verringerte Restlaufzeiten

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Fritzler » Sa 31. Aug 2013, 20:42

Heute ist the_placebo ein jahr älter geworden!
Also alles gute zur verringerten Restlaufzeit! :mrgreen:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Kuddel » Sa 31. Aug 2013, 22:31

Auch von mir alles Gute,
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon uxlaxel » Di 3. Sep 2013, 15:24

ich schließ mich ganz rotzfrech den anderen an:
von mir auch alles gute und immer ausreichend verbleites lot ! ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Celaus » Sa 7. Sep 2013, 01:02

Ich habe mit der Restlaufzeit ein ganz perverses Problem. Erst dachte ich genau Mitte Juni hätte sich meine Restlaufzeit drastisch um ein Jahr verkürzt. Nun bin ich aber am 11.5.2013 von Frankensteins Kollegen und 'nem Haufen Igors defilibriert worden. So kommt es , daß ich meine Restlaufzeit schon deutlich überschritten habe, oder habe ich jetzt eine negative Restlaufzeit ? Außerdem komme ich mir so merkwürdig aufgebrezelt vor.
Celaus Ratlos
Benutzeravatar
Celaus
 
Beiträge: 529
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon xoexlepox » Sa 7. Sep 2013, 02:08

Celaus hat geschrieben:oder habe ich jetzt eine negative Restlaufzeit ?

Nein, solche "Aktionen" sind m.E. in deinem Schicksal/der Restlaufzeit schon "eingeplant" :twisted:

Celaus hat geschrieben:Außerdem komme ich mir so merkwürdig aufgebrezelt vor.

Nein! Lass es besser, solche (oder ähnliche) Versuche zu "Aktivitätssteigerung" vorzunehmen... Ich möchte hier noch möglichst lange von dir lesen können...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Heaterman » Sa 7. Sep 2013, 03:48

Das mit der Restlaufzeit ist so eine Sache. Bis 50 habe ich darüber nie nachgedacht, entsprechend dem alten Motto: "Entweder schafft man den Sprung oder nicht".
Mein kleines Trauma zu dem Thema ist das Schicksal des Schwiegervaters, den es mit 51 mit einem fix agierenden Magenkrebs innerhalb 6 Wochen zum Umzug auf den Friedhof gezwungen hat. Da stehst Du als Angeheirateter schlapp was in die Zwanzig, das erste Kind in der Röhre, doof da - was bitte, beredet man mit einem, der weiß,was los ist? Seitdem rede ich mit keinem mehr, der Cancer hat - ja, psychlogischer Versager.

Effekt der Sache: seit dem Fünfzigsten wird jede Restlaufzeit ordentlich gefeiert, man weiß nie, wann es einen trifft. Und wenns die plastikverseuchte Ölsardine ist.

Vor zwei Jahren hat mich mein Doc auf Verdacht in eine Stroke Unit eingewiesen, zum Glück war´s am Ende des Tages nur ein eingklemmter Nerv, aber das Elend auf der Station - Danke! Da musste erst einer lautstark den Löffel abgeben, bevor ich seinen Platz einnehmen durfte. Ganz tief Hut ab vor den Leuten, die da arbeiten!

Also Celaus, feiere das zweite Leben wie das Erste, bleib uns lange erhalten und vielleicht kriegt das Phantom mal ein Gesicht beim nächsten Fingertreffen.

Ach ja, Die, die uns immer erzählen, dass wir immer älter werden und deshalb sowieso keine Rente brauchen, vergessen dabei diskret, dass der Wahnsinn in Form von Stress, Beruf, Drecks-Staat die Leute heute viel zeitiger fertig macht als früher. Ich betrachte meine Arbeit als erweitertes Hobby, aber das Finanzamt sieht das gaaanz anders und fingert alles zu hundert Prozent ab, was in der Progressionskurve liegt - der Spaßlevel sinkt drastisch. Auch sowas trägt dazu bei, dass es Manchen wie Celaus geht - irgendwann fällt man halt um....
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon zauberkopf » Sa 7. Sep 2013, 11:53

was bitte, beredet man mit einem, der weiß,was los ist? Seitdem rede ich mit keinem mehr, der Cancer hat - ja, psychlogischer Versager.

