Blödsinn den man so mal macht...

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Treckergott » Mo 9. Mai 2016, 22:36

Captain Einsicht hat geschrieben:Da Nutze ich gerne einen Petroleumbetriebenen Unkrautbrenner :twisted:

Nur bei den Billigen Blechdingern aufpassen da könnten Löcher entstehen :roll:


Habe ich Samstag auch gemacht :)
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 811
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon derrdaniel » Mo 9. Mai 2016, 22:52

Das Benzin lässt sich gut mit der Dochtfreien Lötlampe vor dem Anzünden dosieren. Sehr praktisch. Zweimal pumpen, einen kleinen See sprühen Lötlampe wegstellen und Grill anzünden.
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Smily » Di 10. Mai 2016, 12:30

Für den schnellstart vom Kohlegrill, Gasbuddl und teerpappbrenner. 3 Minuten reingehalten und das ding ist grillfertig.
Benutzeravatar
Smily
 
Beiträge: 1175
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon PowerAM » Di 10. Mai 2016, 14:05

Ich hab' unseren Grill gestern erst wieder mit der Heissluftpistole in Betrieb genommen. Vorteil: Es braucht keine stinkende Chemie und ich habe bereits nach 10 min ausreichend Hitze fuer die ersten Fleischlappen.

Ansonsten hat sich ein zylindrisches Rohr bewaehrt, in das ich diagonal ein oder zwei Holzscheite stelle und ringsum mit Grillbriketts auffuelle. Der Kamineffekt erreicht einen ungewohnten Durchzug, wenn erst einmal ein wenig Thermik drin ist. Lohnt sich aber nur, wenn man ohnehin laenger Hitze braucht und mehr Brennmaterial einsetzen muss.

Anmachen kann man es trotzdem ganz faul von oben, wenn man die Holzscheite mit der Heissluftpistole... :lol: Brennt sich auch von oben nach unten.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1749
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon ferdimh » Di 10. Mai 2016, 23:48

Leute, ihr müsst die Kohle vorher frittieren (in 3kg Kohle passt etwa 1l altes Frittenfett)!
Und dann genug davon nehmen (Der Grill muss VOLL!)!
Dann einfach eine der Kohlen anzünden und das Schau (und Stink...)spiel genießen.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5216
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon thwandi » Mi 11. Mai 2016, 00:14

derrdaniel hat geschrieben:Hab am Wochenende das erste mal einen Kohlegrill mit Benzin und Druckluft angezündet und das sehr erfolgreich.


Quicktipp: Nimm beim nächstenmal so nen Druckluftvorsatz zum Ölen (also mit Behälter untendran und Langer Düse) und Kipp da den Sprit rein. Geht noch ne ecke besser.
thwandi
 
Beiträge: 97
Registriert: So 3. Nov 2013, 22:43

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Später Gast » Mi 11. Mai 2016, 00:28

Hab am Wochenende mal was anderes ausprobiert: Mystery-Öl aus verschiedenen eingelegten Lebensmitteln (Tomaten, Oliven etc.) + Zewa.

klappt prima, macht aber schmierige Finger. Meine Lieblingsmethode ist und bleibt trockenes Holz in der Umgebung einzusammeln und damit das Ding anzufackeln.

Mit dem Mystery-Oil dann ne kleine Gartenfackel basteln: Blechdose+Öl+Docht. Am besten kurz über Ölstand kleine Luftlöcher reinkerben, dann gibts innen nen netten Kamin.
Sobald das heiss genug wird, ist der Docht überflüssig, da das Öl auch ohne brennt :twisted:
Benutzeravatar
Später Gast
 
Beiträge: 288
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Julez » Do 12. Mai 2016, 14:39

Das haben wir als Kinder manchmal mit Wachsresten von Grablichtern aus der Friedhofsmülltonne gemacht.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 374
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Mastermuffel » Do 12. Mai 2016, 17:08

Ich hab mal einen Trennschleifer mit einer Dachlatte verlängert um Lochband von Heizungsrohren zu durchtrennen, Get ist aber ne Saugefährliche angelegenheit.
Mastermuffel
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon 8051fan » Sa 14. Mai 2016, 13:29

Mastermuffel hat geschrieben:Ich hab mal einen Trennschleifer mit einer Dachlatte verlängert um Lochband von Heizungsrohren zu durchtrennen, Get ist aber ne Saugefährliche angelegenheit.

