x

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

x

Beitragvon Desinfector » Sa 7. Nov 2015, 03:22

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:42, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon SMD_Stefan » Sa 7. Nov 2015, 21:11

Gibts das auch mit Automatik?

Dann mal viel Spaß bei den Amis und genieß die Sonne!
SMD_Stefan
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:42
Wohnort: Niederrhein / Nordeifel

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon BastlerAndi » Mo 9. Nov 2015, 17:06

Dann mal viel Spaß bei den Fahrstunden. Hoffentlich musste dich nicht zu lange damit aufhalten :D
BastlerAndi
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 10:29

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Chefbastler » Mo 9. Nov 2015, 20:05

Desinfector hat geschrieben:Urlaubstage zusammengespart, nun 4 wochen hier unterwegs - yoink.

Technisch bisher noch nix aufregenderes als im Anhang, hab aber noch 3 Wochen Zeit.



In Florida steht doch so ziehmlich die größte Weltherschaftstechnik rumm. :)
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Di 10. Nov 2015, 01:14

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Robert » Di 10. Nov 2015, 01:52

War diesen Sommer da unten, da war das Wetter leider etwas feuchter ;)
Vergiss nicht den Bus zur Saturn V zu nehmen der letzte fährt afaik um 4, hatte das damals übersehen (konnte das aber in Huntsville nachholen ;) )

Als Tipp: es gibt noch das Air force Space & Missile Center, ist kurz vorm Eingang der Airforce base. Ist zwar klein, kostet aber nichts und hat ein paar interessante Exponate. Das Highlight, war ein Techniker der seit Mercury bis zu seiner Pensionierung am KSC gearbeitet hat und einige gute Geschichten parat hatte.

Genieß die Zeit!
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 80
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:35
Wohnort: Delft

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Mi 18. Nov 2015, 02:31

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Do 3. Dez 2015, 14:48

how to piss off the ppl
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Hightech » Do 3. Dez 2015, 18:31

Danke schön ! :)
Das war sehr nett zu lesen und auch informativ.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2820
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Sunset » Do 3. Dez 2015, 21:24

Danke für den netten Reisebericht.

Darf ich noch einen Tip zufügen?

Wir sind mit Alamo Mietwagen immer gut gefahren.
Wenn man bei uns in D im ADAC Mitglied ist, fährt man mit dem Mietwagen als erstes zum AAA Office. Das ist der US-ADAC, die beiden haben eine Partnerschaft.

Beim AAA bekommt man bei Vorlage des ADAC Ausweises Stadtpläne und Landkarten kostenlos, viele Eintrittskarten mit Rabatt und ganz wichtig: Ein Tourbook für jeden Bundesstaat.

In den Tourbooks sind alle Hotels und Motels aufgelistet, mit Preis, Ausstattung und Telefonnr., jetzt wird es interessant:
Die Motels mit AAA aprooved sind qualitativ in Ordnung, sauber, sauber, sauber und haben eine gute Mindestausstattung. Habe ich schon gesagt das die Zimmer sauber sind?

Häufig haben die AAA Motels auch eine 1-800 Nr., sind also kostenlos telefonisch erreichbar. Morgens kann man sich aussuchen, wie weit man am Tag fahren mag und sucht sich dazu passend ein Motel aus dem Tourbook, dann ruft man da an und reserviert sich ein Zimmer für den Abend.

Wenn man dazu eine "Late arrival" ankündigt und mit der Kreditkarte garantiert, spart man sich die Suche nach einem ordentlichem Zimmer am Nachmittag, die sauberen AAA Motels sind als erste voll und mit einem garantiertem Zimmer hat man keinen Zeitstress, kann kommen wann man will und bekommt sein (sauberes) Zimmer (ohne Haare vom Vormieter im Bett und im Bad). Oft gibt es auch einen Zimmerpreis mit AAA Rabatt.
;)
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Fr 4. Dez 2015, 08:44

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon zauberkopf » Fr 4. Dez 2015, 12:13

Tip zu Mietwagen in den USA :
https://de.wikipedia.org/wiki/Rent-A-Wreck

Die Dinger sind real zum teil.. genau das richtige für uns ! ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Fr 4. Dez 2015, 12:27

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Easyrider » Fr 4. Dez 2015, 12:43

600 Meilen am Tag sind m.E. definitiv machbar. Maximum bei mir war mal 500 Meilen am Tag, von Tahoe bis nach Twin Falls. Man darf halt nicht erst halb 10 starten...
Ich habs übrigens immer so gemacht, dass ich online immer schon das Motel für die übernächste Nachte reserviert habe. Grade in beliebten Gegegenden wie Moab ist nämlich schnell alles apzeptable (sauber/preislich) schnell wech.