Also, wenn ich soweit bin.. will ich weiterhin blödsinn hören ! ;-)
Jetzt mal ernsthaft... wir haben hier zu lande ein Problem mit dem Tod. Er ist quasi Tabu.
Und das schlimme daran ist, das größte Problem daran sind die Lebenden. Besonders die, die nicht loslassen können.

Egal ob Gläubig (ich bin es z.B.) oder nicht.. das Leben hat keinen Sinn.
http://www.heise.de/tp/artikel/39/39471/1.html (Trotz oder vielleicht sogar deswegen bin ich Gläubig)

Und Egal ob Gläubig oder nicht : Das Sterben nervt zwar tierisch.. aber der Tod dürfte einen dafür entschädigen.
Und Egal ob Gläubig oder nicht : Man lebt doch irgendwie weiter. Ich schau aus dem Fenster.. ich schreibe gerade mit einer Maschiene, deren Grundlagen von Neuman kommen.. von Zuse.. von ...
Überall sehe ich das Werk von Milliarden von Menschen vor mir.
Ich habe mich zwar noch nicht versamt.. aber meine Spuren jetzt schon anderweitig hinterlassen...
Mache gefallen mir, manche nicht.

Vielleicht sollten wir eher feiern, das das Leben sinnlos ist (42).
Das wäre etwas was Gläubige und Ungläubige gemeinsam getrost tun können.
MOMENT ! DAS TUN wir auf den Treffen eindeutig !

Jedenfalls werde ich weiterhin meinen Geburtstag verschleiern, verfälschen, und mich an dem Tag rar machen, aus folgenden Gründen :
Ich telefoniere nicht gerne. Das ewige gebimmel geht mir tierisch auf den Sack !
Ich will den Tag so gestalten wie ich will. Mal ne Party oder mal nachdenken, ob ich an den anderen Tagen genug Spass hatte, und dabei positive Spuren hinterlassen habe.
Das tolle ist ja, beides irgendwie zusammenhängt.
Ich bin auch kein Freund davon mir 1000 Termine zu merken.
Dafür versuche ich, keinen Menschen für Selbstverständlich hinzunehmen.

Und die letzten 2 Zeilen...
Ja.. schon wieder die Angst vor dem Loslassen.. und eine falsche Vorstellung von dem Wert eines Menschen, z.B. wenn er älter wird.
Loslassen.. manch einer mit einem Überquillenden Teilelager(wie ich), ahnt was ich meine.. ;-)
Und ich selbst habe mal bewiesen, das man mit verdammt weniger Geld als der ALG2 Satz auch glücklich leben kann. Selbst davor muss man keine Angst haben.
Was immer gerne vergessen wird : Angst, ist ein effektiver Kreativitätskiller. Kreativität, ist der Rohrstoff unserer Wirtschaft...

Ich merke immer wieder, warum wir Menschen eigentlich so alt werden. Das hat nur Vorteile für alle, wenn man diese kennt und nutzt.
Das ist aber auch etwas, was z.Z. hier einfach nicht berücksichtigt wird.
z.B. vor über 10 Jahren sah ich einen Bericht, wo die Chinesen deutsche Rentner als Berater nach China eingeladen haben !
Dieser Bericht war voller lächelnder Menschen... (und damit meine ich nur das Asiatische Lächeln)

Manchmal denke ich, das es langsam wirklich Zeit wird, für ein "Neues Zeitalter der Aufklärung".