Mein Kollege hat mal ein Kreissägeblatt in einen Trennschleifer gespannt und hat dann ohne Schutzhaube gearbeitet.
Ich mache zwar manchmal auch etwas Blödsinn, aber das ist schon fast lebensmüde.
Benutzeravatar
8051fan
 
Beiträge: 214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon 8051fan » Sa 14. Mai 2016, 13:33

Vor kurzem habe ich unserem Nachbarn (Rentner, hat nicht wirklich Ahnung von IT, aber aktiv auf allen Kanälen: PC, Smartfone, Tablet,...)
einen aktuellen WLAN-Router installiert.
Dafür durfte ich den alten WLAN-Router zum Entsorgen mitnehmen.

Zu Hause hab ich versucht, rauszukriegen, was man mit so einem Teil noch Sinnvolles anstellen kann.
Für WLAN-Betrieb gibts heutzutage für kleines Geld viel bessere Router, zum Frickeln bietet das Teil kaum Möglichkeiten.
Vorerst hab ich festgestellt, dass das Teil unbrauchbar ist und hab ihn erstmal ins Bastellager unterm Schreibtisch geworfen.

Ein paar Tage später haben IT-Installateure angefangen, in meiner 4ma ein WLAN-Netzwerk zu installieren.
Also hab ich den ollen Router mitgebracht, hab ihm den Namen "Download Virus 27%" verpasst
und hab ihn dann im Nachbar-Großraum-Büro in einen Kabelkanal geschoben.

Mal sehen, was so passiert.

Mit dem Handy hab ich ja noch per WLAN ferngesteuert Zugriff auf die Konfiguration des Routers,
da kann ich jeden Tag den Namen ändern, und so den %-Counter hochzählen...
Benutzeravatar
8051fan
 
Beiträge: 214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Hightech » Sa 14. Mai 2016, 17:13

Netter Gag so am Rande:
Auf den Firmenlaptop (Verschlüsselte Festplattes usw. alles total Geheim) einen Aufkleber angebracht:

Benutzer:Administrator
Passwort:98A32%1
Mal sehen....
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2833
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Nicki » Sa 14. Mai 2016, 18:02

Alle gelben Tonnen verstecken, gelbe Säcke verteilen und behaupten, bis neue Tonnen da sind solle jeder Angestellte einen Teil des Mülls bei sich zuhause entsorgen.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon uxlaxel » Sa 18. Jun 2016, 13:43

... für die US-lizens (AFu) lernen, obwohl man schon die Klasse A (DL) hat. Herrlich sinnloses unterfangen. :)

Und kommendes Wochenende bei der Ham-Radio (Messe) in Friedrichshafen die US-Lizens machen.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Robby_DG0ROB » Sa 18. Jun 2016, 19:10

Man wird ja dabei immerhin nicht dümmer ;-)

73
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 997
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon robert_ » Di 5. Jul 2016, 11:21

Länger her: In die Kartusche eines dieser automatischen Klostinksprayemitter in einem (nicht mehr) beliebten Lokal Stinkspray einfüllen.
Sorgt für dauerhaften, gleichmäßigen Olfpegel...

Damaliger Mitschüler hat auch mal eine Stinkbombe neben die Lampe vom OHP gelegt.
Das hatte eine ziemlich durchschlagende Würgung.

Und dann gab es noch den Böller, der in eine Adventskranzkerze gebastelt wurde...
robert_
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 15:48

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Azze » Di 5. Jul 2016, 11:51

Nich ich, aber ein Kumpel von mir in der Berufschule: Maurerlabor hatte einen massiven Metall-Arbeitstisch mittig im Raum stehen. Darauf wurde ein 125er KG-Rohr gelegt (2,5 m lang, offenes Ende Richtung Tür) und mit Acetylen gefüllt. Als der Lehrer rein kam, wurde das dann gezündet... Den älteren Herren hat es rückwärts durch die Tür gegen die Flurwand geworfen, das Rohr schoss gegen die rückwärttige Laborwand und schlug dort drei Kalksandsteine ins Nachbarlabor. Drei Wochen Ausfall des Lehrers mit anschließendem permanentem Piep im Ohr und Ermittlungen wegen grob fahrlässiger Körperverletzung (eingestellt, weil keinem Einzelnen eine konkrete Beteiligung nachgewiesen werden konnte).

