Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon ferdimh » Mi 7. Okt 2015, 16:23

@Chauvinisten:
Ich war sehr verblüfft, von einer Frau zu hören, dass sie leider die erstgeborene ist, und daher leider in Papas werkstatt geführt wurde und leider Dinge gelernt hat, wegen denen sie sich jetzt nicht richtig weiblich fühlen kann... Es gibt eben komische Menschen.
Ich habe Erfahrungen mit einer nicht technikaffinen Frau gesammelt, die ich definitiv nicht nochmal brauche. Warum sollte ich also vor einer Frau mit Lötkolben Angst haben? Die ohne haben mir in der Summe definitiv mehr getan.

Meiner Meinung nach ist auch "oh mann eine Frau hier, jetzt müssen wir uns benehmen" überhaupt nicht, was das Ziel sein sollte. Hier sind Menschen mit gemeinsamen Ideen, mit gemeinsamen dummen Sprüchen und sicher auch gemeinsamen Problemen. Aber es sind in erster Linie Menschen, nicht Frauen oder Männer oder aus beliebiger LGBT-Fraktion. Dass das einfach funktioniert, erlebe ich im THW. Also, zurück an die Brateisen!
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon zauberkopf » Mi 7. Okt 2015, 16:33

Ich war sehr verblüfft, von einer Frau zu hören, dass sie leider die erstgeborene ist, und daher leider in Papas werkstatt geführt wurde und leider Dinge gelernt hat, wegen denen sie sich jetzt nicht richtig weiblich fühlen kann... Es gibt eben komische Menschen.

Sorry.... der mist kommt von der Gesellschaft.
Wirf den Fernseher weg, und hab stattdessen Spass mit ihr.. ;-) (dabei immer betonen.. das sie sowas von weiblich ist.. )
Gewissen Mist muss Mann und Frau halt immer hinnehmen.. ;-)
(Bei mir mehr.. bei anderen weniger.. *lach*)

Ich habe Erfahrungen mit einer nicht technikaffinen Frau gesammelt, die ich definitiv nicht nochmal brauche. Warum sollte ich also vor einer Frau mit Lötkolben Angst haben? Die ohne haben mir in der Summe definitiv mehr getan.

fermdih.. : Das liegt nur an der Statistik..
Meine erste... die UNixe habe ich auch nicht geheiratet.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon se-O-matic » Do 19. Nov 2015, 15:20

Soweit ich das jetzt im Studium mitbekommen habe, sind Frauen im MINT Bereich eh sprüche gwohnt.
Das haben mir zwei "Quotenfrauen" im E-Technik Studium erzählt. ;)
Aber Sie bleiben halt was besonderes, aber nichts aussergwöhnliches.

Kurz nach meiner Ausbildung in meiner letzten Firma, fing eine Auszubildene an, die Elektronikern für Geräte und Systeme gelernt hat. Mit ihr konnte ich genau so blödsinn reden wie mit männlichen Kollegen. Ich habe das gefühl das Frauen aus dem MINT-Bereich etwas verrückter drauf sind, so wie ich oder meine Kollegen jetzt. Richtig angenehm.

Villeicht muss einfach der Charakter kompatibel sein. Nachdem ich, nach der Trennung mit meiner damaligen Freundin, die Beziehung mal objektiv betrachtet hatte, ist mir aufgefallen das viele Punkte einfach nicht passen konnten. Doch durch die rosarote Brille ist das während der Beziehung nicht aufgefallen. Nachträglich gesehen ist es nicht verwunderlich das wir uns auseinander gelebt haben.

Bei dem Test auf einer der letzten Seiten kam übrigends raus: "ISTP - Mechaniker".
Nachdem ich den Text gelesen hatte, dachte ich mir nur: "Scheiße! Das passt!" Von dem "Großen Spaß haben sie auch daran Dinge auseinanderzunehmen" über "verbringen gerne Zeit alleine für sich" bis "Ein gestresster ISTP neigt gelegentlich zu plötzlichen, heftigen Wutausbrüchen".
Hab selten einen "persöhnlichkeitstest" gemacht, der so gut passt. Und das bei gerade mal 16 Typunterscheidungen.
Benutzeravatar
se-O-matic
 
Beiträge: 126
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 16:02
Wohnort: Paderborn

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Nicki » Do 19. Nov 2015, 16:41

se-O-matic hat geschrieben:Ich habe das gefühl das Frauen aus dem MINT-Bereich etwas verrückter drauf sind

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen, allerdings würde ich da eher von "gewaltig einen an der Waffel" sprechen.
Das heißt z.B. dass sie mich nervt, sich selbst auf die Nerven geht oder sich durch facepalmverdächtig-unvernünftige Entscheidungen das Leben unnötig schwer macht.
Not my circus, not my monkeys...
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Sven » Do 19. Nov 2015, 18:15

