Silvester - heuer solls gut rumsen!

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon topmech » Di 1. Dez 2015, 18:23

Hallo zusammen,

bin grade am Überlegen, was man für Silvester frickeln könnte, was knallt und rumst.
Dachte an eine B.U.R.K.A. = Bums Und RumsKAsten. Wer kennts noch ausm Chemieunterricht? Eine Dose mit einem Lohc oben drin, gefüllt mit Wasserstoff. Wird oben angezündet und der Wasserstoffanteil nimmt ab, bis das stöchiometrische Verhältnis erreicht ist, dann machts rums. Konstruktiv wird das aus 2mm Alublech gemacht und mit einem selbst hergestellten 2mm-Alublechwinkel an jeder Kante vernietet. Zünden soll mit 12V und einer alten Autozündspule gehen, vllt mit einem Leitstand ähnlich dem von Hightechs Schlörz-Gasteils mit Gebläse.
Auch in den Sinn kam mir ein Vulkan-Kochtopf, ein Kochtopf mit brennendem Öl, der von unten mit einem Druckluftimpuls versorgt wird. Eventuell auch von seitlich oder oben mit kleinen Wasserdüsen, was das Fett halt möglichst weit nach oben verteilen soll. Technisch realisiert mit einem Eigenbau-Rückschlagventil, das das Öl davon abhalten soll den Schlauch zu fluten. Eventuell reicht hier auch schon ein Siphon.
Habe auch schon überlegt, alte Fahrradschläuche mit einem Propan/Luftgemisch zu füllen, das könnte man auch mit Ballons machen. Leider komme ich nicht an Acetylen ran, das würde noch lauter Scheppern.

Gute Rums- und Bummstipps sind wie immer willkommen. Speziell Ideen, bei denen eigentlich nichts schief gehen kann.

Gruß
Nico
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Silvester

Beitragvon Celaus » Di 1. Dez 2015, 18:54

Bei einer Hochzeitsfeier im Sauerland habe ich gesehen, wie die einen runden Hohlkörper aus 10mm Stahlblech und 70cm Durchmesser mit Propangas geflutet haben und mit Zündkerze wahnsinnig laut fumpen lassen. Dieser Hohlkörper hatte eine Form wie ein Ball, dem man einen Einschnitt beigebracht hatte, und den entstandenen Schlitz auf einer Seite stark eindrückt. So entsteht ein Hohlkörper für die Gasmischung mit einem Schlitz zum Schalltrichter. Das ganze steht auf vier Beinen und hat Anschlüsse für Propan und Zündkerze. Man könnte das Ding auch Propangasböller nennen.
... und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt, und fumpt,
wahnsinnig laut, stundenlang.
ffupx , Celaus
Benutzeravatar
Celaus
 
Beiträge: 529
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon topmech » Di 1. Dez 2015, 19:47

So als Idee, könnte man das aus einem Druckausgleichsbehälter einer Heizung machen?
Eigentlich könnte man das auch gut als Belustigungsinstrument fürs Treffen Zweckentfremden.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Obelix77 » Di 1. Dez 2015, 20:14

Knallgas, sprich Hho. Einfach zu machen und rumst klasse.
Hier mal nen kleiner Versuch...
Zuletzt geändert von Obelix77 am Mi 2. Dez 2015, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Osttiroler » Di 1. Dez 2015, 21:46

Letztes Jahr hatte ich noch schnell am 30. Dezemberbisschen gebastelt. Tragbares Hartlötgerät mit Propan und Sauerstoff so eingestellt, dass die Flamme schön blassblau war, im Schnee gelöscht und damit durch einen 8/6er PA-SChlauch einen Müllbeutel aufgeblasen. Neben dem Schlauch gingen noch zwei Kabel in den Sack. An den Kabeln eine Frickelei aus einer uralten Mazda Zündspule, ein Paar Folienkondensatoren, einem Triac und bisschen Kleinzeug.
Betrieben wurde das ganze an einem Kurbelinduktor in einem Gehäuse etwa 40m entfernt.
Bei ca 6 Liter Gasgemisch war es mir dann genug. Gezündet wurde das in der 2Hektar großen Wiese hinter dem Elternhaus meiner Freundin. Das Tal ist dort nicht allzu breit Knall und Echo gibts auf Vieh-Deo
Osttiroler
 
Beiträge: 799
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:30
Wohnort: JN66KU

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Botanicman2000 » Mi 2. Dez 2015, 07:50

Bei dem Sackböller fällt mir ein

Eike du hast doch den Folienschlauch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Botanicman2000
 
Beiträge: 1383
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Desinfector » Mi 2. Dez 2015, 09:20

