[Funk] Forumsrunde?

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

[Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Obelix77 » Mo 12. Aug 2013, 17:32

Hallole,

am Wochenende neigt sich mein Urlaub dem Ende entgegen.
Da möchte ich Ihn schön ausklingen lassen, und hatte
vor, Das WE auf dem Stückle zu verbringen.
Da Antennen vorhanden sind, und ich auch den TRX
mitnehme hier die Frage nach einer Forumsrunde
z.B. auf 80Meter. Wer hat Sa/So Bock das mal zu probieren?
Innerhalb .de müsste das mit 100W ja locker machbar sein.
Falls sich Interessenten melden, kann man ja mal ne
Zeit und QRG festlegen. Würd mich freun ;-)

LG,
Obeix
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Mo 12. Aug 2013, 19:03

Jo, Wäre auch dafür !

Ich wurde auch schon gebeten mal einen Fred zu eröffnen, nur Ich bin mit meiner Anlage immer nur bedingt Portabel.
Wenn es hier regnet, dann wäre das für mich doof. Ich kann also nicht immer dabei sein.
40m wäre für mich Antennenmässig leichter, aber damit würden wir die mit der kleinen Lis aussperren.
Also muss ich da noch basteln.

lg JAn
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Obelix77 » Mo 12. Aug 2013, 20:52

Jan, da geht es Dir nicht anders als Mir.
Ich kann von daheim auch keine 80m fahren,
das packt die unterm Dach aufgewickelte FD4 net.
Und für was grösseres ist halt kein Platz.
Trotzdem finde ich die Idee mit dem Funk-Stammtisch
toll (evtl. etwas verwirrend, das war ne Idee, die noch im
alten Forum stand).
Lasst es uns doch einfach mal versuchen!

Lg,
Dirk :mrgreen:

ps: Kann einer der Admins das so hinbiegen, daß der gleiche
Threat im Hauptforum verschwindet? Ich kann/darf hier leider
nix editieren!
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Mo 12. Aug 2013, 21:08

Jan, da geht es Dir nicht anders als Mir.
Ich kann von daheim auch keine 80m fahren,
das packt die unterm Dach aufgewickelte FD4 net.
Und für was grösseres ist halt kein Platz.


Äh .. moment mal !
Du hast nen Dachboden ?

Weist Du was ich habe ? einen verdammten SAT-ARM °!
Bild

Ich denke, bei Dir lässt sich schon noch was reissen..
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Obelix77 » Mo 12. Aug 2013, 21:32

Konnte das Bild nicht sehen.

*ggg* Ja, ich hab nen Dachboden, aber halt en schwäbischen!
"Mir hend elles uff 50% reduziert, des schbaart Geld!
Und davon hend mr 75% realisiert, etz glotzet mal was mr gschpaart hend!"

Es handelt sich also nicht um ein Nordfriesisches Gutshaus, sondern um ein paar
-sonst als gar nix nutzbares- ( weil sonscht wära dia vermieadet) QM.

Bin trotzdem für alle Anderungsvorschläge Offen ;-) (wenns nix koscht(Spaß!))
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Mo 12. Aug 2013, 23:31

so... mein erster beitrag im neuen forum ;)

also jungs, ich hab voraussichtlich samstag und sonntag sturmfrei und werde daher (zum aufräumen und ausmisten) ins alte QTH fahren. dort kann ich problemlos die 10m-vertikal aufstellen. zeitlich würde sich daher samstag abend / nacht im zusammenhang mit dem 40m-band anbieten.
80m ginge auch... mit tuner.

evt. auch invertet-V - mal drüber senieren

73 ..2axl ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8160
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Roehricht » Di 13. Aug 2013, 04:24

Hallo ,
eine Funkrunde würde ich auch gut finden. Ich bin auf HF QRV. Das 80m + 40m würde ich favorisieren.
Es müssen dann noch QRG und QTU festgelegt werden.

73
de DF6ZC
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2594
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Roehricht » Di 13. Aug 2013, 04:29

zauberkopf hat geschrieben:Jo, Wäre auch dafür !

Ich wurde auch schon gebeten mal einen Fred zu eröffnen, nur Ich bin mit meiner Anlage immer nur bedingt Portabel.
Wenn es hier regnet, dann wäre das für mich doof. Ich kann also nicht immer dabei sein.
40m wäre für mich Antennenmässig leichter, aber damit würden wir die mit der kleinen Lis aussperren.
Also muss ich da noch basteln.

lg JAn


Hallo Jan,
man kann ja auch auf 45m oder 85m funken, dann sind alle eingeladen :D
Anruf QRG ist 3470 und 6670 LSB.
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2594
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon faultier » Di 13. Aug 2013, 05:28

> *ggg* Ja, ich hab nen Dachboden, aber halt en schwäbischen!
> "Mir hend elles uff 50% reduziert, des schbaart Geld!
> davon hend mr 75% realisiert, etz glotzet mal was mr gschpaart hend!"

