Das Frickelkommando Ost

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Benjamin » Fr 31. Jul 2015, 08:26

*Rotationsprinzip zustimm*
Benjamin
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 22:01
Wohnort: Sachsen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Easyrider » Fr 31. Jul 2015, 09:47

*Rotationsprinzip zustimm*

dito
Benutzeravatar
Easyrider
 
Beiträge: 197
Registriert: Do 20. Feb 2014, 21:44

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon grobschmied » Fr 31. Jul 2015, 18:42

Ich wäre da auch dabei, so aller zwei Monate find ich in Ordnung. Rotationsprinzip passt schon, wenn ich wüsste wohin mit den Leuten bei mir :D
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 403
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon uxlaxel » Fr 31. Jul 2015, 20:30

ich sehe gerade, dass du aus radeberg kommst. wie wäre eine brauereibesichtigung mit anschließender verkostung?
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Joergy » Fr 31. Jul 2015, 20:56

Es gibt Brauerei-besichtigung, Bierseminar, Zapferkurs, Adventsführung http://www.radeberger.de/de/radeberger-start/brauereifuhrungen/
Besichtigung Führung mit anschließender Verkostung und kleiner Überraschung
Zeitrahmen
ca. 2 Stunden
Termine
Mo-Sa 10 †“ 17.30 Uhr
So 10 †“ 15.00 Uhr
Sprachen
Deutsch, Englisch, Russisch
Preis
9 € pro Person (außer Sonderführungen)

Nichts desto trotz denke ich das wir das erstmal ganz locker in möglichst einer Ecke einer Gaststube o.ä. austragen wo man einfach mal Zeit hat sich zu unterhalten. Die Zeit wird eh wie im Fluge vergehen.
Benutzeravatar
Joergy
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 23:50
Wohnort: LK_Stendal

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon grobschmied » Sa 1. Aug 2015, 16:01

uxlaxel hat geschrieben:ich sehe gerade, dass du aus radeberg kommst. wie wäre eine brauereibesichtigung mit anschließender verkostung?


Das is schon möglich, hab da einen guten Draht in die Brauerei B-)

Aber ich würde das auch lieber woanders machen, wo man bissel Zeug tauschen und sich unterhalten kann. Oder auch was zusammen frickeln ;-)
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 403
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon DG1FI » Sa 1. Aug 2015, 16:06

Dafür wäre das mehrfach erwähnte Gartengrundstück in Altdöbern mehr als geeignet :-)
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon grobschmied » Sa 1. Aug 2015, 18:47

DG1FI hat geschrieben:Dafür wäre das mehrfach erwähnte Gartengrundstück in Altdöbern mehr als geeignet :-)


Auch ne Möglichkeit zum Zelten wäre gut, man trinkt ja Abends gern mal ne Hopfenkaltschale ;-)
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 403
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon DG1FI » Sa 1. Aug 2015, 19:05

Dort ist soviel Platz, da könnten etwa 20 Zelte (oder mehr) aufgebaut werden. Eine überdachte Sitz- und Bastelmöglichkeit ist auch vorhanden. Für die Funker unter uns gibt es auch für fast jedes Band Antennen.
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon DG1FI » Sa 1. Aug 2015, 19:19

Wer da mit dem Zug kommt, den würde ich dann auch bis 18 Uhr vom Bahnhof Altdöbern, Drebkau oder Neupetershain abholen - vielleicht im Tausch gegen paar braunsche Flaschen-Aale :-)
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon m3rt0n » Sa 1. Aug 2015, 20:42

also ich wäre auch zu haben, aber auf grund meiner technikerschule nur samstags...zumindest für noch ein letztes jahr
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 1. Aug 2015, 22:42