Bild

Vogelschreck-Gaskanone
beizeiten wollte ich sowas mal "nachempfinden".
aber wie's so is' mit der Zeit.

in Obstanbaugebieten werden solche Dinger mit grossen Trichtern drauf schon mal überhaushoch.
hab ich in Frankreich (Peronne) mal so gesehen.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3109
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Finger » Mi 2. Dez 2015, 10:08

Passt ein bischen auf was ihr hier schreibt, OK?
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon TDI » Mi 2. Dez 2015, 11:56

und damit durch einen 8/6er PA-SChlauch einen Müllbeutel aufgeblasen. Neben dem Schlauch gingen noch zwei Kabel in den Sack


Ob die Zündung wohl auch durch den Schlauch hindurch funktionieren würde? Und welchen Durchmesser müsste der Schlauch wohl mindestens haben, damit die Flamme dort hindurch läuft? Und wie schnell mag sie dort hindurch laufen? Ob der Schlauch das wohl überlebt? Oder platzt der dabei auch?
Idee: lange Schlauchleitung mit lauter T-Abzweigen. An jedem Ende ein Luftballon. Zentral mit Azze-Sauerstoff alle zusammen aufpusten und am Schlauchende zünden. Die Flamme läuft durch den Schlauch zeitlich verzögert zu den Ballons: BÄM...BÄM...BÄM...BÄM...
Ob das wohl so funktioniert?
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon topmech » Mi 2. Dez 2015, 18:44

Was mir grade auch in den SInn kam: eine Mehlstaubexplosion. Glaube aber auch, dass das schwer handhabbar ist.
Idee dahinter: Böller in ein Rohr rein, hinten eine durchbohrte Verschlusskappe und vorne einfach x gr Mehl rein.
Ansonsten muss halt die gute, alte Sandstrahlpistole herhalten :D
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Anse » Mi 2. Dez 2015, 19:14

in Obstanbaugebieten werden solche Dinger mit grossen Trichtern drauf schon mal überhaushoch.
hab ich in Frankreich (Peronne) mal so gesehen.
Die Dinger nennen sich Hagelkanonen. Wie der Name schon sagt, sollen sie Gewitterwolken die oft Hagel bringen vertreiben. Soll wohl einen Vortex in die Wolke schicken mit Rußpartikeln die als Kondensationskeime wirken. Einfach mal Youtube --> "Hail Cannon"
Anse
 
Beiträge: 848
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon augustamars » Mi 2. Dez 2015, 20:37

Laut Nachrichten heute soll Sylvester eher ruhiger zugehen, weil viele Menschen Angst vor Anschläge haben.
Mir persönlich gefallen bunte Sachen.
Könnte man Blitze auch in farbig machen ?
Benutzeravatar
augustamars
 
Beiträge: 531
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon topmech » Mi 2. Dez 2015, 21:06

Blitze farbig? Das könnte höchstens mit Metallsalzen gehen, allerdings ist die Farbauswahl mit ungiftigen Salzen etwas beschränkt. Andererseits, mit Pyrotechnik hab ichs nicht so.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon xoexlepox » Mi 2. Dez 2015, 21:25

augustamars hat geschrieben:Könnte man Blitze auch in farbig machen ?

Meist sind Blitze so hell, daß eine Einfärbung wenig Sinn macht, da das Auge "punktuell übersteuert" und wieder "Weiss" darstellt :(

Allgemein: Sehr schnell expandierende Substanzen in Metallbehältern zu verpacken, halte ich für keine gute Idee -> Teile vom Behälter könnten "hässliche Löcher" erzeugen ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Lars_Original » Mi 2. Dez 2015, 22:39

An der Idee Brot statt Böller hat sich schon der Meister die Zähne aus gebissen :
http://www.fingers-welt.de/gallerie/eigen/feuerw/mehl/mehl.htm

Das (funktionierende) Ergebnis war dann in Lärz zu bestaunen.
Es erfordert aber einige schwer zu beschaffende Materialien und eine recht genaue Abstimmung.

Übrigens halten die Leute dort UNS jetzt für bekloppt. Von daher wäre eine Nachahmung zu überdenken.


