ebay.de/itm/Elektrische-Balance-Scooter-Leiterplatte-Hauptplatine-Ersatzteil-Kit-Circuit-Boa/232450227638?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Da stehen auch die Blinkcodes:
Here is the fault LED indicator reference table(The fault led indicator on main control board)
Scooter fault LED Indicator Reference
Flash 1 times: short line quiescent current fault
Flash 2 times: long line quiescent current fault
Flash 3 times: motor phase failure
Flash 4 times: short line motor Hall fault
Flash 5 times: long line motor Hall fault
Flash 6 times: battery failure
Flash 7 times: long line gyroscope connection failure
Flash 8 times: short line gyroscope connection failure


Um einen Akku kümmere ich mich erst, wenn das Ding soweit funktioniert.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3177
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Andreas_P » So 4. Feb 2018, 00:59

Ich habe aus meinen beiden Boards ein funktionierendes gemacht.
Habe auch noch Teile über, die hier mal den Besitzer wechseln sollen.
Wie Motor 6 Zoll, Gyroskop Board, Hauptplatine.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Mirqua » So 4. Feb 2018, 12:56

Habe hier mal was zur Motoransteuerung gefunden:
http://drewspewsmuse.blogspot.de/2016/0 ... ooter.html.

Bei mir sind übrigens alle Boards hinüber, Hauptplatine lädt nicht , und die Gyros gehen auch nicht obwohl eine
funktionierende Hauptplatine keinen Fehler meldet. Einzig die Gabellichtschranken scheinen zu gehen.
Mirqua
 
Beiträge: 190
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 08:53
Wohnort: nördl. von Berlin

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Geistesblitz » Mi 7. Feb 2018, 12:00

Hab gerade gemerkt, dass es auf Youtube haufenweise mehr oder weniger gute Bastelvideos zu Hoverboards bzw. den Motoren und deren Zweckentfremdung gibt. Fand das ganz interessant:
https://www.youtube.com/watch?v=UutiGVbl2is
Der baut mit zwei von den Rädern ein Fahrrad zu einem E-Trike um, und dafür entfernt er die Reifen, bohrt Löcher in die Felgen und zieht mit Speichen ein paar Fahrradfelgen auf. Ist auch eine coole Idee, nur müsste man die Felgen dann wohl sorgfältig richten, oder? Hab sowas noch nie gemacht, aber scheint sich zu lohnen.

Hab jetzt übrigens mal nen Satz von den 12-36V 500W Chinaboards bestellt, mal sehen, wann die aus China hier eintrudeln.
Leider zu spät mal nach Reviews geguckt, anscheinend sind diese Teile eher bescheiden :(
https://www.youtube.com/watch?v=gH4Vb8bXj34
Naja, mal gucken, ob de trotzdem ein bisschen was taugen.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1832
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Marsupilami72 » Sa 10. Feb 2018, 22:37

Hat eigentlich schon mal jemand ausprobiert, wie die Maximalgeschwindigkeit von den 6" Motoren ist? In der Anleitung von den Hoverboards steht was von 10km/h...geht da (ggf. mit anderem Regler) noch mehr?
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 927
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon erwin » So 11. Feb 2018, 12:24

Man kann mit etwas Geschick denn Motor von Stern auf Dreieck Umklemmen .Brachte beim E-Bike 4 kmh
Benutzeravatar
erwin
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 15. Aug 2013, 08:57
Wohnort: 68642 Bürstadt

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon Geistesblitz » So 11. Feb 2018, 15:56

Räder größer machen :D
Gibt weniger Kraft auf die Straße, aber mehr Endgeschwindigkeit.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1832
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon xanakind » So 18. Feb 2018, 14:39

Update: Die Platine ist nun endlich da und funktioniert.
Beide Motoren laufen und auch die mitgelieferten Gyroskope scheinen zu funktionieren.
Zumindest wenn ich das Bord auf dem Schoß habe und neige, macht es Sinnvolle Dinge mit den Rädern :D
Ok, nun geht es an den Akku.
Entweder fertig kaufen oder aus alten Flugakkus was zusammenbauen.
Eineinfacher Feter Klotz kann das ja nicht werden, der muss ja wieder in´s Gehäuse passen.
also scheinen mir viele 18650 Zellen Sinnvoller.

Original scheinen das 10s2p zu sein?
also werde ich mir wohl nochmal 4 Laptopakkus kaufen.... :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3177
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon berlinerbaer » So 18. Feb 2018, 15:31

Laptop-Akkus könnten deutlich warm werden, gerade ältere können idR dauerhaft nur so ein bis zwei Ampère pro Zelle liefern, ohne sich thermisch aufzuschaukeln, der erhöhte Innenwiderstand durch die Alterung verstärkt das Problem.
Ich habe laptop-Akkus in meinem Bestand, bei denen sich der Innenwiderstand verdoppelt bis verdreifacht hat, obwohl sie immer noch über 2Ah bringen.

Modellbau- oder Werkzeug-Akkus sind, wenn die Zellenzahl nicht deutlich erhöht wird, also etwa 10s3p, wohl die bessere Wahl.

Ich habe neulich mal so eine Werkzeug-18650er zerlegt, die hatte auf der Kupferfolie eine Mittenanzapfung, die bei laptop-Akkus fehlt.

Wobei das sogar von der Leistung her in etwa hinkommen sollte, wenn das board aus 20 Akkus maximal 700 Watt zieht...
Dann dürfen aber wirklich keine dabei sein, die eine radikal reduzierte Kapazität oder erhöhten Innenwiderstand haben.

Zumindest solltest Du Dein pack im Tesla-style, also mit Sicherungsdrähten an jedem einzelnen Akku aufbauen, das reduziert das Brandrisiko.
Die busbars und Versorgungsleitungen sollten dann auch den passenden Durchmesser haben, so ab 2,5 qmm aufwärts.

Bin schonmal gespannt auf den Praxisbericht.
berlinerbaer
 
Beiträge: 339
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Hoverboard Q&A

Beitragvon xanakind » So 18. Feb 2018, 17:30

Ja, da hast du recht.
Ich habe mir eben einen kompletten neuen Akku für 50€ gekauft.
Ein Laptopakku kostet 10€
Darin sind 6 Zellen, ich müsste da also auch schon 40€ alleine für die Zellen ausgeben.
So gebe ich 10e mehr aus und habe neue Zellen, keine Arbeit, BLC schon eingebaut und der Klotz passt direkt :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3177
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

span