Also wenn es rechzeitig terminlich steht könnte man hier z.B. in Chemnitz über meine Eltern (Mieter) bei der Wohnungsgenossenschaft Partyräume und Gästewohnungen Tagweise /Wochenendweise mieten. Man müsste sich mit Fumpen halt etwas zurück halten oder in den nahe gelegen Wald mit Feld ausweichen (~5min Fußweg) da es mitten in einer Plattenbausiedlung ist.
( http://www.wg-einheit.de/mieten/gaestew ... aeume.html )
Zuletzt geändert von Chemnitzsurfer am Sa 1. Aug 2015, 22:51, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon uxlaxel » Sa 1. Aug 2015, 22:46

man kann auch ohne fumpen auskommen! :-)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Hettmann » So 2. Aug 2015, 21:04

DG1FI hat geschrieben:Dort ist soviel Platz, da könnten etwa 20 Zelte (oder mehr) aufgebaut werden. Eine überdachte Sitz- und Bastelmöglichkeit ist auch vorhanden. Für die Funker unter uns gibt es auch für fast jedes Band Antennen.


Ich muß dich leider korrigieren, auf das Gelände passen 73 große Zelte, 56 Sitzplätze in der Baude. Antennen : 10m/11m/15m/ 20m/ 40m / 80m /160m .
( Jeweils mit PL Anschluß) 2m/70cm horizon./vert. auch da.
Dusche und Waschkloset ist auch vorhanden.
Da wir da draußen weg vom Schuß sind, kann jeder also ungestört basteln. ( Überdacht )

Gegen unser letztes Festivalgelände "Finger 15" , ist das Ding 3 Sterne ...

Ich würde vorschlagen das Mario einen Termin fest legt.

Die Zuganbindung ist ja optimal ...
Hettmann
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 28. Nov 2013, 12:17

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Obelix77 » So 2. Aug 2015, 23:33

uxlaxel hat geschrieben:man kann auch ohne fumpen auskommen! :-)


Kann man. Aber das macht KEINEN SPAß.
[X] Nicht Empfehlenswert!
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon bastelheini » Mo 3. Aug 2015, 08:40

Das kann ja jede Regionalabteilung für sich klären;)

Ein Platz z. B. an der Uni wär mir wichtiger als fumpen...;) 8-)
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon uxlaxel » Mo 3. Aug 2015, 17:13

bastelheini hat geschrieben:Das kann ja jede Regionalabteilung für sich klären;)

Ein Platz z. B. an der Uni wär mir wichtiger als fumpen...;) 8-)


ich mein, ich bin auch für blödsinn aller art zu haben und alles andere als eine partybremse (auch wenn das vielleicht einigen so vorkommt). wenn man fumpen will, muß das die örtichen gegebenheiten auch hergeben. waldbrandstufe 10xxl (wie wir sie jetzt haben) und dann am waldesrand oder eben auch im (quasi) öffentlichem bereich verbieten fumpen. nimmt man nu private gärten mit toleranten nachbarn (wenn überhaupt), dann bin ich gerne auch für sowas zu haben. da fällt mir schon was dazu ein! ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon zauberkopf » Mo 3. Aug 2015, 17:20

Ich würde Fumpen mit "Aktionskunst" vergleichen.

Zu den grossen Meistern gehört sicherlich Finger, Hightech, Eike... (komm lass uns mal was bauen, das die Strasse einsaut.. ) .
Fortgeschrittene..
.. anfänger.. ( staubsauger abfackeln )...
..
.. und noch nicht näher bestimmte :
Termit bei Waldbrandgefahr über einen Laptop Kippen und diesen Mit Halon löschen... da bin immer noch mit der Intepretation, dieser sicherlich Kunsthistorischen.. Aktion, beschäftigt.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon uxlaxel » Mo 3. Aug 2015, 17:25

zauberkopf hat geschrieben:Termit bei Waldbrandgefahr über einen Laptop Kippen und diesen Mit Halon löschen... da bin immer noch mit der Intepretation, dieser sicherlich Kunsthistorischen.. Aktion, beschäftigt.


ich habe schon ernsthaft überlegt, gläubig zu werden. so von wegen 1000 schutzengeln, die uns da vor schlimmeren bewahrt haben und daß das ganze eine "prüfung" im sinne der religion war. soviel dummheit hätte ich echt niemanden zugetraut. wobei das halon sicher besser gelöscht hat, als alles andere. gut, die klassische schippe sand war dann doch das beste. die gibts aber nicht fertig als feuerlöscher. wobei "sandlöscher" wäre doch mal was neues. mal gucken, was unser brandschutzbeauftragter in der firma dazu sagt :-)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon zauberkopf » Mo 3. Aug 2015, 18:01

ich habe schon ernsthaft überlegt, gläubig zu werden.


