Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Censer » Mi 4. Nov 2015, 16:00

So. Wie angedroht und nachdem bereits Interesse bekundet wurde:
Ideensammlung und Vorabplanung zur Organisation des Feldzuges in den Norden der Igor-Division Süd

Wie drüben erwähnt war eine der Ideen, das Material mit einem Kleinlaster (7,5-Tonner) hochzuschaffen und die geneigten Mitfrickler dann mittels möglichst effizient belegter Personentransportfahrzeuge (bspweise T5 mit ausreichend Sitzplätzen).
Hierzu:
- kann jemand einen passenden Laster auftreiben?
- Wer fährt den?

Wenn Laster, dann Grundbedingung: Material in Eurokiste oder auf Europalette -> EFFIZIENZ!

Ansonsten: kreatives Chaos zur Planung, wer mit wem fährt? alternativ - ich/wir könnten eine Karte produzieren mit Stand/Startorten von Fahrzeugen mit ausreichend Sitzplätzen sowie Menschen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen. Anhanddessen könnten sich dann Gruppen zusammenfinden.
Censer
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 18. Feb 2014, 03:36

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Sven » Mi 4. Nov 2015, 16:36

Ich werfe hier direkt schon mal ein, dass sogar eine Anreise per Bahn und Fernbus möglich ist.
Zum Personentransport ist das ja möglicherweise ausreichend.

Mit Fernbussen kommt ihr bis nach Oldenburg und ggf. bis nach Wilhelmshaven. Von dort aus fährt jeweils die Nordwestbahn nach Sande und Varel.
Beide Orte liegen ca. 20km vom Treffen entfernt. Da kriegen wir doch einen Shuttleservice eingerichtet :)
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon duese » Mi 4. Nov 2015, 17:37

Grundsätzlich fände ich es schon nett per LKW anzureisen.
Allerdings sind es 2016 nochmal 200 km mehr, insgesamt etwa 850 km von München aus. Realistisch muss man da wohl von etwa 12 Stunden reiner Fahrzeit ausgehen. Mit Pausen eher 14 Stunden. Dafür braucht es dann sinnvollerweise zwei Fahrer und ist immer noch recht anstengend.

(Ich bin ja zwischenzeitlich auch schon etwas dekadent geworden und hab die letzten zwei Jahre einen Wohnwagen zum Treffen gezogen um das Zelt zu vermeiden. In Anbetracht der Entfernung und mit der Hoffnung auf eines der Betten im Haus würde ich das aber 2016 wohl eher sein lassen.)
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Censer » Mi 4. Nov 2015, 18:01

Ich würde sowieso vorschlagen, in jedem Straßentransportmittel 2 Fahrer unterzubringen, die sich abwechseln können - gerade auf der Rückfahrt macht sich das Wochenende dann doch bemerkbar.

Edit: Sven, auch nicht schlecht. Für mich nur unpraktikabel, denn so wie ich mich kenne, fällt mir am Tag vor der Abfahrt, frühestens 2 Stunden nachdem der Laster losgefahren ist, auf, dass ich noch 2 Eurokisten vergessen habe... :mrgreen:
Censer
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 18. Feb 2014, 03:36

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon ferdimh » Mi 4. Nov 2015, 19:31

Also die Anfahrt des FKRM nach Göritz (650km im 508) war mit 2 Fahrern eigentlich ganz gemütlich. Wenn man nicht alleine am Steuer ist, geht die Zeit schon rum.
Mit der Mannschaftskabine und Weltherrschaftsgelaber zumindest. Aber: Man braucht immer länger als man denkt. Zumindest für uns galt das...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5215
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Chefbastler » Mi 4. Nov 2015, 19:34

Censer hat geschrieben:Ich würde sowieso vorschlagen, in jedem Straßentransportmittel 2 Fahrer unterzubringen, die sich abwechseln können - gerade auf der Rückfahrt macht sich das Wochenende dann doch bemerkbar.


Sehe ich genauso. Können wir ja mal schauen wer alles aus dem Süden kommt und mit rauf will und wer alles bereit ist ein großes Auto dafür zur verfügung zu stellen. Selbst hab ich grad nur nen kleinen 4 Sitzer. Rückbank ist eher eng.
Würde selbst aus dem Raum Rosenheim kommen.

Laster hört sich auch gut an obwohl ich noch gar nicht weis was ich alles uberhaupt mitnehmen soll. :mrgreen:
Wenn ich eines der Betten ergattere, was ich bisher hoffe, dann fällt das unbequme Zelt auch weg. -> Großes Gepäckstück weniger.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1316
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon BernhardS » Mi 4. Nov 2015, 20:03

Bin aus der Gegend von Landshut.

Ich hab noch den "Lappen" und dürfte einen 7,5-Tonner fahren, würde aber doch eher was in der Gewichtsklasse Sprinter vorschlagen. Den müssen ein halbes oder ganzes Dutzend Leute erstmal vollstapeln. Regenjacke und Zahnbürste reisen ja im jeweiligen Kofferraum.
BernhardS
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon duese » Mi 4. Nov 2015, 20:06

Sprinter wäre eine gute Idee, weil der (glaube ich) schneller fahren darf. Dann würde sich das ganze nicht ganz so ziehen.
Fahren darf ich auch alles was auf unseren Straßen zugelassen ist. (ok, Bus nur alleine ohne Fahrgäste).
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Sven » Mi 4. Nov 2015, 20:55

Ich muss mal eines sagen, ihr seid echt klasse! :)

Wir legen das Treffen in die obere linke Ecke der Republik, an den Allerwertesten der Welt und anstatt Protest zu äußern werden Fahrgemeinschaften gegründet.
Da macht die Organisation im Vorfeld gleich nochmal so viel Spaß.
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3366
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Tizi » Mi 4. Nov 2015, 21:04

Sven hat geschrieben:Ich muss mal eines sagen, ihr seid echt klasse! :)

Wir legen das Treffen in die obere linke Ecke der Republik, an den Allerwertesten der Welt und anstatt Protest zu äußern werden Fahrgemeinschaften gegründet.
Da macht die Organisation im Vorfeld gleich nochmal so viel Spaß.