Mietwagen: Am besten nich bei Dollar. Wenn ihr am LAX ShuttleStop steht seht ihr 3 Schuttles von Alamo/Hertz/etc. an euch vorbei fahren, bevor mal einer von Dollar kommt. Dann alles voll dort, ungefähr 50 Leute vor einem, und jeder wird belatscht ob er nicht doch vielleicht noch die ein oder andere assurance haben möchte (die man eh schon hat, zumindest wenn man aus D bucht).
Benutzeravatar
Easyrider
 
Beiträge: 197
Registriert: Do 20. Feb 2014, 21:44

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Mo 7. Dez 2015, 09:02

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Di 8. Dez 2015, 08:19

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Mi 9. Dez 2015, 12:13

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Weisskeinen » Mi 9. Dez 2015, 21:09

Desinfector hat geschrieben:und dann dazu z.B. in Florida nach Orlando, Disney-World sich zu überlegen:
"wieviel Parks schaffe ich eigentlich"?

Der linke Park (südwestlich gelegen) Park der Universal Studios "Universal's Islands of Adventure" ist auch ein guter Themepark, wenn man Achterbahnen mag. Der "The incredible Hulk coaster" ist GEIIILLLLL. Der "Dragon Challenge" ist MEGAGEIIIIIILLLLLL: das sind zwei ineinander verschlungene, hängende Bahnen, die auch in einem Teil aufeinander zu kommen. Unbedingt in die erste Sitzreihe setzen!

Desinfector hat geschrieben:Einkaufen:
die ausgezeichneten Preise sind KEINE Endpreise sind.
es wird stets der Preis OHNE Steuern angegeben.
also gerade die Rest-Dollars am Urlaubsende zusammenzählen und sagen:
Och ich hab noch 20 in Bar das-und-das kaufe ich noch dafür KLAPPT NICHT!
Es kommt immer noch die Steuer dazu.

Und irgendwie weiß man nie, wieviel man am Ende bezahlen muss.

Desinfector hat geschrieben:Flughafen... das bringt mich noch zum Thema Gepäck.
Beim Uḿsteigenim Amiland muss das Gepäck "rausgeholt" und neu eingecheckt werden. Also: In Europa umsteigen!

Na ja, ist ja nicht nur das Gepäck. Der erste Flughafen, an dem man in den USA landet, ist der Einreiseflughafen und an dem muss man auch alle Einreiseformalitäten erledigen. Also aus dem Flieger raus in die Immigration (wenn man da einen schnellen Schritt hat, kann man sich etwas Zeit sparen, was insbesondere bei Umsteigeflügen manchmal Gold wert ist). Warten, bis man vor dem Officer steht, Pass abliefern, Fragen zum Zweck der Reise beantworten, in die Kamera schauen, Fingerabdrücke da lassen, IMMER IMMER IMMER freundlich und gelassen bleiben und weiter. Gepäck holen und durch den Zoll bringen (Formular nicht ausgefüllt? MÖÖÖÖP!). Koffer wieder abgeben und zum Security-Check für den Weiterflug. Oft sind die entsprechenden Linien länger und langsamer als in Deutschland, obwohl man ja nur einen Inlandsflug macht. Wer sich also gefreut hat, gerade so eben noch rechtzeitig durch die Immigration gekommen zu sein, kann seinen Flieger wahrscheinlich jetzt abhaken. Bei mir war bisher 1h50min die kürzeste Umsteigezeit in den USA und ich habe die auch fast jedes Mal gebraucht. Nicht vergessen, manchmal muss man auch noch weit laufen, um zu seinem Anschlussflieger zu kommen, oder sogar mit Bus oder Bahn zu einem anderen Terminal fahren. In den USA ist alles etwas größer.
Auf dem Rückflug kann man dagegen wesentlich knapper kalkulieren. Raus kommt man sehr schnell...

Desinfector hat geschrieben:... und für die ersten ein bis 2 Tage etwas zu Essen.