Bis dahin : Locker bleiben.. weiter an der Weltherrschaft basteln !
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Celaus » So 8. Sep 2013, 00:44

Humor ist wenn man trotzdem lacht. Selbst dann , wenn ich es krampfhaft unterdrücke. Selbstverständlich habe ich dann dankbar gelächelt , mich bedankt , daß sie mich so schön abgehalten haben, daß ich dem Sensenmann auf die Sense scheißen konnte.
Für mich war das eine Sache von 2 Sekunden. Erst wunderte ich mich, daß ich 2 Sekunden lang plötzlich keine Atemnot mehr hatte, dann wackelte auch schon mein Kopf, wegen Tätschelns an meiner Backe, hin und her. Um mich herum waren plötzlich 6 Frankensteins und Igors. Der neben mir hielt hinter seinem Rücken die Bügeleisens versteckt. Das erste , was ich sagte war : "Ich höre das Jaulen des Transistorzerhackers." ... fragender Blick ... " Ja, vom Defilibrator ... " usw.
Ich hing gut verkabelt an einem Überwachungs-EKG. Deswegen habe ich hoffentlich auch keinen Sauerstoffmangelschaden. Ich brauchte noch 11 Tage Zusatzsauerstoff. Supermanschaft dort. es kam sogar 2 mal der Zauberkopf zu Besuch. Dankeschön !
Fiel Fergnügen unt pleipt's xund, Celaus
Benutzeravatar
Celaus
 
Beiträge: 529
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon xoexlepox » So 8. Sep 2013, 01:47

Celaus hat geschrieben:Das erste , was ich sagte war : "Ich höre das Jaulen des Transistorzerhackers."

Da kam anscheinend der "Hardcore-Frickler" in dir durch :twisted: Ich hoffe mal, dieser "Zusatzschub" reicht für die nächsten Jahre ;) Und natürlich auch einen Dank an die Crew, die es ermöglicht hat, daß du hier weitererhin (immer wieder erheiternde) Kommentare abgeben kannst...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Heaterman » Di 1. Okt 2013, 00:00

arndt.jpg
arndt.jpg (28.87 KiB) 6991-mal betrachtet



Ich glaube, Freitag muss einer einen ausgeben!


Hzlichen aber auch!
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Kuddel » Di 1. Okt 2013, 07:40

Oh-uh *indentaschenrumwühl* wieso hab ich das nicht aufgeschrieben *notizblockduchwühl*
Na denn: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Ehrentag.
Gruß
Kuddel
...der in Zukunft seinen eigenen Geburtstag nicht mehr in runden, dezimalen Jahren, sondern in runden, hexadezimalen Tagen feiern wird. Das meine ich ernst!
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon TDI » Di 1. Okt 2013, 08:27

Jou, alles Gute natürlich auch von mir. Da werden Freitag mal drauf Aufstoßen. Prost!
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Finger » Di 1. Okt 2013, 08:53

JA denn *Schulterklopf* Alles Gute und bis Freitag! Ich werd dir ne Extraladung Aale reservieren :-)
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Sven » Di 1. Okt 2013, 13:42

Auch von meiner Seite alles Gute und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Ich such schonmal den ein oder anderen Aal. :mrgreen:
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3361
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Arndt » Di 1. Okt 2013, 15:11

Uiii, Danke Männers! Und ich dacht schon ich kanns verschweigen. :)

Aber ich hatte nicht mit Heaterman gerechnet:
Heaterman hat geschrieben:Moin Arndt! Allet Jute zum Geburtstag! M?gen immer genug Bits aus derm Hirn rieseln und massig Frickelmaterial unter der Werkbank nachwachsen!


Danke für eure Gedanken, da bin ich ja mal auf Freitag gespannt :D
Was soll ich denn zum Ausgeben mitbringen?
ESD-Kittel steht ja schon mit den Versorgungsgütern im Anschlag, eine Kleinigkeit werde ich natürlich ergänzen, aber ich finde, dass Ihr mehr verdient habt, also übernehme ich die Versorgung auf dem folgenden Treffen!
Wo wird denn das eigentlich stattfinden?