Ist das im MINT Bereich nicht völlig geschlechterunabhängig? ;)
Oder will sich hier jemand als völlig normal bezeichnen?
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3365
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Nicki » Do 19. Nov 2015, 19:37

Es gibt einen feinen Unterschied zwischen "ich sprenge in meiner Freizeit Staubsauger" und "ich bekomme mein Leben nicht in den Griff" ;)

Verrücktheit im Sinne von unkonventionellen Problemlösungen habe ich leider noch nicht in nennenswertem Umfang erlebt, von analytischen Fähigkeiten wie sie hier einige Leute U18 schon drauf haben ganz zu schweigen.

Ich hoffe inständig dass das nur an der geringen Zahl der mir zur Verfügung stehenden Datenpunkte liegt.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon duese » Fr 20. Nov 2015, 08:26

Ich glaub das liegt an der Menge der Datenpunkte. Ich hab eher das Gegenteil erlebt.
Die Damen, die ich in der E-Technik erlebt habe haben das durchweg auf die Reihe gekriegt.

Das deckt sich auch mit der Aussage einer Freundin, die eine Weile stellvertetende Frauen- bzw. Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät Elektrotechnik war: Je weniger Frauen in einer Disziplin vertreten sind (E-Technik ca. 10 %) desto weniger brauchen diese Gleichstellungsbeauftragte oder ähnliches. Diese Frauen sind es wohl eh gewohnt, dass sie sich selber durchsetzen müssen und können und erwarten nicht, dass sie bevorzugt werden weil sie Frauen sind, sondern wissen, dass das nur was wird, wenn sie fachlich was drauf haben (wie bei den Männern auch).

Aus den Geisteswissenschaften (mit hohem Frauenanteil) gabs wohl (im Gleichstellungsausschuss) so Sachen wie:
"Wie kriegen wir Bewerberin XX auf den Posten"
"Wieso diese, ist sie fachlich besser als die anderen Bewerber?"
"Das nicht, aber ne Frau"
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon se-O-matic » Fr 20. Nov 2015, 09:25

Nicki hat geschrieben:
se-O-matic hat geschrieben:Ich habe das gefühl das Frauen aus dem MINT-Bereich etwas verrückter drauf sind

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen, allerdings würde ich da eher von "gewaltig einen an der Waffel" sprechen.
Das heißt z.B. dass sie mich nervt, sich selbst auf die Nerven geht oder sich durch facepalmverdächtig-unvernünftige Entscheidungen das Leben unnötig schwer macht.
Not my circus, not my monkeys...


Ok, so krass kenn ich das nicht.
Bisher waren meine Kolleginnen oder Kommilitoninnen derart "etwas verrückter", das man blöde Wortwitze reißen konnte und die das sogar verstanden haben, bzw selbst solche Sprüche abgeben. Mädels zum Pferdestehlen und blödsinn machen eben. Wie ein sehr guter Kumpel nur eben offensichtlich weiblich!
Benutzeravatar
se-O-matic
 
Beiträge: 126
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 16:02
Wohnort: Paderborn

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Mista X » Di 17. Mai 2016, 12:38

Maaannnn gehts mir gut, ich bin im 7. Himmel angekommen. :D

Weibchen gefunden, keine 20 min von mir weg, hatte en Lappi kaputt -> Jetzt nicht mehr
Eins ergab das andere und nun hab ich hier eine richtig süße Maschinenschlosserin a la Nerd mit Hang zum Wahnsinn bei mir wohnen.

Sie liebt Star Wars, WoW, Star Trek, Metallbearbeitung, Frickeln, Steampunk und MPS ...
Ihr 5 jähriger Sohn... öhm dem darf man nix elektronisches in die Hand drücken. Das bekommt man so schnell nicht wieder.
Mein Oszilloguck ist auch ganz toll zum dran rumspielen, nur bei Bastelleien mit mehr als 60V werf ich ihn dann raus aus der Werkstatt. Aber nur unter heftigem Protest geht das... Weitere Bastelprojekte folgen...
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon zauberkopf » Di 17. Mai 2016, 18:43

Glückwunsch !

Burscheid

Moment.. das Burscheid hier in Aachen ?
süße Maschinenschlosserin a la Nerd mit Hang zum Wahnsinn

ähmm... hat die gute ne Freundin /Schwester ?
( Wenn die auch noch Wig-Schweissen könnte.. )

Ihr 5 jähriger Sohn... öhm dem darf man nix elektronisches in die Hand drücken. Das bekommt man so schnell nicht wieder.