Dem Lehrerkollegen haben die Flaschner-Azubis dann mal heimlich seine Blech - Vesperdose geklaut und zugelötet. Er nahm es mit Humor und lobte die gute Idee und handwerkliche Ausführung.

Dem ätzenden Hausmeister haben sie dann irgendwann ein Rudel Maulwürfe oder Wühlmäuse in den liebevoll gepflegten Schulrasen gesetzt. Morgens war dann immer Haufenzählen angesagt und dem Hausmeister zugucken, wie er fluchend mit der Schaufel über den Rasen tobte...

Wir hatten im Materialkundeunterricht irgendwann auch Betonlabor, wo Versuchswürfel gegossen und ein paar Wochen später dann per Hydraulikpresse abgedrückt wurden. Die Erwartung war eigentlich, dass die mit zu viel oder zu wenig Wasser angemachten Betone im Test versagen würden, während der Normbeton höchste Werte erzielen musste. Leider fiel der Normwürfel immer schon bei geringster Belastung auseinander - weil wir aus subversiv weiter gereichter Kenntnis beim Anmischen des Betons eine Packung Salz mit rein geschmuggelt hatten. Der Lehrer wunderte sich jedes Ausbildungsjahr erneut über den unvorhergesehenen Ausgang der Versuche...
Azze
 
Beiträge: 1202
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon uxlaxel » Do 14. Jul 2016, 00:38

uxlaxel hat geschrieben:... für die US-lizens (AFu) lernen, obwohl man schon die Klasse A (DL) hat. Herrlich sinnloses unterfangen. :)

Und kommendes Wochenende bei der Ham-Radio (Messe) in Friedrichshafen die US-Lizens machen.



K M 4 V D U :-)
*freu*
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Chefbastler » Do 14. Jul 2016, 00:46

Herzlichn Glückwunsch! :D

Wie ist den das mit der US Lizenz, was darfst du dann mehr/ was ist dan anders?
Ist dann dein deutsches Rufzeichen noch gültig oder verfällt das dann?
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon zauberkopf » Do 14. Jul 2016, 00:53

uxlaxel Cool !

Wie ist den das mit der US Lizenz, was darfst du dann mehr/ was ist dan anders?

Naja.... man darf ne Prüfung machen. ;-)
Wer noch mal den "Kick" erleben will.. oder aber manchmal kann das im Ausland hilfreich sein, für ne Gastlizenz.

Ist dann dein deutsches Rufzeichen noch gültig oder verfällt das dann?

Ja klar.. also hierzulande musst Du mit de DL Rufzeichen arbeiten.
Über der Grenze kannst Du Dir das dann aussuchen.. ;-) (Richtig.. oder ? )
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6175
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon uxlaxel » Do 14. Jul 2016, 12:12

moin,

mit der US-lizens darf ich weniger als jetzt, weil es nur die "general" ist. die entspricht weitestgehend der klasse E. für "extra" waren meine englisch-kenntnisse nicht ausreichend, da ich mehr oder weniger nicht gelernt habe, aber es doch sehr viele mir nichtbekannte fachwörter mit im spiel waren.
wenn ich mich mal in den USA rumtreibe und richtig funkbetrieb machen will, kann ich aber auch die US-lizens pausieren lassen, um dann alles zu dürfen. das macht das unterfangen noch sinnloser ;)

ansonsten darf ich in DL das US-call nicht nutzen, weil ich ja ein deutsches habe. in einigen nachbarländern könnte ich es nutzen, aber da ist dann der zugang zur kurzwelle eingeschränkt. daher macht das auch kaum sinn ;)

mein deutsches rufzeichen bleibt davon unangetastet.

ich habe es tatsächlich nur aus einer laune raus gemacht, weil ein befreundeter OM mich dazu überredet hat. 15€ quasi zum fenster rausgeschmissen ;)