Ist im schwäbischen Dachboden möglicherweise aus Sparsamkeitsgründen keine Wärmeisolation
mit Alufolie verbaut und ist dieser mit einem dünnen Koaxialkabel erreichbar ?

Dann könnte dort eine Schleifenantenne hinpassen ("magnetic loop"), sowas wie hier:
http://www.dl3bc.de/de/magnetic-loop-antenne
Die soll mit unter 1m Durchmesser von 7..30MHz laufen. Ist kein Wirkungsgradwunder, wie alle
Kleinantennen, aber besser als nix. Ein Kumpel von mir hat sowas im unisolierten Dachboden,
direkt unter den Ziegeln und hat knapp 100 Länder mit 100W erreicht.

Möglicherweise wäre eine magnetische Schleifenantenne auch was für den Montageort "Sat-Arm" -
dort gehört ja normalerweise eine Sat-Schüssel drauf.
Würde man die aus nichtleitendem Material (Glasfasermatten, Formteil mit Styroporsäge...) nachbauen
so wäre es möglich, den Rand der Fake-Schüssel vor dem Lackieren aus einer Windung Kupferrohr zu bauen.
Wäre für 7..30MHz zumindest mal ausreichend gross.
Die Einkopplung könnte man von hinten erledigen und den Abstimmmotor in einen nachgemachten LNB-Arm
integrieren.
Muss ja nicht komplett originalgetreu aussehen, für "das Volk" ist alles, was knapp wie ne Schüssel aussieht
auch ne Schüssel. Klar - ein tierisches Gefrickel, aber wer nen Ballon mit Aluspänen füllt ist was gewohnt :) :)

Als Plan B - könnte man eine normale reflektierende Sat-Schüssel nehmen und ein Quadelement für 2m/70cm/403MHz
davor setzen. Hat natürlich eine Vorzugsrichtung, aber für 403MHz ist "schräg oben" als Hauptempfangsrichtung garnicht
so verkehrt - auf 2/70 gehen wenigstens die örtlichen Umsetzer und man hat die Antennne von der Heizung weg.
Eine PA0RDT-MiniWhip als nachgemachtes LNB (Kurzwellenempfang) würde zumindest Kurzwellenempfang ermöglichen,
damit man weiss wann man das Fahrrad Richtung Park satteln sollte...
Benutzeravatar
faultier
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:33

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 06:52

Obelix : Wegen Dachboden : lang ist der denn ?
Also ich denke, da an einen nicht Resonanten Dipol und nen Koppler.

faultier : die 403 MHZ Antenne muss möglichst flach strahlen.
Grund : Du willst die letzte Position vor dem Touchdown wissen.
Wenn mal im Flug etwas fading ist... wem juckts... das nächste Datenpacket kommt bestimmt.
Heute hatte ich echt glück.. obwohl die Sonde hinter dem Haus aufgeschlagen ist, hatte ich diese noch in einer Höhe von 465m aufnehmen können. Höhe am Fundort 260m. d.H. Diese position war ausnahmsweise nur 20m entfernt, von der der positition wo ich sie zu letzt gehört hatte.

Ansonsten habe ich noch ein paar schwierigkeiten : SEnden ist gar nicht mal so das problem.. aber das hören !
In einem Arbeiterschließfach findet sich allerhand China-Schrott.. da hoffe ich, das mit X-Phase dagegen was ausrichten kann...
Zum reinen empfang, habe ich übrigens, mir ne aktive nicht abgestimmte aber abgeschirmte Loop gebastelt..

Magloop ist übrigens auch nicht sooo problem los.
Meine alte hat zwar DSL empfangen.. und gehört wurde ich auch in den USA...
Aber wenn ich sendete, dann war mit DSL schluss !
Deswegen wird das ganze ne kleine herausforderung.
Meine jetztige Idee ist, eine liegende (damit das minimum genau in meiner Bude liegt) Mini-Groundplane mit einer 70uH Rollspule.
Die soll dann bitte auch gefälligst mit einem Phasendiscriminator auch automatisiert werden.