Watt ? Ich wurde jetzt schon wieder geboren ? Ey ! Da läuft was schief... :lol:
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Mista X » Di 17. Mai 2016, 21:05

Burscheid liegt auf der anderen Seite vom Rhein neben Köln bzw Leverkusen die A1 hoch.
Schwester ist zwar vorhanden aber die hat mit ihr nichts gemeinsam.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon zauberkopf » Di 17. Mai 2016, 21:36

Ich habs mit burtscheid verwechselt..
Mist.. Entfernt und dann wahrscheinlich nicht mal Naturswissenschaftlich.. hmm..
... nee..
.. nachdem ich doch ein paar mal "normale" mal hatte..und Dir immer ziemlich den Nerv geraubt haben.. (auch wenn sie in der manchmal Kiste manchmal gut waren) wäre ich mal echt Scharf auf so eine Frau !

Noch ne "Sozi" Tante die meint, ein Sozialpädagogik-Studium würde einen automatisch zu einem besseren Menschen machen, und ich such mir aktiv einen Therapeuten, der mich Schwul macht ! ;-)
Leider war zu oft die Antwort auf die Frage (frei nach : Dieter der Film ) :Ob sie jemals mir das unten rum wieder gutmachen kann, was sie mir obenrum antut.. immer.. NEIN !
Am besten am längsten waren aber die Informatikerin, und die Tontechnikerin.. kann doch kein Zufall sein ! ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Nicki » Di 17. Mai 2016, 23:26

Ich hatte letztens ein recht erfreuliches Telefonat, long story short zahlt sich Ausdauer irgendwann doch aus - für Strohfeuerliebe bin ich zu alt.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon ferdimh » Mi 18. Mai 2016, 00:32

"Strohfeuerliebe"
Was ist das für ein Wort...
Fumpliebe... Saugbrennerliebe... Sodbrennerliebe... Ölquellenliebe...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Mista X » Mi 18. Mai 2016, 08:18

zauberkopf hat geschrieben:Ich habs mit burtscheid verwechselt..
Mist.. Entfernt und dann wahrscheinlich nicht mal Naturswissenschaftlich.. hmm..
... nee..
.. nachdem ich doch ein paar mal "normale" mal hatte..und Dir immer ziemlich den Nerv geraubt haben.. (auch wenn sie in der manchmal Kiste manchmal gut waren) wäre ich mal echt Scharf auf so eine Frau !


Meine ist alles andere als normal... sie treibt mich im positiven in den Wahnsinn :mrgreen:

zauberkopf hat geschrieben:Noch ne "Sozi" Tante die meint, ein Sozialpädagogik-Studium würde einen automatisch zu einem besseren Menschen machen, und ich such mir aktiv einen Therapeuten, der mich Schwul macht ! ;-)
Leider war zu oft die Antwort auf die Frage (frei nach : Dieter der Film ) :Ob sie jemals mir das unten rum wieder gutmachen kann, was sie mir obenrum antut.. immer.. NEIN !
Am besten am längsten waren aber die Informatikerin, und die Tontechnikerin.. kann doch kein Zufall sein ! ;-)


Hör bloß auf mit diesen Soziotanten oder Erzieherinnen... das sind die schlimmsten Frauen gleich nach irgendwelchen Tippsen oder Bürofutzis...
Such dir lieber eine aus dem Bereich Metallbearbeitung, Baustelle, Elektro...
Die wissen was sie wollen, sind mit vielem zufrieden, haben was im Köpfchen und wissen sich durchzusetzen.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Sir_Death » Mi 18. Mai 2016, 10:27

Mista X hat geschrieben:....

Hör bloß auf mit diesen Soziotanten oder Erzieherinnen... das sind die schlimmsten Frauen gleich nach irgendwelchen Tippsen oder Bürofutzis...
Such dir lieber eine aus dem Bereich Metallbearbeitung, Baustelle, Elektro...
Die wissen was sie wollen, sind mit vielem zufrieden, haben was im Köpfchen und wissen sich durchzusetzen.


Du hast bei den aller aller aller schlimmsten die Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen vergessen! - Die sind es gewohnt, den ganzen Tag Anweisungen zu geben, die befolgt werden. Punkt.
Und wehe, du machst da nicht mit.... (Ich habe in der Verwandtschaft 2 solche Kandidatinnen und weis daher leider wovon ich spreche....)
Sir_Death
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon zauberkopf » Mi 18. Mai 2016, 11:39

Und wehe, du machst da nicht mit.... (Ich habe in der Verwandtschaft 2 solche Kandidatinnen und weis daher leider wovon ich spreche....)

Ja ! *lach* Ich auch.