Das kann kritisch mit dem Zoll und den Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel werden. Eigentlich sollte man, um dem aus dem Weg zu gehen, möglichst gar nichts essbares mit in die USA nehmen. Bonbons und Müsliriegel zählen allerdings nicht als Lebensmittel.

Desinfector hat geschrieben:Jetlag?
Natürlich. Aber ich arbeite noch und kann mich daher nicht ein paar Tage vorher darauf "adaptieren".
man fliegt z.B. nach Florida von Frankfurt aus in 9 Stunden dort hin.
geht der Flug um 8Uhr los, bist du nach deutscher Zeit um 17Uhr dort. Nach US-Zeit (Ostküste, Florida)
ist es dann 11 Uhr. An diese musst Du Dich aber anpassen. spätestens am dortigen Nachmittag wirst Du müde.
geh trotzdem raus, und lasse das Tageslicht auf Dich einwirken.
Je eher Du zu Bett gehst, desto eher in der Nachst wachst Du wieder auf.
Bei mir hat es bisher immer so 2 Tage gedauert, bis ich normal "drin" war.

bei der Rückreise hab ich das dann aber schwieriger, da dauerte es jetzt eine Woche bis ich wieder
"richtig deutsch" war.
Abreise in USA um 15Uhr
-passt mit der Abgabe des Mietwagens bis 13 Uhr perfekt, auf sowas sollte man auch unbedingt bei einer Planung achten!!!

8 Stunden Rückflüg. Nach US Zeit bin ich in Deutschland noch auf 23Uhr "eingestellt".
In D ist es dann aber schon längst wieder früher Morgen, 7Uhr.

wenn Du also denkst: Rückflug am 15. des Monats und am 16. hast Du morgens Ortszeit einen Termin... ;)
vergiss es, das klappt nicht!!!

Bei reisen nach Westen erlebt man einen langen Tag, der üblicherweise wesentlich einfacher zu verkraften ist als ein zu kurzer Tag bei Reisen nach Osten. Bei der Hinreise ist eigentlich alles in Ordnung und schon am nächsten Tag kann man einfache Sachen (Vergnügungsparkbesuch) machen. Kein Problem. Wenn ich aus den USA zurück komme, komme ich meistens Vormittags in D an, kann dann noch Koffer auspacken und kurz (!) einkaufen gehen, aber dann haut es mich einfach um. Und die nächsten Tage bin ich dann auch immer ziemlich müde.

Desinfector hat geschrieben:US-Krawatte?

Wer es wirklich kennt, weiss,
dass in Amiland das Quer-Muster der Streifen genau anders herum verläuft als in Europa.
Die US-Variante hat in Leserichtung abfallende Streifen (nach rechts unten)
In Europa ist dies nur sehr selten zu finden. Hier haben gestreifte Krawatten
die Streifen nach links unten abfallend. Schaut in US-Filmen mal genauer hin...

Streifen von links unten nach rechts oben sollen einen positiven Eindruck machen, weil es 'aufwärts' geht, Streifen von links oben nach rechts unten sind dagegen eher negativ. Warum die Amerikaner das anders sehen, weiß ich auch nicht...
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1804
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon uxlaxel » Mi 9. Dez 2015, 21:32

als mein Vater das erste mal von einer Dienstreise aus den USA wieder heim kam, war seine Zusammenfassung:
"Alles genau wie in Russland, nur viel bunter"
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8153
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon video6 » Do 10. Dez 2015, 13:45

genau wie Russen nur mit mehr Geld und oft nicht so kalt :D

MfG Video6
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Azze » Do 10. Dez 2015, 14:03

Bedeutet, man wird auf der Straße mit viel Herzlichkeit und vergoldeten Kugeln erschossen... :lol:
Azze
 
Beiträge: 1200
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Desinfector » Do 10. Dez 2015, 16:27

x
Zuletzt geändert von Desinfector am Mo 21. Dez 2015, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Fritzler » Do 10. Dez 2015, 20:32

Was soll man sich denn unter dieser 3-way Glühbirne vorstellen mit den 3 Leistungsangaben?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 10. Dez 2015, 20:57

Fritzler hat geschrieben:Was soll man sich denn unter dieser 3-way Glühbirne vorstellen mit den 3 Leistungsangaben?

https://en.wikipedia.org/wiki/3-way_lamp
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Gruss aus Florida

Beitragvon Obelix77 » Do 10. Dez 2015, 20:59

Guckst Du hier!
FUC* - zu langsam :oops:
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

span