Lars
Lars_Original
 
Beiträge: 506
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 08:21
Wohnort: Burghaun (im Zentrum des Wahnsinns)

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Desinfector » Do 3. Dez 2015, 16:17

wenns Nur mal Leuchten soll:

irgendein Mehl mit Druckluft ansaugen.
Über T-Stück oder Prinzip der Wasserstrahlpumpe. das geht auch ganz gut mit Pressluft.
Das herauskommende Mehl sollte auch gut brennen. ergibt nen prima Flammenwerfer.
Wuffende Flammpilze.

sehr schön sieht auch Stahlwolle aus, die man an einen Faden anbindet, anzündet
und (nachts!) einfach nur um sich herum kreisen lässt.
aber horizontal kreisen lassen, bei vertikaler Kreisbahn stehst Du selbst im Funkenregen :P
Dazu noch Fotos in längerer Belichtungszeit...

gewisse Abstände sind empirisch zu ermitteln :twisted:
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3109
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon elektrofreak » Do 3. Dez 2015, 18:00

Desinfector hat geschrieben:aber horizontal kreisen lassen, bei vertikaler Kreisbahn stehst Du selbst im Funkenregen :P
Dazu noch Fotos in längerer Belichtungszeit...


schaut dann so aus, ja ist selbst gemacht, letzten Winter

LG Philipp
Dateianhänge
2015-12-03 16.59.35.jpg
Benutzeravatar
elektrofreak
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:17
Wohnort: Nerle

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Obelix77 » Do 3. Dez 2015, 20:56

Saugeil! Jetzt hab ich nen neuen Hintergrund.
Danke ;-)
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon zauberkopf » Do 3. Dez 2015, 21:12

Lärz.... lärz... da war doch was ?!

Ja... Hightech... der hatte damals eine sehr innovative Methode gefunden, etwas "rummsen" zu lassen :
Der Zapper !

Ich denke Hightech muss das ganze mal beschreiben.. ich meine Pyrotechnik... das ist irgendwie ... Steinzeittechnik.
Mit Hightechs Möller konnte man alle möglichen Dinge, wie z.B. olle Mosfets, etc.. zum Knallen überreden.
Wobei ich ja nicht so sehr auf Knallerrei stehe.. (nicht mehr.. ich frage mich heute noch wie ich die Versuche mit N... oder A... überlebt habe.. )

Riesen Tesla... für die optik...
oder.. Ballons mit blitzgeräten... ich denke, da liegt noch innovationspotential drin.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Sven » Do 3. Dez 2015, 21:23

Eine dicke Kondensatorbank auf einen Aluminium Klotz zu entladen sorgt auch für nette Funken und einen lauten Knall.
Macht auch keinen Dreck, den man nachher wegfegen muss, man verbrennt sich nicht die Pfoten am Feuerzeug, kein Verpackungsmüll und die "Packung" hält auch länger als so ein Schinken Böller 8-)
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3361
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon TDI » Do 3. Dez 2015, 23:22

Einen Pulverlöscher mit Milchpulver zu füllen, soll auch gut sein...
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Marsupilami72 » Do 3. Dez 2015, 23:33

Man könnte ja Michels Fumpballon etwas hochskalieren :D
Und über eine Nachladeautomatik hatten wir beim Stammtisch ja auch schon diskutiert :mrgreen:

viewtopic.php?f=14&t=5092
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 836
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon SchuesselTech » Fr 4. Dez 2015, 00:16

fumpballon mit automatischer abschnürung und zündung in der luft :)

schön nen kubikmeter explosivgas in 50m höhe zünden :mrgreen: was leuchtet denn schön beim wumms?

hoffe wir sind jetzt nicht schon zu weit mit dem extremen, nicht dass der chef n problem bekommt :o

bei neumond ist das bestimmt hübsch :-P

ist die frage was die nachbarn dazu sagen :D

erinnert mich an die saugbrenner-sache :mrgreen:
Kommentar vom Nachbarn : "Sag mal, was habt Ihr da eigentlich neulich Abend gemacht. Erst dachte ich, mein Fernseher spinnt und hab ihn vorsichtshalber ausgemacht. Danach war mir so, als wenn ein großes Schiff mit Nebelhorn durch meinen Garten fährt...
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Lars_Original » Fr 4. Dez 2015, 04:12

Dan kann man auch das Ergebnis der Elektrolyse von Natriumcloridlösung in einen gelben Sack füllen und draußen mit nem Fotoblitz beleuchten.


Lars
Lars_Original
 
Beiträge: 506
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 08:21
Wohnort: Burghaun (im Zentrum des Wahnsinns)

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Der Doctor » So 6. Dez 2015, 21:53

Moin !

Leider eine tolle Sauerei, aber sehr spektakulär: einen sehr großen Topf (Stahleimer, Faß o.a.) mit brennendem Öl und darin über eine fernausgelöste Wippe eine Dose Cola einwerfen...


LG
Der Doctor
 
Beiträge: 9
Registriert: So 6. Dez 2015, 21:38

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span