Für mich wird es ein Nord-Urlaub :) da lohnt es sich. :D
Tizi
 
Beiträge: 464
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:27
Wohnort: 74572 Gammesfeld

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Censer » Mi 4. Nov 2015, 21:23

Sven hat geschrieben:Ich muss mal eines sagen, ihr seid echt klasse! :)

Wir legen das Treffen in die obere linke Ecke der Republik, an den Allerwertesten der Welt und anstatt Protest zu äußern werden Fahrgemeinschaften gegründet.
Da macht die Organisation im Vorfeld gleich nochmal so viel Spaß.


Das ist doch ganz klar - meckern ändert nichts an der Tatsache, dass es nunmal da stattfindet. Und ich lass' euch doch nicht dan ganzen Spaß alleine! Ansonsten sehe ich es wie Tizi - ich war schon lang nicht mehr an der Nordsee. Woraus mit ein wenig logischem Denken folgert: Da lässt sich doch sicher irgendwas organisieren. :mrgreen:
Censer
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 18. Feb 2014, 03:36

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Gary » Mi 4. Nov 2015, 21:28

Moin,

LKW müssen ab 7,5 Tonnen (Megagramm) Maut zahlen.
Wenn ich richtig gesucht habe 8,1Cent je km

Da muss man halt das Bier vor Ort trinken, dann reicht ein normaler Kofferraum ;-)
Gary
 
Beiträge: 1631
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon duese » Mi 4. Nov 2015, 22:54

@Sven: Ich seh das wie Censer. Ich will auf dieses Treffen !!!!!!!111einseinszwölf
Der Rest ist ein Optimierungsproblem :D
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Marsupilami72 » Mi 4. Nov 2015, 23:33

Gary hat geschrieben:LKW müssen ab 7,5 Tonnen (Megagramm) Maut zahlen.

Die meisten Brauselaster sind als 7,49 Tonner zugelassen und somit nicht mautpflichtig ;)
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon ferdimh » Do 5. Nov 2015, 14:26

Ich weise darauf hin, dass der "Den kriegen wir nie voll" 5t LKW vom FKRM mit 5 Leuten am Ende satt voll war...
7,5t ist das Minimum für die Weltherrschaft, gerade wenn ihr mehr als 5 seid.
ESchrott hat eine gewisse Neigung zum Vermehren...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5215
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon urmel » Sa 7. Nov 2015, 13:13

Ich würde mich da gerne dranhängen.
Ich wohne ja in Karlsruhe. Ich würde dann vermutlich von KA nach MUC rübergurken, dabei ggf. noch wen mitnehmen.
Eventuell könnte ich dann auch noch Personentransporter spielen, in so 'nen Kombi passen ja schon ein paar Leute nebst (normalem) Gepäck.
urmel
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon duese » Sa 7. Nov 2015, 13:56

Ok, von Karlsruhe zum Treffen sind es etwa 600 km über München jedoch über 1100 km?
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Lötfahne » Sa 7. Nov 2015, 15:02

Urlaubsgenehmigung vorausgesetzt könnte ich auch noch wen mitnehmen, aus dem Rhein-Neckar Raum. Kommt aber auch drauf an was mir bis zum Treffentermin noch an Gerödel zuläuft, es zeichnet sich da was größeres ab.. :mrgreen:
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 663
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon ferdimh » Sa 7. Nov 2015, 15:56

Lötfahne: Nein, keine GT8 aufm Treffen! Wir haben nicht genug Meterspurgleisjoche!
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5215
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon urmel » Sa 7. Nov 2015, 16:28

Ok, von Karlsruhe zum Treffen sind es etwa 600 km über München jedoch über 1100 km?

Kommt drauf an,
wenn der Umweg einen zweiten Fahrer und nette Mitfahrer bringt, dann ist's mir das im Zweifel Wert.
Der Funkverkehr auf dem Rückweg dieses Jahr war einfach nur grandios.
urmel
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Captain Einsicht » Sa 7. Nov 2015, 16:33

Ich wurde auch einen Umweg fahren um den Wagen voll zu Kriegen und einem anderen ermöglichen dabei zu sein.

Bahn ist mit dem Gepäck doch was Nerfig und je nach dem auch eine Kostenfrage.

Walter
Benutzeravatar
Captain Einsicht
 
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24. Feb 2015, 16:15
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Lötfahne » Sa 7. Nov 2015, 18:39

ferdimh hat geschrieben:Lötfahne: Nein, keine GT8 aufm Treffen! Wir haben nicht genug Meterspurgleisjoche!


Aber ein (oder mehrere) Teil(e) dadraus schon, oder? :mrgreen:
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 663
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Finger16 - Feldzug Süd - Vorplanung und Ideensammlung

Beitragvon Bauteiltöter » Sa 7. Nov 2015, 22:34

ich melde mich auch mal hier an, mein Standort: Ingolstadt. Ich komme 100%ig mit, ich weiß nur noch nicht ob ich an Fahrgemeinschaften Teilhaben werde... das hängt davon ab ob ich noch meine Schwester in Bremerhafen besuche, die sehe ich sonst normalerweise auch nur sehr selten.
Benutzeravatar
Bauteiltöter
 
Beiträge: 242
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:37


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marsupilami72 und 2 Gäste

span