Das mit dem Glauben bitte nicht so falsch verstehen :
Das hat für einen Frickler ganz andere vorteile :
1. Es gibt noch keinen Elektrischen Mönsch auf dem Markt ( https://de.wikipedia.org/wiki/Der_elekt ... M%C3%B6nch )
2. Bieten verschiedene Monotheistische Vereine Einkommensabhänige "Glaubensflatrates" an. Mann kann sie Betriebswirtschaftlich wie ein Leasing-Geschäft betrachten.
Kann sich selbst, falls ein EM mal auf dem Markt kommen sollte, dann trotzdem noch durchaus lohnen.
Denn .. z.B. für 30Eur im Monat, darfst Du nur noch an Gott, Jachwe oder Allah glauben, und alles andere weist Du dann oder nicht ! Aber an etwas anderes Glauben ist tabu !
Das ist für Techniker unheimlich Praktisch, wenn sich nur noch solche Frage stellen :

Weis ich es ?
Ja -> Dann ist es ja gut..
NEIN -> Will ich es wissen ?
JA -> Man lernt es sich an.
Nein -> Egal.

Ansonsten ist aber immer noch Spassig, wenn man weis, das eine "Führungspersönlichkeit" sich als z.B. Katholik outet.. und dann in Meetings das Wort "Glauben" einbringt.
Darauf mal eine kurze belehrung über das erste Gebot, und dann mit der Wissensmanagement weitermachen.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon duese » Mo 3. Aug 2015, 20:09

uxlaxel hat geschrieben: wobei "sandlöscher" wäre doch mal was neues.


http://www.flameless.ch/katalog
Seite 44 ;-)
duese
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon Finger » Mo 3. Aug 2015, 20:25

Schon interessant, das das auf der Seite mit den Aschenbechern auftaucht :-) Die Aschenbecher vor dem HBF Bremen brennen immer. Ich wollte da schonmal Thermoelemente draufpappen und die Dinger damit beleuchten. Ewiges Licht sozusagen...
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2881
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon ludwig » Mo 3. Aug 2015, 21:33

ansonsten... ja ich wäre ansonsten dafür, mal langsam konkrete Planungen anzufangen. Der Plan mit Altdöbern klingt von mir aus gar nicht so schlecht (Amaterufunkantennen zu haben ist immer gut! [Die hätten wir hier evtl. auch, müsste man mit ein paar Leuten vorher reden]). Man sollte vll. mal ein paar Termine vorgeben zu denen sich dann die Leute eintragen könnten (da könnte ich ein Dudle zu aufmachen). Wenn wir das dann zusammen haben, können wir dann alles Weitere planen. Ansonsten findet anfang Oktober hier in Dresden wieder die AREB statt. Evtl. sieht man da ja auch den einen oder anderen.

Gruß,
Ludwig
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon uxlaxel » Mo 3. Aug 2015, 21:41

ludwig hat geschrieben:Ansonsten findet anfang Oktober hier in Dresden wieder die AREB statt. Evtl. sieht man da ja auch den einen oder anderen.

Gruß,
Ludwig


diesen termin wollte ich schon lange mal wahrnehmen. vielleicht kann man das zur wochenendaktion ausweiten und sich anschließend sonntag treffen. müßte nur noch platz zum pennen gefunden werden....
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Das Frickelkommando Ost

Beitragvon ludwig » Di 4. Aug 2015, 00:54

also die AREB findet in der alten Mensa der TU statt und ist damit also direkt neben dem Turmlabor. Evtl. könnte man da was deichseln, dass man halt nach dem großen Anfall von Kaufsucht nochmal auf ne Hopfenkaltschale hoch ins Labor geht.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

VorherigeNächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span