73!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Gernstel » Do 14. Jul 2016, 13:54

Also wenn Du jetzt schon in Huntsville eine Adresse hast, lieber Axel, dann erwarten wir natürlich auch baldigst Fotos vom Space and Rocket Center :mrgreen:
Ist eine schöne Gegend dort am Tennessee River. Die Great Smoky Mountains sind nicht allzuweit weg.
Gernstel
 
Beiträge: 679
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon uxlaxel » Do 14. Jul 2016, 18:45

wenn ich mal in meiner "heimat" vorbei komme, mache ich gerne fotos ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Roehricht » Mo 18. Jul 2016, 23:22

Hallo,
ja bei mir nicht in der Schule sondern bei einem Job. Kurz nach der Wende im Henningsdorfer Stahlwerk mit an der Erneuerung der Telefonanlage gearbeitet. Riesen Anlage mit deutlich über 1000 Teilnehmern. Somit war auch nachts arbeiten angesagt.
Langweilige Arbeit und zeitraubend dazu , die Teilnehmerleitungen aufm HVt aufzulegen.Natürlich gelötet. Alte 55er Streifen.
Dann hab ich in allerbester Bierlaune ein Walkman an das ELA Schaltfeld des Verstärkergestell angefummelt. Besser gesagt Verstärker Gestellreihe. Das waren die Endstufen für die ganze Stadt Henningsdorf. Den Monitorlautsprecher auf "11" und ne Kassete mit Rockmucke rein. War soweit alles ok. Bis mein Kumpel irgendwas suchte. Das Licht in den Gestellreihen war aus. Also betätigte er irgendwelche Schalter bis das Licht anging. Ein lautes Klonk sagte mir das da nicht nur das Licht eigeschaltet wurde. Ich fragte was er da noch angemacht hätte. Er: Ich glaube das war die Heizung. Na gut vergessen. Nach 2 h Feierabend gemacht , das war ca. gegen 0500 Morgens. Alles ausgemacht und eine Etage höher auf Matratzen Horchposten .
Am nächsten morgen kommte der Revisor rein und fragte was denn hier losgewesen sei. Ich völlig Ahnungslos, wusste nicht was er meinte. Ja sagte er, in ganz Henningsdorf war aus der Lautsprecheranlage Rockmucke zu hören, die Polizei hat nach einer Stunde die Suche aufgegeben. Der Revisor war unter seiner alten Nummer, die der Polizei bekannt war nicht mehr zu erreichen. Keiner wusste wo die zentrale Anlage stand, nicht mal die Post Störungsstelle.

Er sah dann den Walkman mit Schaltdraht am Prüfgestell . Ich sagte wir wollten ein wenig Mucke hören und haben uns den Monitorlauspreche an den Walkman fefummelt. Er dann: Ja und Die ganze Stadt gleich mit. Das Klonk war das Netzschütz für die Verstärker.
Die Polizei beruhigter er damit das da ein "Schaltfehler" Vorlag. :mrgreen:

Er war nicht sauer, irgenwie fand er das auch kustig. Erwähnte aber das wir in Zukunft die Bescahallung nur auf den Wählersaal beschränken sollten.
Die Mädels im Schnellimbiss fanden die Beschallung jedanfalls ganz ordentlich. :mrgreen:

3 Tage später fing der revisor an die Rangierungen für die Lautsprecher aus dem HVt zu zupfen. Dann hab ich ne Woche später Lautsprecher in der Stadt "geerntet"

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2597
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitragvon Mista X » Di 19. Jul 2016, 10:39

Hmm ich wurd Opfer von einer ziemlich miesen Falle....

Auf dem MPS kam einer im Heerlager:
Hey Sebastian, magst mal meinen neuen Schnaps probieren?! Schmeckt voll geil!
Er drückt mir den Kurzen in die Hand, Prost und runter damit...

Boooarkks HÖLLE was für ein Zeugs.
Das brennt wie nix Gutes, schmeckt nach nix mehr als Feuer und brennt unten drin munter weiter.
Ich sag nur: Kehlenschneider
80% Alk mit Chilischoten
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

VorherigeNächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span