Aber einen Trick habe ich : ne HT50 Rohrmuffe passt perfekt auf nen SAT-ARM. d.H. Kurzwellenantenne, und
ich kann schnell wechseln.

lg JAn
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon faultier » Di 13. Aug 2013, 08:18

> Aber wenn ich sendete, dann war mit DSL schluss !
> Deswegen wird das ganze ne kleine herausforderung.

Dem Manne kann geholfen werden
(Mit zwei Bauvorschlägen für ADSL und ADSL2):
http://www.ddxg.dk/oz7c/adsl/adsl_160m_filter.pdf
Benutzeravatar
faultier
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:33

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 08:26

Ja.. aber ich muss das ganze noch mal EMV-Mässig hier überdenken.
Die Magloop hatte übrigens noch nicht am SAT-ARM.. aber hier.. in der Butze.. richitg ausgrichtet, ist sie perfekt, um einen Nachbarn zu signalisieren, das die Musik zu laut, oder zu scheisse ist.

Eventuell werde ich sogar am Satarm was mit der emfpangen können.. gottseidank haben wir so viel Stahlbeton hier verbaut, das Magnete an der Decke hängen bleiben.. ;-)
Nach der Outdoor-Saison werde ich mich dem Thema wieder widmen.. wäre toll, wenn ich zwar nur eine Antenne mit 5% Wirkungsgrad hätte, aber die mit 100Watt befeuern könnte...
QRP ist halt manchmal auch definitionssache.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon TDI » Di 13. Aug 2013, 08:31

Moin Jan,
ich vom Fenster aus eine Regenrinne oder Blitzableiter erreichbar? Ließe sich da nichts anmatchen?
Oder vom Fenster aus einen 1mm-Kupferdraht bzw Nato-Feldleitung irgendwo hinziehen und abspannen?
73s
TDI
TDI
 
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon faultier » Di 13. Aug 2013, 08:38

> Meine jetztige Idee ist, eine liegende (damit das minimum genau in meiner Bude liegt) Mini-Groundplane mit einer 70uH Rollspule.
> Die soll dann bitte auch gefälligst mit einem Phasendiscriminator auch automatisiert werden.

Die Verlängerungsspule sollte so verlust- und kapazitätsarm wie möglich sein
(vgl. die schon zitierte Gelsenkirchener Mobilantenne).
Ich schätze du benötigst nicht die komplette Induktivität als Rollspule,
sondern eine recht grosse Festinduktivität - zur Verlängerung -
sowie eine kleine variable Induktivität - zur genauen Anpassung der jeweils
genutzten Frequenz. Daher beide Spulen lieber aufteilen mit
Spulenwechsel beim Bandwechsel. >2mm Cu-Draht ist hier kein Luxus.

Ein Phasendiskriminator passt übrigens prima zu einer Variometeranordnung, hab
sowas mal als Teenager an einer KW-Mobilantenne gesehen...
Benutzeravatar
faultier
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:33

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 08:47

Oder vom Fenster aus einen 1mm-Kupferdraht bzw Nato-Feldleitung irgendwo hinziehen und abspannen?


Theoretisch..
Theoretisch hätte auch die Hausverwaltung da nichts gegen.. aber der Schwager vom Besitzer.. der kappt auch mal ein LAN kabel, das von Fenster zu Fenster geht.. eiskalt. Während die Jungs noch am Zocken sind.
Gut, das die nur Virtuelle AK47's hatten..

Ich sehe das ganze einfach sportlich als Herausforderung, bei der man viel Lernen kann.
Und wer weis.. wenn ich das schaffe, hier mit dieser Situation DX zu machen, und das auch ordentlich dokumentiere, dann wird das auch was sein, was anderen in der Situation helfen kann.
Aber eins nach dem anderen... erst mal etwas Outdoor oder wie ich das nenne : Guriella-Funken..
( vorher muss ich jamenden noch helfen, der seinem Kumpel das Notebook ein Bier ausgegeben hat.. nun hat der nen Dauerkater..).

faultier :
Das prinzip ist mir schon gut bekannt.
Die geile Gelsenkirchener von Bastelbruder hat mich damals mal inspiriert, und ich habe mir alles reingezogen, was es über Luftspulen zu wissen gibt.
Und Bastelbruder seine Gelsenkirchener auch mit Phasi und Variometer ausgestattet. (Und immer noch keine Bilder geliefert ! )
Ein weiteres Geheimnis der Gelsenkirchener ist aber auch die Fahrzeugmasse.