Wobei .. auch ganz mies sind Psychologinen.. Ich hatte mal versucht mich an einer ran zu machen.. und die gute hat ihre Change genutzt und mir 2 Katzen angedreht.. ;-)

Bild
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Sir_Death » Mi 18. Mai 2016, 11:44

Puuuhhh.... *schweiß von der Stirn wisch*
Da hatte ich ja nochmal Glück. - Hätte beinahe von den Schwiegereltern 1 x Katze, 1 x Hund mit meiner Frau mitbekommen... War ein ziemlicher Kampf die nicht zu bekommen :lol: :lol: :lol:
Sir_Death
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Mista X » Mi 18. Mai 2016, 11:49

Ach ja... 2 Katzen hat die Gute auch noch die sie dann mitbringt.

Felino und Gina - 2 absolut verschmuste und liebe Samtpfoten.

Bilder folgen... Natürlich ist eine davon schwarz ;)

Und endlich weiß ich auch was ich mit der Empore oben über dem Wohnzimmer mache:

Regal so aufbauen, dass es als Treppe/Rampe funktioniert und die beiden Flauschis ihr persönliches Reich da oben haben dürfen.
Material steht auch schon fest: Bretter als Böden + Kupferrohre, Fittings, Messingkrams als Kontruktion zum haltern.

Ja ich muss wirklich sagen sie ist ein Traum:
Schweißen kann sie, CNC Fräsen, Handarbeit... und denkt nicht in Problemen sondern sucht Lösungen.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon zauberkopf » Mi 18. Mai 2016, 12:08

Ja super ! Nur ich bin so deppert, mir gleich 2 Katzen, ohne Frau andrehen zu lassen ! *lach*
Und wenn ich an die beiden Viecher denke.. also ein Kater der mich regelmässig verarscht..
z.B. mit Scheinscheissen, um ein Leckerli abzustauben..
... einer ESD-Katze, die sich hinterrücks von hinten anschleicht und z.B. mindestens 2 GPS RX schon auf dem gewissen hat ( als ich meinen Rechner zusammen schraubte, musste sie in der Zeit auf dem Klo verweilen.. sorry.. Ada.. )

"Strohfeuerliebe"
Was ist das für ein Wort...
Fumpliebe... Saugbrennerliebe... Sodbrennerliebe... Ölquellenliebe...

Also meine Strategie für diesen Sommer ist : Mit der Funke öfters raus gehen.. ;-)
Muss mal QSL-Karten drucken gehen.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Kuddel » Mi 18. Mai 2016, 12:34

zauberkopf hat geschrieben:
Und wehe, du machst da nicht mit.... (Ich habe in der Verwandtschaft 2 solche Kandidatinnen und weis daher leider wovon ich spreche....)

Ja ! *lach* Ich auch.

Schon nach kurzen weiteren Einträgen werden wir feststellen, dass hier die meisten von uns eine statistisch auffällige Menge an Lehrern in unserem Bekanntenkreis haben. Bei mir sind es, Nachbarn eingeschlossen, mehr als 10.
Was ich damit sagen will: Gleich und gleich gesellt sich gern. Das sollte uns zu denken geben ;-)
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Sir_Death » Mi 18. Mai 2016, 12:40

Vielleicht ist das dann hier unser Fluchtort? :lol: :lol: :lol: Zu ganz normalen Leuten....
.
.
.
.
.
.
oder sind doch wir die Verrückten??? :D

EDIT: Und ja, 5 Nachbarslehrer kann ich auch ergänzen...
Sir_Death
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Nicki » Mi 18. Mai 2016, 15:38

Sir_Death hat geschrieben: Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen vergessen!

Witzig, ich bekam nahegelegt, mir eine Lehramtsstudentin zu angeln :D
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon Sir_Death » Mi 18. Mai 2016, 16:08

Nicki hat geschrieben:
Sir_Death hat geschrieben: Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen vergessen!

Witzig, ich bekam nahegelegt, mir eine Lehramtsstudentin zu angeln :D


Angeln ja, aber nicht behalten :lol: :lol: :lol: - außer du stehst darauf, dir wie von Mama immer sagen zu lassen, was du zu tun hast....
Sir_Death
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Frauen und andere Beziehungskatastrophen

Beitragvon ferdimh » Mi 18. Mai 2016, 17:34

Ich hätte noch ein paar frische Grundschullehramtsstudentinnen abzugeben ;-)
Die sind zumindest nicht sofort weggerannt, als ich vom Bedienen großer alter Fahrzeuge geschwärmt habe.
Sorry... Ich halte es für keine gute Idee, Frauen aus dem Katalog auszusuchen.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

VorherigeNächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

span