Also

Code: Alles auswählen
#!/bin/bash

if [ -n $next-location ];then
   $next-location = "Horsten"
   echo "creating random date in calendar"
   i=1
   while [ $i -lt 10 ]
   do
      date -d "$((RANDOM%1+2013))-$((RANDOM%12+1))-$((RANDOM%28+1)) $((RANDOM%23+1)):$(
      (RANDOM%59+1)):$((RANDOM%59+1))" '+%d-%m-%Y %H:%M:%S'
      i=$(( $i + 1 ))
   done
   echo "send mail to FKNW"
   echo "order 20 Cheseburgers from MC-D"
else
   shutdown -h now
fi

oder so...
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Celaus » Di 1. Okt 2013, 16:12

Auch ich möchte Dir mein herzzerreißendes Beileid zur Verkürzung Deiner Restlaufzeit zum Ausdruck bringen und den Wunsch nach Allem Guten für Dich, Dir mit aller Gewalt aufdrängen.
ffupx , Celaus
Benutzeravatar
Celaus
 
Beiträge: 529
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon ESDKittel » Di 1. Okt 2013, 17:57

Moin Arndt!

Von mir auch alles Gute, und möge das Ende der Badewannenkurve weit weg sein!

Arndt hat geschrieben:Was soll ich denn zum Ausgeben mitbringen?

Aale für alle...

Gruß -JHC-
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon PowerAM » Di 1. Okt 2013, 20:18

Allet Jute!
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon MrD » Di 1. Okt 2013, 20:36

ESDKittel hat geschrieben:Gruß -JHC-


Jesus H. Christus? :shock:

Btw: Grats zum G-Tag!
Benutzeravatar
MrD
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:53
Wohnort: D:/SAL/Homburg_OT

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Arndt » Di 1. Okt 2013, 20:40

Jau, nochmal vielen Dank!

Aale für alle...

Um Haaresbreite hätte ich jedem so ein Panel aus den Arbeitstischen der Elektronikwerkstätten mitgebracht. Mit so vollkommen brauchbaren CEE Dosen für 110V 400Hz, TAE- oder Antennendosen und einer Handvoll exotischer Laborbuchsen...
Doch rechtzeitig vor dem Abschluss des Deals hat irgendsoein Wirtschaftsbürokrat die "WARUM-Frage" gestellt und damit die Grundlage des Materialhandels zerstört... :( Nu wandert das ganze schöne Zeug direkt auf den Schrott *schnief* diese herzlosen ....

Von mir auch alles Gute, und möge das Ende der Badewannenkurve weit weg sein!

Nu hab ich das der Vollständigkeit halber auch nochmal nachgeschlagen!
Bild
Ich finde diese Art der Betrachtung sehr nett, wir sollten das ins Wiki übernehmen :)

Ups:
Link vergessen
http://de.wikipedia.org/wiki/Ausfallverteilung
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Heaterman » Mi 2. Okt 2013, 02:02

Oh Gott, dieser Knick da hinten - er kommt näher....mach ihn weg!
Den Graphen kann man doch auch strecken, aber dann macht das Leben auch keinen richtigen Spaß mehr...
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon TDI » So 6. Okt 2013, 22:36

Bild
Wat dat nich all gift...
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon the_placebo » Mo 7. Okt 2013, 14:39

Ach verflucht, warum seh ich den Thread erst jetzt, mehr als einen Monat später? xD
Dankeschön! Ich hoffe das ich weiterhin dem ein oder anderen eine sinnvolle Antwort bieten kann und fühl mich wohl bei euch :)

Mfg Placebo
the_placebo
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:39
Wohnort: Österreich

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Heaterman » Mi 30. Okt 2013, 01:00

Hzlichen Glühstrumpf an unseren bekennenden Flanschfetischisten Christopher zur Verringerung der Restlaufzeit!

Zum Glück hockt er ja noch deutlich im zweiten Teil der Badewannenkurve :mrgreen:


Bild
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: verringerte Restlaufzeiten

Beitragvon Finger » Mi 30. Okt 2013, 09:50

Jau Mensch, herzlichen Glückwunsch und so. Ich werde heute Mittag mal rüberschleichen, vielleicht erwische ich dich ja mal im Büro!!!!!
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

span