Übrigens : Bei 4nec2 sieht man sehr schön die Verluste, wenn man beim Anpassnetzwerk mit verschiedenen Güten spielt !
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon xoexlepox » Di 13. Aug 2013, 16:07

zauberkopf hat geschrieben:Zum reinen empfang, habe ich übrigens, mir ne aktive nicht abgestimmte aber abgeschirmte Loop gebastelt..

Sowas betreibe ich hier auch (incl. Umschaltbox zu Senden). Nur wenn eine ganze Menge "Chinamüll" im "Wohnklo" aktiv ist, hilft auch die Nullstelle der drehbaren Loop nicht mehr. Ausserdem ist bei 2x3m (elektrisch hingebogenem) Draht ist Effizienz auf 80m ziemlich mies. Und bei QRO habe ich die Nachbarn auf der Pelle, weil deren ESL flackern :evil:
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Obelix77 » Di 13. Aug 2013, 16:37

WOW, cool daß so viele Interesse haben!
Ich schlage jetzt einfach mal folgendes vor:

Wann: Samstag Abend. Sobald die Sonne halbwegs weg ist und das Band nutzbar wird ;-)

Wo: 80Meter, LSB, 3,6125Mhz (Anhaltswert, wer weiss ob grad die QRG Frei ist. Einfach in dem Bereich mal drüberkurbeln.)

Wer bessere Vorschläge hat -> immer her damit.
Wer zuhören mag, kann ja dann auch hier sein Empfangsergebnis posten!

LG,
Dirk (der grad über die MagLoop nachdenkt)....
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 17:27

Sowas betreibe ich hier auch (incl. Umschaltbox zu Senden). Nur wenn eine ganze Menge "Chinamüll" im "Wohnklo" aktiv ist, hilft auch die Nullstelle der drehbaren Loop nicht mehr. Ausserdem ist bei 2x3m (elektrisch hingebogenem) Draht ist Effizienz auf 80m ziemlich mies. Und bei QRO habe ich die Nachbarn auf der Pelle, weil deren ESL flackern :evil:

Sag mal.. hast Du 2*3m Draht etwa in der Wohnung aufgehängt ? ;-)

Ich hoffe ja wirklich das ich mit X-Phase aus dem Dilemma raus komme..

Aber nachdem ich Deine Karre gesehen habe.. meinst Du nicht, Du solltest mal über sowas wie ne Gelsenkirchener mal nachdenken ?
Den wirkungsgrad kann man noch erhöhen.. wenn man ein kleines Schwarzen Schirmchen da oben drauf packt.. 8-)
Nur den Spruch etwas abändern : HF macht albern.. ;-)

So ne rollendes Shack.. ich kann ja eigentlich nicht so viel mit diesen Dingern anfangen.. aber ein Rollendes Shack... hätte was.
Rollendes gegengewicht.. schön abgeschirmt...

Obelix : OK.. dann werde ich mich mit dem Antennenbau beeilen müssen.
Eben kam das Flachbandkabel hier an.. sehr schöne Qualität.

lg JAn
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon xoexlepox » Di 13. Aug 2013, 20:49

zauberkopf hat geschrieben:Sag mal.. hast Du 2*3m Draht etwa in der Wohnung aufgehängt ? ;-)

Nein, der Platz dürfte dafür nicht ausreichen ;) Eine Häfte ist Dachrinne, das andere (als "Rankhilfe für Balkonpflanzen" getarnter) Draht. Aber symetrisch gepeist!

zauberkopf hat geschrieben:Aber nachdem ich Deine Karre gesehen habe.. meinst Du nicht, Du solltest mal über sowas wie ne Gelsenkirchener mal nachdenken ?

Dann darf ich ja noch öfter beim Schnittlauch in das Plastikbecherchen pinkeln ;)

zauberkopf hat geschrieben:Nur den Spruch etwas abändern : HF macht albern.. ;-)

"SHF" ist ja schon angesprochen ;) Oder sind ein paar (400?) THz "XHF"?
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 21:24

Wegen der Gelsenkichener.... also sowas reizt irgendwie nach einer sinnvollen konstruktion :
Schnell aufs Dach montiert, und schnell wieder runter..

Was mich interessieren würde ist, ob man z.B. mit einem ziemlich breiten Magnetfuss das Auto auch so kapazitiv als Gegengewicht nutzen kann..
Ansonsten habe ich schon konstruktionen gesehen, die für den Zweck die Anhängerkupplung temporär nutzen können...

Hier in Aachen vertreibt ein OM übrigens hervorragende selbstgeschweißte Ständer auf den man mit einem Rad drauf fährt und diese somit fixiert.
Darauf kann man dann ne 8m 20Euro rute, oder xxxEur Spieth Mast draufstecken...

