Silvester - heuer solls gut rumsen!

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Ho Ho Ho mit HHO - Das "Nikolaus" Special ;-)

Beitragvon Obelix77 » Mo 7. Dez 2015, 13:57

Sodele, hier auch ein Beitrag zum "großen Rummms" ;-)

Hatte ja schon länger mal vor, was mit HHO zu machen,
bin aber irgendwie nie wirklich dazu gekommen.
Vor einiger Zeit dann mal mit´m Kumpel drüber geschwätzt,
und der war "Feuer und Flamme" dafür.

Vorversuch auf dem Balkon...

ER (Micha), hatte dann auch SOFORT angefangen, diese Idee
in die TAT umzusetzen. Über die Zelle haben wir noch gesprochen,
aber dann überraschte er mich mit einer quasi fertigen Apparatur!

Bild

Hier sieht man das Ergebnis unserer "Schnapsidee" ;-)
Eine schöne Knallgaszelle mit ein
ganz klein weniger schönem
Voratsbehälter und Bubbler.
Aber Dicht isses! (noch)

Nochmal aus anderem Blickwinkel:

Bild

So, dann gestern pünktlich zum Nikolaus den Möller auf´s Stückle
gefahren, Wasser und Elektrolyt eingefüllt, und ganz vorsichtig mal
12Völter angeklemmt - und es passierte ...... nix.
Alle 30 Sekunden oder so kam mal nen Uboot (Blase) durch den
Schlauch gefahren, aber das war irgendwie nicht daß Ergebnis,
daß wir uns erhofft hatten.

Da 2 Autos vorhanden waren, wurden deren Bleiaquarien mal
eben in Reihe geschaltet, und so standen im Nu 24V zur Versorgung
der Knallgaszelle bereit.

Bild

Und jetzt hat sie auch schön geblubbert und gesprudelt.
Und selbstverständlich auch Gas produziert. Nicht zu wenig.
Das lief einwandfrei........

Video1

Video2

..... bis zu dem Zeitpunkt, wo die Zelle abgeschaltet wurde.
Dann wurde erst die Flamme kleiner, dann noch kleiner,
dann war sie soooo klein, daß sie es EBEN DOCH durch den
vermutlich nicht perfekt gestopften Arrestor geschaft hat,
Ab durch den Schlauch und den Bubbler gefumpt.
Den Kanister hat´s unten komplett aufgerissen.
Leider existiert kein Video davon.
Anzumerken wäre noch, daß der Knall noch nichtmal
laut war. Dafür aber recht tief und satt.

Bild

Betriebszstand: "Tschernobyl"

Bild

Kein Problem - bissi aufpolieren, und dann läuft das wider ;-)

Bild

OK - Spaß beiseite: Ernsthaften Bubbler (mit deutlich weniger "Luftraum" oben),
sowie kleineren und besser gestopften Arrestor bauen, und
dann geht´s weiter!

Lg,
Dirk
Zuletzt geändert von Obelix77 am Di 8. Dez 2015, 21:57, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon BernhardS » Mo 7. Dez 2015, 20:18

Was ist denn das für eine Flamme? Eine Wasserstoffflamme sieht man nicht.

Kann es sein, daß da irgendwas organisches als Verunreinigung im Wasser war? Dann wird der Sauerstoff recht effektiv für die chemische Oxidation des Stoffs verbraucht und man erhält ein recht "fettes" Gasgemisch, aber nur ein schlechtes Knallgas.
BernhardS
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Obelix77 » Mo 7. Dez 2015, 21:00

Nabend Bernhard!

Das Elektrolyt bestand anfangs aus Destiliertem Wasser
und Kaliumhydroxyd. Im verlauf der Experimente wurde das
aber - um nicht zu viel HHO im Vorratsbehälter zu haben -
einfach mit saurem Sprudel aufgefüllt.
Kann sein, daß das die Flamme veränderte....
Das würde auch den recht leisen Knall der den Bubbler
zerstörte erklären. Geduscht hat uns die Apperatur aber amtlich ;-)

Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Censer » Mo 7. Dez 2015, 21:34

Dirk, wenn du da ein 1/4"-Linksgewinde dranflanscht (Propangewinde), schicke ich dir mal was rüber. Sollte zwar (wegen ungewissem Zustand) den selbstgestopften Flammrückschlagschutz nicht ersetzen, dürfte ihn aber gut unterstützen.
Censer
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 18. Feb 2014, 03:36

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Obelix77 » Di 8. Dez 2015, 21:19

@Censer: GERN! komm mal über PM...
Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Alexander470815 » Di 8. Dez 2015, 21:28

Bei meiner Knallgaszelle hab ich das mit dem Bubbler so gelöst:
Bild

Im Zweifelsfall sollte also nur die EPDM Scheibe (1mm stark) rausfliegen.

Für einen gleichmäßigeren Gas Durchfluss empfiehlt es sich am Boden des Bubblers so einen Pneumatik Schalldämpfer (Sinterfilter) zu installieren.
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 788
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Obelix77 » Di 8. Dez 2015, 21:39

@Alex: Sehr schön.
Muss mich mal nach rundem Plexi umschauen.
Muss es ja auch ausserhalb der "Lichtsäulensprudler"
zu kaufen geben. Gefällt durchaus!

Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Marsupilami72 » Di 8. Dez 2015, 21:42

Im Zweifelsfall hier:

http://www.modulor.de/acrylglas-xt-rund ... rblos.html

Nicht ganz billig, dafür muss man nicht gleich ein ganzes Industriegebinde abnehmen...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 836
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Schimanski » Mi 9. Dez 2015, 00:00

So,zur Flamme. Aus einschlägigen HHO Foren kam ich zur Erkenntnis das die Kombination Destilliertes Wasser und Kaliumhydroxid in Verbindung mit hoher Voltzahl pro Zelle (über 2 Volt) eine Browns Gas Flamme gibt. Ob da was dran ist oder nicht, keine Ahnung. Konnte auch nicht rausfinden ob eine Wasserstoff Flamme und Brown s Gas Flamme das gleiche ist. Wer hierzu was weiß wäre echt super.
Schimanski
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 8. Dez 2015, 22:47

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Raider » Mi 9. Dez 2015, 00:10

Schimanski hat geschrieben:So,zur Flamme. Aus einschlägigen HHO Foren kam ich zur Erkenntnis das die Kombination Destilliertes Wasser und Kaliumhydroxid in Verbindung mit hoher Voltzahl pro Zelle (über 2 Volt) eine Browns Gas Flamme gibt. Ob da was dran ist oder nicht, keine Ahnung. Konnte auch nicht rausfinden ob eine Wasserstoff Flamme und Brown s Gas Flamme das gleiche ist. Wer hierzu was weiß wäre echt super.


Meinen Informationen nach ist Browns Gas == HHO
Benutzeravatar
Raider
 
Beiträge: 760
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:58
Wohnort: Ellerhoop

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Sven » Mi 9. Dez 2015, 00:13

Brown's Gas wird von Aluhut-tragenden Spinnern gerne pseudowissenschaftlich als Begriff für eine 2:1 Mischung von Wasserstoff und Sauerstoff benutzt.
Der Begriff ist negativ vorbelastet, wer den benutzt stellt sich in die Ecke der Spinner. Wer davon Wunder erwartet sollte zum Arzt gehen.

DIn der Nature äußert man sich auch abfällig drüber. http://www.nature.com/news/2007/070910/full/news070910-13.html
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3362
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Schimanski » Mi 9. Dez 2015, 01:58

Ja, Aluhut tragende Spinner triftz ganz gut.Danke für die Info. Habe auch nicht vorgehabt mit 1Liter Wasser 3mal um die Erde zu fahren.
Browns Gas ist Wasserstoff, und Wasser is nun mal kein Brennstoff.
Schimanski
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 8. Dez 2015, 22:47

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon BernhardS » Mi 9. Dez 2015, 08:28

Man kann die Verbrennung im Dieselmotor durch das Eindosieren von Wasserstoff verbessern. Leider hat die Erzeugung von Wasserstoff an Bord, also durch Elektrolyse, einen eher schlechten Wirkungsgrad, nicht zuletzt da bereits die Stromerzeugung im Fahrzeug nicht den besten Wirkungsgrad hat.
Man kommt also nicht so leicht ins Plus. Wenn man sich den Aufwand antut, dann wegen der besseren Abgaswerte.
BernhardS
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon topmech » Mo 21. Dez 2015, 22:37

Kurz zur B.u.R.Ka: Bleche hab ich heute mit einer Stichsäge gesägt und anschließend mit der Feile entgratet. Morgen werden die Winkel gebogen und die Teile vernietet. Erst danach mach ich mir Gedanken, wie ich die Zündung umsetze. :)
Was denkt ihr, sollte ich an den Seiten Schlitze reinschneiden, damit sich das Ding nicht selbst zerlegt?
Bisher gehe ich davon aus, dass das Ding nur abhebt.

Gruß
Nico
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Hansele » Di 22. Dez 2015, 09:55

Ganz ohne Rums, nur hell aber schön.

Alu und Gips, in Kombination mit einer Wunderkerze ergibt eine brutal helle Fackel...
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1403
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Smily » Do 31. Dez 2015, 10:49

Ich kapere gerade mal kurz das thema hier, und wünsche jetzt schon mal nen guten rutsch, ein gut gefülltes Aalregal und immer ausreichend Heißkleber!
Dateianhänge
31.12.15 - 1.jpg
Benutzeravatar
Smily
 
Beiträge: 1174
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Mista X » Fr 1. Jan 2016, 01:25

Capbank + Schüttgut ICs von Max & Max (irgendwelche PALs oder GALs oder dergleichen die man eh nicht brauchen kann) = Peng Peng?
Oder eher die Röderstein Gießharzbecher die ab Werk schon Murks sind.

Wollte das nur mal in den Raum werfen.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon zauberkopf » Fr 1. Jan 2016, 17:14

Also hier in Aachen, ist ein netter effekt gegen 0h zum Tragen gekommen..
zausende Böller haben sich um diese Zeit nur noch in ein einziges Rauschen verwandelt.
Das Rauschen wurde was die tonhöhe anging gegen 0:10 heller, und dannach wieder dunkler..
Gelegentlich waren böller noch aus der Nachbarschaft auszumachen.. aber der Grundpegel war schon ernorm.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Smily » Sa 2. Jan 2016, 15:02

Braunes oder rosa rauschen? gnhihihi
Benutzeravatar
Smily
 
Beiträge: 1174
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg

Re: Silvester - heuer solls gut rumsen!

Beitragvon Bastelbruder » Sa 2. Jan 2016, 15:42

Das gibts sogar in Infrarot!

Hier war 36 Stunden Nebel mit Sichtweiten <150m. Aber die Jahresabschiedsmucke wurde dadurch nicht merklich bedämpft.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3840
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Raider und 3 Gäste

span