Das tolle hier in Aachen.. beim Funken hasste Nachts auf dem Lousberg noch Live-Porno, und free Canabis Passiv-Rauch....das ganze kombiniert mit leichter Psychedelischer Hintergrundmusi... (kurzum, da fällt ein Funker gar nicht mehr auf )

Mal sehen, ob Samstag das Pärchen mit der Frau die beim Organismus wie ein abgestochener Elch klingt, im Park wieder aktiv wird.. Dann wisst ihr was ich meine...
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon xoexlepox » Di 13. Aug 2013, 21:58

zauberkopf hat geschrieben:Was mich interessieren würde ist, ob man z.B. mit einem ziemlich breiten Magnetfuss das Auto auch so kapazitiv als Gegengewicht nutzen kann..

Wenn man die großen "dreifüssigen" benutzt, und keine zusätzliche "Schutzfolie" dazwischen legt, geht das. Allerdings diese Dinger dann wieder (ohne grobe Kratzer) vom Dach zu bekommen, ist eine echte Herausforderung... Andere Variante: Die Isolation der Koax-Zuleitung auf ca 2cm entfernen, eine kleine Stelle hinter der Türdichtung (innen, am Rahmen) von Lack befreien, und das Koax "entsprechen einklemmen" ;) Diese Variante eignet sich allerding nur für "Schrottmobile", denn dort fängt es mit der Zeit unweigerlich an zu rosten ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 22:28

Aber was wäre wenn man nicht darauf wert legt, das die Gelsenkirchener während der Fahrt drauf bleibt, sondern nur konstruktiv Wert auf die elektrische verbindung legt ?
Dann könnte man die Magnete schwächer machen, eventuell mit sowas ähnlichem wie Magnetmatten arbeiten...
Ich wüsste aber nur zu gerne wieviel pF ein z.B. 10cm2 grosser Magnetfuß in etwa auf dem Dach macht..
Dann hätte man nämlich nen Wert den man simulieren könnte. Immerhin vermute ich mal stark das an der stelle auch Ströme fließen....
(muss mal das alte NEC-File raussuchen.. )
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon xoexlepox » Di 13. Aug 2013, 22:41

zauberkopf hat geschrieben:Ich wüsste aber nur zu gerne wieviel pF ein z.B. 10cm2 grosser Magnetfuß in etwa auf dem Dach macht..

Die Fläche kannst du ja problemlos ausrechenen, µ0 ist eine Konstante, µr für "Lack" solltest du recherchieren (vermute mal <5), die Dicke des Lackes wird einige (max.100?) µm betragen, und die Kondensatorformel sollte dir bekannt sein ;) Die Frage ist dann nur noch, wie leitfähig der Magnet ist -> könnte bei QRO zu Problemen führen ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon faultier » Di 13. Aug 2013, 22:42

Wenn der Aufbau ausschliesslich für "standmobil" sein soll dann kann man auch
mehrere 5...10m lange Radials direkt an die Antennenfußmasse anschliessen und diese
passend vom Autodach absteigend auslegen. Da am Antennenfuß der höchste Strom
auftritt ist ein direkter Anschluss sinnvoll, ausserdem gilt bei unabgestimmten Radials generell
"viel hilft viel".
Den Fall "FT817 liegt direkt auf Autodach" habe ich mal getestet. Da bringen diese zusätzlichen
Radials sehr viel (Antenne dabei war eine KW-Portabelantenne mit PL-Winkelstück direkt hinten
am '817 dran). Ohne Radials war die 5W-Funkerei wirklich zäh, mit ihnen wurde man gehört.
Wobei natürlich die Koppelkapazität "817 direkt auf Autodach liegend" weit kleiner ist als die
eines vernünftigen Magnetfusses.
Wenn man die Radials sorgfältig bodennah auslegt fällt man sicher nicht auf, wenn nebendran die
Pärchen Elchtest machen.....
Benutzeravatar
faultier
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:33

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 22:51

Naja.. ich dachte eher an sowas : Magnetmatte->ganz dünne Kupfer oder Alufolie->Dünne Kunststoffolie/Gummi/Silikon->Dach.

Trotzdem.. die Werte die bei z.B. 10cm2 herauskommen, interessieren mich.
Weil ich vermute, das Theorie und Praxis hier schon um mehrere xx% - xxx% auseinander liegen können..
Ist so ein doofes Gefühl.. ;-)
Jedenfalls dann hätte man was exemplarisches zum rechnen.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span